18. Sep 2019 | 17.45 Uhr | 0 Kommentare

iPhone 11 & 11 Pro vorbestellen: Telekom, o2 und Vodafone

iPhone 11 vorbestellen bzw. iPhone 11 Pro vorbestellen. Seit vergangener Woche Freitag lassen sich die neuen Apple iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max bei den deutschen Mobilfunkanbietern Deutsche Telekom, o2 und Vodafone vorbestellen. Wir möchten euch noch einmal kurz und knapp darauf aufmerksam machen, in welchen Tarifen die jeweiligen Anbieter das neue Apple iPhone anbieten. iPhone 11 (Pro) bei der Telekom Die Deutsche Telekom bieten sowohl das iPhone 11 als auch das iPhone 11 Pro (Max) in den MagentaMobil Tarifen an. Diese wurden erst kürzlich neu aufgelegt und deutlich aufgewertet. Das enthaltene Datenvolumen wurden deutlich vergrößert. In unseren Augen eignen sich insbesondere der MagentaMobil M und der MagentaMobil L in Kombination mit den 2019er iPhone-Modellen. Alle MagentaMobil-Tarife beinhalten eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, EU-Roaming sowie eine HotSpot-Flat. Der MagentaMobil M bietet euch 12GB Highspeed-Datenvolumen und beim MagentaMobil L sind satte 24GB inkludiert. Im MagentaMobil M und L sind zudem StreamOn Music&Video und MagentaMobil Gaming enthalten. Hier geht es zum iPhone 11 (Pro) bei der Telekom o2: iPhone 11 & 11 Pro bestellen Bei o2 erhaltet ihr das iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) in Kombination mit den o2 Free Tarifen. Dabei fährt o2 ein etwas anderes Konzept als die anderen Mobilfunkanbieter. Für das Gerät zahlt ihr einen verhältnismäßig niedrigen Endgerätepreis (z.B. iPhone 11 Pro für 1 Euro). Dafür ist die monatliche Grundgebühr etwas höher. So lassen sich die Kosten besser verteilen. Auch bei o2 gilt, dass wir euch den o2 Free M oder o2 Free L empfehlen können. Beide Tarifen beinhalten eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, unendliches Surfen mit 1MBit/s, EU-Roaming sowie eine kostenlose Festnetznummer. o2 Free M bietet euch 10GB Highspeed-Volumen und der o2 Free L hält 30GB bereit. Sollte euch das nicht reichen, so könnt ihr die o2 Boost-Option für nur 5 Euro pro Monat hinzubuchen. Mit dieser erhaltet ihr das doppelte Datenvolumen (M: 20GB – L: 60GB). Zudem erhalten Kunden mit der Boost-Option die Möglichkeit das kostenlose o2 Connect zu nutzen. Hierbei erhaltet ihr bis zu 10 kostenlose SIM-Karten. Hier geht es zum iPhone 11 (Pro) bei o2 iPhone 11 (Pro) bei Vodafone Natürlich könnt ihr das neue iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) auch bei Vodafone bestellen. Die neuen Apple iPhone-Modelle werden euch in Kombination mit dem Vodafone Red Tarifen angeboten. Hier empfiehlt sich in unseren Augen der Red S oder Red M. Alle Red-Tarife beinhalten einen Telefon-Flat, eine SMS-Flat, EU-Roaming und einen kostenlosen Vodafone Pass. Im Red S sind aktuell 12GB Highspeed-Volumen enthalten. Beim Red M sind es 24GB. Hier geht es zum iPhone 11 (Pro) bei Vodafone

18. Sep 2019 | 12.35 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch 5 Reviews sind da: viel Lob für die neue Smartwach

