01. Feb 2023 | 12.59 Uhr | 0 Kommentare

Nur 14,99 Euro mtl.: o2 Free Unlimited zum Bestpreis (monatlich kündbar)

Ab sofort und nur für kurze Zeit könnt ihr euch den o2 Free Unlimited Smart zum Bestpreis von nur 14,99 Euro pro Monat sichern. Inkludiert ist neben dem unbegrenzten Datenvolumen natürlich auch eine Allnet-Flat inkl. Telefon- und SMS-Flat. Der Tarif ist monatlich kündbar, so dass ihr absolut flexibel bleibt. o2 Free Unlimited nur 14,99 Euro pro Monat Nur für kurze Zeit gibt es bei freenet den o2 Free Unlimited Smart (monatlich kündbar) für nur 14,99 Euro! Ihr erhaltet unbegrenztes Datenvolumen, eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat EU-Roaming,  VoLTE und WiFi-Calling. Übersicht Unlimited GB LTE bis zu 10MBit/s o2 Netz Telefon-Flat SMS-Flat VoLTE und WLAN Call EU Roaming Monatlich kündbar nur 14,99 Euro pro Monat Einmaliger Anschlusspreis: 39,99 Euro Solltet ihr derzeit Ausschau nach einem Unlimited-Tarif halten, so nehmt den o2 Free Unlimited Smart in jedem Fall in die engere Auswahl. Das Preis-Leistungsverhältnis kann absolut überzeugen und zudem ist der Tarif monatlich kündbar. Zugegebenermaßen sind 10MBit/s keine High-End-Geschwindingkeit. Nichtsdestotrotz dürfte der durchschnittliche Nutzer damit gut zurecht kommen. Selbst Videostreaming ist mit 10MBit/s definitiv möglich. Möchtet ihr euch einen Unlimited LTE-Tarif für nur 14,99 Euro anstatt 39,99 Euro sichern (63 Prozent Rabatt), dann greift direkt zu.  -> Hier geht es direkt zum o2 Free Unlimited Smart

