26. Jun 2019 | 11.00 Uhr | 1 Kommentar

Sparkasse bestätigt Apple Pay Start für 2019

Die Sparkasse hat soeben bestätigt, dass man noch in diesem Jahr Apple Pay in Deutschland einführen wird, um Kunden diese einfache, sichere und vertrauliche Zahlungsweise anzubieten. Sparkasse bestätigt Apple Pay Start für 2019 Im Laufe des heutigen Vormittags hatten bereits die Volksbanken Raiffeisenbanken bestätigt, dass man im Laufe dieses Jahres Apple Pay unterstützen und den eigenen Kunden anbieten wird. Kaum ausgesprochen, lässt es sich auch die Sparkasse nicht nehmen, sich zur Thematik zu äußern. So hat die Sparkasse über ihren Twitter-Kanal verlauten lassen, dass man im Laufe dieses Jahres Apple Pay in Deutschland einführen wird. In unseren Augen eine willkommene Entscheidung. Die Sparkassen werden Apple Pay noch in diesem Jahr in Deutschland einführen und den Kunden diese einfache, sichere und vertrauliche Zahlungsweise anbieten. pic.twitter.com/IY9gI7w7c3 — Sparkasse (@sparkasse) 26. Juni 2019 Mit der Sparkasse und den Volksbanken Raiffeisenbanken waren zum Apple Pay Start im Dezember letzten Jahres zwei Brachengrößen nicht mit an Bord. Beide „Parteien“ standen Apple Pay zunächst skeptisch gegenüber. Aus welchen Gründen auch immer, denkt man nun um und führt den mobilen Bezahldienst in Deutschland an. Dies dürfte Apple Pay in Deutschland einen enormen Schub geben, da so mehrere Zehn-Millionen neue Kunden erschlossen werden. Über den zeitlichen Ablauf kann nur spekuliert werden, hierzu gibt es noch keine Informationen. Auch ist nicht bekannt, ob man „nur“ Kreditkarten oder auch die Girocard hinterlegen kann. Sechs Monate hat das Jahr 2019 noch. Hier könnt ihr ein kostenloses N26 Konto errichten Hier könnt ihr ein kostenloses Comdirect Konto errichten (75 Euro geschenkt bekommen) Hier geht es zum kostenlosen ING Girokonto Hier geht es zur Viabuy Prepaid Mastercard Hier geht es zum kostenlosen Consorsbank Girokonto Hier geht es zum Konto bei der Deutschen Bank Hier geht es zum kostenlosen DKB Konto

24. Jun 2019 | 19.44 Uhr | 2 Kommentare

Public Beta 1 ist da: iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13

Die Public Beta 1 zu iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13 steht als Download bereit. Nachdem Apple zunächst „nur“ Betas für eingetragene Entwickler freigegeben hatte (aktuell sind wir bei der Beta 2), geht es nun mit der ersten öffentlichen Beta weiter. iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13: Apple gibt Public Beta 1 frei Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Public Beta 1 zu iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13 freigegeben. Damit haben Teilnehmer am Apple Beta Programm ab sofort die Möglichkeit, sich mit den kommenden Updates zu beschäftigen. iOS 13 stellt ein großes iOS-Update dar, welches im Herbst dieses Jahr freigegeben wird. iOS 13 bietet unter anderem einen Dunkelmodus, Verbesserungen für die Fotos- und Kamera-App, „Anmelden mit Apple“, ein neues Erlebnis mit der Karten-App, Verbesserungen für Erinnerungen, Nachrichten, Safari, Mail, CarPlay, AirPods, HomePod und vieles mehr. Zudem erhaltet ihr Optimierungen für das gesamte System. Apple spricht unter anderem von Verbesserungen, die das Starten von Apps verbessern, Downloadgrößen von Apps reduzieren und Face ID noch schneller machen. Die Neuerungen von iOS 13 beziehen sich übrigens auch auf iPadOS 13. Zudem bietet iPadOS 13 noch ein paar weitere Anpassungen. iPadOS 13 bringt neue Möglichkeiten zum Arbeiten mit Apps in mehreren Fenstern, mehr Informationen auf einen Blick auf einem neu gestalteten Home-Bildschirm sowie natürlichere Optionen für das Verwenden des Apple Pencil. Zudem könnt ihr USB-Sticks, SD-Karten etc. direkt anschließen. Darüberhinaus gibt es noch viele weitere Anpassungen für das iPad. Auch macOS Catalina stellt ein großes Update für den Mac dar und hat allerhand Neuerungen im Gepäck. Mit macOS Catalina ersetzt Apple iTunes durch seine populären Unterhaltungsapps – Apple Music, Apple Podcasts sowie die Apple TV App. Mit dem ganz neuen Sidecar Feature können Benutzer ihren Mac Desktop erweitern und ihr iPad als zweites Display oder als hochpräzises Eingabegerät für Mac Kreativitätsapps verwenden. Neue Sicherheitsfeatures schützen die Benutzer besser, und mit der Sprachsteuerung können sie ihren Mac auch ausschließlich mit ihrer Stimme bedienen. tvOS 13 verwandelt Apple TV 4K in das einfachste und persönlichste Entertainmentsystem und bringt TV-Sendungen, Filme, Musik, Fotos, Spiele und Apps auf den größten Bildschirm im Zuhause. Mit tvOS 13 bekommt Apple TV 4K einen neuen faszinierenden Home-Bildschirm und Unterstützung für mehrere Benutzer, die Zugriff auf ihre eigenen TV-Sendungen, Filme, Songs und Empfehlungen haben. Zudem liefert es Unterstützung für Apple Arcade sowie noch mehr Gamecontroller und beeindruckt mit neuen, unter Wasser gefilmten 4K HDR Bildschirmschonern. Ursprünglich wollte Apple die erste Public Beta erst im Juli veröffentlichen. Nun ging es allerdings etwas schneller und die erste öffentliche Beta zuiOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13 liegt vor.

