21. Aug 2019 | 19.06 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13, iPadOS 13 und watchOS 6: Beta 8 ist da (Update: Public Beta 7 ebenso)

Die Beta 8 zu iOS 13 und iPadOS 13 steht als Download bereit. Damit geht es in die nächste Beta-Runde und Entwickler haben eine weitere Möglichkeit, sich mit dem kommenden iOS- / iPadOS-Update zu beschäftigen. Beta 8 ist da: iOS 13 / iPadOS 13 Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 8 zu iOS 13 und iPadOS 13 veröffentlicht. Damit haben eingetragene Entwickler die Möglichkeit, eine neue Beta von den Apple Servern zu laden. Am einfachsten erfolgt die Installation over-the-air. Hierfür ruft ihr Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf. Allerdings ist das entsprechende Beta-Profil eine zwingende Voraussetzung. In diesem Jahr scheint Apple im Vorfeld der finalen Freigabe besonders viele Betas freizugeben. Mit iOS 13 führt der Hersteller viele Neuerungen ein und diese will man in Cupertino augenscheinlich intensiv testen. iOS 13 bietet unter anderem einen Dunkelmodus, Verbesserungen für die Fotos- und Kamera-App, „Anmelden mit Apple“, ein neues Erlebnis mit der Karten-App, Verbesserungen für Erinnerungen, Nachrichten, Safari, Mail, CarPlay, AirPods, HomePod und vieles mehr. Zudem erhaltet ihr Optimierungen für das gesamte System. Apple spricht unter anderem von Verbesserungen, die das Starten von Apps verbessern, Downloadgrößen von Apps reduzieren und Face ID noch schneller machen. Die Neuerungen von iOS 13 beziehen sich übrigens auch auf iPadOS 13. Zudem bietet iPadOS 13 noch ein paar weitere Anpassungen. iPadOS 13 bringt neue Möglichkeiten zum Arbeiten mit Apps in mehreren Fenstern, mehr Informationen auf einen Blick auf einem neu gestalteten Home-Bildschirm sowie natürlichere Optionen für das Verwenden des Apple Pencil. Zudem könnt ihr USB-Sticks, SD-Karten etc. direkt anschließen. Darüberhinaus gibt es noch viele weitere Anpassungen für das iPad.  So langsam aber sicher bewegen wir uns auf die finale Phase der Beta-Entwicklung zu. Aktuell rechnen wir damit, dass Apple Mitte bis Ende September die finale Version von iOS 13 und iPadOS 13 veröffentlicht. Ein paar wenige Woche müssen wir uns somit noch gedulden. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple den 17. September für die Freigabe auswählt. Das ist jedoch nur ein Bauchgefühl. Update 19:25 Uhr: watchOS 6 Beta 8 ist auch da. Update_2 22.08.2019 10:30 Uhr: Auch die Public Beta 7 zu iOS 13 und iPadOS 13 steht mittlerweile für Teilnehmer am Apple Beta Programm zur Verfügung. Diese entspricht der gestern veröffentlichten Beta 8.

20. Aug 2019 | 8.33 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ soll 9,99 Dollar pro Monat kosten, Start im November, 6 Milliarden Dollar investiert

