14. Sep 2017 | 21.22 Uhr | 3 Kommentare

iPhone 8 mit Vertrag bei der Telekom, o2 und Vodafone vorbestellen

iPhone 8 mit Vertrag bei bei der Telekom, o2 und Vodafone vorbestellen. In Kürze ist es soweit und die deutschen Mobilfunkbetreiber werden Vorbestellungen für das iPhone 8 und iPhone 8 Plus akzeptieren. Am morgigen Freitag findet der offizielle iPhone 8 Verkaufsstart bei der Telekom, Vodafone sowie o2 statt und ihr könnt eure Bestellungen platzieren. iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorbestellen Welches Modell soll es sei? Auch in diesem Jahr habt ihr wieder die Qual der Wahl und könnt zwischen mehreren neuen iPhone-Modellen entscheiden. Zunächst gehen iPhone 8 und iPhone 8 Plus in den Vorverkauf. Diese stellen die direkten Nachfolger des iPhone 7 und iPhone 7 Plus dar. Im Vergleich zum Vorgänger-Modell hat Apple die neuen Modelle deutlich aufgewertet. Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus erhalten ein neues Design aus Glas und Aluminium und können drahtlos geladen werden. Apple verbaut einen neuen A11-Chip, setzt auf ein verbessertes Kamerasystem und weitere Neuerungen. Die Unterschiede zwischen dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus liegen in der Displaygröße und Auflösung (4,7 Zoll und 5,5 Zoll bzw.1334x750px und 1920x1080px), im Kamerasystem (8 Plus mit Dual-Kamerasystem9 sowie in der Akkulaufzeit. Auf welches Gerät setzt ihr? Telekom, Vodafone oder o2? Das iPhone 8 mit Vertrag könnt ihr natürlich bei der Telekom, Vodafone und o2 bestellen. Dabei entscheidet ihr zwischen den Telekom MagentaMobil-, Vodafone RED- und o2 Free Tarifen. In unseren Augen sind die M und L Tarife der jeweiligen Anbieter am interessantesten, da diese die meisten Bedürfnisse abdecken. Am besten ihr guckt euch die einzelnen Tarife im Vorfeld genauer an und entscheidet ihr dann. Natürlich spielt auch die Netzabdeckung der Anbieter sowie der Preis eine große Rolle. Das Gesamtpaket muss einfach stimmen und nur ihr könnt entscheiden, ob ihr euch das iPhone mit Vertrag bei der Telekom, o2 oder Vodafone bestellt. Wo werdet ihr euer iPhone 8 vorbestellen? Hier findet ihr das iPhone 8 bei der Telekom Hier findet ihr das iPhone 8 bei Vodafone Hier findet ihr das iPhone 8 bei o2 Wann findet der iPhone 8 Verkaufsstart statt Offiziell heißt es, dass der Startschuss am 15. September um 09:01 Uhr fällt. Dann könnt ihr zwischen dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus, zwischen den Größen 64GB und 256GB sowie den Farben Space Grau, Silber und Gold entscheiden. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass sich die Mobilfunkanbieter nicht immer an den Richtwert 09:01 Uhr gehalten haben. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Anbieter auch gerne schon einmal um kurz nach Mitternacht damit beginnen, Bestellung für das neue iPhone entgegenzunehmen.

22. Sep 2017 | 13.32 Uhr | 0 Kommentare

MacX MediaTrans: iTunes-Alternative für das Übertragen von Fotos, Videos und Musik vom iPhone auf den Mac [Giveaway-Aktion]

