17. Jul 2018 | 19.03 Uhr | 0 Kommentare

iOS 12 Beta 4, tvOS 12 Beta 4 und watchOS 5 Beta 4 stehen als Download bereit (Update)

Apple hat soeben die Beta 4 zu iOS 12 zum Download bereit gestellt. Damit geht die Beta-Phase in die nächste Runde und Entwickler sind angehalten sich mit der neuen Vorabversion auseinanderzusetzen. iOS 12 Beta 4 ist da Vor wenigen Augenblicken hat Apple die vierte Beta zu iOS 12 auf den eigenen Servern bereit gestellt. Ab sofort haben registrierte Entwickler die Möglichkeit, sich die iOS 12 Beta 4 herunterzuladen und zu installieren. Am einfachsten erfolgt die Installation per over-the-air Update. Hier muss ein entsprechendes Beta-Profil auf dem iPhone, iPad oder iPod touch installiert sein. Bei iOS 12 handelt es sich um ein großes iOS-Update. Apple hat das kommende Update im Rahmen der WWDC 2018 Keynote erstmals vorgestellt und allerhand Neuerungen präsentiert. Zu erwähnen sind unter anderem geteilte AR-Erlebnisse, Screen Time, Memoji und lustige Kamera-Effekte, Gruppen-Facetime, Siri Shortcuts, Verbesserungen für die Fotos-App und viele weitere neue Funktionen. Zudem hat Apple an der Leistung des Systems gearbeitet, dies war bereits mit der Beta 1 zu spüren. Mit der Beta 2 und Beta 3 hat Apple weitere Anpassungen vorgenommen. Mit der Beta 3 hat Apple beispielsweise detailliertere Karten-Informationen für einzelne Örtlichkeiten und eine neue Benutzeroberfläche für Sprachnachrichten auf dem iPad eingeführt. Welche Verbesserungen Apple mit der Beta 4 vornimmt, ist aktuell nicht bekannt. Mal gespannt, ob die neue Emojis an Bord sind, die Apple gestern angekündigt hat. Sobald sich markante Änderungen zeigen, werden wir nachbelichten. So langsam aber sich befinden wir uns im mittleren Abschnitt der Beta-Phase. Noch liegen allerdings ein paar Wochen / Monate vor uns, bis Apple die finale Version von iOS 12 freigibt. Mitte September könnte dies der Fall sein.  Update 19:14 Uhr: Auch die Beta 4 zu watchOS 5 und tvOS liegt nun vor. Gestern erschien bereits macOS Mojave Beta 4.

17. Jul 2018 | 17.15 Uhr | 1 Kommentar

iPhone 2018: Foto zeigt Front aller drei Modelle

In etwa zwei Monaten wird Apple die vielen noch offenen Fragen rund um das 2018er iPhone-Lineup beantworten. Wir gehen davon aus, dass der Hersteller aus Cupertino in der ersten Hälfte des Septembers zur Keynote lädt und drei neue Modelle präsentiert. LCD vs. OLED Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple im Herbst dieses Jahres drei neue iPhone-Modelle präsentiert. Neben einem neuen 5,8 Zoll OLED-iPhone (als direkter Nachfolger des iPhone X) und einem neuen 6,5 Zoll OLED-iPhone (iPhone X Plus?) gehen wir davon aus, dass Apple ein komplett neues 6,1 Zoll LCD-Modell auf den Markt bringen wird. Das zuletzt genannte LCD wird sich am Design des iPhone X orientieren und verschiedene Design-Aspekte übernehmen. Gleichzeitig wird das LCD-Modell auf der technischen Seite nicht alles Features und Komponenten des iPhone X für sich beanspruchen. Anstatt eines OLED-Displays wird ein LCD-Display verbaut, es heißt, dass Apple auf 3D Touch verzichtet und auf der Rückseite soll es eine Single- anstatt Dual-Kamera geben. 2018 Apple iPhone, iPhone X, iPhone X Plus front panels pic.twitter.com/fGlzRH5Q6x — Ben Geskin (@VenyaGeskin1) 17. Juli 2018 Ben Geskin, der in der Vergangenheit bereits den ein oder anderen Leak ans Tageslicht befördert hat, meldet sich nun erneut zu Wort und zeigt die Frontpartie für das 2018er iPhone Lineup sowie Renderings der neuen Geräte.  2018 6.1-inch LCD iPhone has thicker bezel. I reported this a month and a half ago. https://t.co/SrvNUofPZa pic.twitter.com/FtcwKwgUh5 — Ben Geskin (@VenyaGeskin1) 17. Juli 2018 Auf den Bildern ist zu erkennen, dass der Displayrahmen beim 6,1 Zoll LCD-Modell etwas dicker als bei den OLED-Pendants sein wird.  Dies bestätigt Geskin noch einmal mit seinen Informationen. Allerdings wird der Rahmen beim LCD-iPhone nicht markant, sondern eher einen Hauch dicker sein.

12. Jul 2018 | 16.38 Uhr | 0 Kommentare

Apple Back to School 2018 gestartet: Gratis-Beats-Kopfhörer beim Kauf eines Macs oder iPad Pro

Apple hat am heutigen Tag die Apple Back to School 2018 Aktion in Deutschland und vielen weiteren Ländern gestartet. Ihr erhaltet beim Kauf eines qualifizierten Macs oder iPad Pro kostenlose Beats-Kopfhörer. Ein Geschenk, welches man gerne (neben den reduzierten Bildungspreisen beim Kauf eines Macs oder iPads) mitnimmt. Hier geht es zur Back to School Aktion. Apple startet Back to School 2018 Aktion Genau wie in den letzten Jahren nutzt Apple auch dieses Mal die Sommermonate, um die sogenannte Back to School Aktion zu feiern. Die Sommer- bzw. Semester-Ferien sind (je nach Region) auch hierzulande im vollen Gange. Noch dauert es allerdings ein paar Wochen, bis das neue Schuljahr bzw. das neue Semester beginnt. Um Schülern, Studenten und Co. das Lernen ein Stück weit zu erleichtern, feiert Apple auch in diesem Jahr die Back to School Aktion. Über den Apple Education Store erhalten berechtigte Personen nicht nur einen Bildungsrabatt, im Rahmen der BTS-Promo gibt es auch noch einen kostenlosen (drahtlosen) Beats-Kopfhörer hinzu. Das heute neu vorgestellte neue MacBook Pro 2018 ist auch Teil der startenden Apple Back to School Promotion und steht Studenten, Eltern, Lehrkräften und Mitarbeitern über den Apple Education Store zur Verfügung. Die Aktion beinhaltet ein Paar qualifizierte Beats-Kopfhörer mit dem Kauf eines beliebigen Mac oder iPad Pro für das Studium, sowie Bildungspreise für Mac, iPad Pro, AppleCare, ausgewähltes Zubehör und mehr. Beim Kauf eines Macs erhalten Kunden die Beats Solo3 Wireless geschenkt. Beim Kauf eines neuen 10,5 Zoll oder 12,9 Zoll iPad Pro könnt ihr euch zwischen den BeatsX und den PowerBeats 3 entscheiden. Die Apple Back to School Aktion 2018 läuft bis zum 02. Oktober 2018. Hier geht es zur Apple Back to School Aktion

Apple News

Command and Conquer RED ALERT für das iphone erschienen

| 5:25 Uhr | 0 Kommentare

Endlich ist es soweit. Mit gut einer Woche Verspätung ist der Titel Command & Conquer RED ALERT nun im App Store gelandet. Für 7,99 Euro ist der Titel zum Download bereit. Entscheiden Sie selbst, ob sie auf der Seite der Alliierten oder der Sowjets kämpfen wollen. In 12 spannenden Leveln müssen sie ihre Truppen taktisch geschickt zum Sieg führen. Befehlen sie ihre Einheiten

50 Euro itunes Karte für 30 Euro bei MediMax

| 21:01 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag wurden wir per e-mail darüber informiert, das MediMax aktuell mit einer Postwurfsendung wirbt, indem eine 50 Euro itunes Karte für 30 Euro angeboten wird. Die Aktion soll bundesweit vom 30.10.2009 bis zum 06.11.2006 gültig sein. Somit gibt es wieder eine Möglichkeit Musik, Filme, TV-Sendungen oder Apps aus dem itunes store zu einem „besseren“ Preis h

iphone Start in China eher verhalten

| 16:22 Uhr | 0 Kommentare

Seit Freitag ist das iphone nun auch endlich in China erhältlich. Der chinesische Anbieter Unicom vertreibt aktuell das iphone als einziger Anbieter auf dem chinesischen Markt. Den ersten Berichten über den Verkaufsstart ist zu entnehmen, dass der Verkauf des iphone in China eher mäßig angelaufen ist. Die sonst üblichen langen Schlangen bei einem Produktstart aus dem Hause Appl