Ein heißer Apple Herbst steht bevor. Vor Ablauf des Jahres wird der Hersteller aus Cupertino nicht nur neue Hardware auf den Markt bringen, sondern auch neue Services einführen. Apple TV+ und Apple Arcade stehen noch auf der Agenda. Neue Details zu Apple TV+ werden bekannt In diesem Jahr dürften wir noch neue iPhone-Modelle, die Apple Watch 5, neue iPads und ggfs. noch ein 16 Zoll MacBook Pro erleben. Dazu gesellen sich der Video-Streaming-Dienst Apple TV+ sowie der Spiele-Abo-Dienst Apple Arcade. Die beiden zuletzt genannten Services hatte Apple im März dieses Jahres vorgestellt. Als Starttermin wurde lediglich Herbst genannt. Nachdem es gestern ein paar Informationen zu Apple Arcade gab, geht es nun mit Apple TV+ weiter. Die Financial Times berichtet, dass Apple ursprünglich in diesem 1 Milliarde Dollar für Apple TV+ und die führenden Manager Jamie Erlicht und Zack Van Amburg zur Verfügung stellen wollte. Allerdings soll das Budget mittlerweile auf 6 Milliarden Dollar angestiegen sein. Mehrere Hundert Dollar sollen allein in „The Morning Show“ mit Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell geflossen sein (gestern gab es übrigens einen neuen Trailer). In der Vergangenheit hieß es mal, dass Jennifer Aniston und Reese Witherspoon pro Folge jeweils 1,15 Millionen Dollar kassieren sollen. Eine Folge von The Morning Show soll 15 Millionen Dollar kosten. Dieser Betrag ist auch pro Folge in die finale Staffel von Game of Thrones geflossen. Aber auch andere Serien, wie z.B. Apples „See“ soll ähnlich viel Geld pro Folge kosten. Sollten die 6 Milliarden Dollar, die Apple dieses Jahr für Apple TV+ ausgibt, der Wahrheit entsprechen, so könnte Apple aktuell noch nicht mit Netflix mithalten. Netflix wird dieses Jahr rund 15 Milliarden Dollar in Eigenproduktionen stecken. Der Vorteil von Apple soll darin liegen, dass der Zahlungsprozess besser ist, so dass Vertragspartner früher ihr Geld erhalten. So kann sich Apple augenscheinlich bei der Sicherung einiger Serien gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. Apple TV+ soll 9,99 Dollar pro Monat kosten Auch Bloomberg wurden im Vorfeld ein paar Informationen zu Apple TV+ zugesteckt. Demnach wird Apple 9,99 Euro pro Monat für den Videostreaming berechnen. Es heißt, dass es eine kostenlose Testphase geben wird. Apple TV+ soll im November dieses Jahres an den Start gehen. Uneins ist man sich angeblich noch darüber, wie neue Serien eingeführt wird. Aktuell denkt Apple darüber nach, die ersten drei Folgen gleichzeitig zu veröffentlichen und anschließend wöchentlich eine neue Episode freizugeben. „The Morning Show“ „See“, „Amazing Stories“ und „Truth Be Told“ sollen zu den ersten Serien gehören, die bei Apple TV+ gezeigt werden.

19. Aug 2019 | 19.58 Uhr | 0 Kommentare

Apple Arcade soll 4,99 Dollar pro Monat kosten – Unterstützung für Familienfreigabe

Im März dieses Jahres hat Apple verschiedene neue Services vorgestellt, die nach und nach im Laufe des Jahres eingeführt werden. Apple News+ und Apple Card sind bereits erhältlich, Apple Arcade und Apple TV+ werden im Herbst folgen. Nun gibt es weitere Informationen zum Spiele-Abo-Dienst Apple Arcade. Neue Infos zu Apple Arcade Vor Kurzem wurde bekannt, dass Apple Arcade intern von Mitarbeitern getestet wird. Für 0,49 Dollar können Mitarbeiter den Spieledienst ausprobieren. Der interne Test wird mit der Freigabe von iOS 13 beendet. Nun konnten die Kollegen von 9to5Mac weitere Informationen zu Apple Arcade in Erfahrung bringen. Demnach wird Apple allen Kunden einen kostenlosen Testmonat für Apple Arcade zur Verfügung stellen. Anschließend soll der Service 4,99 Dollar monatlich kosten. Die Unterstützung für die Familienfreigabe ist gegeben, so dass alle Nutzer eines Familienverbundes Apple Arcade verwenden können. Bislang hat Apple noch nicht offiziell verkündet, wann Apple Arcade exakt startet und wieviel der Spiele-Abo-Dienst kostet. Was bekannt ist, dass mehr als 100 innovative neue Games an Bord sind.