Nicht nur das iPhone 8 und das iPhone X steht vor der Türe, sondern mit iOS 11 haben wir auch ein neues Betriebssystem-Update erhalten. Gleich zwei Gründe ein Backup seiner Daten zu machen. Wer eine Backup-Alternative zu iTunes oder der iCloud sucht, ist auf Drittanbietersoftware angewiesen. Wir haben uns mit der Mac-Software MacX MediaTrans einen vielversprechenden Kandidaten genauer angeschaut und zeigen euch was das Backup-Tool zu bieten hat. Giveaway Zum Start wollen wir euch direkt auf ein Giveaway des Herstellers aufmerksam machen. Eine kostenlose lizenzierte Kopie von MacX MediaTrans könnt ihr euch auf der Aktions-Seite herunterladen. Mit dem Download könnt ihr alle Funktion der Software nutzen, zukünftige Updates sind allerdings ausgenommen. Darüber hinaus gibt es derzeit ein Sonderangebot für die Lifetime-Lizenz, die dann auch alle zukünftigen Updates mit einbezieht. Die iTunes Alternative für Mac Es gibt viele Gründe seine Daten zu sichern. Unser iPhone beherbergt mittlerweile die unterschiedlichsten Daten. Viele davon sind uns wichtig, wer möchte schon nach einem Verlust des iPhones seine persönlichen Fotos verlieren oder ein geschäftliches Dokument? Doch nicht nur der Verlust des iPhones macht es notwendig unsere Daten zu sichern. Ein neues iPhone macht in der Regel einen Umzug der alten Daten unabdingbar. Selbst wenn kein neues iPhone ansteht, kommen wir um ein iOS-Update nicht herum. Wer das Risiko eines Datenverlust bei diesem Vorgang minimieren möchte, sollte vor einem Update des Betriebssystems ein Backup durchführen. Ihr seht, Gründe für die Sicherung der eigenen Daten gibt es genug. Deswegen stellt Apple mit iTunes und dem iCloud-Backup auch gleich zwei Wege für die Sicherung der Daten zur Verfügung. Jeder der regelmäßig iTunes oder die iCloud für diesen Zweck verwendet, weiß jedoch, dass Apples Angebot mit einigen Einschränkungen kommt. MacX MediaTrans Hier springt MacX MediaTrans ein. Das Tool gibt eine Freiheit bei der Datenverwaltung, die Apple bei seiner Lösung nicht zulässt. So lassen sich nahezu alle Daten des iPhones unkompliziert auf den Mac kopieren. Der Clou ist hierbei, dass genauso einfach beliebige Daten auf das iPhone kopiert werden können. Bei der Gelegenheit lassen sich auch gleich Klingeltöne erstellen, Medien konvertieren und ID3-Tags bearbeiten. Euch steht frei, ob ihr beispielsweise nur Fotos vom dem iPhone auf den Mac kopieren wollt oder auch andere Daten, wie Apps, Bücher und Videos über die Software verwaltet. So könnt ihr beispielsweise die großen 4k-Videos problemlos und schnell auf dem Mac sichern. Ein iCloud-Upload würde hier eine gefühlte Ewigkeit dauern. Doch selbst die lokale Variante mit iTunes ist im Vergleich langsam. Hier wären wir schon bei dem Punkt, warum wir MacX MediaTrans mittlerweile für den Datentransfer bevorzugen. Es geht um einiges schneller als mit iTunes oder iCloud. Der Hersteller gibt selber 8 Sekunden für 100 4K-Fotos an. Praktisch ist auch eine USB Stick Funktion, die das iPhone als USB-Flashlaufwerk verwendet um beliebige Dateien zu speichern. Bedienung Nachdem man das iPhone mit dem Mac verbunden hat, kann es auch schon losgehen. Zunächst hilft uns MacX MediaTrans bei der Einrichtung, die schnell erledigt ist. Lediglich die automatische Synchronisation mit iTunes sollte deaktiviert werden. Nun können wir schon auswählen welches Medienformat transferiert werden soll. Nehmen wir die Fotos als Beispiel: Auf der linken Seite werden alle Alben des iPhones aufgelistet. Von hier aus lassen sich die Fotos importieren und exportieren. Für jede Aktion gibt es einen selbsterklärenden Button, alternativ können Fotos auch per Drag and Drop verschoben werden. Sogar neue Alben lassen sich über den Plus-Button erstellen, so dass man bei der Gelegenheit seine Foto-Bibliothek gut aufräumen kann. Ein Klick auf Sync arbeitet die Änderungen anschließend ab. Dieses Prinzip kann auf alle anderen Medien-Dateien angewendet werden. Erwähnenswert ist hierbei die Möglichkeit mit dem Export-Button Musiktitel vom iPhone auf dem Mac zu kopieren. Eine Funktion die iTunes in dieser Form nicht bietet. Fazit Wenn ihr eine alternative Backup-Software sucht oder einfach nur schnell Daten zwischen dem Mac und iPhone kopieren wollt, ist MacX MediaTrans die beste Lösung. Dank der Giveaway-Aktion ist sie zudem noch umsonst. Wir empfehlen euch somit einfach einen Testlauf mit der Software zu unternehmen. Die Aktion ist jedoch zeitlich begrenzt. Hier geht es zur Giveaway-Aktion von MacX MediaTrans 

