06. Mai 2021 | 19.15 Uhr | 0 Kommentare

NordVPN: 68 Prozent Rabatt-Aktion im „Final Sale“! [nur bis zum 13. Mai]

Habt ihr schon einmal über die Verwendung eines VPN-Dienstes nachgedacht? Oder sucht ihr noch nach dem passenden Angebot? Jetzt wäre jedenfalls der richtige Zeitpunkt, um sich NordVPN anzusehen, denn der Anbieter hat derzeit ein attraktives Angebot aufgelegt, das bereits am 13. Mai ausläuft.   NordVPN bietet jetzt noch ein 2-Jahres-Paket mit satten 68 Prozent Rabatt an. Allerdings nicht mehr lange. NordVPN ruft den „Final Sale“ aus und ihr habt nur noch kurze Zeit die Möglichkeit, euch zwei Jahre NordVPN für nur 2,97 Euro monatlich zu sichern. Schon nächste Woche soll Schluss sein mit dem Rabatt, wie uns NordVPN verrät. Über die Laufzeit fallen mit dem Deal nur Kosten in Höhe von 71,28 Euro an. Es gibt sogar eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Das Risiko ist mehr als überschaubar und gleichzeitig erhaltet ihr ein attraktives VPN-Angebot mit vielen Leistungen. –> Noch jetzt 68% Rabatt auf NordVPN buchen Macerkopf-Leser erhalten 68 Prozent Rabatt auf VPN Ein VPN-Dienst – wie NordVPN – bietet euch einen sicheren, verschlüsselten Tunnel, durch den euer Online-Datenverkehr fließen kann. Durch diesen Tunnel kann niemand hindurchsehen und an eure Internetdaten gelangen. So könnt ihr beispielsweise sicher im Internet surfen, wenn ihr ein öffentliches WLAN-Netz nutzt. Greift sicher auf eure privaten Daten oder Arbeitsunterlagen zu, verschlüsselt eure Internetverbindung und gewährt niemandem Einblick in euren Browserverlauf. Doch dies sind nur einige wenige Beispiele für die Verwendung eines VPN-Tunnels. Bei NordVPN handelt es sich um einen renommierten Anbieter, der bereits seit vielen Jahren aktiv ist. Der Service ist kinderleicht zu bedienen, so dass wirklich Jedermann ein Virtual Private Network nutzen kann. Ihr könnt euch schnell und unkompliziert  mit über 5.500 Servern in 59 Ländern verbinden. Durch den Wechsel der IP-Adresse ermöglicht euch ein VPN den Zugriff auf deutsche Medienangebote im Ausland oder Nutzung von günstigeren Tarifen beispielsweise bei Reisebuchung. Mit nur einer NordVPN-Lizenz könnt ihr den Service auf bis zur 6 Geraten nutzen. Dabei spielt es nahezu keine Rolle, was für ein Endgerät ihr nutzt. Es stehen euch Apps für macOS, Windows, Linux, iOS, Android, Smart TV sowie Erweiterungen für Chrome und Firefox zur Verfügung. Solltet ihr Probleme bei der Einrichtung oder Nutzung haben, so steht euch rund um die Uhr ein Kundenservice, auch auf Deutsch, zur Verfügung.  An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass eine Verschlüsselung des gesamten Online-Datenverkehrs erfolgt und keine Logs über Online-Aktivitäten der User gespeichert werden. Für den ein oder anderen Geschäftsreisenden ist sicherlich noch die Information spannend, dass NordVPN auch in China funktioniert. Möchtet ihr beispielsweise aus dem Ausland auf eure heimischen Streaming-Dienste zugreifen, so ist dies natürlich möglich. Das Ganze klappt natürlich auch andersherum. Eine Bandbreitenbeschränkung gibt es dabei übrigens nicht. Sollte eine VPN-Verbindung versehentlich ausfallen, blockiert der automatischer Kill Switch den Zugriff eures Geräts auf das Web.  Wenn ihr uns fragt, so klingt das alles in allem nach einem spannenden Gesamtpaket. Das Risiko ist mit 2,97 Euro pro Monat bzw. 71,28 Euro über die Laufzeit von zwei Jahren ziemlich begrenzt. Solltet ihr mit dem Service unzufrieden sein, so habt ihr die Möglichkeit die 30 Tage Geld-zurück-Garantie in Anspruch zu nehmen. –> Hier geht es zu den 68 Prozent Rabatt auf NordVPN

