01. Mrz 2021 | 17.53 Uhr | 0 Kommentare

Kuo: iPhone 13 mit kleinerer Notch, größerem Akku, 120Hz-Display für Pro-Modelle

Gerüchte zum iPhone 13 gibt es mittlerweile ziemlich viele. So langsam aber sicher kristallisiert sich heraus, wohin die Reise mit den 2021 Modellen gehen wird. Unter anderem könnte Apple allgemein auf eine kleinere Notch und ein 120Hz-Display bei den Pro-Modellen setzen. Kuo äußert sich zu iPhone 13 Familie Analyst Ming Chi Kuo hat in den letzten Jahren mehrfach seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen. Er traf zwar nicht immer voll ins Schwarze, konnte jedoch häufig gute Informationen beisteuern. In einer neuen Investoreneinschätzung, die den Kollegen von Macrumors vorliegt, äußert sich der Analyst zum iPhone 13. Bereits in der Vergangenheit war mehrfach zu lesen, dass Apple beim iPhone 13 auf ein 120Hz-Display setzen wird. Kuo spricht davon, dass die iPhone 13 Pro-Modelle über ein entsprechendes 120Hz LTPO-Display verfügen werden. Die Displayaussparung für die FaceTime-Kamera auf der Vorderseite soll bei allen Geräten kleiner werden. Allgemein rechnet Kuo damit, dass Apple dieses Jahr vier neue iPhone-Modelle präsentiert, die die direkten Nachfolger der iPhone 12 Familie werden. Ein anschlussloses iPhone soll es in diesem Jahr übrigens nicht geben. Lightning soll weiterhin bei allen Modellen an Bord sein. Weiter heißt es, dass alle vier iPhone 13 (Pro) Modelle auf einen größeren Akku setzen. Dies soll dadurch ermöglicht werden, dass andere Komponenten geschrumpft sind oder umplatziert wurden. Weiterhin soll der LiDAR-Scanner den Pro-Modellen vorbehalten sein. Im Verlosungstopf sind ebenso ein neuer Qualcomm Snapdragon X60 5G-Chip sowie eine Kombination aus Face ID und Touch ID.

25. Feb 2021 | 21.15 Uhr | 0 Kommentare

Apple spendet 1 Million Dollar für LGBTQ+ Jugend- und Familien-Zentren 

Apple spendet 1 Million US-Dollar und Technologieprodukte, um die gemeinnützige Organisation Encircle dabei zu unterstützen, ihre LGBTQ+ Jugend- und Familien-Zentren auf weitere US-Bundesstaaten auszuweiten. Fotocredit: Apple Apple spendet 1 Million Dollar und Geräte Encircle ist eine in Utah ansässige Non-Profit-Organisation und wurde 2017 gegründet, um jungen LGBTQ+ Menschen und ihre Familien zu unterstützen. Die Organisation stellt den Jugendlichen „Community Resource Houses“ zur Verfügung. In den Häusern sollen sie Unterstützung und ein Gefühl der Zugehörigkeit finden. In diesem Monat startete Encircle eine Kampagne, die von Persönlichkeiten und Unternehmen aus Wirtschaft, Musik und Technologie gefördert wird. Mit Spenden von Apple, Qualtrics-Gründer Ryan Smith und seiner Frau Ashley, sowie Dan Reynolds, seiner Frau und der Musikerin Aja Volkman sind 4 Millionen Dollar zusammengekommen. Die Spenden werden die nationale Expansion von Encircle mit neuen „Community Resource Houses“ in Utah, Idaho, Nevada und Arizona vorantreiben. Apple spendete 1 Million Dollar und wird iPads sowie andere Produkte zur Verfügung stellen, um das Programm von Encircle zu erweitern und neue Wege für digitale Verbindungen, Kreativität und Bildung zu fördern. Zusätzlich zu der Spende werden Apple-CEO Tim Cook, Ryan und Ashley Smith sowie Dan Reynolds und Aja Volkman als ehrenamtliche Co-Vorsitzende bei der Kampagne fungieren, um Gemeinschaft, Akzeptanz und Verständnis für LGBTQ+ Menschen in den USA zu schaffen. Wie Cook in einer Pressemitteilung erklärt, ist ihm das Projekt persönlich sehr wichtig, weswegen er sich freut dieses zu unterstützen: „Alle LGBTQ+ Menschen sollten sich sicher und unterstützt genug fühlen, um ihrer Gemeinschaft und sich selbst gegenüber offen zu sagen, wer sie sind. Encircle hilft dabei, Abgründe zu überbrücken und Menschen zusammenzubringen – und sendet eine starke Botschaft, dass das Größte, was man anstreben kann, das ist, was man wirklich ist. Ich hoffe, dass jeder junge Mensch, der sich allein oder nicht unterstützt fühlt, bei dieser wunderbaren Organisation Anschluss und Gemeinschaft finden kann.“