19. Sep 2017 | 19.38 Uhr | 2 Kommentare

watchOS 4 ist da

Apple hat soeben watchOS 4 freigegeben. Das Update kann auf alle bisher veröffentlichten Apple Watch Generationen installiert werden. watchOS 4 stellt ein großes Update dar und bringt allerhand Neuerungen auf die Apple Watch. Apple gibt watchOS 4 frei Apple hat soeben nicht nur iOS 11 und tvOS 11 zum Download bereit gestellt, sondern auch watchOS 4 veröffentlicht. watchOS 4 bringt viele neue Funktionen auf die Apple Watch. Ein paar der neuen Funktionen möchten wir euch symbolisch aufführen. Ihr erhaltet ein produktives Zifferblatt, das die Informationen anzeigt, die Nutzer den ganzen Tag am meisten benötigen, sowie weitere neue Zifferblätter, Siri ist intelligenter geworden, die Aktivitäts- und Workouts-App hat Apple verbessert, es gibt neue Musik-Funktionen und vieles mehr. Gefühlt hat Apple sämtliche vorinstallierte Apps angefasst und verbessert. So funktioniert das Update Die Aktualisierung erfolgt über die Apple Watch App auf eurem iPhone Die Apple Watch muss in der Reichweite des mit einem WLAN verbundenen iPhone sein Die Apple Watch muss mit dem Ladegerät verbunden sein Die Apple Watch muss mindestens zu 50 Prozent geladen sein Wie eingangs erwähnt, steht watchOS 4 für alle Apple Watch Generationen zum Download bereit. Apple Watch 3, die ihr hier vorbestellen könnt, wird mit watchOS 4 ausgeliefert.

19. Sep 2017 | 19.25 Uhr | 0 Kommentare

tvOS 11 ist da: Update für AppleTV

tvOS 11 steht als Download bereit. Apple hat soeben nicht nur die finale Version von iOS 11 für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereit gestellt, sondern auch tvOS 11 als großes AppleTV-Update veröffentlicht. tvOS 11 Im Juni dieses Jahres hatte Apple tvOS 11 vorgestellt und die Beta-Phase eröffnet. Diese ist soeben zu Ende gegangen und Apple hat die finale Version von tvOS 11 veröffentlicht. Diese kann direkt über AppleTV heruntergeladen werden. Hierfür ruft ihr Einstellungen -> System -> Softwareupdates -> Software aktualisieren auf. Bei tvOS 11 handelt es sich um ein verhältnismäßig großes Update für AppleTV, welches allerhand Neuerungen bringt. So gibt es einen Homescreen-Sync zwischen mehrere AppleTVs, einen automatischen Wechsel zwischen Tag- und Nachmodus, die automatische Unterstützung von AirPods, AirPlay 2 Unterstützung und mehr. tvOS 11 steht für AppleTV 4. Generation als Download bereit. AppleTV 4K (5. Generation), welche am Freitag auf den Markt kommen (hier vorbestellen) wird mit tvOS 11 ausgeliefert .