Die Apple Watch 5 Reviews sind da. Nachdem am Montag das Presseembargo für Apple Arcade und Dienstag für iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max fiel, konnte man erahnen, dass am heutigen Mittwoch die Apple Watch Series 5 an der Reihe ist. Gesagt, getan. Am heutigen Tag trudeln die Reviews zur Apple Watch 5 ein. Apple Watch 5 Reviews sind da Im Anschluss an die September-Keynote hat Apple Journalisten, Influencer, YouTuber und Co. mit Testgeräten der Apple Watch 5 ausgestattet. Soeben fiel das Embargo, so dass nun die ersten Reviews im Netz bereit stehen. Wir haben uns umgeguckt und euch ein paar der Testberichte zusammengeraten. Alles in allem erhält die Apple Watch 5 von ihren Testern Bestnoten und wird als beste Smartwatch deklariert. The Verge It is about time that Apple added an always-on screen to the Apple Watch Series 5, but that’s not the best thing about it. Nor is it the LTPO technology that enables it or the new compass or the noise meter or any single one of the features I’ve brought up in this review. The best part of the Apple Watch is that I’m able to talk about those features at all. Every other smartwatch I have used in the past few years (and, reader, I have used a lot) has failed to cross very basic thresholds of usability. Some don’t last more than 12 hours, some can’t seem to open apps in fewer than 10 seconds, some are hard to navigate, and some have really buggy software. TechCrunch Visually, Watch remains largely unchanged from previous generations, aside from the increased display size that arrived on the Series 4. The addition of the always-on display, however, addresses a longstanding issue with the device. When not in use, the Watch has traditionally been a blank screen. It seems like a massive oversight, but it’s also an understandable one. Battery life has always been a big concern with products this size, and keeping a screen on at all times is a surefire way to make sure you’ll run out of juice before the end of the day. iMore With the launch of Apple Watch Series 5, Apple may have cancelled the Series 4, but they’ve kept around the Series 3. And, at $199, that’s entry-level iPad great. As much as Apple is pushing the latest to new levels of greatness, they’re now leaving really good, really useful versions of the same products at lower price points and making them accessible to even more people. People who may not wanted to try it at full price or simply couldn’t afford to. Again, as much as some with breathlessly bemoan the lack of reasons to update year-over-year, most people in the world still haven’t bought a single Apple Watch. The play here isn’t upgrading, it’s on-boarding, and Apple just gave a lot of people 199 reasons to think about the Watch for the first time. Especially as we enter the holidays. For everyone else, they’re giving Apple Watch Series 4: the world’s best health and fitness tracker and motivator, connected communications and emergency contact band, and wearable computer platform that, yes, really does brings it all back full circle. Apple Watch Series 5 is now the world’s best watch. Period. Daringfireball Series 5’s always-on display solves my single biggest complaint about Apple Watch since day one. It’s not perfect, but it’s more than good enough. No other feature or improvement to Apple Watch to date has ever made me this happy. The watch face doesn’t really stay on on all the time — instead, when on previous Apple Watch generations the display would turn completely off, the watch face goes into a low-power mode. The display dims (but remains bright enough to be legible in most conditions), second hands go away, and you pretty much just see the hour and minutes. Raise your wrist and it fades in to full brightness. Notifications do not appear on screen while the watch is in its low-power state. Techradar On paper the Apple Watch 5 is one of the most underwhelming upgrades Apple has ever unveiled. It’s essentially the Watch 4 – one of our best smartwatches, admittedly – with a compass, more cellular bands to call emergency services worldwide (a noble achievement, if not something people will rip it off the shelves for) and not much more. Oh – except the screen now never switches off, dimming to an ambient, always-on display when you’re not raising it to look straight at it. Apple has fixed one of the biggest bugbears about its smartwatch, and that’s by far the biggest feature of this new device. Caschy Für mich persönlich ist das AOD tatsächlich eine Bereicherung, muss ich weder bei der Arbeit noch beim Sport großartig die Watch aktivieren, sondern einfach nur noch raufschauen. Der Kompass ist nice to have, für mich aber nun nicht das Feature, welches mir fehlte. Apple liefert mit der Series 5 solide Arbeit ab, macht es den Kunden aber auch nicht leicht. Mit dem Always-on-Display bietet man sicherlich einer größeren Zielgruppe einen echten Mehrwert gegenüber der Series 4, und im direkten Vergleich in Sachen Gesundheit sieht die Series 5 gegenüber der 3 natürlich ebenso super aus. CNBC I’ve been testing the new $399 Apple Watch Series 5, which launches this Friday. I’ve been testing it for a week, and while it offers marginal upgrades over last year’s model, it’s the new one everyone should buy. Stern Die spektakulärste Neuerung in diesem Jahr ist das Always-on-Display. Der Bildschirm bleibt somit immer an, auch wenn man nicht aktiv auf die Apple Watch schaut. Man kann nun also auch beim Tragen der vollen Einkaufstüten ohne Verrenkungen die Uhrzeit ablesen. Oder im langweiligen Meeting unauffällig die Minuten herunterzählen (was beim Autor dieses Textes natürlich nie der Fall war). […] Die Lösung für dieses Problem heißt LTPO. LTP-was? Die Buchstabenfolge steht für „Low Temperature Polycrystalline and Oxide Display“, auf deutsch Niedertemperatur-Polysilikon- und Oxid-Display. Vereinfacht gesagt ist das Display dadurch in der Lage, die Bildwiederholfrequenz automatisch von 60 auf nur noch ein Hertz herunterzuregeln und dadurch viel Strom einzusparen. Die Apple Watch ist das branchenweit einzige Produkt, dass diese Technologie einsetzt. Seit vergangener Woche Dienstag lässt sich die Apple Watch im Apple Online Store vorbestellen. Der offizielle Verkaufsstart wird am Freitag gemeinsam mit dem iPhone 11 ( Pro) gefeiert.

