23. Mai 2018 | 20.26 Uhr | 0 Kommentare

Kunden erhalten von Apple 60 Euro Gutschrift für iPhone-Akkutausch nach Ablauf der Garantie an

Am 28 Dezember 2017 kündigte Apple eine Preisreduzierung für den Akkutausch nach Ablauf der Garantie für das iPhone 6 oder neuer an. Diese Akkutausch-Aktion zum reduzierten Preis von 29 Euro ist bis Ende 2018 gültig. Schon damals bestätigte der Hersteller, dass man Kunden, die vor dem Start der Aktion einen Akkutausch außerhalb der Garantie zum „erhöhten“ Preis durchgeführt haben, eine Gutschrift anbieten wird. Apple bietet Kunden 60 Euro Gutschrift für iPhone-Akkutausch nach Ablauf der Garantie an In einem Support Dokument geht Apple nun näher auf die Gutschrift für den Batterieaustausch für iPhone nach Ablauf der Garantie ein. Kunden, die zwischen dem 1. Januar 2017 und dem 28. Dezember 2017 für einen Batterieaustausch nach Ablauf der Garantie für das iPhone 6 oder ein neueres Gerät bezahlt haben, bietet Apple eine Gutschrift über 60 Euro an. Jeder qualifizierte Batterieaustausch wurde in einer von Apple autorisierten Servicestelle durchgeführt, dazu zahlen der Apple Store, ein Apple Reparaturzentrum oder autorisierte Apple Service Provider. Betroffene Kunden erhalten die 60 Euro als elektronische Geldüberweisung oder als Gutschrift auf ihre Kreditkarte, je nachdem welches Zahlungsmittel für den Akkutausch genutzt wurde. Zischen dem 23. Mai 2018 und dem 27. Juli 2018 wird Apple allen qualifizierten Kunden eine Mail mit weiteren Details zukommen lassen. Solltet ihr bis zum 01. August keine Mail erhalten haben, jedoch der Meinung sein, dass ihr auch betroffen seid, so wendet euch bitte bis Ende dieses Jahres an Apple. Ggfs. müsst ihr nochmal den Reparaturbeleg der autorisierten Servicestelle vorliegen. Kurzum: Apple erstattet den Betrag zwischen den 29 Euro (Akku-Tausch-Aktion) und 89 Euro (eigentlicher Preis für den Akku-Tausch)

23. Mai 2018 | 7.55 Uhr | 0 Kommentare

Apple kündigt Livestream zur Keynote am 04. Juni 2018 an

Apple wird die Keynote am 04. Juni per Livestream für Jedermann übertragen. Damit können alle Interessierten bei der Eröffnung-Keynote für die Worldwide Developers Conference live dabei sein. WWDC 2018: Livestream zur Apple Keynote angekündigt Die Tatsache, dass die diesjährige WWDC vom 04. bis 08. Juni stattfindet, ist schon seit längerem bekannt. Am gestrigen Abend hat Apple die offiziellen Einladungen für die Keynote am 04. Juni verschickt. Knapp zwei Wochen trennen uns somit noch von der Vorstellung von iOS 12 und Co. Nun ist auch offiziell bestätigt, dass Apple die WWDC 2018 Keynote per Livestream übertragen wird. Dies hat Apple auf der eigenen Webseite bekannt gegeben. Folgende Voraussetzungen nennt Apple iPhone / iPad / iPod touch mit Safari unter iOS 10.0 oder neuer Ein Mac mit Safari unter macOS 10.11 oder neuer Ein PC mit Microsoft Edge unter Windows 10 (keine Veränderung) AppleTV (2G oder 3G) mit Software 6.2 oder neuer oder AppleTV 4G andere Plattformen mit der neuesten Version von Chrome oder Firefox ((MSE, H.264, and AAC werden benötigt) sollten auch kompatibel sein Im Vergleich zur iPhone X Keynote im Herbst letzten Jahres hat Apple die Voraussetzungen für den Stream leicht angehoben. So wird bei der kommenden Keynote z.B. iOS 10 anstatt iOS 9 benötigt. Gleichzeitig ist der Livestream neuerdings grundsätzlich auch mit Chrome oder Firefox auf anderen Plattformen verfügbar. Auch wenn Apple die WWDC 2018 Keynote per Livestream übertragt, werden wir die Veranstaltung mit einem Live-Ticker begleiten. Die Keynote beginnt um 19:00 Uhr. Unser Live-Ticker startet um 18:30 Uhr. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns wieder durch den Abend begleitet.

