13. Jan 2021 | 19.04 Uhr | 2 Kommentare

iOS 14.4 & iPadOS 14.4: Beta 2 ist da (Update: tvOS 14.4, watchOS 7.2 und macOS 11.2 ebenso)

Seit wenigen Augenblicken steht die Beta 2 zu iOS 14.4 und iPadOS 14.4 als Download bereit. Damit haben eingetragene Entwickler die Möglichkeit, sich mit einer weiteren Vorabversion des X.4 Updates zu beschäftigen. Beta 2 ist da: iOS 14.4 & iPadOS 14.4 Kurz nach der Freigabe der finale Version von iOS 14.3 und iPadOS 14.3 hat Apple die Beta-Phase zu iOS 14.4 und iPadOS 14.4 gestartet. Diese setzt sich am heutigen Abend mit der Beta 2 fort. Die Beta 1 hat ehrlicherweise keine echten Neuerungen hervorgebracht. Lediglich Verbesserungen beim Handoff-Prozess zwischen neueren iPhone-Modellen und dem HomePod mini (jeweils durch den U1-Chip bedingt) wurden entdeckt. Ansonsten haben die Entwickler unter der Haube gearbeitet, Bugs beseitigt und die Leistung des Systems optimiert. Gut möglich, dass während der Beta-Phase noch weitere Neuerungen und Verbesserungen implementiert werden. Aktuell befinden wir uns noch am Anfang der Beta-Phase, so dass wir davon ausgehen, dass noch ein paar Wochen ins Land ziehen werden, bis die finale Version für Jedermann freigegeben wird. Update 19:12 Uhr: Im Gleichschritt hat Apple die Beta 2 ebenfalls zu macOS Big Sur 11.2, tvOS 14.4 und watchOS 7.3 zum Download freigegeben)

13. Jan 2021 | 15.41 Uhr | 0 Kommentare

AirTags: geheimes Menü lässt sich in der „Wo ist?“-App freischalten

Seit über einen Jahr wird darüber spekuliert, dass Apple an den sogenannten AirTags arbeitet. Dabei soll es sich um einen Smart Tracker handeln, den man nutzen kann, um verlorengegangene oder gestohlene Gegenstände wiederzufinden. Das Ganze soll über die „Wo ist?“-App realisiert werden. Unter iOS 14.3 lässt sich bereits ein geheimes Menü zur Objektsuche in der „Wo ist?“-App freischalten. iOS 14.3: Geheimes Menü lässt sich in der „Wo ist?“-App freischalten Nicht nur Apples AirTags werden sich in der „Wo ist?“-App wiederfinden, im Sommer letzten Jahres hatte Apple angekündigt, dass man die „Wo ist?“-App für Drittanbieter öffnet. Gleichzeitig startet Apple das „Wo ist?“-Zubehörprogramm. Belkin hat vor wenigen Tagen als erster Hersteller mit den Belkin SoundForm Pro Kopfhörer ein Produkt  angekündigt, welches die „Wo ist?“-App unterstützt. Offiziell hat Apple den Schalter noch nicht umgelegt, so dass ihr über die „Wo ist?“-App Gegenstände und Objekte hinterlegen oder nach diesen suchen könnt. Allerdings gibt es einen Trick, mit dem ihr das passende Menü innerhalb der App freischalten könnt. Ihr benötigt iOS 14.3 oder macOS Big Sur 11.1, öffnet Safari und gebt findmy://items in die Adresszeile ein öffnet das Ganze. Nun werdet ihr zur „Wo ist?“-App und zum (noch) geheimen Menü weitergeleitet. Dort erhaltet ihr einen Überblick über die hinterlegten Alltagsobjekte, könnt Objekte hinzufügen und gefundene Objekte identifizieren. Apple selbst hatte die Existenz der AirTags in einem Video verraten, bislang wurden der Apple Smart Tracker jedoch nicht vorgestellt. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple die Funktion mit dem Update auf iOS 14.4 und Co. freischaltet und mehr oder weniger zeitnah dann die AirTags offiziell ankündigt. Auch Zubehörhersteller bereiten sich bereits auf den Verkaufsstart der AirTags vor. (via Macrumors)

10. Jan 2021 | 21.11 Uhr | 0 Kommentare

1 Euro Aktion bei o2: iPhone 12 (mini), iPhone 12 Pro (Max) und mehr

o2 feiert aktuell eine 1 Euro Aktion, bei der ihr verschiedene Smartphones zum Einmalpreis von nur 1 Euro erhaltet. Auch mehrere iPhone-Modelle sind mit von der Partie. Erfreulicherweise fallen im Rahmen der Aktion auch keine Versandkosten an und die Anschlussgebühr wurde vorübergehend ebenso gestrichen. Bei Interesse greift zu, bevor der Deal ausgelaufen ist. iPhone 12 (Pro) Bundles bei o2 für nur 1 Euro + keine Anschlussgebühr, keine Versandkosten Bei o2 findet ihr aktuell die Aktion „Top Handys für 1 Euro, 0 Euro Versandkosten, 0 Euro Anschlusspreis“. Erfreulicherweise sind alle aktuellen iPhone-Modelle mit von der Partie. Habt ihr Interesse am iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, iPhone 11 Pro oder an einem anderen iPhone-Modell, so werft einen Blick auf 1 Euro Aktion von o2. Ihr könnt das jeweilige iPhone mit unterschiedlichen o2-Tarifen kombinieren. In unseren Augen sind o2 Free M sowie der o2 Free Unlimited Max besonders interessant. Mit diesen beiden Tarifen dürften nahezu alle Bedürfnisse abgedeckt werden. In beiden Tarifen erhaltet ihr eine Telefon-Flat, SMS-Flat und EU-Roaming. Der o2 Free M bietet euch 20GB Datenvolumen. Im o2 Free Unlimited Max erhaltet ihr unbegrenztes Datenvolumen mit maximaler Geschwindigkeit. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.communicationads.net zu laden. Inhalt laden PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmNvbW11bmljYXRpb25hZHMubmV0L3RiLnBocD90PTEwOTMzVjE2MDI1NDcxRiIgd2lkdGg9IjMwMCIgaGVpZ2h0PSIyNTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT4= Für das iPhone 11 Pro in Kombination mit dem o2 Free Unlimited Max bezahlt ihr einmalig nur 1 Euro und monatlich nur 56,99 Euro. Für das iPhone 12 Pro in Kombination mit dem o2 Free M zahlt ihr einmalig nur 1 Euro und monatlich nur 74,99 Euro. Versandkosten und eine Anschlussgebühr fällt – wie eingangs erwähnt – nicht an. Hier geht es zur 1 Euro Aktion von o2

10. Jan 2021 | 19.55 Uhr | 0 Kommentare

AirPods Pro 2 und iPhone SE 3 sollen im April erscheinen

Nachdem sich Macotakara in den letzten Tagen bereits zum iPhone 13, neuen iPad Pro, iPad 9 und iPad mini 6 geäußert haben, geht es nun mit dem iPhone SE 3 und AirPods Pro 2 weiter. Es heißt, dass Apple diese beiden Produkte im April dieses Jahres ankündigen wird. AirPods Pro 2 und iPhone SE 3 sollen im April erscheinen Im Oktober 2019 hatte Apple die AirPods Pro (hier unser Test) vorgestellt und auf den Markt gebracht. Ist die Zeit reif für neue AirPods Pro 2? Geht es nach den Informationen von Macotakara, so lautet die Antwort „Ja“. Die Kollegen beziehen sich auf chinesische Zulieferer und berichtet, dass Apple die AirPods Pro 2 im April ankündigen wird. Es heißt, dass die neuen AirPods Pro mit einem leicht angepassten Ladecase erscheinen werden. Das Case soll weiterhin 21mm dick sein. Die Höhe soll bei 46mm und die Breite bei 54mm liegen. Das Ladecase der aktuellen AirPods Pro ist 45,2mm hoch und 60,6mm breit. Parallel zu den AirPods Pro 2 soll das iPhone SE 3 auf den Markt kommen. Weitere Informationen zu den beiden Produkten liegen nicht vor. In den letzten Wochen und Monaten gab es immer mal wieder Gerüchte zu neuen AirPods Pro und einem neuen iPhone SE. Ein Gerücht besagt, dass Apple die AirPods Pro optisch anpasst und kompakter gestaltet. Hinsichtlich eines neuen iPhone SE 3 hieß es bis dato lediglich, dass Apple in diesem Jahr eine Plus-Variante ankündigen könnte. Neben dem Plus-Modell könnt auch das „normale“ iPhone SE ein Leistungs-Upgrade erhalten.

Apple News

neuer iMac mag nur DisplayPort Signale

| 5:16 Uhr | 0 Kommentare

Wie bereits berichtet, kann der neue 27″ iMac externe Videosignale über den DisplayPort darstellen / ausschließlich darüber darstellen. iFixit hat verschiedene Adapter HDMI Adapter, DVI- auf DisplayPort Adapter ausprobiert und kam zu jenem Ergebnis. In allen anderen Fällen stellte der iMac kein Bild dar. Die Signale von DVI und DisplayPort sind eben grundverschieden stell

eigene Haltestelle für Apple in Chicago

| 16:08 Uhr | 0 Kommentare

Wie Appleinsider berichtet, erhält Apple in Chicago eine eigene Haltestelle. Dem Bericht zufolge, lässt Apple sich die Renovierung dieser Haltestelle 4 Mio. US$ kosten. Ganz in der Nähe will Applez ukünftig einen neuen Apple Retail Store eröffnen. Neben der direkten Bahnanbindung besitzt Apple zudem die Möglichkeit den Namen der Haltestelle selbst zu wählen. Apple plant einen 1

Gerüchte über das Apple Tablet reißen nicht ab

| 13:47 Uhr | 1 Kommentar

Die Gerüchte rund um das Apple Tablet reißen nicht ab und so ist es nicht verwunderlich, dass in den letzen Tage neue Gerüchte über das itablet aufgetaucht sind. Genauer gesagt, ist in einem chinesichem Shop ein „Ersatzteil“ für das itablet aufgetaucht. Dabei handelt es sich um eine SIM Kartenhalterung, mit der eine SIM Karte in das Gerät geschoben werden kann. Dies

Der ipod wird 8 Jahre alt

| 9:12 Uhr | 0 Kommentare

Der Apple ipod wird 8 Jahre alt. Am 23.10.2001 stellte Steve Jobs im Rahmen einer Presskonferenz den ersten iPod der Weltöffentlichkeit vor. Damals waren die überschwenglichen Reaktionen auf eine Apple Produktvorstellung noch eher in den Kinderschuhen, Niemand erkannte das Potenzial des 399 US$ teuren und mit 5GB Speicher austestattetem MP3 Players. Auch wenn es noch ein bissch

Grafikkkarte im neuen iMac runtergetaktet

| 9:01 Uhr | 0 Kommentare

Wie netkas.org berichtet, sind die Grafikkarten im neuen iMac untertaktet. Im neuen iMac 21,5″ (3,06GHz) und 27″ (3,06GHZ) setzt Apple auf die RAEDON HD 4670. Die Standardtaktrate (Grafikprozessor) drosselt Apple von 750 MHz auf 680 Mhz zu drosseln, Die Taktrate für den Videopspeicher senkte man minimal von 800 MHz auf 790 MHz. Es ist nicht unünblich, dass Apple die

Magic Mouse Review: eleganter und präziser

| 7:26 Uhr | 0 Kommentare

Wie allseits bekannt, löst die Magic Mouse die bekannte Mighty Mouse ab. Vergangene Woche Dienstag stellte Apple seine neue Maus vor, bereits an diesem Wochenende hatten wir die Möglichkeit die Maus ausgiebig zu testen. Auf den ersten Blick macht die neue Maus einen mehr als guten Eindruck. Optisch und Technisch. Die Magic Mouse mit ihrem modernen und eleganten Deisgn liegt op

NBA live ab sofort im App Store erhätlich

| 6:49 Uhr | 0 Kommentare

Der Software Hersteller EA präsentiert ab sofort seine Basketball Simulation NBA live im App Store. Für 7,99 Euro kann das Spiel ab sofort geladen werden. 30 Teams stehen bei der Sportsimulation zur Auswahl, daüber hinaus sind 15 passende Songs (u.a. Snoop Dog) im Spiel enthalten.

EyeTV update auf 3.2.1: Bugfixes an more…

| 6:43 Uhr | 0 Kommentare

Der Software Hersteller Elgato hat ein neues Update seiner TV Software veröffentlicht. Das Update auf die Version EyeTV 3.2.1 behebt nach Herstellerangaben Probleme beim Einsatz eines digitalen Audio Ausgangs. Zudem soll die Software besser mit de Mac Firewall zusammenarbeiten. Zusätzlich soll das neue Update besser mit dem iphone App „eyetv“ zusammenarbeiten. Neben

Hinweise von MacBook pro 6.1 und 6.2 in Mac OS 10.6.2 entdeckt

| 6:36 Uhr | 0 Kommentare

Wie Applesfera berichtet wurden in der Entwicklerversion von Mac OS 10.6.2 Build 10C531 Hinweise auf ein MacBook pro 6.1 und 6.2 entdeckt. Die erst vor wenigen Tagen an Entwickler ausgegebene Version enthält die Dateien MacBookPro6_1.plist und MacBookPro6_2.plist. Die aktuellen MacBook Pros haben die Bezeichnung 5.x. Zuletzt wurden die MacBook Pros im Juni 2009 überarbeitet. Es

« »