17. Sep 2019 | 13.02 Uhr | 3 Kommentare

iPhone 11 & 11 Pro Reviews sind da: Testberichte, Fotos und Videos

Die iPhone 11 und iPhone 11 Pro Reviews sind da. Nachdem am gestrigen Abend das Presseembargo zu Apple Arcade fiel, war es nur eine Frage der Zeit, bis Apple das Presseembargo zu den neuen 2019er iPhone-Modellen aufhebt. Vor einigen Augenblicken war es dann endlich soweit und im Netz sind zahlreiche Reviews zum iPhone 11 und iPhone 11 Pro aufgetaucht. iPhone 11 & 11 Pro Reviews stellen sehr gutes Zeugnis aus Die Kurzfassung der Reviews zum iPhone 11 und iPhone 11 Pro können so zusammengefasst werden, dass beide Modelle im Vergleich zu ihren Vorgängern einen deutlichen Sprung nach vorne mit sich bringen. Das iPhone 11 als Nachfolger des iPhone XR dürfte das ideale Gerät für den Großteil der Apple Nutzer sein. Das iPhone 11 Pro richtet sich an Anwender, das iPhone 11 Pro bietet das „ultimative“ iPhone-Erlebnis Nach der Apple Keynote am vergangenen Dienstag hat Apple verschiedenen Journalisten, Youtubern, Influencern etc. Testgeräte mit an die Hand gegeben. Wir haben uns ein wenig umgeguckt und euch verschiedene Reviews zusammengetragen. TechCrunch iPhone 11’s Night Mode is great. It works, it compares extremely well to other low-light cameras and the exposure and color rendition is best in class, period. […] My battery tests over several days at the parks point to Apple’s claims about improvements over the iPhone XS being nearly dead on. Apple claims that the iPhone 11 Pro lasts 4 hours longer then the iPhone XS. The iPhone XS came in at roughly 9.5 hours in tests last year and the iPhone 11 Pro came in nearly bang on at 12 hours — in extremely challenging conditions. The Verge So, is it worth upgrading to the iPhone 11? If you’ve got an iPhone older than the XR and you’re looking to upgrade, I think the answer is yes. The camera is substantially improved, and you will get vastly better battery life than anything aside from a XR. That’s what most people care about, and Apple has really delivered here. […] But after using an iPhone 11 Pro and iPhone 11 Pro Max for the past week, I think they’re more than the sum of several lightly updated parts. These are some of the most well-balanced, most capable phones Apple — or anyone — has ever made. They have excellent battery life, processors that should keep them relevant for years to come, absolutely beautiful displays, and a new camera system that generally outperforms every other phone, which should get even better with a promised software update later this fall. iMore Like I said at the beginning, with the added ultra wide camera and Night Mode, improved selfies, industry-leading A13 Bionic chipset, Gigabit LTE and Wi-Fi 6, and iOS 13 operating system, all starting at $699 — less if you have a trade-in or choose installments — iPhone 11 is the most compelling iPhone Apple has ever made. The iPhone 11 is simply the new iPhone for everyone. […] Again, the standard iPhone 11 is terrific. Like I said, what differences there are may not mean much to most people and that’s fine. That’s even the point. It’s the $699 iPhone for everyone. But, if you’re exactly the type of nerd who really appreciates OLED displays, a professional photographer or videographer that really wants that new triple camera system, a power users who’s lusting for that longer battery life, sure, it may be missing out on USB C, the Pencil or ProMotion, but it’s packed with everything else. And that’s as pro as an iPhone’s ever been. So, if you want the