12. Aug 2020 | 22.25 Uhr | 1 Kommentar

Apple veröffentlicht iOS 13.6.1 & iPadOS 13.6.1

iOS 13.6.1 und iPadOS 13.6.1 sind da. Apple hat vor wenigen Augenblicken und ohne öffentliche Beta-Phase die finale Version von iOS 13.6.1 und iPadOS 13.6.1 veröffentlicht. Neue Funktionen solltet ihr allerdings nicht erwarten, es handelt sich ausschließlich um ein Bugfix-Update. iOS 13.6.1 & iPadOS 13.6.1 stehen als Download bereit Es zeichnete sich in den letzten Tagen bereits ab, dass Apple zeitnah die finale Version von iOS iOS 13.6.1 und iPadOS 13.6.1 zum Download bereit stellen wird. Es gab ein Problem mit einem Scheduler in iOS, der dafür sorgte, dass die Hintergrundaktualisierung der Corona-Warn-App nicht richtig funktionierte. Nach Bekanntwerden des Problems dürften die Entwickler in Cupertino fieberhaft daran gearbeitet haben, das Problem zu beseitigten. In den Release-Notes heißt es iOS 13.6.1 enthält Fehlerbehebungen für dein iPhone. Korrektur eines Problems, bei dem nicht benötigte Dateien mit Systemdaten nicht automatisch gelöscht werden, wenn der verfügbare Speicherplatz knapp wird Behebung eines Problems bei der Temperatursteuerung, das auf einigen Displays eine Grünfärbung verursachen kann Behebung eines Problems, bei dem Begegnungsmitteilungen für einige Benutzer deaktiviert werden können Bereits mit iOS 13.6 hatte Apple ein Problem im Zusammenhang mit der Corona-Warn-App behoben. iOS 13.6.1 und iPadOS 13.6.1 installiert ihr am Besten over-the-air (OTA). Ihr ruft am iPhone oder iPad -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf und stoßt die Installation an.

11. Aug 2020 | 11.23 Uhr | 4 Kommentare

Apple Pay mit Sparkassen Girocard wahrscheinlich im August

Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple und die Sparkasse im laufenden Monat August den Schalter umlegen werden, um Apple Pay mit der Girocard zu unterstützen. Die Warten hat bald ein Ende und viele Millionen weitere Sparkassen Kunden erhalten die Möglichkeit, Apple Pay zu nutzen. Apple Pay mit Sparkassen Girocard schon bald nutzbar Seit längerem ist bekannt, dass Sparkassen-Kunden ab Sommer 2020 ihre Girocard in Kombination nutzen können. Erst letzten Monat bestätigte die Sparkasse noch einmal dieses Vorgehen. Damit wurde die erste Marketing-Welle eingeläutet. Mittlerweile liegt den Sparkassen auch das Marketing-Material seitens Apple für den tatsächlichen Start vor. Es ist somit nur noch eine Frage von wenigen Tagen, bis der Startschuss fällt. Dazu passt ein aktueller Bericht des Donaukuriers. In einem Ende letzter Woche erschienenen Artikel heißt es In etwa zwei Wochen kann die Sparkasse auch eine Erweiterung im Bereich Apple-Pay an den Start gehen lassen. Ab dann können Sparkassenkunden mit ihrem Handy nicht mehr nur mit der Kreditkarte zahlen, sondern auch mit der Sparkassen-Karte zahlen. Im Dezember 2019 startet Apple Pay bei der Sparkasse. Seitdem haben Kunden die Möglichkeit, ihre Kreditkarte in der Wallet-App zu hinterlegen und mobil mit ihrem iPhone, der Apple Watch etc. einzukaufen. In Kürze funktioniert Apple Pay auch mit der Girocard der Sparkasse. Berücksichtigt man, dass der Artikel Ende letzter Woche erschienen ist und Apple Pay mit Der Sparkassen Girocard in etwa zwei Wochen starten soll, könnte es in der nächsten oder übernächsten Woche soweit sein. Kurzum: Der August ist ziemlich wahrscheinlich, zumal Apple die Sparkassen auch bereits mit dem Marketingmaterial versorgt. (Danke Matthias)