18. Aug 2019 | 12.32 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch 5: Titan- und Keramik-Modell in watchOS 6 aufgetaucht

Mit großen Schritten bewegen wir uns auf die Vorstellung neuer iPhone-Modelle zu. In den letzten Jahren hat es sich Apple allerdings auch zur Gewohnheit gemacht, parallel zu den neuen iPhones auch neue Apple Watches vorzustellen. In diesem Jahr ist die Apple Watch 5 bzw. Apple Watch Series 5 an der Reihe. Nun gibt es deutliche Hinweise auf ein Titan- und Keramik-Modell. Apple Watch aus Titan und Keramik In diesem Jahr sind verhältnismäßig wenige Informationen zur neuen Apple Watch Generation aufgetaucht. Von daher fischen wir noch ein wenig im Dunklen. Lediglich zum Display gab es kürzlich einen zarten Hinweis. Nun wird es konkreter. iHelpBR hat in den Tiefen der aktuellen watchOS 6 Beta Hinweise darauf gefunden, auf welche Gehäusematerialien Apple setzen wird. Die Rede ist von Titan und Keramik. Darüberhinaus dürfte es auch weiterhin die Apple Watch 5 in Aluminium und Edelstahl geben. Die aufgetauchten Grafiken werden auf der Apple Watch angezeigt, wenn diese erstmals eingeschaltet wird und mit einer Apple Watch gekoppelt werden soll. Auf den nun aufgetauchten Grafiken ist „Titanium Case“ und „Ceramic Case“ zu lesen. Auch die Größe 44mm ist erkennen. Aber auch ein 40mm zeigte sich. Damit dürfte die Apple Watch 5 die selben Abmessungen besitzen, wie die Apple Watch 4. Blicken wir auf die bisherigen Apple Watch Generation. Seit der Original Watch setzt Apple regelmäßig auf Aluminium und Edelstahl. Bei der Apple Watch Series 0 gab es noch ein kostspieliges Gold-Modell. Dieses wurde jedoch schnell wieder eingestellt. Bei der Series 2 und Series 3 setzte Apple neben Alu und Edelstahl auch auf Keramik. Bei der aktuellen Series 4 gibt es „nur“ Aluminium und Edelstahl. Das weiße Keramik-Gehäuse bei der Series 2 und Series 3 sah schon sehr ansprechend aus. Mit der Series 5 wird dieses Gehäusematerial – neben Titan – wieder zurück kehren.

Apple News

Apple stellt Aperture 3 vor

| 12:40 Uhr | 0 Kommentare

Seit Wochen geisterten Gerüchte durch die Medienlandschaft, Apple werde in Kürze eine neue Version von Aperture vorstellen. Unter anderem waren die Titel einiger Bücher, dass das Foto-Produkt aus dem Apple kurt vor der Aktualisierung steht. Nun ist es endlich soweit. Nachdem der Apple Online Store seit 12:30 Uhr offline war und die Kunden nur mit dem Aufkleber „We´ll be b

Apple Online Store nicht mehr erreichbar – neue MacBook Pro / MacBook Air ?

| 10:36 Uhr | 9 Kommentare

Seit wenigen Minuten ist der Apple Online Store (Partnerlink) nicht mehr erreichbar. Veröffentlicht Apple neue Produkte? Nachdem Apple CEO Steve Jobs auf der Keynote „Come see our latest creation“ Ende Januar neben dem iPad keine weiteren neuen Produkte vorgestellt hat, könnte es heute soweit sein. In den letzte Tagen kamen Gerüchte auf, Apple werde der Notebook Rei

Navigon Mobilenavigator Europe für iPhone und iPod zum Sonderpreis – Traffic Live (Update)

| 9:58 Uhr | 0 Kommentare

Die Navigon AG wartet mit einer neuen Preisaktion in Apples App Store auf. Ab sofort steht der „MobileNavigator Europa“ für 74,99 Euro zum Download bereit. Die Preisaktion ist zeitlich befristet und gilt bis zum 28. Februar 2010. Mit dem MobileNavigator verwandeln sie ihr iPhone oder iPod touch in ein vollwertiges mobiles Navigationssystem, das in Bedienungskomfort