25. Feb 2021 | 19.16 Uhr | 0 Kommentare

macOS Big Sur 11.2.2 ist da: Update schützt vor Beschädigungen durch nicht konforme USB-C-Hubs

Apple hat vor wenigen Augenblicken die finale Version von macOS Big Sur 11.2.2 veröffentlicht. Mit dem Update kümmert sich Apple um ein Problem im Zusammenhang mit nicht konformen USB-C-Hubs und -Docks von Drittanbietern. macOS Big Sur 11.2.2 steht als Download bereit Auf macOS 11.2.1 folgt am heutigen Abend macOS 11.2.2. Das X.X.2 Update lässt bereits vermuten, dass es sich um ein reines Bugfixes Update handelt. Ein Blick auf die Release-Notes bestätigt diese These. Apple kümmert sich um ein Problem mit nicht konformen USB-C-Hubs und -Docks von Drittanbietern. Es heißt macOS Big Sur 11.2.2 verhindert, dass die Modelle MacBook Pro (2019 oder neuer) und MacBook Air (2020 oder neuer) beschädigt werden, wenn sie an bestimmte, nicht konforme USB-C-Hubs und -Docks von Drittanbietern angeschlossen werden. Ihr installiert macOS 11.2.2 über Systemeinstellungen -> Softwareupdate. In unserem Fall war das Update 2,17GB groß. Ein Neustart des System ist erforderlich.

25. Feb 2021 | 19.03 Uhr | 0 Kommentare

Apple feiert den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021

Vor wenigen Tagen hatten wir den bevorstehenden Weltfrauentag bereits angeteasert, nun hat sich Apple offiziell zu dem Thema geäußert. Der Hersteller aus Cupertino feiert im März den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021. Fotocredit: Apple Apple feiert den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021 Auf den „Black History Month“ folgt der „Women’s History Month“. Apple hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen im März und während des Monats der Frauengeschichte und des Internationalen Frauentags die Frauenstimmen, die Kultur und Wandel fördern, stärkt, indem es unzählige Geschichten, exklusive Inhalte und kuratierte Sammlungen in allen seinen Diensten in den Vordergrund stellt. Sämtliche Angebote sind ab März erhältlich und feiern die sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Errungenschaften aller Frauen, die das Gespräch über die Gleichstellung der Geschlechter beschleunigen. Apple Nutzer können neue Fähigkeiten von Schöpferinnen mit virtual Today bei Apple Workshops erlernen, sich der Apple Fitness+ Community anschließen, am Internationalen Frauentag die zugehörige Apple Watch Herausforderung meistern und im App Store, auf Apple Music, auf Apple Books, auf Apple Podcasts und auf Apple TV zahlreiche themenspezifische Medien entdecken. Fotocredit: Apple Darüberhinaus macht Apple auf die Apple Women’s Health Study aufmerksam. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Forschungsstudie, die darauf abzielt, das Verständnis der Menstruationszyklen und ihrer Beziehung zu verschiedenen Gesundheitszuständen wie dem Syndrom der polyzystischen Eierstöcke, Unfruchtbarkeit und dem Übergang in die Wechseljahre zu verbessern. Die mehrjährige Studie wird in Zusammenarbeit mit Forschern der Harvard TH Chan School of Public Health und des National Institute of Environmental Health Sciences durchgeführt. iPhone- und Apple Watch-Benutzer in den USA nehmen über die Research-App teil .

Apple News

MacBook Pro 2011 unterstützt AirPort-Übertragung mit 450 MBit/s

| 10:40 Uhr | 1 Kommentar

Als Apple Ende Februar die neuen MacBook Pro 2011 vorgestellt hat, standen eher die die eindeutigen Veränderungen im Mittelpunkt. Apple stattete die nur noch fünf Modelle (2x 13″, 2x 15″ und 1x 17″) mit neuen Sandy Bridge Prozessoren au dem Hause Intel aus. Während in den 13-Zoll Modellen Dual-Core Intel Core i5 bzw. i7 Prozessoren zum Einsatz kommen, schlagen

iPad, iPhone und iPod touch werden zum Kredikartenlesegerät: Square Reader

| 9:26 Uhr | 2 Kommentare

Man kombiniere iPad, iPhone oder iPod touch mit einem kleinen Zusatzadapter und schon wird aus dem iOS Device ein Kreditkartenlesegerät. Das US Unternehmen Square bietet genau diesen Adapter ab sofort an und dieser lässt sich sogar höchst-offiziell über den US Apple Online Store erwerben. Der Kaufpreis liegt gerade mal bei 10 Dollar. Mit diesem sehr überschaubaren Preis will Sq