best of the best, the ultimate expression of the iPhone technology and experience today, you can reach for the absolute rafters with the iPhone 11 Pro or iPhone 11 Pro Max. Engadget The iPhone 11 Pro and Pro Max offer the best that Apple is capable of right now, but we’re still left with an important question: Do you actually need everything on offer here? Certain changes, like improved battery life and the more flexible triple cameras, are updates everyone can enjoy. For almost everything else, though, the differences in actual day-to-day use can be so subtle that you’d be hard-pressed to really notice them. Make no mistake: The iPhone Pros are better all-around compared to the XS series and are among the most powerful smartphones money can buy right now. But if you don’t need the best of the best, or still aren’t thrilled about the idea of dropping $1,000 on a phone — even if it’ll last you for years — the iPhone 11 is probably the smarter choice. CNBC Apple also added a new night mode to the camera, which is awesome. It brightens up the scene in dark areas, like bars or just on a dimly lit street. You can see how well this works in two pictures my wife took of me outside of a restaurant. […] I found that iPhone 11 Pro Max lasts well beyond a normal day of use. In one case, I woke up at 2:45am, drove up to San Francisco for TV, flew home to New York City and still had battery life when I finally got to bed at midnight Eastern. It had been in airplane mode for some of this, but I was still impressed. You can expect an additional 4 hours of battery life with the regular iPhone 11 Pro over last year’s iPhone XS, too. Spiegel Wer sich ein iPhone kaufen möchte, macht mit dem iPhone 11 alles richtig. Es hat die Leistung und fast alle Funktionen des iPhone 11 Pro, ist mit Preisen ab 799 Euro aber satte 350 Euro billiger. Das iPhone 11 Pro und vor allem das iPhone 11 Pro Max sind mit Preisen von bis zu 1649 Euro purer Luxus, und bieten in erster Linie ein besseres Display und einen optischen Zweifachzoom. Buzzfeed Increasingly, people buy phones for the camera. Or rather: They buy phones for the pictures they can take and share with friends, family, and the internet. I’m no different. I like my phones to be good cameras — not in a “this image exhibits the silver halide qualities of true black and-white” way, but in a “this photo of my dog passed out after eating a dozen bagels looks great” way. And with its new triple-camera system (ultrawide, wide, and telephoto), Apple’s new iPhone 11 Pro line is a very good camera indeed. It is also a very good phone in a “Thing performs intended functions well. Thing good!” way, as I explained at length last year. […] The device’s display is gorgeous and as bright as the contents of Marsellus Wallace’s briefcase. Finally, “spatial audio” — which uses some updated hardware to create a sort of 3D audio effect around your head — is kinda cool, even if I have no plans to watch Godzilla: King of the Monsters on a screen it was never intended for. Alles in allem werden dem iPhone 11 & 11 Pro ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Hier und dort gibt es ein paar Abzüge in der B-Note. Dies schmälert allerdings nicht den Gesamteindruck. Besonders hervorgehoben werden das verbesserte Kamerasystem, die längere Akkulaufzeit, der A13 Chip sowie das Super Retina XDR Display. iPhone 11 & 11 iPhone Pro können bereits bei der Telekom, o2, Vodafone und Apple vorbestellt werden. Der offizielle Verkaufsstart findet am 20. September statt.

