17. Sep 2021 | 14.05 Uhr | 4 Kommentare

o2: iPhone 13 & iPhone 13 Pro vorbestellen (Finanzierung, Vertrag, Junge Leute Rabatt, VVL)

iPhone 13 und iPhone 13 Pro lassen sich ab sofort bei o2 vorbestellen. Falls ihr über den Kauf eines neuen Apple Smartphones nachdenkt, so können wir euch nur dringend empfehlen, zeitnah zu bestellen, bevor die Lieferzeiten in die Höhe schnellen. Hier findet ihr alle Infos zum iPhone 13 Verkaufsstart bei o2. iPhone 13 (Pro) in den o2 Free Tarifen bestellen Ab sofort lassen sich iPhone 13 und iPhone 13 Pro bei o2 bestellen. Ihr habt die Qual der Wahl zwischen mehreren o2 Free Tarifen. Auf der einen Seite könnt ihr euch zwischen dem o2 Free S, o2 Free M und o2 Free L entscheiden und auf der anderen Seite stehen die o2 Free Unlimited Tarife (Basic, Smart und Max) mit unbegrenztem Datenvolumen zur Auswahl. Hier könnt ihr die o2 Netzabdeckung prüfen Alle genannten Tarife beinhalten eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, EU Roaming sowie eine kostenlose Festnetzrufnummer. Beim inkludierten Datenvolumen unterscheiden sich allerdings die klassischen o2 Free Tarif. Beim o2 Free S sind magere 3GB enthalten, beim o2 Free M sind es 20GB und beim o2 Free L 60GB. Entscheidet ihr euch für die Boost-Ooption, so lässt sich das Datenvolumen verdoppeln. o2 Free M Boost würde somit 40GB beinhalten und beim o2 Free L Boost sind es dann satte 120GB. Der Vorteil der Boost-Option liegt zusätzlich darin, dass ihr o2 Connect nutzen könnt. Mit o2 Connect habt ihr die Möglichkeit, bis zu 10 kostenlose SIM-Karten zu erhalten und diese beispielsweise im Tablet oder Auto zu nutzen. Bei den o2 Unlimited-Tarifen liegt der Unterschied in der Geschwindigkeit (1MBit/s, 10MBit/s oder maximal Geschwindigkeit). In allen drei Unlimited-Tarifen ist unbegrenztes Daten-Volumen enthalten. Verschickt werden die Geräte, je nach Verfügbarkeit, ab dem 24.09. Hier geht es zum iPhone 13 mit o2 Vertrag iPhone 13 mit Junge Leute Rabatt bei o2 o2 bietet Tarife für Junge Leute bis 29 Jahren die sogenannten Junge Leute Tarife. Bei diesen erhaltet ihr zwar nicht mehr Datenvolumen, damit spart ihr allerdings ordentlich bei der monatlichen Grundgebühr, so dass man über die Laufzeit von zwei Jahren mehrere Hundert Euro sparen kann. Hier geht es zu den Junge Leute Tarifen von o2 VVL bei o2 mit iPhone 13 & iPhone 13 Pro Ist euer Vertrag bereits „reif“? Könnt ihr eine Vertragsverlängerung bei o2 durchführen und habt Interesse am neuen iPhone 13 oder iPhone 13 Pro? Dann können wir euch nur empfehlen, direkt zuzuschlagen. iPhone 13 & iPhone 13 Pro wurden erst vor wenigen Tagen vorgestellt und ab sofort habt ihr die Möglichkeit, die Geräte bei o2 mit VVL zu kaufen. o2: VVL mit iPhone 13 durchführen iPhone 13 günstig bei o2 finanzieren Bei o2 habt ihr die Möglichkeit, euch das neue iPhone 13 (Pro) zu finanzieren. Ihr wählt das iPhone 13 oder iPhone 13 Pro mit oder ohne Vertrag aus und verteilt die Kosten auf mehrere Monate. Entscheidet ihr euch beispielsweise für die iPhone 13 ohne Vertrag Finanzierung, so könnt ihr auswählen, auf wieviele Monate ihr die monatlichen Kosten verteilen möchtet. Nicht jeder Kunde möchte den Betrag bei der Anschaffung eines neuen Apple iPhone auf einmal entrichten. Von daher kann man mit der Ratenzahlung die Kosten bequem auf mehrere Monate verteilen und so finanziell flexibler bleiben. Hier geht es zur iPhone 13 Finanzierung bei o2

17. Sep 2021 | 14.04 Uhr | 0 Kommentare

Telekom: iPhone 13 (Pro) jetzt vorbestellen (Vertrag, Junge Leute Rabatt, VVL)