22. Mai 2018 | 18.29 Uhr | 0 Kommentare

WWDC 2018 Keynote: Apple verschickt Einladungen für den 04. Juni

WWDC 2018 Keynote am 04. Juni. Apple hat soeben an ausgewählte Pressevertreter Einladungen für die nächste Keynote verschickt. Diese findet am 04. Juni im Rahmen der diesjährigen Worldwide Developers Conference statt. WWDC 2018 Keynote am 04. Juni Bereits vor ein paar Wochen hatte Apple den offiziellen Termin für die WWDC 2018 bekannt gegeben. Diese findet vom 04. bis 08. Juni statt. Traditionell eröffnet Apple die jährliche WWDC mit einer Keynote. Da macht auch das Jahr 2018 keine Ausnahme. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Einladungen zur Keynote an ausgewählte Pressevertreter verschickt. Die WWDC 2018 Keynote findet erwartungsgemäß am 04. Juni statt. Los geht es um 10:00 Uhr Ortszeit bzw. 19:00 Uhr deutscher Zeit im McEnery Convention Center in San Jose. Woo! Can’t wait 😊 pic.twitter.com/OaCumW5ySd — Zac Hall (@apollozac) 22. Mai 2018 Auch in diesem Jahr wird sich Apple im Rahmen der WWDC verstärkt auf Software konzentrieren und über iOS 12, tvOS 12, macOS 10.14 sowie watchOS 5 sprechen. Aber auch Hardware könnte Bestandteil der Keynote werden. Hier denken wir an neue iPad Pro sowie ein neues MacBook. Auch ein iPhone SE 2018 ist denkbar.Gut möglich, dass Apple auch über den HomePod Start in Deutschland spricht. Ein paar Tage müssen wir uns noch gedulden.

22. Mai 2018 | 13.12 Uhr | 0 Kommentare

Apple aktualisiert Clips: Video-App mit Fußballgrafiken

In der Nacht zu heute hat Apple seine Video-App Clips aktualisiert und diese für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland vorbereitet. Damit stehen euch innerhalb der Clips-App ab sofort weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Clips 2.0.4 bringt Fußballgrafiken Im Herbst letzten Jahres hat Apple mit Clips 2.0 seiner Video-App ein großes Update verpasst und diese generalüberholt. Unter anderem wurden Selfie Szenen implementiert, die exklusiv für das iPhone X zur Verfügung stehen. Mit diesen Selfie Szenen könnt ihr euch in einer animierten 360 Grad Szenerie platzieren. Seitdem wurden kleinere Updates für Clips veröffentlicht. Ab sofort steht Clips 2.0.4 im App Store bereit. Mit diesem Update bereitet Apple seine Video-App auf die bevorstehende FIFA-Weltmeisterschaft in Russland vor. In den Release-Notes heißt es Fußballgrafiken einschließlich eines animierten Stickers, plus ein Etikett und ein Poster mit bearbeitbarem Text. Kurzum: An verschiedenen Ecken und Kanten innerhalb der App werdet ihr nun einen Fußballbezug feststellen.  Ihr findet einen animierten Sticker, ein Etikett und ein Poster, bei dem ihr den Text bearbeiten könnt. So habt ihr rund um das Thema weitere Möglichkeiten euer Video zu verzieren. Alle neuen Elemente, lassen sich wie in der Vergangenheit auch, frei platzieren und in der Größe anpassen. Download QR-Code Clips Entwickler: Apple Preis: Kostenlos Seid ihr mit eurem fertigen Produkt zufrieden? So könnt ihr dieses natürlich über Facebook, YouTube, Instagram und Co. teilen.

Apple News

Apple iphone ab sofort offiziell in China erhältlich

| 15:47 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort ist das Apple iphone auch offiziell in China erhältlich. Wie die Associated Press berichtet, hat China Unicom heute damit begonnen das iphone auf dem Festland zu verkaufen. Später spät als nie wird sich manch Chinese gedacht haben. China Unicom prognostiziert einigen Meldungen zufolge mit 5 Millionen verkaufter Iphones in den nächsten drei Jahren. Offiziell wird das i

Apple iMac 27″: Probleme mit Flash

| 14:18 Uhr | 0 Kommentare

In Apples Supporforen häufen sich die Hinweise darauf, dass der neue 27″ iMac Probleme bereitet. Beim dem erst letzte Woche vorgestellten 27″ iMac kommt es laut Kunden zu Problemen beim Abspielen von Falshvideos und irrtümlichen Festplatten-Spindowns. Eine vollständige Prozessorauslastung beim Abspielen solcher Flashvideos zwingt das neue Flaggschiff in die Knie. Au

iOutbank: kostenloses Online Banking zum Weltspartag im App Store

| 11:28 Uhr | 0 Kommentare

Die beliebte Online Banking Sotware iOutbank gibt es zum Weltspartag als kostenloses App im App Store. In der kostenfreien Version lässt sich ein Konto verwalten. Möchte der User mehr als ein HBCI Konto verwalten, muss er auf die kostenpflichtige Version (4,99 Euro) zurückgreifen. Die aktuell kostenfreie Version kostet normalerweise 1,59 Euro im AppStore. Wir haben die kostenfr

Apple Store Paris: erste Bilder vom Inneren des Ladenlokals

| 11:11 Uhr | 0 Kommentare

Erst gestern berichteten wir von der Bevorstehenden Eröffnung des Pariser Apple Store am Louvre am 07. November 2009. Heute erreichen uns die ersten Bilder des Inneren. MacGeneration zeigt die ersten Bilder, die das Inventar des Apple Retail Store zeigen. Noch erkennt man nicht viel. Das bekannte Apple Design und die bekannten Tische sind jedoch deutlich zu erkennen. Im Hinterg

Apple eröffnet Apple Store im schottischen Aberdeen

| 11:07 Uhr | 0 Kommentare

Zur Eröffnung des schottischen Apple Store hat sich Apple etwas ganz besonderes ausgedacht. Ein Mitarbeiter trägt Kilt statt Hose und vor dem Ladenlokal sorgt ein Dudelsackspieler für Unterhaltung. Selbstverständlich bildeten sich auch bei der Neueröffnung dieses schottischen Apple Store am Unio Square lange Besucherschlangen am Eingang. Jubelnde Mitarbeiter begrüßen die Gäste

itunes 9.0.2 Update sperrt Palm Pre User aus

| 11:02 Uhr | 0 Kommentare

Wie bereits am gestrigen Abend bekannt wurde, sperrt Apple mit seinem neuesten itunes Update Palm Pre Nutzer wieder von der Synchronisation mit itunes aus. Somit bleibt Palm Pre Usern nur eine ältere itunes Version zu benutzen oder auf die Synchronisation mit itunes zu verzichten. Bereits in der jüngsten Vergangenheit erlebten wir zwischen Apple und Palm ein Katz und Maus Spiel

Bluetooth Headset mit ipod von Apple ?

| 10:55 Uhr | 0 Kommentare

Die Baltmore Sun ist über einen Patenantrag von Apple gestolpert, indem der Computerhersteller ein Bluetooth Headset patentieren lassen will, welches gleichzeitig als Media Player dient. Ähnlich wie der ipod shuffle soll sich das Headset nicht nur als selbiges nutzen lassen, sonder gleichzeitig als ipod dienen. In dem Patentantrag ist neben einem integrierter Mikrofon auch ein

Remote Update 1.3.2: Kompatibel mit Apple TV 3.0 und itunes 9.0.2

| 3:36 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat zu guter Letzt die Programmversion 1.3.2 seiner Remote App im App Store zum Download freigegeben. Die neue Version stelt die Kompatibilität zu der jüngst erschienene itunes 9.0.2 Version und zum Apple TV Update 3.0 her. Zudem spricht Apple von Fehlerbeseitigungen, ohne diese näher zu umschreiben. Mit dem Remote App lässt sich itunes auf dem Mac sowie AppleTV fernsteue

Apple TV 3.0: Test und erste Bilder

| 18:37 Uhr | 0 Kommentare

Wie soeben berichtet, hat Apple am heutigen Abend Apple TV 3.0 zum Downlaóad freigegeben. Neben einem komplett überarbeitetem Hauptmenu unterstützt Apple TV in der Version 3.0 auch itunes LP und itunes Extra.In einem ersten Kurz-Test zeigte sich die neue Version sehr benutzerfreudlich. Die eigenen Inhalte waren deutlich strukturierter und auch das „Finden“ von Filme

itunes update 9.0.2 soeben erschienen

| 18:28 Uhr | 0 Kommentare

Kaum steht das Apple TV Update auf Version 3.0 bereit, gibt Apple das nächste Update zum Downlad frei. Itunes ist soeben in der Version 9.0.2 erschienen. Laut Updatebeschreibung kann der User mit folgenden Veränderungen rechen: iTunes 9.0.2 unterstützt Apple TV-Softwareversion 3.0, fügt die Option für einen dunklen Hintergrund bei der Rasterdarstellung hinzu und bietet eine bes

« »