31. Jul 2020 | 11.15 Uhr | 0 Kommentare

iPhone SE 2 inkl. 10GB LTE-Datenflat nur 21,99 Euro monatlich

Kürzlich haben wir euch auf einen ziemlich heißen iPhone 11 Deal bei Preisboerse24 aufmerksam. Bevorzugt ihr eher das neue iPhone SE 2 (Modell 2020)? Dann haben die Tarif-Experten ebenfalls den passenden Deal für euch parat. Preisboerse24 bietet euch das iPhone SE 2 mit 10GB LTE-Datenflat für nur 21,99 Euro monatlich an. Preisknaller: iPhone SE 2 inkl. 10GB LTE-Datenflat Apple hat das neue iPhone SE 2 (2020) erst vor wenigen Monaten vorgestellt. Es handelt sich um das derzeit jüngste Mitglied der iPhone-Familie, welches in erster Linie ein Top Preis-Leistungsverhältnis vorzuweisen hat. Apple setzt beim iPhone SE (2020) unter anderem auf einen A14 Bionic Chip, 4,7 Zoll Retina display, Touch ID Fingerabdrucksensor, 12MP Kamera, 7MP Frontkamera, Bluetooth, LTE, Wifi und einiges mehr. In unseren Augen eignet sich die Otelo Allnet-Flat Classic LTE50 in Kombination mit dem iPhone SE 2 ziemlich gut, da der Tarif zahlreiche Bedürfnisse abdeckt. Ihr erhaltet nicht nur eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze, sondern auch eine 10GB LTE-Datenflat (bis zu 50MBit/s). Da es sich bei Otelo um ein Tochterunternehmen von Vodafone handelt, wird dieser Tarif im Vodafone-Netz abgebildet. Durch Aktivierung über die App könnt ihr euch den Anschlusspreis zurück holen. Bei Rufnummernmitnahme erhaltet ihr sogar eine Gutschrift über 10 Euro. Für das iPhone SE 2 ersten einmalig 99,95 Euro fällig. Die vorübergehende Mehrwertsteuersenkung wird an Kunden weitergegeben. Beispielrechnung Apple iPhone SE (64 GB) für 99,95 € Zuzahlung + otelo Allnet-Flat Classic LTE50 (10 GB mit 50 Mbit/s) für 21,99 € monatlich Tarifkosten über 24 Monate: 527,76 € (kein Anschlusspreis) Hardwarekosten (einmalig): 99,95 € (keine Versandkosten) Gesamtkosten über 24 Mon.: 627,71 € Rechnerischer Preis pro Monat: 26,15 € monatlich Effektivpreis (eingerechnet 444 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 7,65 € monatlich Uns ist nicht bekannt, wie lange der Deal läuft. Bei Interesse greift direkt zu, bevor das Angebot ausgelaufen ist. Hier geht es zum iPhone SE Deal bei Preisboerse24

30. Jul 2020 | 22.32 Uhr | 0 Kommentare

Apple Q3/2020 Quartalszahlen: 59,67 Milliarden Dollar Umsatz – 11,25 Milliarden Dollar Gewinn

Apple hat vor wenigen Augenblicken die Q3/2020 Quartalszahlen veröffentlicht. Der jüngste Quartalsbericht umfasst das abgelaufene Quartal und somit die Monate April bis Juni 2020. Fraglich war, wie stark das Coronavirus das laufende Geschäft beeinträchtigt. Nun liegen die aktuellen Zahlen vor. Apple Q3/2020 Quartalszahlen Bereit vor ein paar Wochen hatte Apple angekündigt, dass der Hersteller aus Cupertino am heutigen Donnerstag (30. Juni 2020) seine Q3/2020 Quartalszahlen bekannt geben wird. Lasst euch an dieser Stelle nicht irritieren. Das fiskalische Apple Q3 umfasst das kalendarische Q2 und somit die Monate April bis Juni 2020. Aufgrund der COVID-19 Pandemie waren die Erwartungen ein Stück weit gedämpft. Nichtsdestotrotz kann Apple ordentliche Zahlen vorweisen. Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 59,67 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 11,25 Milliarden Dollar (2,58 Dollar Gewinn pro Aktie) erzielen. Im Q3/2019 waren es 53,81 Milliarden Dollar Umsatz bei 10,04 Milliarden Dollar Gewinn (2,18 Dollar Gewinn pro Aktie). Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 60 Prozent (Q3/2019: 59 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahresquartal stiegen der Umsatz um 11 Prozent und der Gewinn um 18 Prozent. „Apples Rekordquartal im Juni wurde durch ein zweistelliges Wachstum sowohl bei Produkten und Services als auch in jeder unserer geographischen Regionen angetrieben“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „In unsicheren Zeiten ist diese Leistung ein Beleg für die wichtige Rolle, die unsere Produkte im Leben unserer Kunden spielen, und für die unermüdliche Innovationskraft von Apple. Dies ist ein herausfordernder Moment für unsere Gesellschaft. Von Apples neuer 100 Millionen US-Dollar-Initiative für Gerechtigkeit und Gleichheit aller Menschen bis hin zu der Verpflichtung, bis 2030 klimaneutral zu sein, leben wir nach dem Prinzip, dass alles was wir unternehmen, Chancen schaffen und die Welt besser hinterlassen sollte, als wir sie vorgefunden haben.“ „Unsere Performance im Juni-Quartal war ein starker Beweis für die Fähigkeit von Apple, in schwierigen Zeiten innovativ und stark bei der Umsetzung zu sein“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Die Rekord-Geschäftsergebnisse haben unsere aktive installierte Gerätebasis in allen unseren geographischen Regionen und allen wichtigen Produktkategorien auf ein Allzeithoch vergrößert. Wir steigerten den Gewinn pro Aktie um 18 Prozent und erwirtschafteten im Quartal einen operativen Cash-Flow von 16,3 Milliarden US-Dollar, ein Rekord für beide Kennzahlen für ein Juni-Quartal.“ Apple kündigt Aktien-Split an Der Aufsichtsrat von Apple hat eine Dividende von 0,82 US-Dollar pro Aktie des Unternehmens beschlossen. Die Dividende wird am 13. August 2020 an jene Aktionäre ausbezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 10. August 2020 Stammaktien besitzen. Der Aufsichtsrat hat auch einen Aktiensplit im Verhältnis 4:1 genehmigt, um Aktien einer breiteren Investorenbasis zugänglich zu machen. Jeder Apple-Aktionär, der bei Geschäftsschluss am 24. August 2020 eingetragen ist, erhält drei zusätzliche Aktien für jede Aktie, die am Stichtag gehalten wird, und der Handel wird am 31. August 2020 auf der split-bereinigten Basis aufgenommen. Ausblick Einen Ausblick auf das Q3/2020 hat Apple in seiner Pressemitteilung nicht gegeben. Conference Call Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analysten stellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