Ab sofort habt ihr die Möglichkeit, das iPhone 13 und iPhone 13 Pro bei der Deutschen Telekom vorbestellen zu können. Das Bonner Unternehmen hat vor wenigen Augenblicken die Möglichkeit freigeschaltet, so dass ihr eure Bestellungen platzieren könnt. Alle Informationen zur iPhone 13 Vorbestellung bei der Telekom findet ihr hier. iPhone 13 & 13 Pro bei der Telekom vorbestellen Vor wenigen Tagen vorgestellt, könnt ihr ab sofort das neue iPhone 13 und iPhone 13 Pro bei der Deutschen Telekom vorbestellen. Zur Auswahl stehen insgesamt vier unterschiedliche 2021er iPhone-Modelle. Ihr habt die Qual der Wahl und entscheidet euch nicht nur für das passende Modell, sondern auch für den optimalen Tarif. Hier prüft ihr die Telekom Netzabdeckung Genau wie im vergangenen Jahr stehen auch dieses Mal insgesamt vier Geräte zur Auswahl. Diese stellen die direkten Nachfolger der iPhone 12 Familie dar. Apple setzt auf ein 5,4 Zoll iPhone 13 mini, ein 6,1 Zoll iPhone 13, ein 6,1 Zoll iPhone 13 Pro sowie ein 6,7 Zoll iPhone 13 Pro Max. Alle Modelle verfügen über den A15-Chip, OLED-Display und 5G. Die Unterschiede zwischen den Modellen liegen hauptsächlich in der Displaygröße, in der Akkulaufzeit sowie im Kamerasystem. Ab sofort könnt ihr die 2021er iPhones bei der Telekom vorbestellen. Der Mobilfunkanbieter offeriert das iPhone 13 mit Vertrag bzw. iPhone 13 Pro mit Vertrag. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.awin1.com zu laden. Inhalt laden PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmF3aW4xLmNvbS9jYXdzaG93LnBocD92PTExNDMwJiMwMzg7cz0yNDE3MTkxJiMwMzg7cT0zNjE5NDMmIzAzODtyPTU0NzQzOSYjMDM4O2lmcmFtZT0xIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjI1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCI+PC9pZnJhbWU+ Dabei setzt der Mobilfunkanbieter auf seine MagentaMobil Tarife. Ihr entscheidet euch zwischen dem MagentaMobil S, MagentaMobil M, MagentaMobil L und MagentaMobil XL entscheiden. Sämtliche MagentaMobil Tarife enthalten eine Telefon- und SMS-Flat, EU-Roaming und eine HotSpot-Flat. Je nach Tarif stehen entsprechende GB an LTE- bzw. 5G-Highspeed-Volumen zur Verfügung. In unseren Augen eignen sich insbesondere der M + L Tarif am Besten. Beim MagentaMobil M sind beispielslweise 12GB Highspeed-Volumen an Bord, beim L-Tarif sind es satte 24GB. In den Tarifen könnt ihr verschiedene StreamOn-Optionen kostenfrei hinzubuchen, so dass ihr viele Partner-Apps nutzen könnt, ohne dass sich dies auf euer verbrauchtes Datenvolumen auswirkt Hier könnt ihr das iPhone bei der Telekom vorbestellen Junge Leute Rabatt auf das iPhone 13 & 13 Pro Für Junge Leute bis 28 Jahren bietet die Deutsche Telekom die sogenannten MagentaMobil Young Tarife an. Auch hier wählt ihr zwischen den Tarifen S, M, L und XL. Der Vorteil der Young-Tarife liegt schlicht und einfach darin, dass die monatliche Grundgebühr deutlich niedriger ist. So sparen junge Leute Monat für Monat bares Geld. iPhone mit Junge Leute Rabatt bei der Telekom bestellen Vertragsverlängerung mit dem iPhone 13 & iPhone 13 Pro Natürlich könnt ihr auch eine Vertragsverlängerung (VVL) mit dem iPhone 13 & iPhone 13 Pro bei der Deutsche Telekom durchführen. Für gewöhnlich läuft ein Vertrag bei der Telekom zwei Jahre Monate. Normalerweise könnte ihr diesen jedoch schon einige Monate zuvor verlängern. Kommt ein iPhone 13 oder iPhone 13 Pro mit Vertragsverlängerung (VVL) bei der Telekom für euch in Frage? Wir empfehlen euch, auf der Telekom-Webseite im Kundenkonto zu prüfen, ob ihr das iPhone 13 (Pro) im Rahmen einer Vertragsverlängerung bestellen könnt. VVL mit dem iPhone bei der Telekom durchführen

20. Sep 2021 | 19.04 Uhr | 4 Kommentare

iOS 15 & iPadOS 15 sind da

iOS 15 und iPadOS 15 stehen seit wenigen Augenblicken als Download bereits. Wie zur „California streaming“-Keynote bestätigt, können die Updates für iPhone und iPad ab sofort von den Apple Servern geladen werden. Damit endet eine Beta-Phase, die im Juni begann und sich über mehrere Monate hinzog. Apple veröffentlicht iOS 15 & iPadOS 15 Ab sofort können nicht nur eingetragene Entwickler und Teilnehmer am Apple Beta-Program iOS 15 und iPadOS 15 installieren, Apple hat soeben die finale Version für alle Anwender veröffentlicht. Die einfachste Möglichkeit der Installation erfolgt over-the-air (OTA). Ihr ruft am iPhone oder iPad -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf und stoßt das Update an. An dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass ihr vor der Installation ein Backup anlegen solltet. iOS 15 und iPadOS 15 stellen große Updates für das iPhone und iPad dar. In den vergangenen Wochen und Monaten sind wir bereis auf zahlreiche Neuerungen eingegangen. De Kurzform liest sich wie folgt: iOS 15 ist ein umfangreiches Update mit leistungsstarken Features, die das iPhone Erlebnis verbessern. iOS 15 macht FaceTime Anrufe natürlicher und führt SharePlay für gemeinsame Erlebnisse ein. Es hilft Nutzern mit neuen Verwaltungsmöglichkeiten für Mitteilungen, sich besser konzentrieren und fokussieren zu können und macht Fotos und Suche intelligenter, um schnell auf Informationen zuzugreifen. Apple Karten bringt neue Möglichkeiten, die Welt zu erkunden. Die Wetter App wurde mit mehr grafischen Anzeigen von Wetterdaten neu gestaltet. Wallet unterstützt jetzt Hausschlüssel und Ausweisdokumente. Das Surfen im Web mit Safari ist mit einer neuen Tableiste und Tabgruppen noch einfacher. iOS 15 enthält zusätzlich neue Datenschutzeinstellungen in Siri, Mail und an weiteren Stellen im System, um die Nutzerdaten noch stärker zu schützen. Release-Notes FaceTime Bei einem FaceTime-Gruppenanruf klingen die Stimmen dank 3D-Audio so, als würden sie aus der Richtung der sprechenden Personen kommen (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Der Modus „Stimmisolation“ blockiert Hintergrundgeräusche, damit deine Stimme kristallklar klingt (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Im Modus „Breites Spektrum“ sind während eines Anrufs alle Hintergrundgeräusche zu hören (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Im Porträtmodus stehst du im Mittelpunkt und der Hintergrund wird weichgezeichnet (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). In der Rasterdarstellung sind während eines FaceTime-Anrufs bis zu sechs Personen gleichzeitig zu sehen. Alle Kacheln haben die gleiche Größe und die sprechende Person wird hervorgehoben. Mit FaceTime-Links kannst du andere Personen zu einem FaceTime-Anruf einladen. Auch Personen mit Android- oder Windows-Geräten können über ihren Browser teilnehmen. Nachrichten und Memoji Im neuen Abschnitt „Mit dir geteilt“ in „Fotos“, Safari, Apple News, Apple Music, Apple Podcasts oder in der Apple TV App werden Inhalte angezeigt, die dir von anderen Personen über Konversationen in der App „Nachrichten“ gesendet wurden. Angepinnte Inhalte heben von dir ausgewählte Inhalte besonders hervor und erhöhen die Sichtbarkeit im Abschnitt „Mit dir geteilt“, in Suchen in der App „Nachrichten“ und in der Detailansicht der Konversation. Mehrere Fotos, die in der App „Nachrichten“ gesendet werden, werden als übersichtliche Collage oder als scrollbarer Stapel angezeigt. Es stehen mehr als 40 Memoji-Outfits zur Verfügung und bis zu drei verschiedene Farben, um Kleidung und Kopfbedeckung deiner Memoji-Sticker anzupassen. Fokus Mit der Funktion „Fokus“ kannst du Mitteilungen auf der Basis deiner aktuellen Aktivität (wie Fitness, Schlafen, Spielen, Lesen, Fahren, Arbeiten oder „Zeit für mich“) automatisch filtern lassen. Die Funktion „Fokus“ nutzt während der Konfiguration die künstliche Intelligenz des Geräts, um dir Apps und Personen vorzuschlagen, denen du das Senden von Mitteilungen während eines aktiven