07. Apr 2020 | 19.04 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13.4.1 & iPadOS 13.4.1 sind da: FaceTime-Bug mit iOS 9 Geräten wird behoben

iOS 13.4.1 und iPadOS 13.4.1 steht ab sofort als Dowonlad bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple für iPhone, iPad und iPod touch ein Update bereit gestellt. Riesige Sprünge solltet ihr jedoch nicht erwarten. Es handelt sich um ein Bugfix-Update. Erfreulicherweise wird der FaceTime-Bug behoben, über den wir kürzlich berichtet haben. iOS 13.4.1 & iPadOS 13.4.1 erschienen Ab sofort stehen iOS 13.4.1 und iPadOS 13.4.1 als Download bereit. Als Apple kürzlich die Beta-Phase zu iOS 13.4.5 und iPadOS 13.4.5 startete, deutete es sich an, dass  iOS 13.4.1 und iPadOS 13.4.1 ohne Beta-Phase freigegeben werden. So ist es vor wenigen Augenblicken geschehen. Nachdem Apple Ende März die jeweils finale Version von iOS 13.4, iPadOS 13.4, tvOS 13.4 und macOS 10.15.4 mit zahlreichen neuen Funktionen veröffentlicht hat, geht es nun mit kleineren Updates weiter. Release-Notes iOS 13.4.1 enthält Fehlerbehebungen für dein iPhone. Es behebt ein Problem, bei dem Geräte mit iOS 13.4 nicht an FaceTime-Anrufen mit Geräten mit iOS 9.3.6 und älter oder OS X El Capitan 10.11.6 und älter teilnehmen können. Es behebt einen Fehler bei der App „Einstellungen“, bei dem das Auswählen von „Bluetooth“ aus dem Schnellaktionenmenü des Home-Bildschirms fehlschlägt.

07. Apr 2020 | 18.55 Uhr | 0 Kommentare

Bis zu 300 Euro Rabatt auf MacBook Air & Pro und iMac + 8 Prozent Apple Bildungs-Rabatt (MacTrade)

Aktuell gibt es eine Rabatt-Aktion beim autorisierten Apple Händler MacTrade. Je nach Mac erhaltet ihr bis zu 300 Euro Rabatt. Zusätzlich profitieren Schüler, Lehrer und Co. von 8 Prozent Apple Education-Rabatt. Bis zu 300 Euro Rabatt auf MacBook Air & Pro und iMac Aktuelle feiert Mactrade seinen „Frühlings-Sale“. Von diesem könnt ihr profitieren. Das Preisniveau im MacTrade Online Store liegt unterhalb des Apple Online Store. Somit fällt der eigentliche Rabatt sogar höher als die ausgewiesenen bis zu 300 Euro aus. Ihr könnt euch je nach Modell angucken, wieviel Geld ihr tatsächlich sparen könnt. Zum Teil sind mehrere Hundert Euro möglich. Zudem hat MacTrade den Bildungsrabatt derzeit von 5 Prozent auf 8 Prozent erhöht. Somit können Studenten, Schüler, Lehrer und Co. doppelt sparen. Denk ihr derzeit über die Anschaffung eines neuen Macs nach? Dann können wir euch nur ermutigen, einen Blick in den MacTrade Online Store zu werfen. Das Ganze gestaltet sich wie folgt: Beispiel gefällig? Erst letzten Monat hat Apple das neue MacBook Air 2020 auf den Markt gebracht. Auch dieses könnt ihr bereits mit Rabatt kaufen. Ihr erhaltet bis zu 125 Euro Rabatt und zahlt für das 13 Zoll MacBook Air mit 1,1GHz Intel Core i3, 256GB SSD, Intel Iris Plus Graphics, 8GB RAM, Magic Keyboard und mehr nur 1070 Euro. (Apple Online Store: 1199 Euro). Zusätzlich bis zu 8 Prozent Apple Bildungsrabatt Die oben genannte Aktion kann sich in unseren Augen schon sehen lassen. Erfreulicherweise lässt sich der Rabatt mit der EDU-Aktion kombinieren, so dass Kunden doppelt sparen. Studenten, Lehrer, Dozenten, Schüler etc. erhalten zusätzlich 8 Prozent Apple Bildungsrabatt. Wir haben in den letzten Jahren bereits das ein oder andre Mal bei MacTrade bestellt. Ihr erhaltet ein Top-Gerät zu einem Top-Preis. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern. Dies ist bei dem Rabatt allerdings erträglich. Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