10. Aug 2020 | 19.36 Uhr | 0 Kommentare

watchOS 7: Public Beta ist da

watchOS 7 Public Beta steht ab sofort als Download bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die erste öffentliche Beta zu watchOS 7 auf den eigenen Servern bereit gestellt. Dabei handelt es sich erstmals um eine öffentliche Beta, die Apple für watchOS freigegeben hat. Mit dieser haben Teilnehmer am Apple Beta Programm die Möglichkeit, sich vorab mit watchOS 7 zu beschäftigen. Der der Beta für Entwickler sind wir übrigens bei Beta 4 angekommen. Apple gibt watchOS 7 Public Beta frei Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Download der ersten öffentlichen Beta zu watchOS 7 freigegeben. Ursprünglich war diese für Juli angekündigt. Allerdings konnte Apple den Zeitplan nicht ganz einhalten. Wie dem auch sei. Apple hatte im Rahmen der WWDC im Juni  eine Vorschau auf watchOS 7 gezeigt, das verbesserte Werkzeuge zur Personalisierung und leistungsstarke neue Gesundheits- und Fitnessfunktionen für die weltweit fortschrittlichste Smartwatch bringt. Zifferblatt-Konfigurationen gemeinsam zu nutzen und zu entdecken heben die Personalisierung auf ein völlig neues Niveau. Schlaftracking, automatische Erkennung des Händewaschens, zusätzliche Trainingsarten darunter Tanzen und eine neue Funktion für die Hörgesundheit ermöglichen einen umfassenderen Einblick in das allgemeine Wohlbefinden und wurden mit Blick auf den Schutz der Privatsphäre entwickelt. Zur bequemen Nutzung direkt am Handgelenk, wird Karten mit Routen für Fahrradfahrer aktualisiert und Siri bietet ab jetzt Sprachübersetzung. Interesse am Apple Beta Programm? Beachtet bei eurem „Test“ – so wie in den FAQs beschrieben – ein paar wichtige Hinweise. Wichtig ist zum Beispiel, dass eine Apple Watch nicht auf eine frühere veröffentlichte OS-Version zurückgesetzt werden kann, nachdem auf ihr eine Public-Beta-Version installiert wurde.  Da es sich um eine Public Beta-Version von Apple handelt, sollte euch zudem bewusst sein, dass die Software noch Fehler sowie Ungenauigkeiten enthalten kann und möglicherweise nicht so reibungslos und einwandfrei funktioniert wie kommerziell freigegebene Software. Macht im Vorfeld der Beta-Installation in jedem Fall ein Backup. Installiert die Beta-Software nur auf Geräten, die nicht für Produktionszwecke eingesetzt werden und daher nicht geschäftskritisch sind.Wir raten dringend dazu, die Beta-Software auf einem Zweitsystem oder Zweitgerät oder im Falle eines Mac auf einer zweiten Partition zu installieren. Im Rahmen des Apple Beta Programms stehen zudem öffentliche Betas zu iOS 14, iPadOS 14, macOS Big Sur und tvOS 14 bereit. watchOS 7 wird ab Herbst als kostenloses Software-Update für Apple Watch Series 3, Apple Watch Series 4 oder Apple Watch Series 5 in Kombination mit iPhone 6s oder neuer unter iOS 14 oder neuer erhältlich sein. Bitte beachtet, dass einige Funktionen möglicherweise nicht in allen Regionen, allen Sprachen oder auf allen Modellen verfügbar sind.

Apple News

AAPL: erstmals seit Januar 2013 wieder über der 500 Dollar Marke

| 21:38 Uhr | 4 Kommentare

Lange Zeit ging es für die Apple Aktie bergab, in den letzten Wochen kletterte das Papier allerdings wieder deutlich. Die Gerüchte hinsichtlich des bevorstehenden iPhone-Events am 10. September sind im vollen Gange und erstmals seit Januar dieses Jahres liegt der Wert der Apple Aktie wieder über 500 Dollar. Am 23. Januar durchbrach die Apple Aktie von „oben kommend“

Macbook Air 2013 mit Studentenrabatt: Back to School Aktion bringt zusätzlich 80 Euro iTunes Guthaben

| 20:42 Uhr | 0 Kommentare

Vor kurzer Zeit hat Apple die aktuelle Apple Back to School 2013 Aktion gestartet. Bei dieser Promo-Aktion profitieren Studenten doppelt. Doch nicht nur Studenten sind zum Einkauf im Apple Education Store berechtigt, an der Back to School Aktion können neben Studenten auch an einer Hochschule zugelassene Studienanfänger, Eltern, die für ein studierendes Kind einkaufen, sowie H