03. Mai 2021 | 18.53 Uhr | 5 Kommentare

iOS 14.5.1 & iPadOS 14.5.1 sind da

Apple hat vor wenigen Augenblicken iOS 14.5.1 und iPadOS 14.5.1 zum Download bereit gestellt. Damit können iPhone- und iPad-Nutzer ein neues Update auf ihren Geräten installieren.  Apple veröffentlicht iOS 14.5.1 & iPadOS 14.5.1 Es ist erst ein paar Tage her, dass Apple die finale Version von iOS 14.5 und iPadOS 14.5 auf den eigenen Servern als Download bereit gestellt. Das Update brachte zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen mit sich. Allerdings scheinen sich ein paar Fehler eingeschlichen zu haben. Das soeben veröffentlichte X.5.1 Update deutet bereits an, dass es sich um ein kleines ergänzendes Update handelt. Neue Funktionen solltet ihr nicht erwarten. Vielmehr konzentriert sich Apple auf Bugfixes und Fehlerbehebungen. Release-Notes Dieses Update behebt ein Problem mit dem ATT-Framework (App Tracking Transparency), bei dem Benutzer, die zuvor „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ in „Einstellungen“ deaktiviert hatten, keine Anfragen von Apps mehr erhalten konnten, nachdem sie die Option wieder aktivierten. Dieses Update enthält zudem wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen. Neben iOS 14.5.1 und iPadOS 14.5.1 hat Apple vor wenigen Augenblicken auch iOS 12.5.3 für ältere iPhone- und iPad-Modelle veröffentlicht. Parallel dazu arbeitet Apple bereits an iOS 14.6. Aktuell sind wir bei der Beta 2 angekommen. Am 07. Juni erhalten wir dann einen ersten Ausblick auf iOS 15.

02. Mai 2021 | 18.13 Uhr | 0 Kommentare

Neuer iMac M1: 50 Euro Rabatt + 0 Prozent Finanzierung

Ab sofort könnt ihr den neuen iMac mit Apple M1-Chip bestellen. Erfreulicherweise bietet auch der Apple autorisierte Partner MacTrade den neuen 24 Zoll iMac ab sofort an. Das Gute daran ist, dass ihr euch mit dem passenden Gutschein 50 Euro Rabatt und eine 0 Prozent Finanzierung sichern könnt. Denkt ihr über die Anschaffung eines neuen M1 iMac nach, so werft einen Blick im MacTrade Online Store vorbei und sichert euch den Rabatt. MacTrade Gutschein: iMac mit Rabatt + 0 Prozent Finanzierung Knapp zwei Wochen ist es mittlerweile her, dass Apple den neuen iMac präsentiert hat. Am heutigen Tag feiert das Gerät, neben dem iPad Pro und Apple TV 4K, seinen Verkaufsstart. Passend zum heutigen Verkaufsstart haben wir direkt einen Tipp für euch parat, wie ihr bares Geld sparen könnt. MacTrade bietet aktuell eine Rabatt-Aktion an, mit der ihr direkt 50 Euro beim Kauf des iMac sparen und gleichzeitig von einer 0 Prozent Finanzierung profitieren könnt. MacTrade schreibt Jetzt finanzieren und €50 Sofortrabatt sichern! Ab einem Warenkorbwert von 349€, erhalten Sie bei Finanzierung einen Sofortrabatt in Höhe von 50€ Kopieren Sie den Gutscheincode. Legen Sie das Produkt Ihrer Wahl in den Warenkorb und fügen Sie den Code im Eingabefeld ein. Das Produkt wird automatisch rabattiert und die Finanzierung als Zahlungsart vorausgewählt. Wenn Sie eine 0% Finanzierung auf 12 Monate wählen, entstehen keine zusätzlich Kosten oder Gebühren. Gutscheincode: MT-2021-FZG Wir haben in den letzten Jahren bereits das ein oder andre Mal bei MacTrade bestellt. Ihr erhaltet ein Top-Gerät zu einem Top-Preis. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern. Dies ist bei dem Rabatt allerdings erträglich. Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