07. Apr 2020 | 18.31 Uhr | 0 Kommentare

Apple Over-Ears sollen im Juni erscheinen – AirPods X im Herbst

Gerüchte zu Apple Over-Ear-Kopfhörer gibt es nun schon seit einiger Zeit. Wir sind davon überzeugt, dass diese tatsächlich existent sind. Fraglich ist nur, wann Apple die Katze aus dem Sack lässt. Nun soll es im Juni zur WWDC soweit sein. Im Herbst sollen sogenannte AirPods X folgen. Apple Over-Ears sollen im Juni erscheinen  Twitter-Leaker Jon Prosser meldet sich in jüngster Zeit verstärkt zu unveröffentlichten Apple Produkten zu Wort. So gab er zum Beispiel zu verstehen, dass das iPhone SE 2 / iPhone 9 am 15. April vorgestellt werden soll. Ein neues 13 bzw. 14 Zoll MacBook Pro soll im Mai das Licht der Welt erblicken und nun gibt es einen Ausblick auf neue Apple Kopfhörer. Zunächst einmal spricht Prosser davon, dass Apple die WWDC im Juni zum Anlass nehmen wird, seine neuen Over-Ear-Kopfhörer zu präsentieren. Diese sollen an die Bose 700 erinnern und preislich bei 350 Dollar liegen. Der Codename für diese Kopfhörer soll B515 sein. Dies passt zu einem Icon welches kürzlich im Programmcode von iOS 14 aufgetaucht ist. You ready for this? 👀 Apple Over-Ear Headphones Codename: B515 (Think Beats 700) $350 Aimed for WWDC AirPods X Codename: B517 For sports/running (think Beats X) ~$200 Aimed for Sept/Oct ☝️ Probably what DigiTimes thought was “AirsPods Pro Lite” End goal: phase out Beats 🤫 — Jon Prosser (@jon_prosser) April 7, 2020 Sogenannte AirPods Pro Lite begleiten uns schon seit ein paar Wochen. Laut Prosser könnte es sich hierbei um die AirPods X handeln. Diese sollen im September oder Oktober vorgestellt werden und an die Beats X erinnern. Der Codename für die AirPods X lautet B517. Der Preis soll bei rund 200 Dollar liegen. Der Leaker glaubt, dass es Apples Ziel ist, früher oder später die Beats-Marke auslaufen zu lassen und primär auf AirPods zu setzen. Dies – sollte die Behauptung stimmen – dürfte allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen. Zuletzt veröffentlichte Apple neue Powerbeats-Kopfhörer. Letztes Jahr erschienen beispielsweise die Powerbeats Pro.

03. Apr 2020 | 14.01 Uhr | 0 Kommentare

o2 Aktionstarif: 20GB Daten + Allnet-Flat, dauerhaft nur 19,99 Euro, ohne Mindestvertragslaufzeit

Kurz vor dem Wochenende haben wir noch einen richtig heißen Tipp für euch. o2 hat eine SIM-only Promo aufgelegt. Ihr erhaltet den o2 Free M Flex Special für dauerhaft 19,99 Euro pro Monat. o2 Free M Flex Special nur 19,99 Euro anstatt 34,99 Euro pro Monat Kurz und knackig möchten wir euch auf eine „Wahnsinns SIM-only Aktion“ von o2 aufmerksam machen. Ihr erhaltet den o2 Free M Flex Special für nur 19,99 Euro anstatt 34,99 Euro. Erfreulich ist, dass der Preis von 19,99 Euro dauerhaft gilt und nicht nach 12 oder 24 Monaten angehoben wird. Einmal abgeschlossen, zahlt ihr dauerhaft 19,99 Euro. Der o2 Free M Flex Special bietet euch eine Telefon- und SMS-Flat, 20GB LTE-Highspeedvolumen, eu.roaming und eine kostenlose Festnetzrufnummer. Der zweite positive Aspekt neben den dauerhaften 19,99 Euro ist die Tatsache, dass ihr den Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit abschließt. Stellt ihr nach z.B. 7 Monaten fest, dass euch der Tarif nicht mehr anspricht, so habt ihr die Option diesen wieder zu kündigen. Hauptmerkmale zum o2 Free M Flex Special Allnet-Flat 20GB LTE-Highspeed-Volumen dauerhaft 19,99 Euro ohne Mindestvertragslaufzeit Hier geht es zum o2 Free M Flex Special Der neue o2 Free M Flex Special ist nur wenige Tage, und nur solange der Vorrat reicht, gültig. Bei Interesse solltet ihr in jedem Fall nicht zu lange zögern. Hier geht es zum o2 Free M Flex Special

Apple News

Final Fantasy bald auf dem iPhone und iPod touch

| 13:03 Uhr | 0 Kommentare

Darauf haben sicherlich viele Final Fantasy Fans gewartet. Wie die Entwickler von Square Enix bekannt gegeben haben, werden die Rollenspiele Final Fantasy und Final Fantasy 2 auf den iPod touch und das iPhone portiert. „Over 20 years since the original releases, FINAL FANTASY and FINAL FANTASY II are coming to iPhone / iPod touch!“ Viel erfahren wir noch nicht auf d