iCloud.com Beta erhält iOS 7 Design

| 19:44 Uhr | 9 Kommentare

Die Webseite beta.icloud.com wurden komplett überarbeitet und Apple hat seiner iCloud-Anlaufstelle im Internet ein neues Design verpasst. Diese passt nun zur iOS 7 Optik. Der Leinen-Hintergrund und andere Scott Forstall Designelemente wurde entfernt. Das iOS 7 Design rückt langsam aber sicher auch ins Netz. Bis dato steht das neue Design nur Beta-Testern von iCloud.com zur Ve

iPhone 5S: Innenansicht zeigt neu gestalteten Home-Button

| 19:07 Uhr | 6 Kommentare

Das Innendesign der Gehäuses des zukünftigen iPhone 5S weist eine leicht veränderte Bauweise im Vergleich zum Vorgängermodell auf, wie durchgesickerte Fotos zeigen. Hier könnte sich ein Hinweis auf den Einbau eines Fingerabdrucksensors verbergen. Insgesamt scheint der Unterschied im Vergleich zum iPhone 5 nicht gravierend auszufallen, er liegt eher im Detail. Die Modifikationen

iPhone 5C: Apple überdenkt Lower-Cost-Strategie

| 17:55 Uhr | 6 Kommentare

John Gruber hat sich auf seinem Blog Daring Fireball intensive Gedanken dazu gemacht, warum Apple in diesem Jahr seine Lower-Cost-Strategie überdenkt. Ein interessanter Beitrag und ein paar gute Denkansätze sind dabei herausgekommen. Schon seit Jahren bietet Apple ein „Einsteiger-iPhone“ an. Bis dato war es jedoch so, dass die preiswerteren iPhones die iPhones der

Lady Gaga eröffnet iTunes Festival London 2013, neue Single „Applause“ erschienen

| 16:44 Uhr | 0 Kommentare

Lady Gaga rührt derzeit ordentlich die Werbetrommel. Ein Nacktauftritt zur Promo eines Kickstarter-Projekts, diverse Tweets sowie ein Hackerangriff helfen ihr dabei. Ihre neue Single „Applause“ sollte ursprünglich am 19. August erscheinen. Hacker hatten sich das neue Werk jedoch vorab beschafft und bereits ins Internet gestellt. Kurzum, Lady Gaga rief den „Po

iPhone 5C: gelbes Gehäuse sehr detailliert im Video

| 15:22 Uhr | 12 Kommentare

Eine Frage vorab: Zweifelt irgendeiner da draußen noch ernsthaft dran, dass Apple neben dem iPhone 5 Nachfolger kein weiteres iPhone am 10. September 2013 auf den Markt bringen wird? Es geht nicht darum, ob einem das Design, die Philosophie dahinter oder die möglichen Farben gefallen. Etliche Gerüchte und mutmaßliche Komponenten zum sogenannten iPhone 5C sind in den letzten Wo

Infografik: weltweiter Anteil am iPhone

| 14:01 Uhr | 3 Kommentare

Das iPhone 5 ist seit knapp einem Jahr auf dem Markt und im kommenden Monat stehen am 10. September mit dem iPhone 5S und iPhone 5C möglicherweise zwei neue iPhones an. Ruby Media Corporation hat sich die weltweite iPhone Zulieferkette etwas näher angeguckt und ein paar Zahlen und Fakten rund um das iPhone zusammengetragen und in einer Grafik festgehalten. Apple ist in den USA

Apple kauft Matcha.tv, TV-Zeitschrift für Videostreams

| 12:43 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein weiteres Unternehmen übernommen. Bei der jüngsten Acquisition handelt es sich um Matcha.tv. Matcha.tv war eine iOS-App und ihr könnt euch den Service als digitale TV-Zeitschrift für Videostreams vorstellen. Die App gab einen sehr guten Überblick darüber, welche Inhalte bei verschiedenen Anbietern im Programm waren. Dabei griff das Unternehmen unter anderem auf Vi

Time Capsule, AirPort Extreme und AirtPort Express: Firmware-Update 7.6.4 bringt Bugfixes

| 11:26 Uhr | 2 Kommentare

In der Nacht zu heute hat Apple seinen AirPort Basisstationen ein kleines Update spendiert. Das Update ist für alle Apple 802.11n WiFi Basisstationen, darunter AirPort Express, AirPort Extreme und Time Capsule verfügbar. Die Aktualisierung behebt ein Problem, das dazu führte, dass Time Capsule irrtümlicherweise angab, dass das Backup-Laufwerk in Gebrauch ist behebt ein Proble

« »