31. Jan 2023 | 15.36 Uhr | 1 Kommentar

HomePod (2. Generation): Reviews sind da

Knapp zwei Wochen ist es mittlerweile her, dass Apple – durchaus unerwartet – den neuen HomePod (2. Generation) angekündigt hat. Bevor der Apple Lautsprecher am 03. Februar seinen Verkaufsstart feiert, hat Apple verschiedene Medienvertreter, Influencer, YouTuber etc. mit einem Testgerät ausgestattet. Soeben ist das Embargo ausgelaufen und die ersten Reviews sind online. Nachdem neulich bereits die ersten Hörerlebnisse online veröffentlicht wurden, gibt es nun einen ausführlicheren Ausblick auf den neuen HomePod (2022). Wir haben euch ein paar Reviews zusammengetragen. Bestellungen für den HomePod könnt ihr über den Apple Online Store aufgeben. HomePod 2023 Reviews sind da Stern Mit dem neuen Homepod wagt Apple einen weiteren Versuch – und setzt voll auf die alten Stärken. Und das mit Erfolg. Der Klang ist eine Wucht, vor allem im Doppelpack ist er für den Preis kaum zu schlagen. Der 3D-Sound und der überraschend satte Bass begeistern. Die einfache Einrichtung und die gut funktionierenden Smarthome-Funktionen sind weitere Stärken, die Apple zu Recht behalten und ausgebaut hat. Engadget Apple bereitet sich seit fünf Jahren auf einen neuen HomePod vor und verbessert sowohl die Originalversion als auch den HomePod mini ständig. Und die Tatsache, dass das Unternehmen Siri zu einem leistungsfähigeren Begleiter gemacht hat, hilft sicherlich. Außerdem gibt es mehr Smart-Home-Fähigkeiten als zuvor. Apple ist nicht von seiner Betonung des gesprochenen (oder gesungenen) Wortes für das Soundprofil des HomePod abgewichen, aber das ist in Ordnung. Es ist klar, dass sich das Unternehmen darauf konzentriert, die Toolbox für seine intelligenten Lautsprecher nach ihrem Debüt zu erweitern, also würde ich erwarten, dass dies, ähnlich wie beim ursprünglichen HomePod, nur der Anfang für die zweite Generation ist. The Verge Wie klingt der Lautsprecher denn? Nachdem ich den neuen HomePod mehrere Tage lang gehört habe (sowohl solo als auch in einem Stereopaar), denke ich immer noch, dass seine Klangsignatur dem ursprünglichen HomePod treu bleibt. Wenn Sie ein Fan dieses Lautsprechers waren, werden Sie mit der Version der zweiten Generation zufrieden sein. Sicher, Sie können subtile Unterschiede in der Wiedergabe von Musik hören, wenn Sie beide Generationen nebeneinander mit demselben Track vergleichen. Der neuere HomePod könnte ein Gitarrensolo mit etwas mehr Nachdruck hervorbringen als das Original. […] Apples Echtzeit-Tuning konzentriert sich auf kristallklare Vocals und versucht, eine reichhaltige, vollständige Balance aufzubauen, indem es seine Umgebung analysiert und Sound von nahe gelegenen Wänden abprallt. Dies gelingt ihm normalerweise, und da er an seinen Seiten Schall abfeuert, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie sich für das beste Hörerlebnis an einem optimalen Ort befinden. Matthias Petrat Der HomePod (2. Generation) kommt spät. Sehr spät. Natürlich weiß man, dass die letzten zwei Jahre in vielen Punkten anders abgelaufen sind als man es zuvor geplant hatte. Und auch der HomePod wurde da scheinbar nicht ganz verschont. Auch aus diesem Grund glaube ich, dass er 2021 einfach eingestellt wurde und erst durch die Beschaffung neuer Komponenten seine zweite Revision verspätet starten konnte. Technisch scheint der HomePod (2. Generation) also schon seit Sommer 2022 fertig gewesen zu sein. Nur waren vermutlich Matter und die gesamte Apple Home Architektur noch nicht so weit, dass dieser neue HomePod schon seine korrekte Rolle hätte ausspielen können. Aus diesem Grund sehe ich den Release dieses neuen HomePod als perfekt an. Er startet in einem neuen Jahr und damit auch direkt zum Start von Matter und dem gesamten Umbruch im SmartHome-Bereich. Und doch hat Apple Home noch sehr viele Baustellen, welche auch der HomePod (2. Generation) derzeit nicht löst. Hier gilt es das Gesamtpotential der neuen HomePod-Hardware mit besserer Software auszureizen. Klanglich ist der HomePod (2. Generation) allerdings jetzt schon am oberen Ende angekommen und wird hier so schnell keine Konkurrenz finden und um seinen Platz auf seinem Sideboard oder Schrank bangen müssen. Weitere Reviews findet ihr unter anderem bei Der Spiegel, Stadt Bremerhaven oder MobileSyrup. Video-Reviews Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZ3ZxWkNNR2poM3MiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4= Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRzBTbk1PYnhHaVUiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4= Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvVDh2cTg4VHY4SDAiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4= Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWGQwSHp3SGVaVk0iIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4= Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTmp3d2x5NnZ4VmciIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4= Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNnZuWWhSLU9GU0UiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