Mozilla Firefox 3.6 Final veröffentlicht – Download

| 9:40 Uhr | 1 Kommentar

Die Mozilla Foundation hat soeben die finale Version von Firefox 3.6 freigegeben und zum Download bereit gestellt. Ab sofort lässt sich der Browser über die Seiten von Mozilla herunterladen. Firefox 3.6 enthält eine Menge Verbesserungen, dazu zählt unter anderem die Videowiedergabe gemäß der HTML5 Spezifikationen. Zudem enthält Firefox nun personas. Dabei handelt es sich um ein

Amazon wandelt beim Tablet auf Apples Spuren

| 7:22 Uhr | 0 Kommentare

Anscheinend wandelt Amazon beim Tablet bzw. beim dahinterliegenden Geschäftsmodell auf Apples Spurenn. Wie Appleinsider.com berichtet, übernimmt Amazon das Apple Geschäftsmodell aus dem App Store. Bei dieser Regelung erhält der Entwickler eines Apps 70 Prozent des Erlöses, Apple erhält 30 Prozent des Kaufpreises. Dieses Modell soll der Online Buchhändler nun 1:1 für den Vertrie

Weitere Details zum Apple Tablet ?

| 6:46 Uhr | 0 Kommentare

Apples Special Event „Come see our latest creation“ rückt langsam aber sicher näher. Immer mehr Medien melden sich und wollen neue Inforationen erhalten haben, was Apple kommenden Mittwoch (27. Januar 2010) vorstellen wird. Nun hat sich das Wall Street Journal (WSJ) zu weiteren Details des Apple Tablet (iSlate) geäußert. Demnach sei das Tablet ein Gerät für die ganz

Mozilla Firefox 3.6 Final erscheint am 21. Januar 2010 – Video

| 13:16 Uhr | 0 Kommentare

Morgen soll es endlich soweit sein. Nach fünf Betaversionen und zwei Relase Candidates soll am morgigen Donnerstag endlich die finale Version von Mozilla´s Firefox 3.6 erscheinen. Ursprünglich für Ende 2009 geplant, wird es nun also Januar 2010. Zu den wichtigsten Neuerungen rund um Firefox 3.6 gehören unter anderem „Personas“ sowei die Einbettung von Videoinhalten

Apple Tablet – erste Bilder des Tablet Front Panels ?

| 11:56 Uhr | 0 Kommentare

Am 11.01.2010 ist auf der Seite MacObserver möglicherweise das erste Foto eines Tablet Bauteils aufgetaucht. Dem Bild zufolge dürfte es sich um den Rahmen handeln. Das von einer anonymen Quelle zugespielte Foto zeigt das Front-Panel und soll eine Größe von 10 Zoll aufweisen. Das Bild sieht aus wie ein übergroßes iPhone. Wie dem auch sei. Am heutigen Tag sind über die selbe Quel

Einzelheiten zum Apple Sicherheits-Update 2010-001 für Mac OS X

| 11:34 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend stellte Apple das Sicherheitsupdate 2010-001 für Mac OS X Leopard (Mac OS X 10.5.8) und Mac OS X Snow Leopard (Mac OS X 10.6.2) zum Download bereit. In der Updatebeschreibung heißt es nur kurz und knapp:„Das Sicherheits-Update 2010-001 wird für alle Benutzer empfohlen. Es verbessert die Sicherheit von Mac OS X.“ (wir berichteten). Die Aktualisieru

Führt Apple lange Verhandlungen mit Buch-Verlegern aus den USA – Tablet?

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

Wie das US Magazin Bookseller.com mit Verweis auf Publisher Marketplace berichtet, befindet sich Apple derzeit mit den Top US Buchverlegern in Verhandlungen. Es geht um die Inhalte auf einem Tablet, welches Apple vermutlich kommende Woche vorstellen wird. Die Verleger möchten einen größeren Einfluss auf die Preisgestaltung und die digitlen Inhalte auf dem iSlate nehmen. Laut d

Apple Aktie auf Rekordhoch – AAPL

| 9:11 Uhr | 0 Kommentare

Lange haben die Apple Fans darauf gewartet. Vorgestern war es endlich soweit und Apple versandte die offizielle Einladung zum Presseevent „Come see our latest creation“. Das Event findet am kommenden Mittwoch im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco statt und beginnt um 19 Uhr deutscher Zeit. Alleine diese Ankündigung hatte großen Einfluss auf den Apple A

Verhandelt Apple beim Tablet mit Mobilfunkanbietern ?

| 8:18 Uhr | 0 Kommentare

Wie das britische Magazin „The Guardian“ berichtet, befindet sich Apple derzeit mit britischen Mobilfunknetzbetreibern in Gesprächen. Apple sei auf der Suche nach einem / mehreren Mobilfunkanbietern für das kommende iSlate. Wie das Magazin weiter berichtet, wolle Apple zudem den Vertrieb und die entsprechenden Konditionen verhandeln. Es ist durchaus denkbar, dass Ap

« »