19. Sep 2017 | 19.00 Uhr | 16 Kommentare

iOS 11 ist da: Download für iPhone, iPad und iPod touch

iOS 11 steht als Download bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die finale Version von iOS 11 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Somit könnt ihr ab sofort iOS 11 auf eurem iOS-Geräten installieren. iOS 11 ist da Im Juni dieses Jahres hatte Apple zur Worldwide Developers Conference einen ersten Ausblick auf iOS 11 gegeben und gleichzeitig eine Beta-Phase eröffnet. Kurze Zeit später folgte eine öffentliche Beta-Phase. Diese ist ist ab sofort abgeschlossen, da Apple soeben die finale Version von iOS 11 veröffentlicht hat. Vergangene Woche hatte Apple die Verfügbarkeit von iOS 11 für den heutigen Dienstag angekündigt. Allerdings nannte der iPhone-Hersteller keine Uhrzeit. Da sich in den letzten Jahren herauskristallisiert hatte, dass ein großes iOS-Update gegen 19:00 Uhr veröffentlicht wird, gingen wir auch in diesem Jahr davon aus. Dies hat sich nun bestätigt. Die Beta-Phase ist beendet und ab sofort kann sich Jedermann iOS 11 herunterladen und installieren. Download am Besten „over the air“ Grundsätzlich stehen euch zwei Möglichkeiten zur Verfügung, wie ihr iOS 11 auf dem iPhone, iPad und iPod touch installieren können. Zum einen könnt ihr euer iOS-Gerät an euren Mac oder PC anschließen und das Update kabelgebunden über iTunes installieren. Komfortabler geht es over-the-air. Dies bedeutet, dass ihr das Update direkt am iPhone, iPad und iPod touch herunterladen und installieren könnt. Ihr nehmt euch euer iOS-Gerät zur Hand, öffnet Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate und installiert iOS 11 direkt am Gerät. Hierfür wird lediglich eine Internetverbindung via WiFi benötigt. Backup Ohne wenn und aber: Vorher solltet ihr in jedem Fall ein Backup anlegen. Welche Geräte sind kompatibel? Auch in diesem Jahr stellt sich natürlich die Frage, auf welchen iOS-Geräten sich iOS 11 installieren setzt. iOS 11 läuft auf allen Geräten mit 64-Bit Chip, dies sind: iPhone 5s (oder neuer), iPad mini 2 (oder neuer), iPad Air (oder neuer) und iPod touch 6G. Neue Funktionen iOS 11 stellt ein großes Update dar. Apple hat an nahezu allen Ecken und Kanten gearbeitet, um das System zu verbessern. Siri ist natürlicher und nützlicher, ihr erhaltet Augmented Reality Erlebnisse für iPhone & iPad, Fotos, Mail, Käten, Apple Music und viele weitere Apps wurden angepasst, der Apple Store wurde komplett neu aufgesetzt, es gibt eine Nicht-Stören-Funktion während der Fahr und vieles mehr. Insbesondere das iPad profitiert von iOS 11, da Apple seinem Tablet neue Multitasking-Fähigkeiten, einen neuen App-Switcher, ein anlassbares Dock, neue Drag and Drop Möglichkeiten und mehr verpasst hat. Hier die Release-Notes zu iOS 11 App Store Völlig neuer App Store zum täglich neuen Entdecken von Spielen und Apps Der neue Heute-Tab ermöglicht das Entdecken von neuen Apps und Spielen mit Geschichten, hilfreichen Anleitungen und mehr Der neue Spiele-Tab zum Finden neuer Spiele und Anzeige der beliebtesten Spiele in Charts Eigener Apps-Tab mit App-Empfehlungen, eigenen App-Charts und neuen App-Kategorien Auf den App-Seiten gibt es mehr Videovorschauen, „Wir empfehlen“-Abzeichen, einfacheren Zugriff auf Nutzerwertungen sowie Informationen über In-App-Käufe Siri Die neue Siri-Stimme klingt natürlicher und ausdrucksvoller Übersetzen von englischen Wörtern und Sätzen in Chinesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch (beta) Siri-Vorschläge, die auf deiner Nutzung von Safari, News, Mail und „Nachrichten“ basieren Funktioniert mit Notizen-Apps, um Aufgabenlisten, Notizen und Erinnerungen zu erstellen Funktioniert mit Banken-Apps für Überweisungen und Abrufen von Kontoständen Funktioniert mit Apps, die QR-Codes anzeigen Diktierfunktion für Hindi und Shanghainesisch Kamera Der Porträtmodus unterstützt optische Bildstabilisierung, HDR und True Tone-Blitz Mit den neuen HEIF und HEVC-Bildformaten belegen Fotos und Videos nur halb so viel Speicherplatz wie bisher Neu gestaltetes Set mit neun Filtern, die für die Darstellung natürlicher Hauttöne optimiert wurden Automatisches Identifizieren und Scannen von QR-Codes Fotos Neue Live Photo-Effekte: Endlosschleife, Abpraller und Langzeitbelichtung Live Photos-Bearbeitung: neues Schlüsselfoto wählen, beschneiden und stummschalten Rückblickfilme werden automatisch an Inhalte im Hoch- oder Querformat angepasst Mehr als ein Dutzend neuer Themen für Rückblicke, wie Haustiere, Babys, Hochzeiten und Sportveranstaltungen Das Album „Personen“ ordnet Personen genauer zu und wird über die iCloud-Mediathek auf all deinen Geräten synchronisiert Unterstützung animierter GIFs Karten Innenbereichskarten für größere Flughäfen und Einkaufszentren Fahrspurassistent und Anzeige des Tempolimits bei Echtzeitnavigation Einhändiges Zoomen durch Doppeltippen und Streichen Interaktion mit Flyover durch Bewegen deines Geräts Beim Fahren nicht stören Beim Fahren werden Mitteilungen und das iPhone automatisch stummgeschaltet und das Display deaktiviert Anhand einer optionalen automatischen iMessage-Nachricht werden Kontakte informiert, dass du gerade Auto fährst Neue Funktionen speziell für iPad Das neu gestaltete Dock ermöglicht schnellen Zugriff auf häufig und kürzlich verwendete