30. Jan 2023 | 18.15 Uhr | 0 Kommentare

Apple Music stellt Rihanna’s Road to Halftime zum Super Bowl LVII vor

Mit großen Schritten bewegen wir uns auf den Super Bowl LVII zu. In der Nacht vom 12. auf den 13. Februar ist es soweit und die Philadelphia Eagles treffen auf die Kansas City Chiefs. Apple Music tritt in diesem Jahr erstmals als Sponsor der Halbzeit-Show auf. Vorab hat Apple Music nun Rihanna’s Road to Halftime zum Super Bowl LVII vorgestellt. Die Halbzeit-Show dreht sich rund um die Künstlerin Rihanna. Bis es soweit ist, erwarten euch bereits vorab ein paar „Leckerbissen“. Fotocredit: Apple Apple Music stellt Rihanna’s Road to Halftime zum Super Bowl LVII vor Seit heute Nacht stehen mit den Philadelphia Eagles und den Kansas City Chiefs die Mannschaften fest, die beim Super Bowl LVII aufeinander treffen. Gewohnt musikalisch geht es wieder bei der Halbzeit-Show zur Sache. Auf dem Weg dorthin hält Apple Music bereits ein paar Rihanna-Highlights parat. Apple Music bietet Fans von Rihanna neue und exklusive Möglichkeiten, ihr musikalisches Genie zu erleben und zu feiern. Vor Kurzem haben wir euch schon auf den ersten Trailer zur Apple Music Halbzeit-Show aufmerksam gemacht. Der große Countdown läuft und Rihanna machte ihre Fans bereits neugierig, auf das, was sie in der Nacht auf den 13. Februar erwartet. Vorab können Fans Rihannas Musik mit dem multidimensionalen Sound von Apple Music erleben.  Rihanna ab sofort in 3D Audio auf Apple Music Ab heute könnt ihr auf die Songs des Megastars in 3D Audio in Dolby Atmos zugreifen. Es werden ihre herzzerreißenden Hymnen ihrer gesamten Karriere präsentiert, die Pop, Rap, R&B und EDM-Sounds aus ihrem immer größer werdenden Repertoire vereinen. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.music.apple.com zu laden. Inhalt laden PHA+PGlmcmFtZSBpZD0iZW1iZWRQbGF5ZXIiIHN0eWxlPSJ3aWR0aDogMTAwJTsgbWF4LXdpZHRoOiA2NjBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgYm9yZGVyLXJhZGl1czogMTBweDsgdHJhbnNmb3JtOiB0cmFuc2xhdGVaKDBweCk7IGFuaW1hdGlvbjogMnMgZWFzZSAwcyA2IG5vcm1hbCBub25lIHJ1bm5pbmcgbG9hZGluZy1pbmRpY2F0b3I7IGJhY2tncm91bmQtY29sb3I6ICNlNGU0ZTQ7IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vZW1iZWQubXVzaWMuYXBwbGUuY29tL2RlL3BsYXlsaXN0L3JpaGFubmEtZXNzZW50aWFscy9wbC5kNTQ5ZTA5YzM1ZGU0NTVjOGFhZWQ4NDY4NDg5OGQwMT9hcHA9bXVzaWMmYW1wO2l0c2N0PW11c2ljX2JveF9wbGF5ZXImYW1wO2l0c2NnPTMwMjAwJmFtcDthdD0xMWx1aG8mYW1wO2xzPTEmYW1wO3RoZW1lPWF1dG8iIGhlaWdodD0iNDUwcHgiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzYW5kYm94PSJhbGxvdy1mb3JtcyBhbGxvdy1wb3B1cHMgYWxsb3ctc2FtZS1vcmlnaW4gYWxsb3ctc2NyaXB0cyBhbGxvdy10b3AtbmF2aWdhdGlvbi1ieS11c2VyLWFjdGl2YXRpb24iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4= Möchtet ihr Mitsingen? Kein Problem. Mit Apple Music Sing mit Rihanna ist dies möglich. Mit dem neuen Apple Music Sing Feature könnt ihr das Mikrofon bei euren Lieblingssongs von Rihanna in die Hand nehmen, um unter anderen Solos, Duette oder als Background auf allen kompatiblen Modellen von iPhone und iPad sowie dem neuen Apple TV 4K zu singen. Das Ganze klappt natürlich auch mit vielen Millionen weiterer Songs. Pressekonferenz zur Super Bowl LVII Halftime Show Welchen Stellenwert die Halbzeit-Show beim Super Bowl besitzt, zeigt die Tatsache, dass es für diese eine eigene Pressekonferenz gibt. Am 9. Februar 2023 um 18 Uhr MEZ wird Nadeska Alexis von Apple Music Radio mit Rihanna auf der Pressekonferenz zur Super Bowl LVII Halftime Show sprechen. Zuschauer:innen können das Interview live oder auf Abruf auf Apple Music, auf @AppleMusic TikTok, Instagram, YouTube und Twitter oder über das NFL Network verfolgen. Auch Apple Music Radio wird das Ganze mitbegleiten. Zu den exklusiven Sondersendungen gehören „Halftime Hype Radio“, eine 10-teilige Serie, die einige der bemerkenswertesten Super Bowl-Halbzeitauftritte aller Zeiten Revue passieren lässt, „Rihanna Revisited Radio“, eine achtteilige Diskussionsrunde, die den kulturellen Einfluss des Musikkatalogs der Sängerin untersucht und „Live from Super Bowl LVII“ mit täglichen Live-Sendungen, die die Stimmung in Arizona vor dem Wochenende mit den Apple Music Radio-Moderatoren Zane Lowe, Ebro Darden und Nadeska Alexis sowie einer Reihe von Überraschungsgästen einfangen.  NFL Team Playlists Für Fans, die sich auf American Football einstimmen möchten, wird Rihanna’s Road to Halftime auf Apple Music eine offizielle Sammlung von 32 Playlists mit den Top-Songs enthalten, die jedes NFL-Team in der Umkleidekabine, im Kraftraum und am Spieltag hört. Hier bleibt man auf Apple Music mit den neuesten Updates zu Rihanna’s Road to Halftime auf Apple Music auf dem Laufenden