Mozilla Firefox 3.6 Beta 1 erschienen

| 7:24 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort steht die erste Beta von Firefox 3.6 auf den Servern von Mozilla zum Download bereit. Damit leitet Mozilla eine weitere Runde im Broweserkampf um Ladegeschwindigkeit, Seitenaufbau, Flash und Javascript ein. Neben Geschwindigkeit hat Mozilla auch einiges an der Optik getan. Mit Boardmitteln (Personas) lässt sich unter der neuen Firefox Version nun grafische Oberfläche,

Akinator: derzeit eins der beliebtesten Spiele im App Store

| 15:37 Uhr | 1 Kommentar

Akinator? Was ist da denn? So haben wir vor ein paar Tagen auch noch gedacht. Mittlerweile ist es eins der beliebtesten Spiele im App Store. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Akinator ist bereits Mitte September erschienen, hat sich aber erst in der jüngsten Vergangenheit zum Renner entwickelt. Der Spieler muss sich eine reale oder fitktive Figur ausdenken und Akinator wir

Rock Bank im App Store vorübergehen dzum Sonderpreis

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Seit 2 Wochen ist der Erfolgstitel Rock Band nun schon im App Store erhältlich. Normaerlweise wird das Spiel für 7,99 Euro angeboten. Über das Halloween Wochenende beglüclkt us EA allerdings mit einer Sonderaktion und bietet das Spiel aktuell für 5,49 Euro zum Download an. Viele Gamer kennen das Spiel bisher nur von der xbox 360 und Playstation. Aber auch auf dem iphone kann da

Apple TV 3.0: itunes LP muss neu geladen werden

| 6:19 Uhr | 0 Kommentare

Vor zwei Tagen berichteten wir über die Neuveröffentlichung von Apple TV 3.0. Usern ist es nach dem Update möglich, itunes LP und itunes Extras auf dem Apüle TV zu nutzen. Zudem wurde die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet. Die Navigation im Hauptmenu geht noch deutlich flotter und das Zusammenspiel mit der Remote Control klappt einwandfrei. An den Inhalten hat Apple alle

Bald neue Grafikpower im Mac Pro ?

| 18:28 Uhr | 0 Kommentare

Die Kollegen von Macbidouille berichten, dass NVidia Anfang Dezember die ersten Fermi Grafikkarten auf dem Markt bringen wird. Fermi ist die Bezeichnung für den kommenden Grafikchip und soll ähnlich wie eine CPU aufgebaut sein. Auf dem Chip befinden sich 3 Milliarden Transistoren in 40nm Bauweise. Der neue Chip unterstützt bis zu sechs GB GDDR5-RAM und eine 384 Bit Schnittstell

Apple iphone ab sofort offiziell in China erhältlich

| 15:47 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort ist das Apple iphone auch offiziell in China erhältlich. Wie die Associated Press berichtet, hat China Unicom heute damit begonnen das iphone auf dem Festland zu verkaufen. Später spät als nie wird sich manch Chinese gedacht haben. China Unicom prognostiziert einigen Meldungen zufolge mit 5 Millionen verkaufter Iphones in den nächsten drei Jahren. Offiziell wird das i

Apple iMac 27″: Probleme mit Flash

| 14:18 Uhr | 0 Kommentare

In Apples Supporforen häufen sich die Hinweise darauf, dass der neue 27″ iMac Probleme bereitet. Beim dem erst letzte Woche vorgestellten 27″ iMac kommt es laut Kunden zu Problemen beim Abspielen von Falshvideos und irrtümlichen Festplatten-Spindowns. Eine vollständige Prozessorauslastung beim Abspielen solcher Flashvideos zwingt das neue Flaggschiff in die Knie. Au

« »