28. Jul 2020 | 19.33 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ erhält 15 Emmy-Nominierungen für „The Morning Show“, „Defending Jacob“ und mehr

Die Academy of Television Arts & Sciences gab heute die Nominierungen für die 72. jährlichen Emmy Awards bekannt. Dabei konnte sich Apple TV+ seine ersten Nominierungen sichern – und das nicht zu knapp. Insgesamt erhielt Apple TV+ in diesem Jahr 15 Nominierungen. Emmy-Nominierungen für Apple TV+ Nach dem Gewinn von zwei Daytime Emmy Awards Anfang dieser Woche wurde Apple TV+ nun erstmals für den Primetime Emmy Award nominiert. Apples Vorzeige-Originalserie „The Morning Show“ wurde gleich mit sieben Nominierungen bedacht. Hierbei hätte Jennifer Aniston die Chance, als „Beste Schauspielerin in einer Dramaserie“ ausgezeichnet zu werden, was für sie eine Premiere darstellt. Die vollständige Liste der Emmy-Nominierungen findet ihr auf der Webseite der Fernsehakademie. Wir haben alle Nominierungen von Apple in der folgenden Liste zusammengestellt: „The Morning Show“ Best Actor in a Drama Series – Steve Carell Best Actress in a Drama Series – Jennifer Aniston Outstanding Supporting Actor in a Drama Series – Billy Crudup Outstanding Supporting Actor in a Drama Series – Mark Duplass Outstanding Guest Actor in a Drama Series – Martin Short Outstanding Directing for a Drama Series – Mimi Leder Outstanding Main Title Design „Central Park“ Outstanding Character Voice-Over Performance – Leslie Odom Jr. „Defending Jacob“ Outstanding Original Main Title Theme Music – Olafur Arnalds Outstanding Cinematography for a Limited Series or Movie – Jonathan Freeman „The Elephant Queen“ Outstanding Narrator – Chiwetel Ejiofor „The Beastie Boys Story“ Outstanding Documentary or Nonfiction Special Outstanding Picture Editing for a Nonfiction Program Outstanding Sound Mixing for a Nonfiction or Reality Program Outstanding Writing for a Nonfiction Program

Apple News

VMWare Fusion Update 3.0.1 soll Geschwindigkeitsschub bringen

| 14:47 Uhr | 0 Kommentare

Anfang Oktober 2009 startete die Vorbestellungsphase für VMWare 3, Ende Oktober 2009 erschien dann die neue Version (wir berichteten). Nun veröffentlichen die Entwickler von VMWare Fusion das erste Update mit der Versionsnummer 3.0.1 und korrigieren damit die ersten Fehler. Laut Hersteller verspricht die Version 3.0.1 an den verschiedensten Stellen einen Geschwindigkeitsschub.