30. Jan 2023 | 8.31 Uhr | 0 Kommentare

Apple Manager sprechen über das neue MacBook Pro mit M2 Pro/Max

Knapp zwei Wochen ist es mittlerweile, dass Apple – durchaus unerwartet – das neue MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max sowie den neuen Mac Mini mit M2 und M2 Pro angekündigt hat. Mittlerweile sind die neuen Geräte im Handel. Begleitend zum Verkaufsstart haben zwei hochrangige Apple Manager ein Interview gegeben, in dem sie über die Entwicklung des neuen MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max sprechen. Interview: Apple Manager sprechen über Entwicklung des M2 Pro/Max MacBook Pro Fotograf, Video-Creative und YouTuber Tyler Stalman hatte die Möglichkeit mit zwei Apple Führungskräften über den Entwicklungsprozess des neuen MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max zu sprechen. Genau genommen sprach Stalman über eine halbe Stunde lang mit Apples Vice President of Hardware Engineering Kate Bergeron und Doug Brooks, eine Führungskraft im Team des Mac-Produktmarketings. In dem Interview wurde zahlreiche Aspekte rund um das neue Modell abgedeckt. Es geht um Pro-Workflows, das direkte Feedback der Anwender auf den Designprozess von Apple bis hin zur einheitlichen Speicherarchitektur von Apple Silicon und die Verbesserungen der neuen Neural- und Media-Engines. Darüberhinaus geht es auch um die Unterscheide zwischen MacBook Pro und MacBook Air. Für wen eignet sich welches Gerät? Das vollständige Interview haben wir euch als YouTube-Clip eingebunden. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvT3ZQVnFiWHBQd1EiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4= Apple setzt beim neuen MacBook Pro unter anderem auf den M2 Pro und M2 Max, bis zu 96GB gemeinsamen Arbeitsspeicher, WLAN 6E, HDMI 2.1 und eine längere Akkulaufzeit von bis zu 22 Stunden Akkulaufzeit. Tipp: Mit dem passenden MacTrade Gutschein erhaltet ihr derzeit bis zu 175 Euro Rabatt auf das neuen MacBook Pro im MacTrade Store.

27. Jan 2023 | 20.20 Uhr | 0 Kommentare

Apples Mixed-Reality-Headset wird es Nutzern angeblich ermöglichen, selbst AR-Apps zu erstellen

Während sich die Gerüchte rund um ein Apple Mixed-Reality-Headset weiter verdichten, meldet The Information nun, dass sowohl Entwickler als auch Kunden einfach ihre eigenen Augmented-Reality-Apps für das Headset erstellen können, wenn das Gerät verfügbar ist. Einfache Erstellung von AR-Apps Mit den neuen Software-Tools hofft Apple, dass auch Nutzer, die keine Programmierkenntnisse haben, AR-Apps erstellen können. Dabei soll sogar Apples Sprachassistent-System Siri zum Einsatz kommen. Das Tool könnte es Anwendern beispielsweise ermöglichen, eine App mit virtuellen Tieren zu erstellen, die sich in einem Raum um reale Objekte herum bewegen, ohne dass sie das Tier von Grund auf neu entwerfen müssen. Dabei müssten auch keine Animationen oder die Hinderniserkennung programmiert werden. Der Bericht vergleicht Apples Tool mit den Spielen Minecraft und Roblox, die es jedem ermöglichen, auf einfache Weise 3D-Werkzeuge und -Welten zu erstellen. Apple soll hierfür eine Technologie nutzen, die das Unternehmen 2017 von dem in Montreal ansässigen Startup Fabric Software erworben hat. Kunden könnten die von ihnen erstellten AR-Apps zusammen mit Entwicklern über den App Store sogar vertreiben. Den Grundstein für eine solche Entwicklungsumgebung gibt es bereits. So bietet Apple einige AR-Erstellungstools wie Reality Composer auf dem iPhone und iPad an, die auf das Headset erweitert werden könnten. Der Bericht beruft sich auf Quellen, die zuletzt im Jahr 2021 Demonstrationen des Tools gesehen haben. Die Informationen basieren demnach auf älteren Daten. Somit ist es gut möglich, dass sich Apples Pläne in der seitdem verstrichenen Zeit zumindest leicht geändert haben. Apple-Apps für das Headset Das Headset wird natürlich auch Software von Apple bieten. Personen, die mit Apples Content-Strategie für das Headset vertraut sind, sagen, dass das Unternehmen den Schwerpunkt auf Gesundheit und Wellness legen wird, einschließlich Vorschlägen für AR-Apps, die bei Meditation und Bewegung helfen. Eine frühe AR-Demo erlaubte es Nutzern beispielsweise, in einem Zen-Garten zu sitzen. Zudem gab es bereits mehrere Quellen, die von einem verstärkten Einsatz für Videokonferenzen berichtet haben. Dabei sollen Mimik und die Körperbewegung des Benutzers mit hoher Genauigkeit auf einen digitalen Avatar übertragen werden. Apple soll außerdem Software entwickelt haben, die es den Nutzern ermöglicht, übergreifende Aktivitäten auszuführen, wie z. B. die Karten-App von einem Mac-Bildschirm zu ziehen und damit ein 3D-Modell einer Stadt auf einem Tisch darzustellen. Es soll auch die Möglichkeit geben, bestehende iOS-Apps in 2D auszuführen. Auch der Einsatz als Display für einen Mac ist naheliegend. Die Software-Tools für das Headset könnten auf Apples jährlicher Entwicklerkonferenz WWDC im Juni enthüllt werden, um Entwicklern Zeit zu geben, AR- und VR-Apps für das Headset zu erstellen, bevor es später im Jahr für Kunden auf den Markt kommt.

Apple News

iPhone 4 – neue Informationen aus Tschechien

| 15:54 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Wochen und Monaten wurde bereits viel über das neue iPhone 4 geschrieben. Das grundsätzliche Design ist bekanntermaßen seit Mitte April (iPhone 4G Prototyp) bekannt und die Funktionen wurden in der vergangenen Woche durch Apple CEO Steve Jobs im Rahmen der Keynote zur Worldwide Developers Conference vorgestellt. Zwar zeigte Jobs im Rahmen der Presseveranstaltung

Know How 2 HD für das iPad erschienen

| 10:23 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen ist die App „Know How 2“ (4,99 Euro) für das iPad erschienen. Rätselfreunde aufgepasst. Hightech trifft Denksport: Ab sofort ist der Nachfolger zu Know How Spielend um die Ecke denken fu?r Apples Tablet-PC iPad erhältlich mit vielen Aufgaben fu?r echte Knobelfans. In Know How 2 HD: Think and Play outside the box! ist der Name Programm. Durch clever

Apple veröffentlicht „Mein iPhone suchen“ für iPhone und iPad

| 7:55 Uhr | 0 Kommentare

Im Rahmen der Aktualisierung von MobileMe stellt Apple mit dem heutigen Tag die Applikation „Mein iPhone suchen“ (kostenlos) für das iPhone und iPad im App Store als Download bereit. Bis dato war die Funktion „Mein iPhone suchen“ nur über die Weboberfläche von MobileMe (Partnerlink) möglich, ab sofort können User ihre Geräte auch mittels iPhone oder iPad

Apple überarbeitet MobileMe – neues Design, neue Funktionen (Update)

| 7:23 Uhr | 2 Kommentare

Update 09:45 Uhr: Apple stellt die Applikation „Mein iPhone Suchen“ (kostenlos) für iPhone und iPad als Download im App Store bereit. Das Thema MobileMe (Partnerlink) beschäftigt uns in der jüngsten Vergangenheit öfters als zuvor. Im Vorfeld der der WWDC 2010 tauchten zunächst Gerüchte auf, Apple werde das Angebot komplett kostenlos anbieten. Eine Ankündigung diesbe

iPhone 4 – Der erste Camper wartet vor dem Apple Store

| 7:05 Uhr | 0 Kommentare

Das Apple Fans bei einer Produktneuvorstellung ein wenig „verrückt“ sein können, ist ja hinreichend bekannt. Auch ist es nichts Neues die Nacht vor einem großen Event vor einem Apple Store zu verbringen, doch was was dieser Fan für das iPhone 4 (Partnerlink) tut, sollte einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde Wert sein. Wie Dallas News berichtet, hat der erste C

iPhone 4 besitzt 512MB Arbeitsspeicher (doppelt soviel wie das 3GS) (Update)

| 19:43 Uhr | 0 Kommentare

Wenn es um die Prozessorgeschwindigkeit bzw. die Größe des Arbeitsspeicher in einem iPhone oder iPad geht, behält sich Apple in der Regel bedeckt. Das Unternehmen wirbt nicht offenkundig mit solchen Werten, sondern stellt gerne andere Features in den Vordergrund. Vor der Veröffentlichung des iPhone 4 in der vergangenen Woche stellte sich bereits mehrfach die Frage, wieviel Ram

iPad Zubehör

| 13:19 Uhr | 0 Kommentare

Das iPad und mittlerweile das iPad 2 sind ein weiteres absolutes Kultprodukt aus der stetig wachsenden Apple-Familie. Dabei gelingt es Apple auch in diesem Fall wieder eine neue Produktkategorie zu etablieren, die es vorher in dieser Art am Markt noch gar nicht gegeben hat, denn es ist vor Apple niemandem wirklich auch nur annähernd gelungen einen Tablett-PC durchzusetzen. Nun

Telekom informiert zu iPhone 4 weiß und Liefersituation

| 12:50 Uhr | 16 Kommentare

Die Telekom scheint Twitter als neue wichtige Möglichkeit entdeckt zu haben, Informationen unter das Volk zu bringen. Nachdem sie bereits am Montag, einen Tag vor dem Beginn der Vorbestellphase zum iPhone 4 diese Kommunikationsmöglichkeit genutzt haben, um erste Tarifinformationen und Gerätepreise loszuwerden, begleitet uns seitdem ihr Twitter Account. Am Dienstag (Start des iP

Apple News: iPhone 4, iOS 4.0 Apps, D8 Conference bei iTunes

| 11:26 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem der große Rummel zum Beginn der Vorbestellphase des iPhone 4 langsam aber sich vorbei ist, können wir uns auch wieder intensiver mit dem Gerät beschäftigen. Während der iPhone 4 Präsentation in der vergangenen Woche könnte Apple Chef Steve Jobs, trotz Auftauchens eines Prototypens im April, noch die ein oder andere Neuerung bekannt geben. Ein neues Feature des kommenden

Der neue Apple Mac mini Unibody in Einzelteilen

| 7:36 Uhr | 0 Kommentare

Jedes Mal wenn Apple eine neues Produkt oder eine Produktaktualisierung auf den Markt bringt, dann dauert es nicht lange, bis iFixIt zur Stelle ist und den Artikel auf Herz und Nieren prüft und diesen in seine Einzelteile zerlegt. So auch diesmal im Fall des neuen Mac mini Unibody (Partnerlink). Der bebilderte Bericht zeit Schritt für Schritt wie iFixIt den neuen Mac mini volls

« »