30. Apr 2021 | 14.10 Uhr | 1 Kommentar

Apple TV 4K (2021) jetzt im Apple Online Store vorbestellen

Apple TV 4K (2021) lässt sich ab sofort über den Apple Online Store vorbestellen. Vergangene Woche hatte Apple im Rahmen der „Spring Loaded“-Keynote die AirTags, das iPhone 12 in Violett, sowie ein neues iPad Pro, den iMac 2021 und Apple TV 4K 2021 präsentiert. Während sich die AirTags und das iPhone 12 in der neuen Farbe bereits seit vergangener Woche bestellen lassen, feiern das neue iPad Pro, der neue iMac sowie Apple TV 4K am heutigen Freitag (30. April) ihren Vorverkaufsstart. Fotocredit: Apple Apple Online Store: Apple TV 4K (2021) lässt sich vorbestellen Ab sofort könnt ihr das neue Apple TV 4K über den Apple Online Store bestellen. Den eigentlichen Verkaufsstart feiert die kleine schwarze Medienbox in der zweiten Maihälfte. Apple hatte vergangene die nächste Generation von Apple TV 4K angekündigt, die HDR mit hoher Bildwiederholfrequenz und Dolby Vision liefert und euch eure Lieblingsinhalte in höchster Qualität genießen lässt. Das Herzstück des neuen Apple TV 4K ist der A12 Bionic Chip, der eine deutliche Steigerung der Grafikleistung, Videokodierung und Audioverarbeitung ermöglicht. Mit einem komplett neuen Design macht es die Siri Remote dank intuitiver Navigation noch einfacher, Serien und Spielfilme auf Apple TV anzuschauen. Zusammen mit tvOS — dem leistungsstärksten TV-Betriebssystem — arbeitet Apple TV 4K reibungslos mit Apple Geräten und Services zusammen, um das Wohnzimmer in einen Raum zu verwandeln, den jedes Familienmitglied lieben wird. Preis & Verfügbarkeit Das neue Apple TV 4K wird zum Preis von 199 Euro (32GB) sowie 229 Euro (64GB) angeboten und kann ab sofort im Apple Online Store bestellt werden. Auch die neue Siri Remote könnt ihr ab sofort einzeln bestellen. Die Geräte sind ab dem 21. Mai verfügbar.

Apple News

Tim Cook richtet sich an die Apple Mitarbeiter

| 16:14 Uhr | 1 Kommentar

Die Meldung ging heute rasend schnell durch die Presse. Der Apple-Mitbegründer Steve Jobs tritt als Chief Executive Officer zurück und wird zukünftig als Vorsitzender des Aufsichtsrats dem Unternehmen treu bleiben. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat den ehemaligen COO Tim Cook zum neuen CEO berufen. Nachdem sich Jobs in einem offenen Brief an die Apple Community richtete, meldet

Kurz notiert: einstweilige Verfügung gegen Samsung Galaxy Tab 10.1 bleibt bestehen

| 14:53 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen hatte Apple vor dem Düsseldorfer Landgericht eine einstweilige Verfügung erwirkt, nach der Samsung sein Galaxy Tab 10.1 innerhalb der EU nicht mehr verkaufen durfte. Wenige Tage später revidierte das Gericht seine Entscheidung und hob das Verkaufsverbot außerhalb Deutschlands auf. Am heutigen Tag (25. August) gab es eine mündliche Verhandlung vor dem Landgeric