24. Jun 2019 | 8.39 Uhr | 1 Kommentar

16 Zoll MacBook Pro soll Display mit 3072×1920 Pixel erhalten – Vorstellung im September

Seit einigen Monaten begleiten uns Gerüchte, dass Apple an einem neuen 16 Zoll MacBook Pro arbeitet. Genau dieses Gerät soll noch dieses Jahr im September vorgestellt werden, so zumindest eine aktuelle Analysteneinschätzung. 16 Zoll MacBook Pro angeblich mit 3072×1920 Pixel Analyst Jeff Lin von IHS Markit spricht davon, dass Apple im September dieses Jahres ein neues 16 Zoll MacBook Pro vorstellen wird. Das Gerät soll über ein LCD-Display verfügen, welches von LG Display geliefert wird. Bei der Displayauflösung legt sich Lin auf 3072×1920 Pixel fest. Im Vergleich dazu bietet das aktuelle 15 Zoll MacBook Pro eine Auflösung von 2880×1800 Pixel. „We foresee that Apple will release a new product [at the] Sep’19 Apple event if there’s no unexpected development issue,“ Jeff Lin, Associate Director, Consumer Electronics at IHS Markit, said in an email, referring to the 16-inch MacBook Pro. Auch wenn zuletzt ins Gespräch gebracht wurde, dass das 16 Zoll MacBook Pro über ein OLED-Display verfügen könnte, geht Lin von einem LCD-Display aus. Auch wir rechnen eher mit LCD anstatt OLED. Die ersten Gerüchte zum 16 Zoll MacBook Pro kamen Anfang dieses Jahres auf. So gab der renommierte Analyst Ming Chi Kuo zu verstehen, dass Apple an einem 16 Zoll MacBook Pro mit „völlig neuem Design“ arbeitet. Was sich hinter verbirgt, wurde bisher nicht näher ausgeführt. Lin spricht davon, dass Apple das 16 Zoll MacBook Pro im September vorstellt.  Der September dürfte allerdings für neue iPhones reserviert sein, so dass es in unseren Augen wahrscheinlicher ist, dass Apple das neue MacBook Pro stattdessen im Oktober der Weltöffentlichkeit präsentiert. (via Forbes)

24. Jun 2019 | 7.31 Uhr | 0 Kommentare

„Cascade“: Apple zeigt beeindruckendes „Shot on iPhone XS“ Video

Apple beauftragt gelegentlich Künstler, die mit ihrer Kreativität zeigen sollen, wie weit die iPhone Kameras ausgereizt werden können. Dabei kommen regelmäßig beeindruckende „Shot on iPhone“ Videos heraus. Unser heutiges Experiment zeigt, welche Effekte man mit dem iPhone XS, Wasser und der richtigen Beleuchtung zustande bringt. Erfrischender „Shot on iPhone XS“ Clip Die „Shot on iPhone“ Kampagne begleitet uns nun schon ein paar Jahre. Das heutige „Cascade“-Video wurde von Donghoon Jun und James Thornton von Incite in Zusammenarbeit mit WET auf dem iPhone XS gedreht. Das Video bietet fantastische Nahaufnahmen von Wasser in einer Vielzahl von Umgebungen und zeigt das Potenzial der iPhone XS Kamera. Dabei werden Funktionen wie die Slo-Mo- und 4K-Aufnahme verwendet. Weiterhin hat Apple ein Video veröffentlicht, das hinter die Kulissen des Drehs blickt. Wer sich von dem Clip inspiriert fühlt, kann somit bei den derzeitigen Temperaturen selber die Kamera des iPhones auf kreative und erfrischende Weise einsetzen.

Apple News

BILD App für iphone und ipod touch schafft es in den App Store

| 6:21 Uhr | 0 Kommentare

Bereits vor einigen Wochen angekündigt, schafft es das die Bild Applikation des Axel Springer Verlags nun in den App Store. Das Nachrichten App ist ab sofort für 0,79 Euro zum Download bereit. Das App bietet eine Mischung aus Nachrichten, Boulevard, Videos, Sport-News. Was schreibt der Axel Springer Verlag?BILD geht App! Und wie! Nur mit der neuen BILD Premium-App bekommen Sie

Apple bietet EFI- und Superdrive Firmware Updates für Macbook, MacBook Pro, iMac und Mac Mini

| 6:00 Uhr | 3 Kommentare

Neben dem AirPort Client Update 2009-002 bietet Apple ab sofort auch das EFI- und Superdrive Firmware Update für Macbook, MacBook Pro, iMac und Mac Mini an. User eines MacBook Pro und eines MacBook müssen, bevor sie das SuperDrive Firmware Update 3.0 durchführen können, einen Zwischenschritt über das EFI Update gehen. Als Updatebeschreibung für das EFI Firmware Update gibt Appl

Apple AirPort Client Update 2009-002 verfügbar

| 5:58 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend veröffentlichte Apple mehrere Updates für Mac User. So ist z.B. ab sofort das AirPort Client Update 2009-002 verfügbar. Das Update richtet sich ausschließlich an User von Mac OS X 10.6.2. Folgende Verbesserungen gibt Apple an:Dieses Update wird für alle Macintosh-Computer mit Mac OS X Snow Leopard 10.6.2 empfohlen und behebt u. a. folgende Probleme:?• Nach de

Macerkopf live vor Ort im Apple Store Zürich

| 19:26 Uhr | 0 Kommentare

Anfang November 2009 nutze die Macerkopf einen geschäftlichen Termin in Zürich, um sich die beiden Apple Stores der Stadt näher anzugucken. So ließen wir es uns nicht nehmen den Apple Retail Store Bahnhofstraße (Bahnhofstr. 77, CH 8001 Zürich) und den Apple Store Einkaufszentrum Glatt (Neue Winterthurerstr. 99, CH 8301 Zurich) zu besuchen. Beide Stores zeigten sich im Apple-t

Macerkopf live vor Ort im Apple Store Paris

| 19:25 Uhr | 0 Kommentare

Mitte November 2009 setzte das Team von Macerkopf.de seine Reihe „Macerkop – Live vor Ort“ fort und stattete dem Apple Store Paris einen Besuch ab. Der Apple Store Paris befindet sich unterhalb des Louvre im Einkaufszentrum „Le Carrousel du Louvre“. Der Store erstreckt sich über zwei Ebenen und auch in Paris zeigt sich Apple von seiner besten Seite

Macerkopf Spezial

| 19:21 Uhr | 0 Kommentare

In unserer Rubrik „Macerkopf Spezial“ präsentieren wir Euch echte Leckerbissen zum Thema Apple, iphone und Co. Zum einen finden sie hier Liveberichte zu unseren Apple Store besuchen in Paris und Zürich. Zum anderen finden sie hier auch spezielle Apple Angebote für Schüler und Studenten. Hier geht es zu den Rabatten im Apple Education Store. Hier geht es zum Apple O

Google veröffentlicht Chrome Beta Download für den Mac (Apple Mac OS X)

| 16:35 Uhr | 0 Kommentare

Bereits im vergangenen Jahr stellte google erstmals seinen Webkit basierten Browser Chrome vor. Dieser war zunächst nur für Windows Systeme verfügabr. Nahezu zeitgleich betonte Google jedoch, dass man auch an einer Linux Version und an einer Version von den Mac arbeite. Nun kommt Google seiner Ankündigung nach und gibt die Betaversion von Chrome zum Donwload frei. Chrome läuft

Rewind 2009 – Der Apple iTunes Jahresüberblick im Detail

| 14:05 Uhr | 0 Kommentare

Erst heute morgen berichteten wir von der neuen Rubrik „Rewind 2009“ in Apples iTunes Store. In der Rubrik bietet Apple einen Rückblick auf das iTunes Jahr 2009 und zeigt, was in welchen Rubriken besonders angesagt war. Hier der detaillierte Überblick der Rubriken: MusikAlbums:1. Peter Fox „Stadtaffe“2. Michael Jackson „King Of Pop“3. Robbie

Deutsche Bahn kündigt App für das iphone und den ipod touch an

| 13:51 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag hat die Deutsche Bahn AG in einer Pressemitteilung unter anderem ein App für den App Store angekündigt. Vom Kursbuch zum mobilen Reisekonfigurator: bahn.de führt am 13. Dezember zahlreiche neue Planungs- und Buchungsservices für Nutzer von Internet und Mobiltelefonen ein. Neu ist unter anderem eine kostenlose Applikation für das iPhone, die unterwegs den Nutzer

Gameloft: Driver für iphone und ipod touch im App Store

| 7:30 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort befindet sich das Spiel Driver aus dem Hause Gameloft für 5,49 Euro im App Store zum Download. In dem Spiel verkörpert man Tanner als V-Mann oder Fluchtwagenfahrer bei insgesamt 40 Missionen. Ziel ist es eine nationale Verbrecherorganisation auffliegen zu lassen. Neben den 40 Missionen stehen dem Spieler vier Szenarien (Miami, Los Angeles, San Francisco und New York)

« »