06. Dez 2021 | 19.11 Uhr | 0 Kommentare

Audible: 3 Monate komplett kostenlos erhalten

Von Zeit zu Zeit legt Amazon spannende Audible-Deals auf. Dieses Mal steht ein verdammt heißes Angebot im Fokus. Ihr erhaltet Audible für 3 Monate bzw. 90 Tage komplett kostenlos. Lasst euch das Weihnachtsangebot nicht entgegen und sichert euch den Deal. Audible 90 Tage kostenlos Habt ihr Interesse an Audible und nur noch auf den passenden Deals gewartet? Dann haben wir einen ziemlich spannenden Deal für euch. Nur für begrenzte Zeit habt ihr die Möglichkeit, Audible für 90 Tage kostenlos zu hören. In den Teilnahmebedingungen heißt es Teilnahmebedingungen: Audible im Angebot – 90 Tage für 0,00 €/Monat. Dieses Angebot gilt nur bis 06.01.2022. Nach Ablauf des Aktionszeitraums von 90 Tagen kostet das Audible Abo 9,95 €/Monat. Dieses Angebot kann nicht mit anderen Aktionen kombiniert und nur einmal pro Kunde in Anspruch genommen werden. Das Angebot gilt für alle Neukunden und Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ein Audible.de-Kundenkonto ist für die Inanspruchnahme notwendig. Das Abo ist jederzeit kündbar. Das Angebot gilt für alle Neukunden und Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die in den vergangenen sechs Monaten kein Audible-Abo hatten. Ein Audible.de-Kundenkonto ist für die Inanspruchnahme notwendig. Das Abo ist jederzeit kündbar. Weitere Nutzungsbedingungen für ein Abo sind abrufbar unter http://www.audible.de/agb. Das Angebot kann nur von volljährigen Personen eingelöst werden, ist nicht übertragbar und darf nicht weiterverkauft werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Sofern besondere Gründe vorliegen, etwa technische Störungen, behalten wir uns vor, das Angebot vorzeitig zu beenden. Zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten werden ausschließlich zur Durchführung dieses Angebots verwendet. Es gilt die Audible EU Datenschutzerklärung. Das Audible-Abo bietet euch jeden Monat ein Hörbuch eurer Wahl und unbegrenzt Audible Original Podcasts. Alle Hörbücher in eurer Audible Bibliothek gehören euch und können immer wieder gehört werden, auch nach einer Kündigung. Problemloses Umtauschen ist ebenso möglich. Falls euch das Angebot nicht zusagt, so kündigt ihr zum Anschluss der 90 Tage, so dass euch keine weiteren Kosten entstehen. Hier geht es zum Audible-Deal

07. Dez 2021 | 19.09 Uhr | 0 Kommentare

iOS 15.2 & iPadOS 15.2: Release Candidate ist da [Update: macOS 12.1, tvOS 15.2 und watchOS 8.3 ebenso]

