18. Jul 2019 | 12.55 Uhr | 0 Kommentare

Carpool Karaoke: Apple kündigt 3. Staffel an

Im Oktober letzten Jahres feierte die zweite Staffel zu Carpool Karaoke – Die Serie ihre Premiere. Nun hat Apple offiziell bestätigt, dass es eine dritte Staffel geben wird. Die Dreharbeiten sind bereits im vollen Gange. Carpool Karaoke: 3. Staffel kommt Carpool Karaoke – Die Serie geht in die nächste Staffel. Apple hat über den YouTube-Kanal von James Corden angekündigt, dass es eine dritte Staffel von Carpool Karaoke geben wird. Die Fortsetzung befindet sich bereits in der Produktion. Unter anderem werden Stars der Netflix Serie „Stranger Things“ zu sehen sein. Ursprünglich startete Carpool Karaoke – Die Serie im Jahr 2017 mit der 1. Staffel. 2018 folgte Staffel 2 und nun arbeitet Apple an der dritten Staffel. Auch bei der nächsten Staffel wird Apple wieder Celebrities, Musiker, Sportler und Co. zusammenbringen, damit diese im Auto ihre Lieblingslieder zum Besten geben. Prominente der letzten Staffel waren unter anderem Superstars wie Jamie Foxx, Tyra Banks, Jason Sudeikis, Miss Piggy, Quincy Jones, Rashida Jones, Matthew McConaughey, Snoop Dogg, Andy Samberg und Weird Al Yankovic. Welche Promis bei der 3. Staffel zum Einsatz kommen, ist aktuell noch nicht überliefert. Da die 2. Staffel im Herbst 2018 anlief, können wir uns gut vorstellen, dass auch die 3. Staffel im Herbst anlaufen wird. Die Serie steht für Apple Kunden über die TV-App kostenlos zur Ansicht bereit.

17. Jul 2019 | 19.18 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13 und iPadOS 13: Beta 4 steht als Download bereit (Update: watchOS 6 und tvOS 13 ebenso)

Weiter geht es im Takt. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die iOS 13 Beta 4 sowie die iPadOS 13 Beta 4 veröffentlicht. Damit setzt sich die Testphase auf dem Weg zur finalen Version fort. Gestern erschien bereits die macOS Catalina Beta 4. iOS 13 Beta 4 ist da Apple hat soeben den Schalter umgelegt und die iOS 13 Beta 4 freigegeben. Damit haben eingetragene Entwickler eine neue Möglichkeit, sich mit der Vorabversion zu beschäftigen und diese auf Herz und Nieren zu testen. Am einfachsten erfolgt die Installation over-the-air (OTA). Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Hierfür ist allerdings ein Beta-Profil notwendig. iOS 13 stellt ein großes iOS-Update dar, welches im Herbst dieses Jahr freigegeben wird. iOS 13 bietet unter anderem einen Dunkelmodus, Verbesserungen für die Fotos- und Kamera-App, „Anmelden mit Apple“, ein neues Erlebnis mit der Karten-App, Verbesserungen für Erinnerungen, Nachrichten, Safari, Mail, CarPlay, AirPods, HomePod und vieles mehr. Zudem erhaltet ihr Optimierungen für das gesamte System. Apple spricht unter anderem von Verbesserungen, die das Starten von Apps verbessern, Downloadgrößen von Apps reduzieren und Face ID noch schneller machen. Die Neuerungen von iOS 13 beziehen sich übrigens auch auf iPadOS 13. Zudem bietet iPadOS 13 noch ein paar weitere Anpassungen. iPadOS 13 bringt neue Möglichkeiten zum Arbeiten mit Apps in mehreren Fenstern, mehr Informationen auf einen Blick auf einem neu gestalteten Home-Bildschirm sowie natürlichere Optionen für das Verwenden des Apple Pencil. Zudem könnt ihr USB-Sticks, SD-Karten etc. direkt anschließen. Darüberhinaus gibt es noch viele weitere Anpassungen für das iPad. Mit der Beta 1 hat Apple den Startschuss gegeben. Mit der Beta 2 und Beta 3 wurden Fehler beseitigt und neue Funktionen hinzugefügt. Wir gehen davon aus, dass sich dies nun mit der Beta 4 fortsetzt. Sobald bekannt ist, welche Anpassungen Apple mit der iOS 13 Beta 4 vorgenommen hat, melden wir uns noch einmal zu Wort. Update 19:40: Die Beta 4 zu watchOS 6 und tvOS 13 steht ebenso bereit.

Apple News

iTunes Store: Apple eröffnet Movie Store in der Schweiz, Österreich und Italien

| 9:00 Uhr | 4 Kommentare

Wir in Deutschland sind in der glücklichen Lage seit vielen vielen Monate auf den hiesigen Movie Store im iTunes Store zuzugreifen. Das Filmangebot wächst wöchentlich und die Auswahl an Filmen ist mittlerweile beachtlich, auch wenn dieses für wahre Filmfans noch deutlich zu gering ist. Im Vergleich zu unseren Nachbarn in der Schweiz, Österreich und Italien, die bis zum heutigen

iPhone 4: Table Connect für das Apple Smartphone

| 7:45 Uhr | 4 Kommentare

Dieser Tage sorgt bei Youtube ein Video für Furore, bei dem zwei männliche Personen ein „Table Connect“ für ein iPhone zeigen. Nachdem das Apple Smartphone an den Dock Connector an den Tisch angeschlossen wurde, fungiert dieser als Display für das iPhone. Selbst Multi-Touch soll mit dem Tisch möglich. Ein Fake oder Realität? An einige Stellen im Video z.b. beim Zoo

iPhone 4 und Telekom: 32GB Modell sofort verfügbar

| 16:34 Uhr | 0 Kommentare

Nach wie vor informiert die Deutsche Telekom zweimal wöchentlich (immer dienstags und freitags) über den aktuellen Lieferstatus des iPhone 4*, so auch an diesem Freitag. Kunden haben somit die Möglichkeit nachzuverfolgen, wann mit ihrer iPhone 4 Bestellung zu rechnen sind. Nachdem das iPhone 4 32GB schwarz wochenlang in der Lieferzeit hinterher hing, hat das große Modell seit g

Mac Pro Server ab sofort verfügbar

| 16:09 Uhr | 0 Kommentare

Gerade mal wenige Stunden ist die Informationen alt, das Apple seinen Server Xserve zum 31. Januar 2011 auslaufen lässt und diesen ab Februar 2011 nicht mehr anbieten wird und schon taucht der „passende Nachfolger“ im Apple Online Store auf. Zumindest der US Online Store listet seit Kurzem neben dem Mac Pro Quad-Core, 8-Core und 12-Core auch einen „Mac Pro Ser

Xserve: Apple lässt Server auslaufen (Update)

| 12:44 Uhr | 8 Kommentare

Wie Apple am heutigen Tag auf seiner Webseite bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen aus Cupertino den Xserve Server* zum 31. Januar 2011 auslaufen lassen. Apple hatte den Server schon seit längerem nicht mehr prominent im Apple Online Store beworben, ab Februar 2011 ist er nicht mehr bestellbar. Alternativ können sich Kunden für einen Mac mini oder einen Mac Pro mit Snow Le

Infinity Blade – ehem. Project Sword (Epic Citadel) soll noch in 2010 erscheinen

| 7:48 Uhr | 0 Kommentare

Vor nicht allzu langer Zeit, genauer gesagt auf dem Apple Special Event am 1. September 2010, wurde bekannt, dass Epic an einer iOS-Umsetzung der Unreal Engine arbeitet. Dabei wurde auch direkt ein konkretes Projekt vorgestellt und als Testversion in den App Store gestellt* (kostenlos), welches von den Entwicklern den Codenamen Project Sword erhielt. Dieses befindet sich bei Ch

Google Instant auf dem iPhone

| 7:19 Uhr | 0 Kommentare

Den Google Instant Dienst, bei dem während der Sucheingabe bereits die passenden Treffer angezeigt werden, könnt ihr nun nicht nur auf dem Computer sondern auch über das iPhone und die anderen iOS Geräte nutzen. Über den hauseigenen Blog kündigte das Unternehmen an, dass der Dienst für mobile Dienste freigeschaltet wurde. Um den Service auf eurem iPhone nutzen zu können, müsst

Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.6 Beta 10J521, noch vor finaler 10.6.5 Version

| 7:06 Uhr | 0 Kommentare

In vorauseilendem Gehorsam hat Apple in der Nacht zu heute bereits die erste Beta zu Mac OS X 10.6.6 Build 10J521 noch vor Erscheinen der finalen 10.6.5 (die aktuelle Entwicklerversion trägt die Buildnummer 10H568). Apple nennt in der Vorabversion zu 10.6.6 keine bekannten Fehler und bittet seine Entwickler den Fokus auf den bevorstehenden Mac App Store zu legen. Aktuell wiegt

Neue HP Druckertreiber für Mac OS X 10.6 verfügbar

| 20:12 Uhr | 2 Kommentare

Nahezu zeitgleich zum iPhoto 9.1 Update hat Apple auch eine Aktualisierung der HP Druckertreiber unter Mac OS X 10.6 Snow Leopard zur Verfügung gestellt. Die neuen Treiber sind knapp 450MB groß und stehen wahlweise im Apple Supportbereich oder über die Softwareaktualisierung zur Verfügung. Die Version 2.5.2 der HP Druckertreiber beinhaltet die neueste HP Scanner- und Druckersof

Apple veröffentlicht iPhoto 9.1, Unterstützung für Kalender und Bugfixes

| 20:00 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat soeben iPhoto 9.1 veröffentlicht und unterstützt mit dem Update endlich die Kalender Funktion in iPhoto 11. Kurz nachdem vor etwas mehr also zwei Wochen iPhoto 11 als Bestandteil von iLife 11 veröffentlicht wurde, werde schnell klar, dass die Kalenderfunktion nach dem Update nicht verfügbar ist. Mit der heutigen Aktualisierung bessert Apple nach und stellt die Kalende

« »