21. Feb 2019 | 20.18 Uhr | 0 Kommentare

Apple Rabatt-Aktion bei Saturn: iPad, iPad Pro und MacBook Pro günstiger kaufen

Vor wenigen Augenblicken hat Saturn in seinem Online Shop eine neue Rabatt-Aktion gestartet, auf die wir euch kurz hinweisen möchten. Ihr erhaltet das iPad, iPad Pro sowie das 13 Zoll MacBook Pro mit Rabatt. Dies sind natürlich nicht die einzigen Produkte, die Saturn ab sofort im Preis gesenkt hat. Es lohnt sich ein wenig, über die Saturn-Webseite zu stöbern. Rabatt auf iPad, iPad Pro und MacBook Pro Drei Apple Produkte senkt Saturn vorübergehend im Preis. Die Aktion startet ab sofort und ist über das Wochenende bis zum kommenden Montag (25.02.2019, 09:00 Uhr) bzw. solange der Vorrat reicht, gültig. An der Aktion nehmen das Apple iPad Wifi 128GB Gold, das iPad Pro Wifi 64GB Spacegrau sowie das 13 Zoll MacBook Pro teil. Konkret gestaltet sich das Ganze wie folgt: Das iPad Wifi 128GB in Gold kostet im Rahmen dieser Aktion nur 399 Euro. Im Apple Online Store liegt der Preis bei 439 Euro. Bei diesem Gerät handelt es sich um das aktuelle 9,7 Zoll iPad welches Apple im vergangenen Jahr auf den markt gebracht hat. Dieses iPad verfügt unter anderem über ein Retina Display, A10-Chip, Touch ID, 8MP Kamera, FaceTime Frontkamera, WLAN, Bluetooth 4.2 und vieles mehr. Apple Pencil wird unterstützt. Hier geht es zum iPad Wifi 128GB in Gold Für das iPad Pro Wifi 64GB Spacegrau berechnet Saturn im Rahmen der Aktion 649 Euro. Das Gerät verfügt über ein 10,5 Zoll Retina Display. A10X Chip, Touch ID, 12MP Kamera. 7MP Frontkamera, 4K-Videoaufnahmen, WLAN, Bluetooth 4.2 und vieles mehr. Auch von diesem Gerät wird der Apple Pencil unterstützt. Hier geht es zum iPad Pro Wifi 64GB Spacegrau Zum guten Schluss blicken wir noch auf das angebotene MacBook Pro. Saturn bietet euch das 13 Zoll MacBook Pro mit 2,3 GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Plus Graphics, FaceTime Kamera und vieles mehr zum Preis von nur 1249 Euro an. Im Apple Online Store kostet das Gerät 1499 Euro. Ihr spart somit satte 250 Euro. Hier geht es zum 13 Zoll MacBook Pro Bei Interesse solltet ihr zugreifen. Die Angebote sind ab sofort gültig und laufen je nach Verfügbarkeit maximal bis zum 25.02.2019 (09:00 Uhr) Hier geht es zu den Saturn Angeboten

18. Feb 2019 | 13.11 Uhr | 0 Kommentare

Kuo: AirPower und neue AirPods kommen in der ersten Jahreshälfte 2019 – neuer iPod touch in Arbeit

Apple wird seine drahtlose Ladematte AirPower sowie neue AirPods in der ersten Jahreshälfte 2019 auf den Markt bringen. So geht es aus einer aktuellen Investoreneinschötzung von Ming Chi Kuo hervor. AirPower und neue AirPods kommen in der ersten Jahreshälfte 2019 Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo spricht davon, dass Apple in der ersten Jahreshälfte seine lang-erwartete drahtlose Ladematte AirPower sowie neue AirPods auf den Markt bringen wird. Die neuen AirPods sollen drahtloses Laden unterstützen und eine verbesserte Bluetooth-Verbindung bieten. Mehr Informationen gibt es nicht. Neuer iPod touch in Arbeit Zudem wiederholt Kuo ein Gerücht, welches in den letzten Tagen aufgetaucht ist. Es heißt, dass Apple einen neuen iPod touch mit schnelleren Prozessor im laufenden Jahr auf den Markt bringen wird. Auch hierzu gibt es keine weiteren Infos. (via Macrumors)