Apple News

Get-A-Mac Clip auf der Webseite der New York Times

| 6:30 Uhr | 0 Kommentare

In regelmäßigen Abständen schaltet Apple auf der Homepage de New York Times Clips aus der Get-A-Mac Werbekampagne. Wie auch nun wieder. Das schöne an diesen Clips ist die perfekte Einbettung auf der Webseite. In diesem Spot geht es auf unterhltsame Art und Weise um „PC Switchter“ im Zusammenhang mit Windows 7. Aber seht selbst:

EasyPay per ipod touch: ein näherer Blick

| 6:17 Uhr | 0 Kommentare

Vor einigen Tagen berichteten wir von der bervorstehenden Umstellung der kassensysteme in den amerikanischen Apple Stores. Zur Zeit werden in den Apple Stores USA noch Windows CE Geräte genutzt, dies soll aber bald der Vergangenheut angehören. Diese sollen mit ipod touch Geräten ausgetuscht werden. Einen Versuchsreihe mit den ipod touch soll Apple bereits gestartet haben. Diese

BlackSn0w und Blackra1n RC3 sind online

| 16:23 Uhr | 0 Kommentare

Blacksn0w ist Online. Wie der Hacker Georg Hotz soeben mitgeteilt hat, kann die Anwendung Blacksnow ab sofort unter blackra1n.com heruntergeladen werden. Zudem hat er den RC3 von Blackra1n für Windows und Mac freigegeben. Die neuen Tools für das aktuelle Baseband sind somit downloadbar. Bereits kurz nach der Veröffentlichung bedanken sich hunderte User via Georg Hotz Blog bei d

Apps für Kinder im AppStore im Rampenlicht

| 16:08 Uhr | 13 Kommentare

Apple stellt Apps für Kinder seit heute ins Rampenlicht. Unter der Rubrik „Apps für Kinder“ präsentiert Apple derzeit 38 ausgesuchte Kinder Apps. Unter den Apps befinden sich unter anderem Titel wie Shrek Kart, Crash Bandicoot, UNO und Frogger. Darüberhinaus bietet Apple in dieser Rubrik ein Malprogramm namens Coloring Fun und Anwendungen zum Lernen an. Mit Mathe Kö

Apple Universal Dock aus den europäischen Stores entfernt

| 15:56 Uhr | 0 Kommentare

Seit kurzem ist das Universal Dock aus den europäischen Apple Online Stores verschwunden. Im amerikanischen Online Store ist das Gerät weiterhin für 49,- Euro verfügbar. Vor zwei Jahren hatte Apple erst das ipod universal dock durch das aktuelle Gerät ersetzt. Folgt eine weitere Produktaktualisierung? Mactechnews.de berichtet, dass ein Anruf im Apple Store ergab, dass das Gerät

Iphone Unlock Blackra1n erscheint heute um 18h

| 9:41 Uhr | 0 Kommentare

Der iphone Hacker Georg Hotz hat den unlock für das aktuelle iphone Baseband angekündigt und wird diesen heute Abend um 18h in Form einer Aktualisierung seines Programms Blackra1n präsentieren. Denn genau um diese Zeit wird er das neue update von Blackrain zur Verfügung stellen. Neben dem Jailbreak wird sich diese neue Version dann auch um den unlock kümmern. Der Simlock wird

Apple´s 24″ LED Cinema Displays erstmals im Refurbished Store

| 8:19 Uhr | 0 Kommentare

in Apple´s Refurbished Store sind erstmal generalüberholte 24″ LED Cinema Displays aufgetaucht. Das normalerweise für 849,- Euro angebotene Display kann für 649,- als generalüberholtes Display im Refurbished Store gekauft werden. Vor einem Jahr erblickte das 24″ LED Cinema Display erstmals zusammen mit dem Unibody Macbooks das Licht der Welt. Bisher fand man nur ge

Apple plant Pay TV Angebot über itunes store

| 8:13 Uhr | 0 Kommentare

Gestern tauchten mehrer Berichte darüber auf, dass Apple an einer Pay TV Lösung über den itunes store arbeite. Auf Basis des itunes store wolle Apple einen Pay TV Abo Dienst für TV Sendungen in den USA anbieten. Laut All Things Digital wolle das Unternehmen bereits früh im jahr 2010 das Angebot starten. Der Preis soll bei 30 US$ (entspricht ca. 20 Euro) liegen. Zur Zeit befind

iphone in Unternehmen immer beliebter, schon 7 Prozent Marktanteil

| 8:05 Uhr | 0 Kommentare

Apple´s iphone wir in Unternehmen immer beliebter und kann mittlerweile einen Marktanteil von sieben Prozent erreichen. Der Deutsche Bank Analyst Christ Whitmore beschäftige sich mit dem Thema iphone in Unternehmen und kann klar erkennen, dass das iphone immer mehr in den Buisiness-Bereich vordringt. Bis Ende des Jahres sieht er zwei Millionen verkaufte Geräte an Unternehmen. D

imac 27″ : flackerndes Display

| 17:22 Uhr | 2 Kommentare

Erst kürzlich berichteten wir von Performance Problemen des neuen iMac 27 “ im Zusammenhang mit Flash. Nun tauchen neue Probleme des iMac 27″ auf. Nun mehren sich die Berichte einiger 27″ iMac Besitzer, die über flackernde Displays klagen. Primar soll das Problem im Zusammenhang mit dem Ruhezustand liegen. Nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand tritt ein Flack

« »

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen