18. Jul 2019 | 12.55 Uhr | 0 Kommentare

Carpool Karaoke: Apple kündigt 3. Staffel an

Im Oktober letzten Jahres feierte die zweite Staffel zu Carpool Karaoke – Die Serie ihre Premiere. Nun hat Apple offiziell bestätigt, dass es eine dritte Staffel geben wird. Die Dreharbeiten sind bereits im vollen Gange. Carpool Karaoke: 3. Staffel kommt Carpool Karaoke – Die Serie geht in die nächste Staffel. Apple hat über den YouTube-Kanal von James Corden angekündigt, dass es eine dritte Staffel von Carpool Karaoke geben wird. Die Fortsetzung befindet sich bereits in der Produktion. Unter anderem werden Stars der Netflix Serie „Stranger Things“ zu sehen sein. Ursprünglich startete Carpool Karaoke – Die Serie im Jahr 2017 mit der 1. Staffel. 2018 folgte Staffel 2 und nun arbeitet Apple an der dritten Staffel. Auch bei der nächsten Staffel wird Apple wieder Celebrities, Musiker, Sportler und Co. zusammenbringen, damit diese im Auto ihre Lieblingslieder zum Besten geben. Prominente der letzten Staffel waren unter anderem Superstars wie Jamie Foxx, Tyra Banks, Jason Sudeikis, Miss Piggy, Quincy Jones, Rashida Jones, Matthew McConaughey, Snoop Dogg, Andy Samberg und Weird Al Yankovic. Welche Promis bei der 3. Staffel zum Einsatz kommen, ist aktuell noch nicht überliefert. Da die 2. Staffel im Herbst 2018 anlief, können wir uns gut vorstellen, dass auch die 3. Staffel im Herbst anlaufen wird. Die Serie steht für Apple Kunden über die TV-App kostenlos zur Ansicht bereit.

17. Jul 2019 | 19.18 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13 und iPadOS 13: Beta 4 steht als Download bereit (Update: watchOS 6 und tvOS 13 ebenso)

Weiter geht es im Takt. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die iOS 13 Beta 4 sowie die iPadOS 13 Beta 4 veröffentlicht. Damit setzt sich die Testphase auf dem Weg zur finalen Version fort. Gestern erschien bereits die macOS Catalina Beta 4. iOS 13 Beta 4 ist da Apple hat soeben den Schalter umgelegt und die iOS 13 Beta 4 freigegeben. Damit haben eingetragene Entwickler eine neue Möglichkeit, sich mit der Vorabversion zu beschäftigen und diese auf Herz und Nieren zu testen. Am einfachsten erfolgt die Installation over-the-air (OTA). Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Hierfür ist allerdings ein Beta-Profil notwendig. iOS 13 stellt ein großes iOS-Update dar, welches im Herbst dieses Jahr freigegeben wird. iOS 13 bietet unter anderem einen Dunkelmodus, Verbesserungen für die Fotos- und Kamera-App, „Anmelden mit Apple“, ein neues Erlebnis mit der Karten-App, Verbesserungen für Erinnerungen, Nachrichten, Safari, Mail, CarPlay, AirPods, HomePod und vieles mehr. Zudem erhaltet ihr Optimierungen für das gesamte System. Apple spricht unter anderem von Verbesserungen, die das Starten von Apps verbessern, Downloadgrößen von Apps reduzieren und Face ID noch schneller machen. Die Neuerungen von iOS 13 beziehen sich übrigens auch auf iPadOS 13. Zudem bietet iPadOS 13 noch ein paar weitere Anpassungen. iPadOS 13 bringt neue Möglichkeiten zum Arbeiten mit Apps in mehreren Fenstern, mehr Informationen auf einen Blick auf einem neu gestalteten Home-Bildschirm sowie natürlichere Optionen für das Verwenden des Apple Pencil. Zudem könnt ihr USB-Sticks, SD-Karten etc. direkt anschließen. Darüberhinaus gibt es noch viele weitere Anpassungen für das iPad. Mit der Beta 1 hat Apple den Startschuss gegeben. Mit der Beta 2 und Beta 3 wurden Fehler beseitigt und neue Funktionen hinzugefügt. Wir gehen davon aus, dass sich dies nun mit der Beta 4 fortsetzt. Sobald bekannt ist, welche Anpassungen Apple mit der iOS 13 Beta 4 vorgenommen hat, melden wir uns noch einmal zu Wort. Update 19:40: Die Beta 4 zu watchOS 6 und tvOS 13 steht ebenso bereit.