18. Feb 2019 | 8.10 Uhr | 2 Kommentare

iPhone 2019: verbessertes Face ID, bilaterales drahtloses Laden und mehr

Mit einer ausführlichen Investoreneinschätzung meldet sich Analyst Ming Chi Kuo zum Wochenstart zu verschiedenen Apple Produkten, die der Hersteller im laufenden Jahr auf den Markt bringen wird, zu Wort. Nachdem wir euch bereits zum 16 Zoll MacBook Pro sowie einem 6K Apple Display geäußert haben, geht es nun mit dem iPhone 2019 weiter. Kuo spricht über 2019er iPhone Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo spricht über die 2019er iPhone-Modelle und gibt zu verstehen, dass Apple das bisherige Line-Up fortsetzen wird. Demnach wird Apple dieses Jahr ein neues 5,8 Zoll und 6,5 Zoll OLED-iPhone sowie ein 6,1 Zoll LCD-iPhone auf den Markt bringen. Der Nachfolger des iPhone XR wird über 4GB Ram verfügen. Bei allen Modellen soll ein Milchglasgehäuse, ein größerer Akku, bilaterales Laden, sowie neue Technologien zur Indoor-Positionierung und Navigation verbaut sein. Bilaterales Laden bedeutet, dass das iPhone auch andere Geräte (z.B. AirPods etc.) aufladen kann. Ein verbessertes Face ID (höhere „Flutlichtbeleuchtung“) soll ebenso implementiert werden. The new 5.8″ OLED may support DSDS, and the new 6.1″ LCD may be upgraded to 4GB. All of part of the new models’ main upgrades include Ultra-Wide Band (UWB) for indoor positioning and navigation, frosted glass casing, bilateral wireless charging for charging other devices, upgraded Face ID (with a higher power flood illumination), larger batteries, and triple camera feature (wide, telephoto, and ultra-wide lens). Zudem ist die Rede von einer Triple-Kamera. In welchem Modell eine solche Kamera allerdings verbaut wird, wird nicht überliefert. Zuletzt hieß es, dass Apple die Triple-Kamera beim „Max“-Modell einsetzen wird. Zum Guten Schluss heißt es, dass Lightning anstatt USB-C zum Einsatz kommt. (via Macrumors)

18. Feb 2019 | 7.20 Uhr | 0 Kommentare

Kuo: 16 Zoll MacBook Pro und 6K Apple Display kommen 2019

Welche neuen Apple Produkte erwarten uns im laufenden Jahr? Genau dieser Thematik widmet sich der Analyst Ming Chi Kuo zum Wochenstart. Unter anderem spricht er von einem komplett neuen MacBook Pro und einem neuen 6K Apple Display. Kuo erwartet neues 16 Zoll MacBook Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo, der in der Vergangenheit bereits regelmäßig seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen hat, meldet sich zu Wort und spricht über Produkte, die Apple dieses Jahr auf den Markt bringen wird. Er nennt ein neues MacBook Pro, mit einem komplett neuen Design sowie einem Display zwischen 16 und 16,5 Zoll. Mehr Details verrät er nicht. Worin das neue Design liegen wird, kann nur gemutmaßt werden. Apple wird das Gehäuse sicherlich anpassen, die Anschlüsse „überdenken“ und das Innenleben überarbeiten. Gut möglich, dass es auch Anpassungen bei der Touch Bar geben wird. Seit der Einstellung des 17 Zoll MacBook Pro im Jahr 2012 würde Apple damit erstmals wieder ein etwas größeres MBP präsentieren. In einer Randnotiz heißt es seitens Kuo noch, dass Apple das 13 Zoll MacBook Pro mit 32GB Ran-Option anbieten könnte. 6K Apple Display in Arbeit Neben einem neuen 16 Zoll MacBook Pro wird Apple auch ein neues 31,6 Zoll 6K Display mit Mini-LED Hintergrundbeleuchtung im laufenden Jahr vorstellen, so Kuo. Apple hatte das Display-Geschäft im Jahr 2016 mit der Einstellung der Thunderbolt Displays verlassen. Im Jahr 2017 deutete Apple an, dass das Unternehmen nicht nur an einem neuen Mac Pro, sondern auch an einem neuen High-End Pro-Display arbeitet. Kuo betitelt das Display übrigens als „6k3k“-Display. Wir gehen davon aus, dass Apple das 6K Display auf den Markt bringen wird und gleichzeitig auch das neue Mac Pro 2019 bereit hält.

17. Feb 2019 | 21.11 Uhr | 0 Kommentare

Kostenloses Apple Pay Girokonto bei Comdirect eröffnen – 148 Euro geschenkt bekommen

Kostenloses Apple Pay Girokonto bei Comdirect eröffnen und gleichzeitig bis zu 149 Euro geschenkt bekommt. Dies klingt nicht nur nach einem ziemlich attraktiven Angebot, es ist auch ein überzeugendes Angebot. Apple Pay: kostenloses Comdirect Konto eröffnen Seit Dezember ist Apple Pay in Deutschland offiziell verfügbar. Apple kooperiert mit ausgewählten Banken, und so ist zum Beispiel die Comdirect an Bord. Die Comdirect ist nicht nur interessant, da die Bank Apple Pay von Tag 1 an unterstützt, ihr erhaltet auch ein kostenloses Girokonto und zudem bis zu 148 Euro Guthaben. Das fängt man gleich drei Fliegen mit einer Klappe. Hier könnt ihr das kostenlose Comdirect Konto eröffnen Comdirect bietet derzeit eine zeitlich befristete Aktion an, die in unseren Augen ziemlich überzeugend ist. Das Ganze liest sich wie folgt: 100 Euro Willkommensprämie und 24 Monate je 2 Euro Kontogutschrift Kostenlose Kontoführung – ohne Mindestgeldeingang Kostenlose girocard und Visa-Karte – mit kontaktloser Bezahlfunktion Apple Pay / Google Pay – einfach per Smartphone bezahlen Das Geschenk erhaltet ihr recht einfach. Um die 100 Euro Willkommensprämie sowie die 24x 2 Euro Kontogutschrift zu erhalten, ist kein riesiges Hexenwerk notwendig. Eure Willkommensprämie erhaltet ihr, wenn ihr innerhalb der ersten 3 Monate nach Kontoeröffnung mindestens 5 Transaktionen (Überweisung, Ein- und Auszahlung, Zahlung per Lastschrift, Zahlung mit der girocard, Abheben am Geldautomaten, Wertpapierkauf und -verkauf) über jeweils 25 Euro oder mehr tätigt. Die Prämie schreibt Comdirect euch im 4. Monat nach Kontoeröffnung auf eurem neuen Girokonto gut. Ihr erhaltet zudem nach Girokontoeröffnung eine monatliche Kontogutschrift in Höhe von 2 Euro. Diese Gutschrift erhaltet ihr jeweils zum 10. eines Kalendermonats und für maximal 24 Monate. Solltet ihr vor Ablauf der 24 Monate euer Girokonto kündigen, so würde euer Anspruch auf Fortzahlung der 2-Euro-Gutschrift entfallen. Falls ihr derzeit über ein neues, kostenloses Girokonto nachdenkt oder schlicht und einfach ein kostenloses Apple Pay Girokonto besitzen möchtet, so denkt über das Angebot von Comdirect nach. Einfacher kann man keine 148 Euro sichern. Hier könnt ihr das kostenlose Comdirect Konto eröffnen

Apple News

Mini DisplayPort wird VESA Industriestandard

| 18:46 Uhr | 0 Kommentare

Die Video Eletronics Standard Association, kurz VESA, hat den Mini DisplayPort am heutigen Tag offiziell zum Standard erklärt. Der von Apple entwickelte Stecker wird seit 2008 in allen aktuellen Geräten (imac, macbook pro etc.) verbaut und ermöglicht eine Auflösung von bis zu 2560×1600 Pixeln. Man kann jetzt davon ausgehen, dass zukünftig weitere Hersteller vom Mini DisplayPort

Navigon Traffic Live Service ab sofort auch für die Schweiz verfügbar

| 14:30 Uhr | 0 Kommentare

Wie uns ein Leser soeben mitteilte, ist der Navigon Traffiv Live Service ab sofort auch für die Schweiz verfügbar. User die mittels Navigon App unterwegs sind und über den In-App Kauf den Zusatzdienst Navigon Traffic Live gekauft haben (aktuell 19,99 Euro) erhalten nun auch Verkehrsinformationen für die Straßen in der Schweiz. Der Kunde muss sich um nichts kümmern, diese neue &

Der C64 Emulator ist zurück im App Store

| 14:19 Uhr | 0 Kommentare

Er ist zurück. der C 64 Emulator ist zurück im App Store. Bereits im September diesen Jahres wurde der C 64 Emulator das erste Mal im App Store gesichtet, aber nur für kurze Zeit. Doch die Freude dauert nicht kang, denn schon zwei Tage nach der Veröffentlichung des Emulators aus dem Hause Manomio verschwand dieser wieder aus dem App Store. Grund dafür war die Möglichkeit Basic

NVidia Chef mit Apple Tablet fotografiert ?

| 14:10 Uhr | 0 Kommentare

Engadget.com hat ein Bild veröffentlicht, auf dem NVidias CEO Jen-Hsun Huang zusammen mit einem Tablet zu sehen ist. Dieses itablet liegt vor dem CEO auf dem Tisch und ähnelt dem iphone bzw. ipod touch sehr. Nur ein Zufall? Oder ein peinliches Missgeschick? Das Gerät könnte ein Bildschirmgröße von ca. 10 Zoll haben. Auf dem Tablet ist der Film Ratatouille zu sehen. Am unteren R

i5 / i7 – iMacs: erste Versandbenachrichtigungen treffen ein

| 13:58 Uhr | 2 Kommentare

Apples Online Shop zeigt derzeit für den 27″ iMac eine Lieferzeit von 7 – 10 Geschäftstagen bzw. versandfertig im November für das Quad-Core Modell. Allerdings erreichte uns eine e-mail (Danke Chris), dass die ersten Versandbestätigungen für den neuen Quad-Core iMac verschickt werden. Nachdem Apple in den letzten Tagen die Bestellungen der Kunden zunächst storniert

Godzilla: 99 Cent Film der Woche in Apples itunes store

| 7:07 Uhr | 1 Kommentar

Wöchentlich präsentiert Apple einen sogenannten Film der Woche. Dieser wird in der normalen Version für 99 Cent zum Download angeboten. Liegt dieser Film ebenfalls in HD vor, so schlägt dieser mit 1,99 Euro zu buche. Diese Woche ist Roland Emmerichs Klassiker Godzilla Apples Film der Woche. In dem über 2 Stunden laufenden Film spielen u.a. Matthew Broderick, Jean Reno und Hank

Apple verhindert Intel Atom Unterstützung in Mac OS X 10.6.2

| 6:56 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Wochen tauchten mehrere Gerüchte über die Unterstützung von Intels Atom Prozessoren in Mac OS X 10.6.2 auf. Zunächst hieß es die Atom Prozessoren werden nicht unterstützt, dann hieß es sie werden unterstützt. Nachdem Apple am gestrigen Abend das Snow Leopard Update 10.6.2 veröffentlicht hat, haben wir nun gewissheit. Intels Atom Prozessoren werden nicht unterstüt

Security Update 2009-006 für Mac OS X 10.5 Leopard erschienen

| 6:35 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple am gestrigen Abend alle Snow Leopard mit dem Mac OS C 10.6.2 beglückt hat, folgte kurze Zeit später das Security Update 2009-006 für Mac OX X 10.5 Leopard. Das Sicherheitsupdate behebt diverse Fehler und Sicherheitslücken, die mit dem aktuellen Snow Leopard Update ebenfalls geschlossen wurden. Das Supportdokument dokumentiert was das Update mit sich bringt. Unter

Apple Wireless Keyboard Update 2.0 erschienen

| 6:30 Uhr | 0 Kommentare

Neben Mac OS X 10.6.2 hat Apple am gestrigen Abend auch das Apple Wireless Keyboard Update 2.0 zum Download bereitgestellt. Dieses Update gilt der drahtloses Apple Tastatur erlaubt das Nutzen der Sondertasten von Apples Bluetooth Tastatur. Das Update setzt mindestens Mac OX X 10.5.8 voraus. Die Downloadgröße beträgt 10,95MB. Apple schreibt zu dem Update: Install this software t

Mac OS X 10.6.2 erschienen

| 6:23 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple in den letzten Woche in schneller Abfolge neue Entwicklerbuilds von Mac OS X 10.6.2 zum Download bereit gestellt hat, steht nun die finale Version von Mac OS 10.6.2 zum Download bereit. Nachdem das Update auf die Version 10.6.1 schon kurz nach der Veröffentlichung erschienen war und nur wenige wichtige Fehler behebte, schlagt Mac OS 10.6.2 mit knapp 500 MB zu buch

« »