Fokus erlauben möchtest. Die Seiten des Home-Bildschirms können angepasst werden, damit sie Apps und Widgets enthalten, die zu einem bestimmten Fokus passen. Kontextabhängige Vorschläge empfehlen dir situationsabhängig einen Fokus und nutzen dafür Indikatoren wie deinen Standort oder die Tageszeit. In Konversationen der App „Nachrichten“ wird deinen Kontakten dein Status angezeigt, der angibt, ob du Mitteilungen durch einen Fokus stummgeschaltet hast. Mitteilungen Das neue Design zeigt Kontaktfotos für Personen und größere Symbole für Apps. Die täglich nach einem von dir festgelegten Zeitplan erstellte Mitteilungsübersicht ist eine nützliche Zusammenfassung deiner Mitteilungen. Mitteilungen können in beliebigen Apps oder Konversationen stummgeschaltet werden (für die nächste Stunde oder für den gesamten Tag). Karten Detaillierte Stadtpläne zeigen Erhebungen, Bäume, Gebäude, Sehenswürdigkeiten, Zebrastreifen und Abbiegespuren und bieten unter anderem 3D-Ansichten zum Navigieren bei komplexen Verkehrsknotenpunkten für die San Francisco Bay Area, Los Angeles, New York und London – weitere Städte werden folgen (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Die neuen Funktionen für Autofahrten umfassen eine neue Karte, die Details wie Verkehrsaufkommen und Verkehrsstörungen zeigt, sowie einen Routenplaner für deine anstehende Reise, der die Angabe von Abfahrts- und Ankunftszeiten in der Zukunft ermöglicht. Immersive und detaillierte Fußgängerrouten nutzen Augmented Reality (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Überarbeitete ÖPNV-Informationen bieten dir mit einem Tipp Zugriff auf Abfahrtszeiten in deiner Nähe, ermöglichen das Anzeigen und Interagieren mit der Route mit einer Hand und informieren dich, wenn du deine Haltestelle erreichst. Ein interaktiver 3D-Globus zeigt optimierte Details für Gebirgszüge, Wüsten, Wälder, Ozeane und mehr (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Überarbeitete Ortskarten machen es einfach, mehr über Orte zu erfahren und mit diesen zu interagieren. Erhalte im neuen Zuhause für redaktionell kuratierte Reiseführer die besten Empfehlungen für Orte, die dir gefallen werden. Safari Die untere Tableiste ist einfacher erreichbar und erleichtert das Wechseln zwischen den Tabs, indem du nach links oder rechts streichst. Tabgruppen erleichtern das Sichern und Organisieren von Tabs und den geräteübergreifenden Zugriff. In der Rasterdarstellung der Tabübersicht werden die geöffneten Tabs angezeigt. Die Startseite kann mit einem Hintergrundbild angepasst werden und es gibt neue Abschnitte wie „Datenschutzbericht“, „Siri-Vorschläge“ und „Mit dir geteilt“. Web-Erweiterungen in iOS erleichtern die Personalisierung beim Surfen und können im App Store geladen werden. Mit der Sprachsuche kannst du mit deiner Stimme im Internet suchen. Wallet Mit Hausschlüsseln kannst du durch einfaches Tippen ein unterstütztes Türschloss deines Hauses oder deiner Wohnung aufschließen (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Mit Schlüsseln für Hotelzimmer kannst du durch einfaches Tippen dein Zimmer in einem teilnehmenden Hotel aufschließen. Mit Büroschlüsseln kannst du durch einfaches Tippen dein Büro aufschließen, wenn dein Unternehmen dies unterstützt. Autoschlüssel mit Ultrabreitband-Technologie können zum Aufschließen, Abschließen und Starten eines unterstützten Autos verwendet werden, ohne dass du dein iPhone aus deiner Tasche oder Hosentasche nehmen musst (iPhone 11- und iPhone 12-Modelle). Funktionen des Funkschlüssels für dein Auto ermöglichen bei unterstützten Fahrzeugen das Abschließen, Aufschließen, Hupen, Vorheizen der Sitze oder Öffnen der Heckklappe. Live Text Live Text macht Texte in Fotos in den Apps „Fotos“, „Bildschirmfoto“, „Übersicht“ und „Safari“ interaktiv, damit du sie kopieren, einsetzen, nachschlagen und übersetzen kannst. Live Text ist auch in den Live-Vorschauen der App „Kamera“ verfügbar (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Die Datenerkennung für Live Text erkennt Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Datumsangaben, postalische