Apple Job Angebot gibt Hinweis auf kommendes iPad mit Kamera

| 8:05 Uhr | 0 Kommentare

Viele Apple Fans waren am Abend der Keynote „Come see our latest creation“ enttäuscht. Viele hätten gehofft, dass das iPad eine integrierte Webcam mit bringt. Von einer solchen Kamera war allerdings auf der Pressekonferenz keine Rede. Allerdings gibt ein Apple Job Angebot der Angelegenheit neue Nahrung. So sucht der Hersteller aus Cupertino derzeit für die Interacti

Apple iTunes Karten zum Valentinstag bei Gravis mit 33% Rabatt

| 7:01 Uhr | 0 Kommentare

Bereits Ende 2009 wartete Gravis mit einer iTunes Karten Aktion auf, bei der man zum Kauf einer 25 Euro iTunes Karte eine 15 Euro iTunes Karte kostenlos dazu bekam. Damit reihte sich Gravis im Weihnachtsgeschäft zu Lebensmittelgeschäften wie REAL, Penny oder Kaiser´s, die ebenfalls mit iTunes Aktionen lockten. Nun gibt es eine neue iTunes Karten Rabattaktion. Unter dem Namen &#

Apple präsentiert Capote als 99 Cent Film der Woche im iTunes Store

| 6:00 Uhr | 0 Kommentare

Jede Woche Dienstag präsentiert uns Apple einen 99 Cent Film der Woche im iTunes Store. Diese Woche fällt die Wahl Apples auf den Film „Capote„. In der SD Leihversion schlägt der Film mit 0,99 Euro zu buche, die HD Leihversion kostet 1,99 Euro. Eine Kaufversion des Films liegt nicht vor. Im November 1959 fesselt der Mord an einer Kleinstadt-Familie in Kansas die Fan

Giana Sisters – Der C64 Klassiker für das iPhone und den iPod touch

| 5:50 Uhr | 0 Kommentare

Wer kennt ihn nicht, den C64 Klassiker „Giana Sisters“ ? Ab sofort steht das Spiel für 3,99 Euro im App Store als Download bereit. Eine Investition, die sich lohnt. Alte Erinnerungen werden wieder wach. Vor über 20 Jahren holte Armin Gessert mit seinen Giana Sisters des Jump´n´Run auf den C64. Die Entwickler von Bad Monkee werben mit den Worten „Besser und umf

MacBook Pro – weitere Hinweise auf schnelle Veröffentlichung – mit 3G ?

| 5:10 Uhr | 0 Kommentare

Erst gestern berichtete wir, dass eine mögliche MacBook Pro Aktualisierung kurz bevor stehen könnte. Nachdem Steve Jobs Ende Januar auf der Presskonferenz „Come see our latest creation“ „nur“ ein neues iPad vorgestellt hat, warten die Apple Fans nun auf MacBook Pro Update. Nachdem Intel Anfang Januar neue mobile Prozessoren vorgestellt hat, ist ein solch

iPhone OS 3.1.3 kommt nur langsam in Schwung

| 4:43 Uhr | 0 Kommentare

Knappe eine Woche ist nun vergangen, seitdem Apple am Dienstag der vergangenen Woche iPhone OS 3.1.3 für iPhone und iPod touch veröffentlicht hat. Neben den Verbesserungen (Verbessert die Genauigkeit der Batteriestatusanzeige beim iPhone 3GS, Behebt ein Problem, bei dem die Apps von Drittanbietern gelegentlich nicht starten, Behebt einen Fehler, der das Abstürzen von Apps beim

MacBook Pro – Stellt Apple schon morgen ein neues Modell vor ?

| 20:02 Uhr | 0 Kommentare

Viele Apple Fans hatten gehofft, dass Apple CEO Steve Jobs auf der Keynote „Come see our latest creation“ neben dem iPad auch ein neues MacBook Pro vorstellen wird. Nachdem Intel Anfang Januar neue mobile Prozessoren vorgestellt hatte, schien es nur eine Frage der Zeit, bis Apple ein neues MacBook Pro vorstellt. Diese Zeit war anscheinend Ende Januar noch nicht geko

« »