Modern Combat 3 Fallen Nation: Screenshots und Video-Trailer

| 13:36 Uhr | 1 Kommentar

In der vergangenen Woche konnte wir uns bereits auf der Gamescom einen ersten Eindruck davon verschaffen, dass es Gameloft mit seinem kommenden Titel „Modern Combat 3: Fallen Nation“ wieder so richtig krachen lässt. Nun fällt auch der erste Vorhang für die Modern Combat Fangemeinde. Ein exaktes Veröffentlichungsdatum liegt zwar offiziell für den dritten Modern Comba

iPad: Apples Marktführerschaft scheinbar bis 2013 gesichert

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple und das iPad / iPad 2, eine enorme Erfolgsgeschichte. Nicht nur, dass der Hersteller aus Cupertino ein erstmals ernstzunehmendes Tablet auf den Markt gebracht hat, die Kunden reißen Apple das Gerät auch aus den Händen. In einer aktuellen Befragung entschieden sich knapp 95 Prozent der Befragten dafür, in Kürze ein iPad kaufen zu wollen. Kurz- bis mittelfristig scheint die

Gerücht: iPhone 5 ab Mitte Oktober auch bei T-Mobile USA

| 9:00 Uhr | 0 Kommentare

Über Apple, das iPhone und die ehemals vorherrschende Monopolstellung beim iPhone Verkauf haben wir bereits gestern berichtet. Das Wall Street Journal konnte in Erfahrung bringen, dass ab Mitte Oktober neben AT&T und Verizon Wireless auch der Mobilfunkprovider Sprint das iPhone 5 verkaufen wird. Nun meldet sich MacTrust zu Wort und vermeldet, dass auch T-Mobile USA das iPho

SPY Mouse für iPhone erschienen

| 7:40 Uhr | 0 Kommentare

Auf der Gamescom in der vergangenen Woche konnte wir uns bereits einen ersten Eindruck von „SPY Mouse“ (0,79 Euro) machen. Nun steht das Spiel für jedermann für iPhone und iPod touch im App Store zum Download bereit. „SPY Mouse“ ist von Firemint, den Machern von Flight Control & Real Racing (Firemint wurde mittlerweile von Electronic Arts übernommen)

Steve Jobs tritt als Apple-Chef zurück

| 6:15 Uhr | 7 Kommentare

Mit sofortiger Wirkung ist Steve Jobs als CEO von Apple zurückgetreten. Das, was in den letzten Wochen und Monaten mehrfach durch die Gerüchteküche gegangen war, ist nun eingetroffen. Tim Cook wird ihn als Chief Executive Officer beerben. In der Nacht zu heute wandte sich Apple Mitbegründer Jobs in einem offenen Brief an den Aufsichtsrat und die Apple Community: „Brief v

Apple veröffentlicht iMac Grafik-Firmware Update 3.0

| 20:08 Uhr | 5 Kommentare

Apple hat vor wenigen Minuten ein knapp 500kb großes Update auf den eigenen Servern zum Download bereit gestellt. Die Aktualisierung namens „iMac Grafik-Firmware Update 3.0“ behebt einen Grafik-Fehler unter OS Lion, bei dem sich der iMac in bestimmten Situationen aufhängte. Apple weist in seinem Support Dokument daraufhin, dass der iMac während der Aktualisierung ni

Drehbeginn zum iPhone 5 Werbespot

| 17:48 Uhr | 3 Kommentare

In einem der jüngsten Artikel von Appleinsider heißt es, dass Apple mit der Produktion des ersten iPhone 5 Werbespots begonnen habe. Weiter heißt es, dass der Werbeclip frühestens Ende Oktober fertig gestellt sein soll und über den Äther laufen wird. Wie ein Insider dem US-Blog Appleinsider berichtet hat, soll Apple mit dem Dreh zum iPhone 5 Clip in Los Angeles begonnen hat, di

Gericht verhängt erneut EU-weites Samsung Galaxy Verkaufsverbot ab Mitte Oktober (Update)

| 14:42 Uhr | 6 Kommentare

Auf Samsung und seine Smartphones kommen in Europa schweren Zeiten zu. Mehr als drei Wochen früher als ursprünglich gedacht, hat ein niederländisches Gericht in Den Haag am heutigen Tag seine vorläufige Entscheidung im Patentrechtsstreit zwischen Apple und Samsung bekannt gegeben. Demnach dürfen das Samsung Galaxy S und das Samsung Galaxy S 2 ab Mitte Oktober innerhalb der Euro

« »