Adressen und mehr in Fotos, damit du mit diesen Texten interagieren kannst. Live Text steht über die Tastatur zur Verfügung, sodass du Text direkt vom Sucher der Kamera in ein beliebiges Textfeld einfügen kannst. Spotlight Detaillierte Suchergebnisse liefern dir alle Informationen über Kontakte, Schauspieler:innen, Musiker:innen, Filme und TV-Sendungen, nach denen du suchst. Fotos können über deine Fotomediathek nach Aufnahmeort, Personen, Szenen, Text und Motiven wie einem Hund oder einem Auto durchsucht werden. Die Bildersuche im Internet ermöglicht dir die Suche nach Bildern von Personen, Tieren, Denkmälern und mehr. Fotos Die Rückblicke haben einen neuen Look erhalten und bieten eine neue interaktive Oberfläche, animierte Karten mit intelligenten, sich dynamisch anpassenden Titeln, neue Animations- und Übergangsstile sowie Collagen mit mehreren Bildern. Wenn du Apple Music abonniert hast, kannst du Titel aus Apple Music zu deinen Rückblicken hinzufügen. Personalisierte Titelvorschläge kombinieren die Empfehlungen von Expert:innen mit deinem Musikgeschmack und dem Inhalt deiner Fotos und Videos. Rückblick-Mixe ermöglichen dir die Auswahl von Musiktiteln und von einem Look, der zu deiner Stimmung passt. Zu den neuen Rückblickarten gehören internationale Feiertage, Rückblicke mit Kindern, Trends im Laufe der Zeit und verbesserte Haustierrückblicke. Im Infofenster werden nun detaillierte Informationen über das Foto angezeigt wie Kamera und Objektiv, Belichtungszeit, Dateigröße und mehr. Health Mit der Funktion „Teilen“ kannst du Gesundheitsdaten, Hinweise und Trends mit Personen teilen, die dir wichtig sind oder die dich betreuen. Trends zeigen dir, wie sich bestimmte Gesundheitswerte im Zeitverlauf entwickeln. Du kannst dich benachrichtigen lassen, wenn ein neuer Trend erkannt wurde. Stabilität beim Gehen ist ein neuer Gesundheitswert, der dein Sturzrisiko einschätzt und dich benachrichtigt, wenn deine Stabilität beim Gehen niedrig ist (iPhone 8 und neuer). Die Funktion „Überprüfbare Einträge“ ermöglicht dir das Laden und Sichern überprüfbarer Versionen von COVID-19-Impfungen und -Laborergebnissen. Wetter Ein neues Design zeigt die wichtigsten Wetterinformationen für einen bestimmten Standort und umfasst neue Kartenmodule. Wetterkarten können im Vollbildmodus angezeigt werden und zeigen in unterstützten Ländern Niederschläge, Temperaturen und die Luftqualität. Benachrichtigungen für Niederschlag in der nächsten Stunde informieren dich, wenn in Kürze mit Regen oder Schnee zu rechnen ist bzw. wenn die Niederschläge aufhören (Irland, Vereinigtes Königreich und USA). Neue animierte Hintergründe stellen den Stand der Sonne, Bewölkung und Niederschläge noch präziser dar (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Siri Geräteinterne Sprachverarbeitung bedeutet, dass Audio deiner Anfragen standardmäßig dein Gerät nicht verlässt und dass Siri viele Anfragen auch offline verarbeiten kann (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Teile angezeigte Objekte wie Fotos, Webseiten und Orte in der App „Karten“ mithilfe von Siri mit deinen Kontakten. Kontext auf dem Display kann von Siri verwendet werden, um angezeigten Kontakten beispielsweise eine Nachricht zu senden oder sie anzurufen. Die geräteinterne Personalisierung ermöglicht die verbesserte Spracherkennung durch Siri – privat auf deinem Gerät (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer). Datenschutz Der E-Mail-Datenschutz verhindert, dass die Absender von E-Mails Informationen zu deinen E-Mail-Aktivitäten erhalten, dass sie deine IP-Adresse sehen und feststellen können, ob du die E-Mail geöffnet hast. Dadurch wird deine Privatsphäre geschützt. Der intelligente Tracking-Schutz in Safari verhindert nun, dass bekannte Tracker anhand deiner IP-Adresse ein Profil von dir erstellen. iCloud+ iCloud+ ist ein Service für ein Cloud-Abonnement und stellt dir Premiumfunktionen und zusätzlichen iCloud-Speicher bereit. iCloud Privat-Relay (Beta) sendet deine Anfragen über zwei separate Internetrelays und verschlüsselt den Internetdatenverkehr, der dein Gerät verlässt, damit du sicherer und privater in Safari surfen kannst. Mit „E-Mail-Adresse verbergen“ kannst du eindeutige, zufällige E‑Mail-Adressen erstellen, die E‑Mails an dein persönliches Postfach weiterleiten. So kannst du E‑Mails senden und empfangen, ohne deine echte E‑Mail Adresse anzugeben. HomeKit Secure Video unterstützt das Anschließen weiterer Sicherheitskameras ohne dass dafür iCloud-Speicher verbraucht wird. Mit einer eigenen E-Mail-Domain kannst du deine iCloud-Mail-Adresse personalisieren und Familienmitglieder einladen, die gleiche Domain zu verwenden. Bedienungshilfen Entdecke mit VoiceOver mehr Details in Bildern und erhalte zusätzliche Informationen zu Personen und Objekten sowie zu Texten und Tabellendaten in Fotos. Mit den VoiceOver-Bildbeschreibungen in „Markierungen“ kannst du deine eigenen Bildbeschreibungen hinzufügen, die von VoiceOver vorgelesen werden können. App-spezifische Einstellungen ermöglichen dir die individuelle Anpassung der Anzeige und der Textgröße für die gewünschten Apps. Mit der Option „Hintergrundgeräusche“ kannst du ausgewogene, helle oder düstere Sounds, Meeres-, Regen- oder Flussrauschen auswählen, die dauerhaft im Hintergrund wiedergegeben werden, um störende Umgebungsgeräusche zu überdecken. Geräuschaktionen für die Schaltersteuerung ermöglichen die Steuerung deines iPhone mit einfachen Mundgeräuschen. Audiogramme können in die App „Einstellungen“ importiert werden, damit du anhand der Hörtestergebnisse die entsprechenden Kopfhöreranpassungen vornehmen kannst. Zu den neuen Sprachen für die Sprachsteuerung gehören unter anderem Mandarin (China, Festland), Kantonesisch (Hongkong), Französisch (Frankreich) und Deutsch (Deutschland). Zu den Memoji-Optionen gehören ein Chochlea-Implantat, eine Sauerstoffbrille und ein Kopfschutz. Diese Version enthält außerdem weitere Funktionen und Verbesserungen: Mit Tags in den Apps „Notizen“ und „Erinnerungen“ kannst du deine Objekte schnell kategorisieren, um sie einfacher zu finden, und du kannst eigene intelligente Ordner und intelligente Listen verwenden, um deine Notizen und Erinnerungen anhand von selbst definierten Regeln automatisch zu gruppieren. Mit Erwähnungen in der App „Notizen“ kannst du andere auf wichtige Updates in geteilten Notizen hinweisen und in der neuen Aktivitätsübersicht werden alle aktuellen Änderungen an einer Notiz in einer einzigen Liste angezeigt. 3D-Audio mit dynamischem Tracking deiner Kopfbewegungen in Apple Music bietet mit AirPods Pro und AirPods Max ein noch intensiveres Hörerlebnis für Dolby Atmos-Musik. Die systemweit verfügbare Übersetzungsfunktion ermöglicht das Auswählen und Übersetzen von Text mit nur einem Tipp – sogar in Fotos. Zu den neuen Widgets gehören „Wo ist?“, „Kontakte“, „App Store“, „Schlaf“, „Game Center“ und „Mail“. Eine App-übergreifende Drag-and-drop-Funktion ermöglicht das Übertragen von Bildern, Dokumenten und Dateien von einer App in eine andere. Eine Lupe auf der Tastatur vergrößert den Text beim Bewegen des Cursors. Als Kontakt für die Wiederherstellung des Accounts für deine Apple-ID kannst du eine oder mehrere vertrauenswürdige Personen angeben, die dich bei der Wiederherstellung deines Passworts unterstützen, damit du wieder Zugriff auf deinen Account erhältst. Mit dem temporären iCloud-Speicher stellt dir iCloud kostenfrei für bis zu drei Wochen nach dem Kauf eines neuen Geräts so viel Speicher zur Verfügung, wie du für ein temporäres Backup deiner Daten benötigst. Wenn du Hinweise bei Verlust in der App „Wo ist?“ aktivierst, erhältst du eine Mitteilung, wenn du ein unterstütztes Gerät oder ein Objekt an einem Ort zurücklässt, sowie eine Wegbeschreibung zum Objekt. Gaming-Highlights können in Form eines Clips, der maximal die letzten 15 Sekunden eines Gameplays umfasst, mit Game Controllern wie Xbox Series X|S Wireless Controller oder Sony PS5 DualSense™ Wireless Controller gesichert werden. Entdecke zeitlich begrenzte In-App-Events in Apps und Spielen – wie Gaming-Wettbewerbe, eine neue Filmpremiere oder Livestreams – direkt im App Store.

19. Sep 2021 | 21.11 Uhr | 1 Kommentar

Boom 3D: Besserer Klang für den Mac – 70 Prozent sparen

Wir haben schon viel Gutes über Boom 3D gehört – eine Mac-Software, die mit „einzigartigen klangverbessernden Fähigkeiten“ wirbt. Aber sind diese Behauptungen zutreffend? Wir haben die Mac-Software ausprobiert und zeigen euch, was ihr mit Boom 3D aus euren MacBook-Lautsprechern und Kopfhörern herausholen könnt. Gleichzeitig gibt es die Applikation derzeit mit satten 70 Prozent Rabatt. Klangoptimierung für den Mac Boom 3D ist eine Audioverbesserungssoftware für den Mac, die den Klang von Medien aller Art verbessert. Wenn man Songs abspielt, Videospiele spielt oder Filme streamt, nutzt die App verschiedene Algorithmen, um die Audiowiedergabe zu verbessern. Die Software bietet mehrere Funktionen für die Klangoptimierung. Zudem erhaltet ihr im Rahmen einer aktuellen Aktion derzeit 70 Prozent Rabatt auf Boom 3D für den Mac. Hier erhaltet ihr Boom 3D mit 70 Prozent Rabatt 3D-Surround-Sound Eine der beeindruckendsten Eigenschaften des Programms ist die Fähigkeit, normalen Sound in einen simulierten Surround-Sound zu verwandeln. Mithilfe von Computeralgorithmen optimiert das Programm die Elemente des Tons, um einen detaillierteren Frequenzgang zu erzeugen. Dabei könnt ihr Aspekte wie die Audiointensität oder die Subwoofer-Verstärkung frei einstellen. Diese Einstellungen sind der Schlüssel zu einem satten und eindringlichen Klang, genauso wie man es selber am liebsten mag. Der entscheidende Vorteil ist, dass ihr diesen virtuellen Surround-Sound über jedes Gerät erleben könnt. So könnt ihr Kopfhörer, externe Lautsprecher oder sogar die Lautsprecher des MacBooks verwenden, um den simulierten Surround-Sound abzuspielen. Umfangreicher Equalizer Boom 3D verfügt auch über einen Equalizer, mit dem ihr den Ton an eure Hörgewohnheiten anpassen könnt. Das Tool verfügt über 31 voreingestellte Optionen, die zu verschiedenen Musikgenres oder Einsatzgebiete passen. Es gibt maßgeschneiderte Equalizer wie Gameplay, Movie, EDM, Dance, Hip-Hop, Bass Boost, Treble Boost, Vocals und mehr. Wenn die vorgefertigten Einstellungen nicht euren Geschmack treffen, könnt ihr den Equalizer frei nach euren Wünschen einstellen. Anschließend könnt ihr die Anpassungen in ein eigenes Profil speichern. Lautstärkeverstärkung Manchmal sind Audio-Aufnahmen einfach zu leise, sodass die Gesamtlautstärke des Systems nicht ausreichend ist. Wir haben das schon öfters bei Podcasts erlebt. Doch mit dem Lautstärkeverstärker von Boom 3D lässt sich der Ton nochmals verstärken. Und das Tolle daran ist, dass die Lautstärke auf nicht-destruktive Weise erhöht wird. Das heißt, es gibt keine Übersteuerung der Audio-Ausgabe. App-Lautstärkeregler Ihr könnt mit Boom 3D nicht nur die Lautstärke des Macs im Allgemeinen erhöhen. Ihr könnt auch die Lautstärke einzelner Anwendungen steuern. Ganz gleich, ob ihr Musik im Hintergrund abspielt, Benachrichtigungen anpasst oder einfach nur die Lautstärke des Browsers anpassen möchtet. So lässt sich mit dem Tool schnell die Tonausgabe von Apps wie iTunes, Spotify, Skype oder Chrome steuern, was im Alltag sehr praktisch ist, da ihr die Einstellungen schnell über die macOS-Menüleiste vornehmen könnt. Weitere Features und iOS-App Boom 3D bietet noch einige weitere Funktionen wie einen Audio-Player und ein Radio-Streaming-Tool, das Zugriff auf rund 20.000 Internetsender bereitstellt. Der Entwickler der Software (Global Delight Technologies) bietet auch eine iOS/iPadOS-App an, die zwar nicht so umfangreich wie die Mac-Anwendung ist, uns dennoch auch gefallen hat. Hier gibt es ebenfalls den virtuellen 3D-Surround-Sound, der sich insbesondere beim iPad Pro hören lassen kann. Die App kann unter anderem Songs aus iTunes, Spotify und Tidal abspielen und deren Klang optimieren. Sogar ein Zugriff auf Google Drive und Dropbox ist möglich. Zudem bietet die App CarPlay Support. „Boom on Mobile“ (iOS und Android) steht dabei auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Praktisch ist auch die Boom Remote iOS-App, die als Ergänzung zu Boom 3D eingesetzt werden kann. So erhaltet ihr eine praktische Fernbedienung für die Sound-Ausgabe eures Macs. Hier geht es direkt zu den mobilen Apps von Boom 3D Fazit Wir waren bereit, uns von den kühnen Behauptungen zur 3D-Soundverbesserung enttäuschen zu lassen, aber Boom 3D hält tatsächlich, was es verspricht. Beispielsweise verstärkten wir bei Spielen gerne die Tiefen, um ein markantes Feedback zu erhalten. In Call of Duty: Black Ops 3 erhalten so die Schüsse eine deutlich stärkere Präsenz und die Explosionen hören sich dank des virtuellen 3D-Sounds tatsächlich räumlich an. Das beste Erlebnis erhaltet ihr, wenn ihr die Software in Verbindung mit Kopfhörern verwendet, aber Boom 3D holt auch einiges aus den MacBook-Lautsprechern heraus. Der positive Eindruck bleibt auch bei anderen Medien bestehen. Egal, welche Art von Musik wir probegehört haben, Boom 3D konnte dabei helfen, den Klang zu verbessern und zu erweitern. Wenn ihr die richtige Einstellung aktiviert, ist EDM knackig und scharf, Rock druckvoll, Klassik klar und hell. Das Gleiche gilt für Filme. Wir haben uns „Greyhound – Schlacht im Atlantik“ auf Apple TV+ angeschaut und auch hier wirkten die Audio-Effekte plastischer und kräftiger. Während es sicherlich berechtigt ist zu sagen, dass die Qualität des Audioerlebnisses durch die Qualität der verwendeten Lautsprecher bzw. Kopfhörer maßgeblich bestimmt wird, geht Boom 3D einen langen Weg, um die bestmögliche Qualität zu schaffen, die mit der vorhandenen Hardware möglich ist – und die war in unserem Test deutlich höher als wir es erwartet haben. Boom 3D (Mac und Windows) unterstützt übrigens acht Sprachen, darunter Deutsch und Englisch. 70 Prozent sparen und kostenlos testen Boom 3D ist für Mac (ab macOS 10.10.3) und Windows 10 erhältlich. Derzeit gibt es eine Aktion bei dem Entwickler Global Delight Technologies, dank der ihr 70 Prozent sparen könnt und somit die Software für 12,89 Euro (statt 42,99 Euro) kaufen könnt. Wer Boom 3D erst einmal ausprobieren möchte, kann dies problemlos mit einer 30-tägigen Testversion. Hier erhaltet ihr Boom 3D mit 70 Prozent Rabatt

Apple News

Public Beta 1 zu iOS 15.1 & iPadOS 15.1 ist da: Das ist neu

| 20:23 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Public Beta 1 zu iOS 15.1 und iPadoS 15.1 veröffentlicht. Nachdem am gestrigen Abend die Beta 1 für eingetragene Entwickler freigegeben wurde, können sich ab sofort auch Teilnehmer am Apple Beta Programm mit einer neuen Beta-Version beschäftigen. Das ist Neu Ab sofort haben Teilnehmer am Apple Beta Programm die Möglichkeit, sich die iOS 1

Apple TV+: offizieller Trailer zu „Invasion“ ist da – Premiere am 22. Oktober

| 19:56 Uhr | 0 Kommentare

Fans von Sci-Fi-Serien können sich schon einmal den 22. Oktober 2021 im Kalender rot markieren. Am besagten Termin wird die neue Apple Original-Serie „Invasion“ ihre Premiere feiern. Im Vorfeld hat Apple nun den zugehörigen Trailer veröffentlicht. Credit: Apple TV+ Apple TV+: offizieller Trailer zu „Invasion“ ist da  Auf den offiziellen Teaser zu „Invasion“ folgt nun der offizi

Bericht: Apple Headset erscheint im 2. Halbjahr 2022 – Apple Brille ab 2023

| 19:11 Uhr | 0 Kommentare

Genau wie die Gerüchte rund um ein mögliches Apple Car begleiten uns nun schon seit einiger Zeit zahlreiche Berichte zu einem Apple AR-/VR-Headset sowie einer entsprechenden Apple Brille. Noch werden wir uns allerdings ein wenig gedulden müssen, bis wir diese Neuheiten zu Gesicht bekommen. Apple Headset soll im 2. Halbjahr 2022 erscheinen Glaubt man einem aktuellen Bericht von

Sonos 13.3: Update bringt Verbesserungen für den Roam

| 18:25 Uhr | 0 Kommentare

Mit Sonos Roam (hier unser Test) brachte der Lautsprecher-Hersteller vor einigen Monaten den kleinen Bruder von Sonos Move (hier unser Sonos Move Test) auf den Markt. Bei beiden Geräten handelt es sich um tragbare Lautsprecher, die ihr nicht nur in eine in eurem Sonos-System in den eigenen vier Wänden, sondern auch unterwegs im Freibad, beim Zelten, bei einer Fahrradtour oder w

iOS 15.1 Beta: Impfnachweis in der Wallet-App für US-Nutzer

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit der gestern veröffentlichten Beta-Version von iOS 15.1 können iPhone-Nutzer in den USA ihren COVID-19-Impfstatus in der Health-App speichern. Anschließend kann ein entsprechender Impfausweis in der Wallet-App hinterlegt werden. Der digitale Impfausweis kann dann in Geschäften, Lokalen, Restaurants und anderen Einrichtungen vorgelegt werden, die Impfungen für den Zutritt ver

Apple TV+: Erster Trailer für „The Tragedy of Macbeth“ ist da

| 16:33 Uhr | 1 Kommentar

Im Mai dieses Jahres wurde bestätigt, dass sich Apple TV+ den kommenden Film „The Tragedy of Macbeth“ von Regisseur und Autor Joel Coen (No Country for Old Men, Hail, Caesar!) gesichert hat. Nun gibt es den ersten Trailer zur Neuverfilmung des Shakespeare-Klassikers „Macbeth“. Fotocredit: Apple TV+ „The Tragedy of Macbeth“ auf Apple TV+ Der Shakespeare-Klassik

iPad mini 6: Reviews sind da

| 15:20 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem gestern das Presseembargo für das iPhone 13 und iPhone 13 Pro ausgelaufen ist, ist vor wenigen Augenblicken das Embargo für das neue iPad mini 6 gefallen. Fotocredit: Apple iPad mini 6: Reviews sind da Vergangene Woche hatte Apple das iPad mini 6 angekündigt. Das Gerät lässt sich seit letzten Freitag vorbestellen. Der offizielle Verkaufsstart findet am kommenden Freitag

o2 My Handy: Bis zu 48 Monate vom Rabatt auf den Tarif profitieren

| 14:33 Uhr | 0 Kommentare

o2 hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen sein o2 My Handy Bundle Angebote für Tarif und Smartphone erweitert. Ab dem 5. Oktober 2021 gibt es für O2 Kundinnen und Kunden zusätzliche Optionen für die Ratenzahlung ihrer Endgeräte. Neben 24 Monaten können sie ihr Wunschgerät ganz individuell auch über 36 oder 48 Monatsraten abzahlen und mit einem 24-Monatstarif kombiniere

Corona-Warn-App 2.10 ist da: Infos zu Auffrischungsimpfung + neue Exportfunktion

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Corona-Warn-App kann ab sofort in Version 2.20 aus dem Apple App Store geladen werden. Genau genommen, handelt es sich um Version 2.10.1. Mit dem Update hat das Projektteam aus Deutscher Telekom und SAP die App punktuell verbessert. Infos zu Auffrischungsimpfung Künftig hält eine Textbox unter jedem Impfzertifikat euch immer auf dem aktuellen Stand zu eurem Impfstatus. Sol

Apple Music: 3D-Audio mit dynamischer Erkennung von Kopfbewegungen ab sofort verfügbar (iOS 15)

| 12:39 Uhr | 0 Kommentare

Ein paar Monate ist es mittlerweile her, dass Apple Music den Schalter für Lossless Audio sowie 3D-Audio (Spatial Audio) mit Dolby Atmos umgelegt hat. Gleichzeitig kündigte Apple für Herbst eine Optimierung an. Mit der Freigabe von iOS 15 wird nun auch die dynamische Erkennung von Kopfbewegungen unterstützt. Apple Music: 3D-Audio mit dynamischer Erkennung von Kopfbewegungen ab

« »