Apps und kann sogar in aktiven Apps angezeigt werden Durch Anpassen des Docks bietet es Platz für all deine Lieblings-Apps Kürzlich verwendete und Integrations-Apps werden rechts angezeigt Verbesserte Slide Over und Split View Müheloses Starten von Apps vom Dock in Slide Over and Split View Apps in Slide Over und im Hintergrund gleichzeitig ausführen Apps in Slide Over and Split View können jetzt auf der linken Bildschirmseite platziert werden Drag & Drop Text, Bilder und Dateien von App zu App auf dem iPad bewegen Mit Multi-Touch mehrere Objekte gleichzeitig bewegen Verzögerung für Aufspringen beim Bewegen von Inhalten von App zu App Markierungen Markierungen können in Dokumenten, PDFs, Webseiten, Fotos und mehr vorgenommen werden Sofortige Markierungen überall in iOS – einfach den Apple Pencil an der zu markierenden Stelle platzieren PDF erstellen und alles markieren, was gedruckt werden kann Notizen Zum sofortigen Erstellen einer neuen Notiz einfach im Sperrbildschirm mit dem Apple Pencil tippen Zum Erstellen von Inline-Zeichnungen den Apple Pencil einfach im Notizentext platzieren In handschriftlichem Text suchen Dokumentenscanner mit automatischer Korrekturfunktion zum Entfernen von Verzerrungen und Schatten anhand von Bildfiltern Unterstützung für Tabellen zum Organisieren und Anzeigen von Informationen Wichtige Notizen ganz oben in der Liste anheften Dateien Neue Dateien-App zum Ansehen, Durchsuchen und Organisieren von Dateien Funktioniert mit iCloud Drive und Drittanbietern von Cloud-Diensten Schneller Zugriff an einer Stelle auf die zuletzt benutzten Dateien in allen Apps und Cloud-Diensten Ordner erstellen und Dateien nach Name, Datum, Größe und Tags sortieren QuickType Durch Streichen nach unten auf Buchstaben werden auf dem iPad Zahlen, Symbole und Satzzeichen eingegeben Einhändige Tastaturunterstützung auf dem iPhone Neue Tastaturen für Armenisch, Aserbaidschanisch, Belarussisch, Georgisch, Irisch, Kannada, Malayalam, Maori, Odia, Swahili und Walisisch Englische Texteingabe auf der chinesischen 10-er Pinyin-Tastatur Englische Texteingabe auf der japanischen Romaji-Tastatur HomeKit Neue Gerätetypen wie AirPlay 2-Lautsprecher, Berieselungsanlagen und Wasserhähne Erweiterte Optionen für Anwesenheits-, zeit- und gerätebasierte Trigger Unterstützung für das Konfigurieren von Geräten mit QR-Code und „Zum Koppeln tippen“ Augmented Reality Augmented Reality-Technologie, die Apps vom App Store verwenden können, um digitale Inhalte in Szenen aus der realen Welt bereitzustellen und so interaktive Erlebnisse beim Spielen, Online-Shopping, Industriedesign etc. zu schaffen. Maschinelles Lernen Kerntechnologie aus dem Bereich Maschinelles Lernen, die Apps vom App Store verwenden können, um intelligente Funktionen bereitzustellen. Die hierfür verwendeten maschinell erlernten Daten werden zwecks hoher Leistung und Datenschutz direkt auf dem Gerät verarbeitet. Andere Funktionen und Verbesserungen Mit der neu designten Steuerzentrale befinden sich alle Steuerelemente an einer Stelle Zu den eigenen Steuerelementen, die zur Steuerzentrale hinzugefügt werden können, zählen Bedienungshilfen, Geführter Zugriff, Lupe, Textgröße, Bildschirmaufnahme und Wallet Apple Music hilft dir jetzt beim Entdecken von Musik mit Freunden. Wenn du ein Profil erstellst, können Freunde von dir geteilte Playlists anhören und sehen, welche Musik du am meisten hörst. Apple News enthält speziell für dich ausgewählte Topstorys, Empfehlungen von Siri, die besten Videos des Tages in der Ansicht „Heute“ sowie im neuen Spotlight-Tab von unserer Redaktion empfohlene großartige Storys Die automatische Konfiguration umfasst die Anmeldung bei iCloud, Schlüsselbund, iTunes, App Store, iMessage und FaceTime mit deiner Apple-ID Mit der automatischen Konfiguration werden die Geräteeinstellungen für Sprache, Region, Netzwerk, Tastatureinstellungen, häufig besuchte Orte, Siri-Spracheinstellungen sowie Home- und Health-Daten wiederhergestellt Zugriff auf WLAN-Netze mühelos teilen Mitteilungen zum Optimieren und Freistellen von Speicherplatz in den Einstellungen für Apps wie Fotos, Nachrichten und mehr Mit Notruf SOS werden die für deinen aktuellen Standort zuständigen Rettungsdienste angerufen sowie Notfallkontakte automatisch benachrichtigt, dein Standort geteilt und dein Notfallpass angezeigt Mit FaceTime Live Photos mit der Mac- oder der iPhone-Kamera der anderen Person aufnehmen In Spotlight und Safari ganz einfach den Status von Flügen abrufen Unterstützung für Definitionen, Umrechnungen und Mathematik in Safari Zweisprachiges Wörterbuch Russisch-Englisch Zweisprachiges Wörterbuch Portugiesisch-Englisch Systemschriftunterstützung für Arabisch Bedienungshilfen Unterstützung von VoiceOver-Beschreibungen für Bilder Unterstützung von VoiceOver für Tabellen und Listen in PDFs Unterstützung von „Siri schreiben“ für einfache Suchanfragen Unterstützung für gesprochene und Braille-Untertitel in Videos Dynamischer Text bietet noch größere Text- und App-UI-Größen Neu designte Funktion „Farben umkehren“ zur optimalen Anzeige und Lesbarkeit von Medieninhalten Verbesserungen bei den Auswahlfarben in „Auswahl sprechen“ und „Bildschirminhalt sprechen“ Bei der Eingabe mit der Schaltersteuerung können ganze Wörter gescannt und eingegeben werden