Der Release Candidate zu iOS 15.2 und iPadOS 15.2 steht ab sofort als Download bereit. Damit haben eingetragene Entwickler eine weitere Möglichkeit, sich mit dem kommenden X.2 Update für das iPhone und iPad zu beschäftigen. Apple veröffentlicht Release Candidate zu iOS 15.2 & iPadOS 15.2 Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Release Candidate zu iOS 15.2 und iPadOS 15.2 zum Downlaod bereit. gestellt. Am Einfachsten erfolgt die Installation über iPhone / iPad -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Hierfür muss natürlich das passende Beta-Profil installiert sein. Beta 1, Beta 2 und Beta 3 und Beta 4 haben bereits gezeigt, wohin die Reise mit iOS 15.2 bzw. iPadOS 15.2 geht. Die Kurzfassung lautet: neue Funktionen, Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Zu den Neuerungen gehören unter anderem der App Datenschutzbericht, die Einrichtung eines „Digitalen Nachlasses“ sowie die Funktion „E-Mail-Adresse verbergen“ in der Mail-App. iOS 15.2 und iPadOS 15.2 befindet sich definitiv in der finalen Phase der Entwicklung. Wir gehen davon aus, dass es nur noch wenige Tage dauern wird, bis die finale Version für Jedermann veröffentlicht wird. Für gewöhnlich veröffentlicht Apple diese kurz nach dem Release Candidate, sollten sich keine größeren Fehler mehr zeigen. Update 19:32 Uhr: Der Release Candidate zu macOS Monterey 12.1, tvOS 15.2 und watchOS 8.3 ist ebenso da. Update 19:35 Uhr: Das sind die offiziellen (englisch-sprachigen) Release Notes zu iOS 15.1 iOS 15.2 adds Apple Music Voice Plan, a new subscription tier that provides access to music using Siri. This update also includes the App Privacy Report, new safety features for children and parents in Messages, and other features and bug fixes for your iPhone. Apple Music Voice Plan Apple Music Voice Plan is a new subscription tier that gives you access to all songs, playlists, and stations in Apple Music using Siri Just Ask Siri suggests music based on your listening history and likes or dislikes Play it Again lets you access a list of your recently played music Privacy App Privacy Report in Settings lets you see how often apps have accessed your location, photos, camera, microphone, contacts and more during the last seven days, as well as their network activity Messages Communication safety setting gives parents the ability to enable warnings for children when they receive or send photos that contain nudity Safety warnings contain helpful resources for children when they receive photos that contain nudity Siri and Search Expanded guidance in Siri, Spotlight, and Safari Search to help children and parents stay safe online and get help with unsafe situations Apple ID Digital Legacy allows you to designate people as Legacy Contacts so they can access your iCloud account and personal information in the event of your death Camera Macro photo control for switching to the Ultra Wide lens to capture macro photos and videos can be enabled in Settings on iPhone 13 Pro and iPhone 13 Pro Max TV app Store tab lets you browse, buy, and rent movies and TV Shows all in one place CarPlay Enhanced city map in Apple Maps with road details like turn lanes, medians, bike lanes, and pedestrian crosswalks for supported cities This release also includes the following enhancements for your iPhone: Hide My Email is available in the Mail app for iCloud+ subscribers to create unique, random email addresses Find My can locate iPhone for up to five hours when in Power Reserve Stocks allows you to view the currency for a ticker and see year-to-date performance when viewing charts Reminders and Notes now allow you to delete or rename tags This release also includes bug fixes for your iPhone: Siri may not respond while VoiceOver is running and iPhone is locked ProRAW photos may appear overexposed when viewing in third-party photo editing apps HomeKit scenes that include a garage door may not run from CarPlay when your iPhone is locked CarPlay may not update Now Playing information for certain apps Video streaming apps may not load content on iPhone 13 models Calendar events may appear on the wrong day for Microsoft Exchange users

07. Dez 2021 | 6.10 Uhr | 0 Kommentare

Handy- und Internetvertrag: Das ändert sich ab sofort für Verbraucher

Bereits im Mai 2021 hatte der Bundesrat ein neues Telekommunikationsgesetz (TKG) beschlossen, das jetzt in Kraft tritt. Ein Highlight der neuen Richtlinien ist die Vereinfachung der Kündigung von Handy- und Internetverträgen. Insbesondere die Tatsache, dass ihr euch nicht mehr mit verpassten Fristen herumschlagen müsst, kommt den Kunden entgegen. Wir zeigen euch heute, was sich für den Endverbraucher ändert und schauen uns bei der Gelegenheit die neuen Möglichkeiten zum Vertragswechsel an, bei dem ihr schnell Geld sparen könnt. So bietet o2 beispielsweise derzeit einen 100 Euro Wechselbonus an. Checkt euren Vertrag und sichert euch schnell und bequem den Wechselbonus. Mehr Rechte für alle Verbraucher Ab dem 1. Dezember sind einige Neuerungen im Rahmen des TKG in Kraft getreten. Zu den wichtigsten Änderungen der neuen Novelle gehören kürzere Kündigungsfristen bei automatischer Vertragsverlängerung und Entschädigungen bei Telefon- sowie Internetausfällen. Und das Beste hierbei ist, dass die neuen Richtlinien auch für Verträge, die vor dem 1. Dezember 2021 abgeschlossen wurden, gilt. Ihr könnt somit sofort von den Vorteilen Gebrauch machen. –> jetzt 100 Euro Wechselbonus sichern Vertragslaufzeit: Kündigung einfacher möglich Bisher waren wir es gewohnt, dass wenn beispielsweise ein Handyvertrag vor dem Ende der Mindestlaufzeit nicht rechtzeitig innerhalb der Kündigungsfrist gekündigt wurde, sich dieser automatisch um ein Jahr verlängert. Das ist besonders ärgerlich, da ab diesem Zeitpunkt oft die für die Vertragslaufzeit gewährten Rabatte wegfallen. Durch die neue Regelung können Verbraucher schneller und unkomplizierter den Tarif oder Anbieter wechseln. Egal ob neu abgeschlossen oder ein bereits laufender Tarif für Internet, Festnetz oder Handy: Nach Ablauf der bei Vertragsabschluss festgelegten Frist könnt ihr das Verhältnis jederzeit mit einem Monat Vorlauf beenden. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.communicationads.net zu laden. Inhalt laden PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmNvbW11bmljYXRpb25hZHMubmV0L3RiLnBocD90PTEwOTMzVjE2MDI0NDkyRiIgd2lkdGg9IjMwMCIgaGVpZ2h0PSIyNTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT4= Die 24 Monate Mindestlaufzeit und damit oft günstigeren Konditionen können immer noch angeboten werden. Der Anbieter muss alternativ jedoch auch einen Vertrag mit einer Laufzeit von 12 Monaten anbieten. Zudem muss euch der Anbieter zum Ende der Mindestlaufzeit darauf aufmerksam machen, dass diese bald endet. Der Hinweis ändert aber nichts daran, dass ihr den Vertrag jetzt nach der Mindestlaufzeit monatlich kündigen könnt. Zur Hinweispflicht gehört zudem, dass euch der Anbieter künftig einmal im Jahr schriftlich darüber informieren muss, wenn es für euren Tarif mittlerweile bessere Konditionen gibt. Falls der Anbieter den Vertrag einseitig ändert, könnt ihr sofort kündigen, in der Regel ohne Kosten oder eine Kündigungsfrist. Die Kündigung muss innerhalb von drei Monaten, nachdem ihr über die Änderung informiert wurdet, erfolgen. Beendet wird das Vertragsverhältnis jedoch frühestens zum Zeitpunkt, an dem die Änderung in Kraft tritt. Ausfallentschädigung: Wenn Telefon und Internet gestört sind Verbraucher haben einen gesetzlichen Anspruch auf eine unverzügliche und unentgeltliche Beseitigung der Störung, wenn ein Telefon-, Internetanschluss, Mobilfunkempfang, Fernseh- oder Rundfunkanschluss gestört ist. Kann der Anbieter die Störung nicht innerhalb eines Tages nach Eingang der Störungsmeldung beseitigen, muss er euch spätestens am Folgetag darüber informieren, welche Entstörungsmaßnahmen er eingeleitet hat und wann die Störung voraussichtlich behoben sein wird. Kann euer Anbieter die Störung nicht innerhalb von zwei Kalendertagen nach Eingang der Störungsmeldung beseitigen oder er versäumt einen vereinbarten Kundendienst- oder Installationstermin, könnt ihr gegebenenfalls ab dem Folgetag sogar eine gesetzliche Ausfallentschädigung verlangen, sofern ihr die Verzögerung nicht zu verantworten habt. Eine Entschädigung ist nur möglich, wenn euer Telefon/Mobilfunk oder Internet komplett ausgefallen ist und keine Ersatzlösung zur Verfügung gestellt wird. Anbieterwechsel: o2 mit 100 Euro Wechselbonus Bessere Qualität, günstigere Preise oder einfach ein neuer Wohnort – es gibt verschiedene Gründe, die für einen Wechsel des Telekommunikationsanbieters sprechen. Im Rahmen des TKG ist künftig euer neuer Anbieter dafür verantwortlich, den Wechsel zu koordinieren. Auch bei der Rufnummermitnahme gibt es eine willkommene Neuerung. So könnt ihr euere Rufnummer weiterhin zum neuen Anbieter mitnehmen. Das war in der Regel bisher mit Mehrkosten verbunden, die nun endlich wegfallen. Die Rufnummernmitnahme ist somit ab sofort generell kostenlos. Unser Tipp: Checkt jetzt euren Vertrag und wechselt vorzeitig. Solltet ihr eure Kündigung verpasst haben, so stellt diese jetzt kein Problem mehr da. Habt ihr die eigentliche Kündigungsfrist verpasst, so müsst ihr jetzt kein Jahr mehr warten. Um euch den Wechsel besonders schmackhaft zu machen, bietet euch o2 derzeit 100 Euro Wechselnbonus an. Wechselt ihr von einem Wettbewerbskunden zu o2, so sichert ihr euch 100 Euro Wechselbonus. Schneller kann man keine 100 Euro verdienen. –> jetzt 100 Euro Wechselbonus sichern

Apple News

iOS 15.2 & iPadOS 15.2: Release Candidate ist da [Update: macOS 12.1, tvOS 15.2 und watchOS 8.3 ebenso]

| 19:09 Uhr | 0 Kommentare

Der Release Candidate zu iOS 15.2 und iPadOS 15.2 steht ab sofort als Download bereit. Damit haben eingetragene Entwickler eine weitere Möglichkeit, sich mit dem kommenden X.2 Update für das iPhone und iPad zu beschäftigen. Apple veröffentlicht Release Candidate zu iOS 15.2 & iPadOS 15.2 Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Release Candidate zu iOS 15.2 und iPadOS 15.2 z

Borussia Dortmund vs. Besiktas JK im Live-Stream: kostenlos bei Prime Video [Champions League]

| 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Mittlerweile dürfte es sich herumgesprochen haben, dass Amazon Prime Video das Top-Spiel der UEFA Champions League, insgesamt 16 Spiele (zwei Play-Off-Spiele, sechs Begegnungen der Gruppenphase und acht Partien der K.O.-Runde), inklusive der Highlights aller anderen Begegnungen des Dienstags überträgt. Am heutigen Abend steht die Partie zwischen Borussia Dortmund vs. Besiktas J

Eve Room: neuer HomeKit-Luftqualitätsmonitor unterstützt Thread

| 18:00 Uhr | 1 Kommentar

Eve Systems erweitert das eigene HomeKit-Portfolio und stellt am heutigen Tag die dritte Generation von Eve Room vor. Dabei handelt es sich um einen neuen Raumklima- und Luftqualitätsmonitor, der erstmals auch Thread unterstützt. Eve Room: neuer HomeKit-Luftqualitätsmonitor unterstützt Thread Mit der Ankündigung von Eve Room (3. Generation) bietet Eve mittlerweile zehn Geräte

Apple erhöht iPhone-Bestellungen für das 1. Halbjahr 2022 angeblich um 30 Prozent

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple erhöht angeblich Berichten zufolge die iPhone-Bestellungen für die erste Hälfte des kommenden Jahres um 30 Prozent. Dahinter soll das größere Ziel stecken, dass der Hersteller aus Cupertino im kommenden Jahr 300 Millionen iPhones verkaufen möchte. Apple erhöht iPhone-Bestellungen für das 1. Halbjahr 2022 angeblich um 30 Prozent Der Branchendienst Digitimes (via Macrumors

Apple 2021 Countdown: „Antebellum“ für nur 4,99 Euro

| 16:21 Uhr | 0 Kommentare

Apple nutzt den Monat Dezember, um tagtäglich die die Aktion „Apple 2021 Countdown“ zu feiern. Bis zum Monatsende lautet das Motto „31 Tage, 31 Angebote“. Nur am heutigen Tag erhaltet ihr den Thriller „Antebellum“ für nur 4,99 Euro. „Antebellum“ nur heute 4,99 Euro Ein neuer Tag bringt einen neuen Deal im Rahmen der Aktion „Apple 2021 Countdown“. Nur heute erhaltet ihr den Thr

Life360: Tile-Käufer verkauft Ortungsdaten seiner Nutzer

| 15:27 Uhr | 0 Kommentare

Vor kurzem haben wir berichtet, dass der Tracker-Anbieter Tile von dem Unternehmen Life360 übernommen wird. Life360 ist eine Plattform, die sich auf das Tracking von Familienangehörigen konzentriert. Bei so einem Verkauf ist es immer für die Kunden interessant zu wissen, was zukünftig mit ihren Nutzungsdaten geschieht. Im Falle von Tile ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass zum

AVM FRITZ!Box 7510 in Kürze erhältlich – FRITZ!Repeater 1200 AX ab sofort im Handel

| 14:23 Uhr | 0 Kommentare

AVM hat heute mit der FRITZ!Box 7510 ein neues Einsteigermodell für den DSL-Anschluss vorgestellt, das den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 unterstützt. Dank Supervectoring ermöglicht die FRITZ!Box 7510 Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s am Anschluss. Darüberhinaus ist der FRITZ!Repeater 1200 AX ab sofort im Handel erhältlich. AVM kündigt AVM FRITZ!Box 7510 an AVM erweitert se

Apple Configurator ab sofort für iPhone verfügbar

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat die „Apple Configurator“-App für das iPhone veröffentlicht. Mit der App können iPhone, iPad und Mac in Schulen und in Unternehmen verteilt und verwaltet werden. Mit der neuen iPhone-App ist es jetzt möglich, einen Mac, der nicht von einer Organisation gekauft wurde, in Apple Business Manager oder Apple School Manager einzurichten. Apple Configurator ab so

AirPods 3: neuer „Silhouetten“-Clip ist da

| 12:11 Uhr | 0 Kommentare

Knapp zwei Monate ist es mittlerweile her, dass Apple die neuen AirPods 3 vorgestellt hat. So langsam aber sicher purzeln nicht nur die Preis (die AirPods 3 können erstmals für 185 Euro bei Amazon bestell werden), Apple hat auch einen „Silhouetten“-Clip zu Weihnachten veröffentlicht. AirPods 3: Apple veröffentlicht neuen „Silhouetten“-Clip Der ein oder

Apple Business Essentials: Apple-Manager spricht über das neue Firmen-Abo für den Mittelstand

| 11:04 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat letzten Monat Apple Business Essentials vorgestellt, ein neues Angebot für Unternehmen, das Gerätemanagement, Cloud-Speicher, Reparaturen und mehr in einem einzigen monatlichen Abonnement vereint. Im Nachgang zu der Ankündigung nahm Jeremy Butcher von Apple am Mac Power Users Podcast von Relay FM teil, um ausführlich über das neue Programm für kleine bis mittlere Unte

« »