Erste Hilfe App vom ASB für iphone und ipod touch

| 14:34 Uhr | 0 Kommentare

Der Arbeiter Samariter Bund hat am gestrigen Tag ein hilfreiches App im App Store veröffentlicht. Ab sofort ist das kostenfreie Erste Hilfe App Arbeiter-Samariter-Bund im App Store verfügbar.Was ist zu tun in einer Notfallsituation? Viele Menschen reagieren in solch einer Stress-Situation vielleicht falsch. Um hier eine nützliche Hilfe zu haben, bietet der ASB nun eine Hilfeste

Apple legt angeblich Widerspruch gegen Patentrechtsstrafe in Höhe von 21,7 Millionen US Dollar ein

| 12:55 Uhr | 0 Kommentare

Wie bereits vor wenigen Tagen berichtet, wurde Apple eine Millionenschwere-Strafe aufgrund von Patenrechtsverletzungen auferlegt. Das Unternehmen OPTI warf Apple vor, geschützte Patente in Macs einzusetzten. Ein US Richter gab OPTI Recht und Apple wurde zu einer Strafe von über 20 Millionen US Dollar verklagt. Neuesten Berichten zufolge, akzeptiert Apple dieses Urteil nicht. Wi

Skobbler wechselt im Frühjahr 2010 auf OpenStreepMap – TomTom CarKit

| 9:59 Uhr | 2 Kommentare

Wie die Entwickler der Navigationsapplikation Skobbler bekannt geben, wechseln die Entwickler zwischen dem 10. Februar 2010 und dem 10 März 2010 zum Kartenanbieter OpenStreetMap (OSM). Gleichzeit werden mit dem Kartenwechsel neue Features eingeführt. So soll es demnächst eine 2,5D Ansicht geben und die Karte wird sich in Fahrtrichtung anzeigen lassen. Zur Zeit lässt sich das Sk

Bug in Mac OS X 10.6.2 Snow Leopard: Kopieren zwischen FAT32 Volumes unmöglich

| 8:08 Uhr | 2 Kommentare

Wie MacGeneration.com berichtet, steckt in Mac OS X 10.6.2 ein Bug, der es verhindert, dass Dateien von einem FAT32 Volume auf ein anderes FAT 32 Volume kopiert werden können. Versucht der User es doch, erhält er eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass die Datei auf dem anderen Volume bereits vorhanden ist. Muss de User trotzdem eine Datei von einer FAT32 Platte auf eine ande

Apple lässt BVB App für iphone und ipod touch wieder in den App Store

| 7:42 Uhr | 0 Kommentare

Bereits Anfang Oktober schaffte es das App des BVB 09 in den App Store, aber nur um kurz danach wieder von der Bildfläsche zu verschwinden. Wie dem auch sei, nun ist es wieder da und lässt sich um App Store kostenlos downloaden. Die Entwickler bieten somit neben den Apps für den 1. FC Köln (das App wurde erst gestern aktualisiert), dem HSV, dem FC Bayern München und dem FC Sc

appsforsale.de öffnet elftes Türchen des Adventskalenders: Italiens Küche für das iphone und ipod touch

| 7:01 Uhr | 0 Kommentare

Appsforsale.de öffnet heute das elfte Türchen seines Weihnachtskalenders und bietet wieder drei ausgewählte Apps zum Sonderpreis. Geldautomaten in der Nähe (0,79 Euro anstatt 1,59 Euro): Mit Geldautomaten in der Nähe finden Sie immer den nächsten Geldautomat – und zwar nicht irgendeinen, sondern den nächstgelegenen Ihrer Bank oder Bankgruppe, bei dem Sie ohne Gebühren abheben k

Apple: neue Patentanträge – u.a. zur Erkennung unsachgemäßer Behandlung von Hardware

| 6:41 Uhr | 0 Kommentare

Das US Patentamt hat zwei neue Patentanträge veröffentlicht. In dem einen Patentanträgen beschreibt Apple die Möglichkeit, wie ein Hersteller die unsachgemäße Benutzung eines Gerätes erkennen kann. Der Hersteller macht sich dazu Gedanken, wie es festzustellen gilt, ob ein Benutzer seine Hardware innerhalb der Garantie eigenmächtig geöffnet hat. Als Lösung könnte ein Streifen d

Wollte auch Google Lala kaufen ?

| 6:33 Uhr | 0 Kommentare

Laut Berichten des WSJ Wall Street Journals war auch Google an einer Übernahme des Musik Streaming Dienstes LaLa interessiert. Angeblich befand sich Google bereits in Verhandlungen mit dem Unternehmen. Diese Information ist dahingehend interessant, dass Apple und Google augenscheinlich in letzter Zeit an der Übernahme gleicher Unternehmen interessiert sind bzw. waren. Wor wenig

Popstars – Some & Any – Vanessa und Leo – Gewinner Single im iTunes Store

| 6:19 Uhr | 3 Kommentare

Gestern Abend ging sie zu Ende, die achte Popstars Staffel. Und endlich stehen die Gewinner fest. Es sind Vanessa und Leo, ab sofort besser bekannt unter dem Namen Some & Any. Und schon gibt es die neue Single im iTunes Store. Aber erstmal langsam. Am vergangenen Dienstag endete die Halbfinal-Show mit einem Eklat und mit Buh – Rufen, denn die Moderatorin Charlotte Eng

« »