Apple News

Google: Windows verliert 5 Prozent Marktanteil, Mac kann leicht gewinnen, Post-PC-Ära hat begonnen

| 8:30 Uhr | 5 Kommentare

Mit Google Analystics können Webadministratoren ihre Internetseiten genau analysieren. Das Tool erfasst unter anderem, welcher User mit welchem Browser und Betriebssystem zu welchem Zeitpunkt eine Webseite besucht hat. Dieser Tage stellt Google Analytics ein paar interessante Statistiken zur Verfügung. Die aufgeführten Daten stammen von allen Webseiten, die in Google Analytics

Samsung lässt Klage gegen Apple fallen

| 7:30 Uhr | 0 Kommentare

Der Mobilfunkmarkt ist umkämpfter denn je, dies merkt man spätestens daran, dass fast jeder Hersteller in eine Klage / Patentrechtsklage verwickelt ist. Paradebeispiel dafür sind unter anderem Samsung und Apple. Beide Unternehmen befinden sich aktuell in massiven Streitigkeiten vor Gericht. So hatte Apple unter anderem im April diesen Jahres eine Klage eingereicht, mit der das

iPad 2 Jailbreak mit iOS 4.3.0 ab sofort möglich (Videoanleitung)

| 14:17 Uhr | 3 Kommentare

Sehen wir hier den ersten echten iPad 2 Jailbreak? Anscheinend ist Hackern (Comex ?) ein erster ernstzunehmender Durchbruch beim Knacken des iPad 2 gelungen. Seitdem die zweite iPad Generation im März diesen Jahres auf den Markt gekommen ist, warten zahlreiche User darauf, dass das iPad 2 gejailbreakt und Fremdsoftware über Cydia eingespielt werden kann. Der Sinn und Zweck sowi

Ticker: Apple Store 5th Ave, Apple und Samsung Rechtsstreit, iPad 2, iPin

| 9:59 Uhr | 1 Kommentar

Mitte Juni gab es die ersten handfesten Beweise dafür, dass Apple seinen Store an der fünften Straße in New York renovieren würde. Der Glaswürfel wurde abgesperrt (Zutritt zum Store natürlich weiterhin möglich), um Arbeiten an der Glas- und Stahlkonstruktion sowie Pflasterarbeiten und Maßnahmen am Drainage-System durchzuführen. 6,7 Millionen Dollar sollen in das Projekt fließen

OS X Lion Gold Master erschienen, Veröffentlichung am 14. Juli ? (Update)

| 8:14 Uhr | 8 Kommentare

Wer gehofft hatte, dass Apple bereits am 01. Juli die finale Version von OS X Lion zum Download bereit stellen werde, der wurde am gestrigen Freitag eines besseren belehrt. Der Freitag kam und ging, ohne das die finale Version des Löwen im Mac App Store erschien. Zwar hat Apple nicht OS X Lion für jedermann zum Download bereit gestellt, doch pünktlich zum Start in den Juli hat

Digitimes: iPhone 5 ab Oktober, iPad 3 auch ?

| 15:43 Uhr | 6 Kommentare

Lange keine Gerüchte zum iPhone 5 präsentiert, nach zwei mehr oder weniger gelungenen iPhone 5 Mockups (Mockup 1 | Mockup 2) gibt es nun also wieder Frisches aus der Gerüchteküche. Aus den üblichen Industriequellen will Digitimes in Erfahrung gebracht haben, das sich taiwanesische Komponentenhersteller, die sich in der iPhone 5 und iPad 3 Nahrungskette befinden, langsam aber si

App Store: Alle EA iOS Spiele auf 79 Cent gesenkt

| 13:10 Uhr | 0 Kommentare

Eigentlich kann man die Uhr danach stellen. Sollte in den USA oder auch bei uns ein Feiertag oder sonstige Festivität anliegen, purzeln die Preise im App Store. Naja, dem Kunden sollte dieser Umstand nicht wirklich stören. Kommenden Montag (04. Juli) feiern die Amerikaner den Independence Day bzw. ihren Unabhängigkeitstag. Bisher hatte man außerhalb von Amerika im Zusammenhang

Telekom: Mit Travel & Surf entspannt mit dem iPhone im Ausland surfen

| 10:52 Uhr | 4 Kommentare

Kunden, die sich dieser Tage für einen Laufzeitvertrag bei der Telekom entschließen (oder sich bereits entschlossen haben) oder eine Xtra-Karte ihr eigen nennen, können ab sofort die neue Travel & Surf Option der Deutschen Telekom nutzen, mit der ihr laut T-Mobile „entspannt im Ausland mobil surfen könnt„. Telekom Kunden, die sich regelmäßig geschäftlich im Ausl

Simyo startet Datenflat Internet Maximum für iPhone, Android und Co.

| 9:55 Uhr | 5 Kommentare

Mit dem Anbruch des heutigen Tages und somit dem Start in den neuen Monat Juli, bietet der Prepaid-Anbieter Simyo eine neue Datenflat für iPhone, Android und Co. Unter dem Namen „Flat Internet Maximum“ offeriert Simyo eine Datenflat, die sich in erster Linie an Vielsurfer richtet. Für monatlich 14,90 Euro können Kunden beliebig lang über das Datennetz von Simyo (e-P

Ticker: Parallels Desktop Update, iPad und App Store, Facebook iPad App, iPhone 3GS

| 8:55 Uhr | 2 Kommentare

Viele Mac-User haben das gleiche Problem. Es gibt zwar für Mac OS X etliche Applikationen, die ein oder andere Anwendung gibt es jedoch nach wie vor nur für Windows. Um Windows bzw. Windows-Software auf dem Mac zum Laufen zu bewegen, bedarf es z.B. einer Virtualisierungssoftware wie Parallels Desktop. Die Entwickler von Parallels haben ihrer Software nun ein Update spendie

« »