Apple News

Carpool Karaoke auf Apple Musik: 2 neue Folgen + 2 neue Trailer

| 11:38 Uhr | 0 Kommentare

In dieser Woche geht es mit zwei neuen Carpool Karaoke Folgen auf Apple Music weiter. Nachdem sich Apple in der vergangenen Woche und rund um die iPhone X Keynote eine kleine Auszeit genommen hatte, schickt der Hersteller aus Cupertino am heutigen Tag zwei neue Folgen ins Rennen. Dieses Mal spielen Shakira und Trevor Noah sowie Tracee Ellis Ross und Big Sean die Hauptrolle. Ca

Amazon Deals: MacBook Pro, iMac, Philips Hue, Amazon Echo und mehr

| 10:28 Uhr | 0 Kommentare

In dieser Woche feiert Amazon nicht nur die Herbst-Angebote-Woche, sondern parallel noch die Smart Home Aktionswoche. Von daher sind allerhand interessante Angebote mit von der Partie. Auf ein paar der Angebote möchten wir euch gerne aufmerksam machen. Auch der iMac und das MacBook können heute im Rahmen der „Angebote des Tages“ billiger gekauft werden. Als Verkäufer bei den Ma

2018er iPhone: Vermutlich alle Modelle mit Face ID

| 9:33 Uhr | 2 Kommentare

iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich bereits vorbestellen und kommen diesen Freitag in den Handel. Ab dem 27. Oktober könnt ihr das iPhone X vorbestellen. Dieses geht am 03. November in den Verkauf. Nun gibt es bereits einen zarten Ausblick auf die 2018er iPhone-Modelle. Alle 2018er-iPhone Modelle wahrscheinlich mit Face ID Das iPhone X, welches Anfang November auf den Markt

Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote: Drag and Drop + weitere iOS 11 Features

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple aktualisiert iWork. Damit liegen Pages, Numbers und Keynote für iOS in einer neuen Version vor, um den iOS 11 Neuerungen gerecht zu werden. Darüberhinaus gibt es noch weitere Verbesserungen. Pages, Numbers und Keynote in neuer Version Pages, Numbers und Keynote (für iOS) können ab sofort in Version 3.3 aus dem App Store geladen werden. Mit dem Update passt Apple die gena

Apple Music für Android 2.2: Update bringt Sprachsuche, Nutzer-Profile und mehr

| 7:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple bietet die Apple Music App nicht nur für iPhone, iPad sowie iPod touch und somit für seine iOS-Geräte, sondern auch für Android an. Nun hat Apple Music für Android ein Update erhalten und kann in Version 2.2 aus dem Google Play Store geladen werden. Apple Music für Android 2.2 Bereits in den letzten Monaten hat Apple seine Apple Music App für Android kontinuierlich verbe

Apple veröffentlicht TestFlight 2 und Swift Playgrounds 1.6

| 22:44 Uhr | 0 Kommentare

TestFlight 2 und Swift Playgrounds 1.6 sind da. Nachdem Apple im Laufe des heutigen Abends bereits iOS 11, tvOS 11, watchOS 4 und Safari 11 veröffentlicht hatte, stellte der Hersteller aus Cupertino noch zwei weitere Updates auf den eigenen Servern bereit.   TestFlight 2 und Swift Playgrounds 1.6 Apple hat TestFlight 2 im App Store bereit gestellt. Das Update bringt versch

Tipp: So findet ihr 32-Bit Apps, die unter iOS 11 nicht mehr funktionieren

| 22:19 Uhr | 0 Kommentare

Nun ist der Tag endgültig gekommen. Apple hat iOS 11 freigegeben. Das Update steht nur noch für Geräte bereit, die über eine 64-Bit-Chip verfügen. Dies bedeutet gleichzeitig, dass 32-Bit Apps unter iOS 11 nicht mehr funktionieren. Tipp: So findet ihr 32-Bit Apps, die unter iOS 11 nicht mehr funktionieren Es war von lange Zeit geplant und Apple hat in den letzten Monaten mehrfa

iOS 11 und iPad: Apple zeigt neue How-to Videos

| 21:09 Uhr | 0 Kommentare

Im August dieses Jahres hatte Apple eine neue Werbekampagne ins Leben gerufen, mit der in kurzen Clips verschiedene Funktionen auf dem iPad demonstriert werden. Nun gibt es drei neue Clips, die die „Magie“ des iPad Pro unter iOS 11 zeigen. Drei neue How-To Videos zum iPad Pro Im Juni dieses Jahres hat Apple das neue 10,5 Zoll und 12,9 Zoll iPad Pro auf den Markt. Am heutigen T

Apple veröffentlicht Safari 11 für macOS Sierra und OS X El Capitan

| 20:19 Uhr | 0 Kommentare

Safari 11 für macOS Sierra und OS X El Capitan veröffentlicht. Nachdem Apple zunächst iOS 11, tvOS 11 und watchOS 4 veröffentlicht hatte, legt der Hersteller aus Cupertino ein weiteres Update nach. Safari 11 steht für den Mac bereit. Safari 11 ist da Apple hat soeben Safari 11 für macOS Sierra und OS X El Capitan veröffentlicht. Das Update enthält Verbesserungen für Datenschut

watchOS 4 ist da

| 19:38 Uhr | 2 Kommentare

Apple hat soeben watchOS 4 freigegeben. Das Update kann auf alle bisher veröffentlichten Apple Watch Generationen installiert werden. watchOS 4 stellt ein großes Update dar und bringt allerhand Neuerungen auf die Apple Watch. Apple gibt watchOS 4 frei Apple hat soeben nicht nur iOS 11 und tvOS 11 zum Download bereit gestellt, sondern auch watchOS 4 veröffentlicht. watchOS 4 br

« »

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen