07. Jun 2021 | 21.15 Uhr | 1 Kommentar

watchOS 8 offiziell vorgestellt: neue Funktionen für die Apple Watch

Apple nutzt den heutigen Abend nicht nur, um iOS 15 vorzustellen, auch watchOS 8 wurde offiziell angekündigt. Im Herbst dieses Jahres wird die Apple Watch allerhand neue Funktionen verpasst bekommen, ein Fokus liegt dabei auf Gesundheit und Fitness. Apple kündigt watchOS 8 an Sprechen wir zunächst über Gesundheitsthemen. In watchOS 8 wird die Breathe-App zur Achtsamkeit-App mit einem verbesserten Atmen-Erlebnis und einem neuen Sitzungstyp, Reflect. Jede Reflect-Sitzung begrüßt den Benutzer mit einer einzigartigen, nachdenklichen Idee, die zu einer positiven Stimmung einlädt. Die Schlafen-App kann zukünftig die Atemfrequenz beim Schlafen aufzeichnen und euch in der Health-App anzeigen. Auch bei den Workouts gibt es Neuerungen, so führt Apple zwei neue Workouts namens Tai Chi und Pilates ein. Auch Apple Fitness+ erhält neue Kurse. Dieser Services steht hierzulande noch. nicht zur Verfügung. Die Wallet-App erhält neue Funktionen und kann zukünftig weitere Schlüssel (z.B. Haustürschlüssel und Hotelschlüssel) beherbergen, die Home-App wurde neu gestaltet, Es gibt ein neues Porträts-Zifferblatt, die Nachrichten App wurde aufgewertet (ihr könnt jetzt beispielsweise auch GIFs nutzen) und zudem landet die Kontakte-App auf der Apple Watch. watchOS 8 unterstützt zudem Werkzeuge zur besseren Konzentration, um Benutzern zu helfen, Ablenkungen zu reduzieren und im Augenblick zu sein. Die Apple Watch wird automatisch mit jedem Focus-Set auf iOS abgeglichen, sodass Benachrichtigungen von Personen und Apps basierend darauf gefiltert werden, welchen Status ihr eingestellt habt. Weitere Verbesserungen legen in der Möglichkeit mehrere Timer zu stellen, in AssistiveTouch, in der neu gestaltet Musik App und mehr. Verfügbarkeit watchOS 8 steht ab sofort als Beta für registrierte Entwickler und ab Juli als Public Beta für Teilnehmer am Apple Beta Programm zur Verfügung. Im Herbst erfolgt die finale Freigabe.

07. Jun 2021 | 21.03 Uhr | 0 Kommentare

macOS Monterey offiziell vorgestellt

macOS Monterey ist da. Apple hat soeben die WWDC 2021 Keynote genutzt, um macOS 12 und somit macOS Monterey anzukündigen. Monterey bringt neue Möglichkeiten, um mit Freunden und der Familie in Verbindung zu bleiben, intelligenter auf allen Geräten zu arbeiten und konzentriert zu bleiben. Apple kündigt macOS Monterey an Apple hat soeben eine erste Vorschau auf macOS Monterey gezeigt. macOS Monterey kommt mit neuen Möglichkeiten, um in Verbindung zu bleiben, mehr zu erledigen und noch reibungsloser auf Apple Geräten zu arbeiten. Mit SharePlay, einem neuen Feature in FaceTime, könnt ihr Erlebnisse miteinander teilen. Mit dem Feature „Mit dir geteilt“ kann man sehr einfach Inhalte direkt in Fotos, Safari, Apple Podcasts, Apple News und der Apple TV App entdecken und genießen, die über Nachrichten geteilt worden sind.  Ein umfassendes Update für Safari sorgt für eine perfekt optimierte Tableiste und eine übersichtliche Anordnung von Tabs mit Tabgruppen. Um alltägliche Aufgaben zu automatisieren, sind ab sofort Kurzbefehle auf dem Mac möglich. Mit der neuen Funktion Fokus könnt ihr euch besser auf eure Aufgaben konzentrieren und werdet weniger abgelenkt. Universal Control und AirPlay to Mac sind zudem neue Integrationsfeatures mit denen die Zusammenarbeit auf mehreren Apple Geräten ganz einfach wird. Weitere neue Features in macOS Monterey Mit dem neuen interaktiven Globus in Karten und faszinierenden, detailreichen Stadtansichten könnt ihr auf dem großen, brillanten Mac Display die Schönheiten der Erde auf ganz neue Art durchsuchen und entdecken. Livetext nutzt maschinelles Lernen, um Text wie Telefonnummern, Webseiten, Adressen und Trackingnummern in Bildern zu entdecken, damit ihr den Text kopieren und an anderer Stelle einfügen, Anrufe starten, eine Webseite öffnen und Informationen finden können. Visual Lookup nutzt zudem maschinelles Lernen, damit ihr in Bildern etwas über Tiere, Kunst, Sehens­würdigkeiten, Pflanzen und mehr entdecken und erfahren können. Diese Features funktionieren über das gesamte macOS hinweg, auch in Apps wie Fotos, Nachrichten und Safari. Mit neuen einzigartigen Features wie E-Mail-Adresse verbergen, erweitertem HomeKit Secure Video Support und einem innovativen neuen Service für Datenschutz im Internet, iCloud Private Relay, bringt iCloud+ alles Wichtige zusammen und all das ohne zusätzliche Kosten. Mit 3D-Audio auf Macs mit dem M1 Chip liefern AirPods Pro und AirPods Max ein Erlebnis wie im Kino. Ihr habt mit Datenschutzfunktionen wie E-Mail-Datenschutz die Wahl, ob E-Mails Informationen über ihre Mailaktivitäten sammeln dürfen. Die Aufnahmeanzeige am Mac zeigt sofort an, welche App gerade auf das Mikrofon des Mac zugreift. Mit den neuen Bedienungshilfen könnt ihr über Markierungen alternative Bildbeschreibungen hinzufügen. Und die verbesserte Tastatursteuerung und neue Optionen beim Anpassen des Cursors machen das Navigieren auf dem Mac noch flexibler. Verfügbarkeit Die Entwickler Beta-Version von macOS Monterey ist ab heute für Mitglieder des Apple Developer Program verfügbar. Eine Public Beta-Version wird es im nächsten Monat geben. macOS Monterey wird diesen Herbst als kostenloses Software-Update verfügbar sein.

07. Jun 2021 | 20.30 Uhr | 0 Kommentare

Apple stellt iOS 15 vor: SharePlay, Fokus-Modus, LiveText, Datenschutz und mehr

Es ist mal wieder WWDC-Zeit und so hat sich Apple auf der Eröffnungs-Keynote wie jedes Jahr auf das Software-Lineup konzentriert. Den Anfang machte iOS 15, welches einige neue Features bringt, die wir uns schon länger gewünscht haben. Fotocredit: Apple FaceTime FaceTime-Anrufe sollen sich mit iOS 15 natürlicher anfühlen. Hierfür findet Spatial Audio den Weg in FaceTime. Dank der 3D-Audio-Funktion soll es sich so anhören, dass die Gesprächspartner zusammen in einen Raum sitzen. Dabei lassen sich auch Hintergrundgeräusche ausblenden, damit diese nicht ablenken. Fotocredit: Apple Mit der neuen Funktion „SharePlay“ könnt ihr mit FaceTime gemeinsam mit euren Kontakten den Bildschirm-Inhalt teilen, gemeinsam Musik hören oder zusammen Filme sehen. Wie es bereits manche Streaming-Dienste umsetzen, synchronisiert FaceTime das Video, sodass alle das Video gemeinsam genießen können. SharePlay können auch Drittanbieter für ihre Apps nutzen. Fokus Mit iOS 15 führt Apple nun neue Wege ein, wie man sich auf seine Arbeit besser konzentrieren kann. Daher überarbeitet Apple unter anderem die Benachrichtigungen. Diese erhalten nicht nur größere Icons, sondern werden von iOS 15 nun intelligent zusammengefasst und angezeigt, je nachdem wie man sein iPhone zu einer bestimmten Tageszeit verwendet. Weiterhin wird der Nicht-Stören-Status dem Gesprächspartner angezeigt, sodass dieser weiß, dass man derzeitig beschäftigt ist. Mit dem Fokus-Modus lässt sich in iOS 15 genau festlegen, wo man ist und was man gerade tut. iOS 15 erkennt auf Wunsch auch automatisch, welcher Fokus-Status an welchem Ort passend ist. LiveText Mit „LiveText“ könnt ihr den Text von dem Kamera-Bild oder Fotos automatisch erkennen lassen. Hierbei kann das System sogar Handschrift erkennen, was beispielsweise bei einem Whiteboard praktisch ist. So kann der Text einfach als Notiz gespeichert werden. Selbst Telefonnummern werden ausgewertet und können direkt angerufen werden. Fotocredit: Apple Fotos Die Funktion „Photo Memories“ kann jetzt auch Musik direkt aus Apple Music einbinden. Dabei wird immer die passende Musik zu der gewünschten Stimmung genutzt. Auf Wunsch passt sich das Video auch der Geschwindigkeit des ausgewählten Musik-Stücks an. Wallet Die Wallet-App wird in den USA nun auch Ausweisdokumente unterstützen. Die Informationen werden in der Secure Enclave gespeichert und sind somit sicher aufgehoben. Auch die Integration von Autoschlüsseln soll verbessert werden. Neu ist die Unterstützung von Hausschlüsseln. Auch Hotels sollen die Wallet-App für ihre digitalen Schlüssel-Karten verwenden können. Wetter Die Wetter-App erhält eine General-Überholung. Neben einem neuen Design werden auch viele neue Daten angezeigt, wie beispielsweise eine Regen-Voraussage oder die Angabe, wann es aufhört zu regnen. Wetter-Karten sollen die Übersicht zusätzlich erleichtern. Fotocredit: Apple Karten Apple arbeitet nun schon länger an einer verbesserten Darstellung der Karten-Daten. Während die Unterstützung bisher noch recht überschaubar ist, sollen mit iOS 15 einige neue Länder, darunter Spanien und Portugal, das Update erhalten. Deutschland ist leider nicht mit dabei. Mit iOS 15 wird der Detail-Grad der neuen Karten nochmals deutlich erhöht. Jetzt sieht man sogar Zebra-Streifen, Ampeln und andere Details. Für die richtige Stimmung sorgt ein schicker Nacht-Modus, bei dem die Gebäude vom Mond-Licht angeleuchtet werden. Ein neuer AR-Modus soll die Orientierung in großen Städten erleichtern, ähnlich wie es Google mit Google Maps anbietet. Das iPhone scannt hierfür die Umgebung und blendet Navigationshinweise und andere Daten im Kamera-Bild ein. Fotocredit: Apple Wie Apple versprochen hat, wird iOS 15 noch weitere neue Features bringen, die den Entwicklern im Laufe der WWDC vorgestellt werden. Wir halten euch auf dem Laufenden. Update: Apple hat bereits einige weitere Informationen veröffentlicht. Nachfolgend einige Features, die auf der Keynote keine Erwähnung oder nur kurz angesprochen wurden: Zusätzliche Features:  Siri bringt Mitteilungen ankündigen auf AirPods, die Möglichkeit für Nutzer, den Bildschirminhalt zu teilen, indem man einfach fragt, und mehr. „Mit dir geteilt“ sucht systemübergreifend nach Artikeln, Musik, Fernsehsendungen, Fotos und mehr, die in Unterhaltungen in Nachrichten geteilt werden und zeigt diese in Apps wie Fotos, Safari, Apple News, Musik, Podcasts und der Apple TV App an. So ist es einfach, schnell auf kontextbezogene Informationen zuzugreifen. iCloud+ bringt mit neuen einzigartigen Features wie E-Mail-Adresse verbergen, erweitertem HomeKit Secure Video Support und einem innovativen neuen Service für Internetdatenschutz, iCloud Private Relay, alles zusammen, was Nutzer an iCloud lieben – und all das ohne zusätzliche Kosten. Bestehende iCloud Abonnenten erhalten diesen Herbst automatisch ein Upgrade auf iCloud+. Alle iCloud+ Speicherpläne können mit Mitgliedern derselben Familienfreigabe-Gruppe geteilt werden. So können alle die neuen Features, Speicheroptionen und das rundum verbesserte Erlebnis dieses Services genießen. Die Health App bekommt einen neuen Tab zum Teilen, mit dem Nutzer ihre Gesundheitsdaten mit der Familie, Pflegekräften oder einem Pflegeteam teilen können. Mit der Trendanalyse kann man die Aufmerksamkeit auf aussagekräftige Veränderungen in den persönlichen Gesundheitsdaten lenken, und Stabilität beim Gehen ist ein neuer Wert, die es Menschen ermöglicht, ihr Sturzrisiko proaktiv zu managen. Hersteller von HomeKit Zubehör können jetzt „Hey Siri“ in ihren Produkten aktivieren, sodass Kunden auf Geräten anderer Hersteller mit Siri sprechen und Antworten erhalten können. Für „Hey Siri“ aktiviertes Zubehör leitet Anfragen über den HomePod oder HomePod mini weiter und unterstützt Features wie persönliche Anfragen, Intercom, Timer und Alarme. Ab heute können Hersteller von Smart Home-Geräten durch die Zusammenarbeit mit Apple damit beginnen, Siri in ihr Zubehör zu integrieren. Wo ist? führt neue Funktionen ein, um ein ausgeschaltetes oder gelöschtes Gerät zu finden, sowie gestreamte Live-Standorte für Familie und Freunden, die ihren Standort teilen möchten. Eine spezielle Mitteilung benachrichtigt Anwender, wenn ein AirTag, Apple Gerät oder Zubehör des Wo ist? Netzwerks an einem unbekannten Ort zurückgelassen wird. Zudem unterstützt das Wo ist? Netzwerk jetzt AirPods Pro and AirPods Max. Ein neues Wo ist? Widget bietet eine Übersicht direkt auf dem Homescreen.. Übersetzen kommt mit einem neuen Live Translate Feature, das eine natürliche Konversation zwischen den Sprachen ermöglicht. Die systemweite Übersetzung ermöglicht es Nutzern, Text überall auf dem iPhone zu übersetzen. In der Apple TV App gibt es jetzt einen neuen Bereich über der Bezeichnung „Für euch alle“, der eine Sammlung von Sendungen und Filmen zeigt, die auf den Interessen ausgewählter Personen oder eines ganzen Haushalts basieren – perfekt für Filmabende. Die neue Funktion zur iPhone Einrichtung macht den Einstieg mit dem iPhone so reibungslos wie nie zuvor. Bestehende iPhone Nutzer können ihre Daten vorübergehend in iCloud sichern – auch ohne Abonnement – um sie einfach auf ein neues iPhone zu übertragen. Alle, die zum ersten Mal auf ein iPhone umsteigen, können mit der verbesserten App „Auf iOS übertragen“ ganz einfach Fotoalben, Dateien, Ordner und Einstellungen für Bedienungshilfen übertragen. Bedienungshilfen auf dem iPhone werden um neue Features für VoiceOver erweitert, die es Nutzern ermöglichen, noch mehr Details zu Personen, Text, Tabellendaten und anderen Objekten in Bildern zu erfahren. Zur Unterstützung der Neurodiversität helfen neue Hintergrundgeräusche dabei, Ablenkungen zu minimieren und für Gehörlose und Schwerhörige wird „Made for iPhone“ (MFi) neue bidirektionale Hörgeräte unterstützen. Sound Actions ermöglicht die Anpassung der Schaltersteuerung über Mundgeräusche und Nutzer können jetzt die Anzeige und Textgröße für jede App individuell anpassen. Apple bringt außerdem Unterstützung für die Erkennung importierter Audiogramme – Diagramme, die die Ergebnisse eines Hörtests anzeigen – in die Kopfhörer-Anpassungen. Neue Datenschutzfunktionen iOS 15 führt noch mehr Datenschutzeinstellungen ein, um die Nutzerdaten zu schützen. Mit der On-Device Spracherkennung wird Audio von Siri Anfragen jetzt standardmäßig komplett auf dem iPhone verarbeitet, was die Leistung spürbar verbessert. E-Mail-Datenschutz verhindert, dass Absender erfahren, ob eine E-Mail geöffnet wurde und verbirgt IP-Adressen, damit man nicht den Standort von Anwender ermitteln oder ihn zur Erstellung eines Benutzerprofils nutzen kann. App Privacy Report bietet einen Überblick darüber, wie Apps den Zugriff nutzen, der ihnen in den letzten sieben Tagen für Standort, Fotos, Kamera, Mikrofon und Kontakte gewährt wurde und welche anderen Domains kontaktiert werden. Verfügbarkeit Die Entwickler Beta-Version von iOS 15 ist ab heute unter developer.apple.com für Mitglieder des Apple Developer Program verfügbar und eine Public Beta-Version wird es im nächsten Monat unter beta.apple.com für iOS Nutze geben. Neue Softwarefunktionen werden ab Herbst als kostenloses Software-Update für iPhone 6s und neuer verfügbar sein. Weitere Informationen gibt es unter apple.com/de/ios/ios-15-preview.

07. Jun 2021 | 18.22 Uhr | 0 Kommentare

Apple WWDC 2021 Keynote im Live Ticker / Live Stream

Apple WWDC 2021 Keynote im Live Ticker / Live Stream. Es geht los. Das Warten hat ein Ende und wir stehen unmittelbar vor der zweiten Apple Keynote des Jahres 2021. Nachdem der Hersteller im April allerhand neue Hardware ankündigte, geht es heute in erster Linie mit einem Ausblick auf zukünftige Software-Updates weiter. Die Keynote beginnt pünktlich um 19:00 Uhr, unser Live-Ticker startet um 18:30 Uhr. Seinen Online Store hat Apple nicht vorab vom Netz genommen. Live Ticker: Apple WWDC 2021 Keynote Ende Mai hatte Apple die Einladungen für die heutige Keynote verschickt. Nun trennen uns nur noch wenige Augenblicke vom Event. Wie wir es von der Worldwide Developers Conference gewohnt sind, wird Apple einen starken Fokus auf Software legen. So erhalten wir einen Ausblick auf iOS 15, iPadOS 15, watchOS 8, macOS 12 und tvOS 15. Im Anschluss an die Keynote könnte Apple auch die ersten Betas für registrierte Entwickler freigeben. Kommt neuer Hardware? Eher nicht. In gewohnter Manier werden wir euch in diesem Artikel per Live Ticker / Livestream zur heutigen Apple Keynote auf dem Laufenden halten. Unsere Berichterstattung starten wir um 18:30 Uhr. Die Zeit bis zum Start der eigentlichen Keynote um 19:00 Uhr nutzen wir, um über die jüngsten Gerüchte mit euch zu sprechen und uns einzustimmen. Wir gehen davon aus, dass die Keynote bis ca. 20:30 Uhr andauern wird. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Scribblelive zu laden. Inhalt laden PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iQXBwbGUgV1dEQyBLZXlub3RlIiBzcmM9Ii8vZW1iZWQuc2NyaWJibGVsaXZlLmNvbS9FbWJlZC92Ny5hc3B4P0lkPTI5NjMyODYmYW1wO1RoZW1lSWQ9MzIzNjIiIHdpZHRoPSI3MTUiIGhlaWdodD0iOTAwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Apple News

Roger Cicero und Michael Mittermeier : Apple Store Konzertmitschnitte im iTunes Store verfügbar

| 20:05 Uhr | 0 Kommentare

In Regelmäßigen Abständen veranstaltet Apple in seinen Apple Stores Musikkonzerte. So war es am 02. und 03. Dezember 2009 wieder so weit. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe iTunes Live aus München traten die beiden deutschen Künstler Roger Cicero und Michael Mittermeier im Apple Store München auf. Am 02. Dezember performte Roger Cicero, einen tag später trat Michael Mittermeier

REAL bietet Apple iTunes Karten zum Sonderpreis – 33 Prozent Rabatt

| 17:21 Uhr | 0 Kommentare

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier. Man sollte meinen, dass mittlerweile alle Apple Fans mit reichlich iTunes Gutscheinen ausgestattet sind. Warum? In den letzten Wochen boten diverse Elektrofachmärkte und Lebensmittelgeschäfte Rabatt-Aktionen mit iTunes Karten an. Wie berichtet, gab es bereits bei ProMarkt, Kaiser´s, Penny oder im MediMax in den letzten Wochen eine iTunes Ak

Apple iMac 27″ – 2 Wochen Lieferzeit im Apple Online Store

| 12:58 Uhr | 0 Kommentare

Aktuell weisen die 27″ Modelle des iMac eine Lieferzeit von 2 Wochen in Apples Online Store aus. Sprich: Das 27″ 3,06 GHZ Intel Core 2 Duo und die 27″ Quad-Core Modelle sind, wenn man aktuell bestellt erst in 2 Wochen versandfertig. Die beiden kleinen 21,5″ Modelle sind deutlich schneller lieferbar und benötigen nur 24 Stunden, um versandfertig zu sein.

Apple verklagt Nokia

| 12:45 Uhr | 1 Kommentar

Nokia hatte vor kurzen eine Klage gegen Apple eingereicht, da der finnische Handyhersteller Patentverletzungen seitens Apple erkannt hatte. Doch nun dreht Apple den Spieß um und verklagt Nokia. Per Pressemitteilung geht Apple an die Öffentlichkeit und teilt mit, dass Apple Nokia aufgrund von 13 Patenrechtsverletzungen verklat. im Original heißt es:“Other companies must compete

Apple überarbeitet das Design des App Store

| 6:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat in der vergangenen Nacht ein neues Design des App Store online gestellt. Bei der Überarbeitung orientiert sich das Unternehmen stark am Musik Store. Neben den Design Änderungen hat Apple auch unter der Haube gearbeitet, so ist es nun zum Beispiel möglich Apps auf die Wunschliste zu setzen. Dies kann man über das Pull-Down Menu neben dem Preis machen. Das Layout hat si

appsforsale.de öffnet zwölftes Türchen des Adventskalenders: iOutBank Pro für iphone und ipod touch

| 5:38 Uhr | 0 Kommentare

Appsforsale.de öffnet heute das zwölfte Türchen seines Weihnachtskalenders und bietet wieder drei ausgewählte Apps zum Sonderpreis. iOutBank Pro (3,99 Euro anstatt 7,99 Euro): Beste Onlinebanking-App für Sparkassen und Banken!ME iWebLogin (0,79 Euro anstatt 7,99 Euro): Browser etwas anders! ebay, Amazon und Co! Hinterlegen Sie Ihre Zugangsdaten sicher in ME WebLogin und surfen

Apple warnt iphone Entwickler

| 15:01 Uhr | 0 Kommentare

Mittels e-mail warnt Apple derzeit iphone Entwickler vor der Nutzung undokumentierter APIs. laut Appleinsider.com überprüft Apple automatisch, ob Entwickler undokuentierte APIs einsetzen. Dies ist den Vertragsbedingungen allergdings ausgeschlossen. Bei neu eingereichtet Apps für den App Store lehnt Apple diese in solch einem Fall ab, Apps die sich bereits im App Store befinden

VMWare Fusion Update 3.0.1 soll Geschwindigkeitsschub bringen

| 14:47 Uhr | 0 Kommentare

Anfang Oktober 2009 startete die Vorbestellungsphase für VMWare 3, Ende Oktober 2009 erschien dann die neue Version (wir berichteten). Nun veröffentlichen die Entwickler von VMWare Fusion das erste Update mit der Versionsnummer 3.0.1 und korrigieren damit die ersten Fehler. Laut Hersteller verspricht die Version 3.0.1 an den verschiedensten Stellen einen Geschwindigkeitsschub.

Erste Hilfe App vom ASB für iphone und ipod touch

| 14:34 Uhr | 0 Kommentare

Der Arbeiter Samariter Bund hat am gestrigen Tag ein hilfreiches App im App Store veröffentlicht. Ab sofort ist das kostenfreie Erste Hilfe App Arbeiter-Samariter-Bund im App Store verfügbar.Was ist zu tun in einer Notfallsituation? Viele Menschen reagieren in solch einer Stress-Situation vielleicht falsch. Um hier eine nützliche Hilfe zu haben, bietet der ASB nun eine Hilfeste

Apple legt angeblich Widerspruch gegen Patentrechtsstrafe in Höhe von 21,7 Millionen US Dollar ein

| 12:55 Uhr | 0 Kommentare

Wie bereits vor wenigen Tagen berichtet, wurde Apple eine Millionenschwere-Strafe aufgrund von Patenrechtsverletzungen auferlegt. Das Unternehmen OPTI warf Apple vor, geschützte Patente in Macs einzusetzten. Ein US Richter gab OPTI Recht und Apple wurde zu einer Strafe von über 20 Millionen US Dollar verklagt. Neuesten Berichten zufolge, akzeptiert Apple dieses Urteil nicht. Wi

« »