Motorola Xoom exklusiv bei der Telekom vorbestellbar

| 8:58 Uhr | 0 Kommentare

Ab und zu lohnt sich ein Blick über den Tellerrand. Ab sofort ist das Motorola Xoom 3G in Deutschland vorbestellbar. Die Deutsche Telekom hält für 90 Tage das exklusive Vertriebsrecht für den iPad 2 Konkurrenten. Kunden, die das Motorola Xoom jetzt bei der Telekom bestellen, können mit einer Auslieferung ab dem 30.04.2011 rechnen. Die rein technischen Daten zum Motorola Xoom la

Apple passt App Store leicht an, Apps für Feinschmecker, Foto-Apps

| 7:40 Uhr | 0 Kommentare

Apple gliedert den mobilen App Store auf dem iPhone in die Hauptkategorien Highlights, Kategorien, Top 25, Suchen und Updates, bis hier her keine Neuerung. Was allerdings neu ist, ist die Tatsache, dass die Top 25 deutlich erweitert wurden. Sowohl die Unterkategorien Meistgekauft, Meistgeladen als auch Umsatzstärkste zeigen ab sofort die Top 300 an. (Danke Hans) In einer neu an

Telekom Rabatte: kostenlose Multi-SIM, Call M Sonderaktion, 10 Prozent Online Vorteil bei Friends Tarifen, 50 Prozent auf HTC 7 Mozart, Samsung Omnia 7 und mehr

| 18:05 Uhr | 5 Kommentare

Aktuell bietet die Deutsche Telekom (T-Mobile) zahlreiche zeitlich begrenzte Angebote über ihren Online-Auftritt an. Fangen wir mit dem neuen „All Inclusive Paket für Einsteiger“ auch Call M (Netzintern) genannt an. Zeitlich befristet erhaltet ihr bis zum 15 Juni den Aktionstarif für monatlich 24,95 Euro und die Inklusivleistungen lassen sich wahrlich sehen: Handy-F

iPad 2: chinesische Händler übernachten vor den Apple Stores

| 17:16 Uhr | 1 Kommentar

Als Apple vor über einem Monat das iPad 2 in den USA auf den Markt gebracht hat, tauchten gleichzeitig Bilder von langen Warteschlangen vor den Apple Retail Stores auf. Auch bei uns in Deutschland waren die Warteschlangen am 25. März beim internationalen Verkaufsstart des iPad 2 nicht nur 10 Meter lang. Nun mehr als fünf Wochen nach dem US Verkaufsstart sind die Warteschlangen

Apple startet neue Support Community

| 16:11 Uhr | 1 Kommentar

Bereits Mitte August 2010 angekündigt, hat Apple in der Nacht zu heute seine neue Apple Support Community online gestellt. Das bisher bekannte Apple Support Forum wurde vom Netz genommen und durch die neu designte Apple Support Community ersetzt. Die neue ASC ist noch wie vor in die Rubriken iPad, iPhone, iPod, iTunes, Desktop Computers, Notebooks etc. sowie verschiedene Unter

Apple KW 15 / 2011: iPhone 5, iOS 4.3.2, Jalibreak, Unlock, iPad 2, Final Cut Pro X, iPhone 4 weiß

| 9:32 Uhr | 0 Kommentare

Eine vermeintlich „unspannende“ Woche rund um iPhone 5, iOS 4.3.2, Jailbreak, Unlock (Ultrasnow), iPad 2, Final Cut Pro X und das iPhone 4 weiß neigt sich langsam aber dem Ende entgegen. Beginnen wir mit dem iPhone 5. Nach wie vor steigt aus vielen Richtungen heißer Rauch um die kommende iPhone Generation auf. Nicht mehr die möglichen Funktionen, die das iPhone 5 mi

MacBook Air werden mit schnelleren SSD ausgeliefert

| 8:26 Uhr | 8 Kommentare

Als Apple die neuen MacBook Air (Ende 2010) im Oktober letzten Jahres vorgestellt hat, gab es nicht nur neue Prozessoren, eine neue Grafikeinheit und ein überarbeitetes Design, Apple hat beim neuen MacBook Air auch komplett auf eine mechanische Festplatte verzichtet. Stattdessen setzt der Hersteller aus Cupertino  beim MacBook Air der aktuellen Generation auf SSD Flash Spe

App Store: iPad 2 Apps, Hochzeiten, Tweetbot, E10 – tanken oder nicht?

| 11:41 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat iPad 2 optimierte Applikationen in einer neuen Kategorie zusammengefasst und nennt diese „Tolle Apps für das iPad 2„. In dieser Rubrik finden sich aktuell 15 verschiedene Applikationen für das iPad2. Mit dabei: iMovie, IncrediBooth, Pocketbooth HD, GarageBand, Twitter, You Gotta See This!, WebEx for iPad, Jetsetter for iPad, Evernote, Word Lens, Fuze Meeti

« »