25. Jul 2024 | 14.30 Uhr | 0 Kommentare

o2 Deal: iPhone 15 Pro für 0 Euro sichern Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-facebook-content-blocker"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('div.fb-video[data-href*="//www.facebook.com/"], div.fb-post[data-href*="//www.facebook.com/"]'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(div.outerHTML); div.replaceWith(blocked); } })() Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-instagram"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('blockquote.instagram-media[data-instgrm-permalink*="instagram.com/"]'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(div.outerHTML); div.replaceWith(blocked); } })() Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-x-alias-twitter-content-blocker"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('blockquote.twitter-tweet,blockquote.twitter-video'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(unescape(encodeURIComponent(div.outerHTML))); div.replaceWith(blocked); } })()

In den letzten Monaten gab es immer mal wieder gute iPhone Deals bei o2. Nun haut der Mobilfunkanbieter ein iPhone 15 Pro und das iPhone 15 Pro Max zum absoluten Top-Preis raus. Ihr könnt euch das aktuelle iPhone 15 Pro oder iPhone 15 Pro Max zum „Nulltarif“ sichern, so dass keine Einmalzahlung fällig wird. Dafür müsst ihr lediglich euer altes Handy im Rahmen des Bestellprozesses in Zahlung geben. Aber auch der inkludiert Tarif „o2 Mobile L Boost“ mit seinen 140GB Datenvolumen sowie Telefon- und SMS-Flat kann sich sehen lassen. Alles in allem eine ideale Kombination aus Smartphone, Tarif und Preis. o2: „Dein iPhone auf uns“ Unter dem Motto „Dein iPhone auf uns“ bietet o2 derzeit ein ziemlich spannendes iPhone Angebot an. Der Deal ist schnell erklärt. Normalerweise würden einmalig 181 Euro für das iPhone 15 Pro bzw. 361 Euro für das iPhone 15 Pro Max bei o2 für das jeweilige iPhone in Kombination mit dem Tarif o2 Mobile L Boot fällig werden. Kurzum: Schließt das Bundle aus iPhone 15 Pro mit dem Tarif o2 Mobile L Boost mit 140GB ab und gebt ein altes Gerät in Zahlung. Dann bekommt ihr das Bundle zum Tarifpreis von nur 44,99 Euro mtl.. Das alte Smartphone sollte mindestens 182 Euro Wert sein, durch die dann die Einmalzahlung (181 Euro) des iPhone 15 Pro abgedeckt wird. Habt ihr beispielsweise noch ein älteres iPhone 11 Pro in Besitz, so könnt ihr auf diese Art und Weise die Einmalzahlung des neuen iPhone 15 Pro komplett auf Null Euro drücken. -> iPhone 15 bei o2 zum Nulltarif sichern Der Wert des alten Smartphones wird direkt berechnet (vor der Bestellung) und ist 2 Wochen gültig. Der Betrag des alten Smartphones wird in vollem Umfang ausgezahlt auch wenn es mehr oder weniger als 181 Euro sein sollte. Über das iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max müssen wir sicherlich nicht zu viele Worte verlieren. Wir haben beispielsweise das iPhone 15 Pro Max (hier unser Test) seit September letzten Jahres im täglichen Einsatz und sind nach wie vor von dem Gerät überzeugt. Der Tarif o2 Mobile L Boost bietet euch 140GB (+10GB je Laufzeitjahr), eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat und EU-Roaming. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten werden monatlich nur 44,99 Euro fällig. Bis dato lag der Monatspreis für die Kombination aus dem iPhone 15 Pro und o2 Mobile L Boost deutlich höher. Somit spart ihr nicht nur bei der Einmalzahlung, sondern auch beim Monatspreis. -> Hier geht es zur Aktion „o2 – Dein iPhone auf uns“

24. Jul 2024 | 21.32 Uhr | 0 Kommentare

Apple Karten ab sofort im Web verfügbar

Ab sofort ist Apple Karten nicht nur über die jeweiligen Apps auf dem iPhone, iPad, Mac und der Apple Watch verfügbar, sondern auch als Web. Apple deklariert das Ganze noch als „Public Beta Version“, aber nichtsdestotrotz könnt ihr über euren Browser auf Apple Maps zugreifen. Apple Karten ab sofort im Web verfügbar Apple hat soeben bekannt gegeben, dass ihr ab sofort Apple Karten im Web (beta.maps.apple.com) nutzen könnt. Dies bedeutet, dass ihr über den Browser Fußgänger- oder Fahrtrouten abrufen, interessante Orte und nützliche Infos wie Fotos, Öffnungszeiten, Bewertungen und Rezensionen finden, Aktionen wie beispielsweise Essensbestellungen direkt von der Ortskarte aus in Karten durchführen sowie in kuratierten Reiseführern stöbern könnt, um Orte zum Essen, Einkaufen und Entdecken in Städten auf der ganzen Welt zu finden. Die Funktion „Umsehen“ steht noch nicht über den Browser bereit, diese Funktion wird in den kommenden Monaten nachgereicht. Ein paar ergänzende Informationen haben wir noch für euch. Karten im Web ist derzeit in englischer Sprache verfügbar und mit Safari und Chrome auf Mac und iPad sowie Chrome und Edge auf Windows-PCs kompatibel. Weitere Sprachen, Browser und Plattformen werden nach und nach unterstützt.

23. Jul 2024 | 20.00 Uhr | 0 Kommentare

iOS 18 & iPadOS 18: Beta 4 ist da [Update: watchOS 11, macOS Sequoia und visionOS 2]

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 4 zu iOS 18 und iPadOS 18 freigegeben. Damit geht die Beta-Phase des kommenden iPhone- und iPad-Updates in die nächste Phase und eingetragene Entwickler haben eine weitere Möglichkeit, sich mit der Materie auseinanderzusetzen. Apple veröffentlicht die Beta 4 zu iOS 18 & iPadOS 18 Die Apple WWDC 2024 liegt mittlerweile schon ein paar Wochen zurück. Wir befinden uns mitten in der Beta-Phase zu iOS 18 und iPadOS 18. Auch wenn wir schon die ein oder andere Beta-Versoin erlebt haben, wird es noch ein paar Wochen dauern, bis Apple die finale Version im September für alle Nutzer freigeben wird. Bis dahin wird Apple noch weitere Funktionen implementieren, Fehler beseitigen und die Leistung des Systems optimieren. Bisher läuft die Beta-Version in unseren Augen durchaus stabil, nichtsdestotrotz liegt noch einiges an Arbeit vor den Entwickler in Cupertino. Apple beschreibt das Update auf iOS 18 wie folgt Apple hat eine Vorschau auf iOS 18 gegeben, ein bedeutendes Update mit mehr Anpassungsoptionen, der bisher größten Überarbeitung der Fotos App, neuen Features für Nutzer den Eingang in Mail zu verwalten, Nachrichten über Satellit und vieles mehr. Nutzer können Apps und Widgets in jedem freien Bereich auf dem Homescreen anordnen, die Tasten am unteren Rand des Sperrbildschirms anpassen und im Kontrollzentrum schnell auf zusätzliche Steuerelemente zugreifen. Fotomediatheken werden automatisch in einer einzigen Ansicht in Fotos organisiert, und mit hilfreichen neuen Sammlungen sind Favoriten einfach griffbereit. Mail vereinfacht den Posteingang und sortiert E-Mails mit On‑Device Intelligenz nach Kategorien. iMessage bekommt völlig neue Texteffekte. Durch dieselbe bahnbrechende Technologie, wie bei den bestehenden iPhone Satelliten Features, können Nutzer in der Nachrichten App jetzt über Satellit kommunizieren, wenn keine Verbindung zum Mobilfunk oder einem WLAN verfügbar ist. Update: Die Beta 4 zu tvOS 18, HomePod Software 18, macOS Sequoia, visionOS 2 und watchOS 11 ist auch da.

18. Jul 2024 | 8.45 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ erhält 72 Nominierungen für die Emmy Awards 2024

Die Nominierungen für die Emmy Awards 2024 wurden bekannt gegeben und Apple TV+ kann sich über allerhand Berücksichtigungen freuen. Mit der besten Emmy-Auszeichnung aller Zeiten erhält Apple TV+ 72 Nominierungen für 16 Apple Originals, darunter The Morning Show, Slow Horse, Palm Royale, Loot, Lessons in Chemistry und mehr. Apple TV+ erhält 72 Nominierungen für die Emmy Awards 2024 In der Nacht zu heute wurden die Nominierungen für die diesjährigen Emmy Awards bekannt gegeben. Apple TV+ hat heute einen Rekord von 72 Emmy-Award-Nominierungen für 16 Originals verbuchen können. Der Video-Streaming-Dienst erzielte sein bisher bestes Ergebnis mit Nominierungen in zahlreichen Haupt-Kategorien, darunter herausragende limitierte oder Anthologie-Serien (Lessons in Chemistry), herausragende Dramaserien (The Morning Show, Slow Horses), herausragende Comedyserien (Palm Royale), herausragende Dokumentarfilm- oder Sachbuch-Specials (STEVE! (Martin) ein Dokumentarfilm in 2 Teilen, Girls State ) und herausragende moderierte Sachbuchserie oder Special (The Reluctant Traveler With Eugene Levy). Apples mit Emmy-, SAG- und Critics Choice Awards ausgezeichnete Serie The Morning Show bricht auch in ihrer dritten Staffel Rekorde. Die Serie führt mit insgesamt 16 Nominierungen und 10 Nominierungen für die besten Schauspieler – die meisten für eine Dramaserie in diesem Jahr, da die Stars Jennifer Aniston, Reese Witherspoon, Nicole Beharie, Karen Pittman, Greta Lee, Billy Crudup, Mark Duplass, Jon Hamm, Holland Taylor und Marcia Gay Harden allesamt für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden. Die 72 Nominierungen verteilen sich wie folgt auf die unterschiedlichen Apple Originals The Morning Show (16) Palm Royale (11) Lessons in Chemistry (10) Slow Horses (9) STEVE! (martin) a documentary in 2 pieces (5) Masters of the Air (3) Girls State (3) Physical (2) Hannah Waddingham: Home for Christmas (2) The Reluctant Traveler With Eugene Levy (2) Silo (2) Apple Werbespots (2) Loot (1) Carpool Karaoke: The Series (1) Sugar (1) Hijack (1) The New Look (1) Apple Werbespots (2) Die Gewinner der Emmy Awards 2024 werden voraussichtlich am 15. September bei einer Zeremonie bekannt gegeben.

Apple News

Apple informiert über die weltweiten iphone Anbieter

| 16:08 Uhr | 0 Kommentare

In einem gestern veröffentlichtem Support Dokument informiert Apple über die weltweiten Anbieter des iphone. Da mittlerweile das iphone in jedem Kontinent angeboten wird, kann man schnell den Überblick verlieren, welcher Anbieter in welchem Land das Apple iphone anbietet. Damit ist nun Ende. Nach Kontinenten geordnet und in tabellenform listet Apple in dem Dokument alle Mobilfu

Apples Mac OS X Vorbild für Microsoft Windows 7

| 16:02 Uhr | 2 Kommentare

Der Microsofrt Manager Simon Aldous erklärte sogar persönlich in einem Interview mit PCR, was die Mac Fangemeinde schon seit Jahren weiß. Die Microsoft Windows 7 Entwickler ließen sich von Apples Mac OS X inspirieren. Simon Aldous sagte in dem Interviews: Unglaublich viele Leuten sagen über Apples Mac, dass das Betriebssystem fantastisch sei, grafisch ansprechend und leicht zu

Gestrige mobileme Probleme sind behoben

| 9:49 Uhr | 0 Kommentare

Nicht nur wir waren gestern von den mobileme Ausfällen betroffen. Insbesondere am gestrigen Abend war es schwierig auf seine mails per Mac zuzugreifen. Auf den Seiten von mobileme war die Information zu lesen, dass es Probleme beim Abruf der mobieme mails über Mac OS X Mail gibt. Die Webanwendung für e-mails funktionierte bei uns tafellos. Am heutigen Morgen haben sich diese P

Mozilla Firefox 3.6 Beta 2 erschienen

| 9:39 Uhr | 0 Kommentare

Die Programmierer aus dem Hause Mozilla haben ganze Arbeit geleistet und kurz nach der Veröffentlichung der Firefox 3.6 Beta 1 bereits die zweite Beta Version des beliebten Browsers veröffentlicht. Die Neuveröffentlichung bereinigt vor allem Fehler, die in der Beta 1 vorhanden wren. Insgesamt sind es 190 Bugs die man in dieser aktualisierten Version schließen konnte. In der Mac

Updates für Microsoft Office 2004 und Office 2008 erschienen

| 9:30 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort stellt Microsoft auf seinen Servern neue Updates für Office 2004 und Office 2008 zur Verfügung. Mit den einfachen Worten: „Dieses Update verbessert die Sicherheit. Darüber hinaus enthält dieses Update Hotfixes für Sicherheitsrisiken, die ein Angreifer zum Überschreiben von Inhalten im Arbeitsspeicher Ihres Computers mit schädlichem Code ausnutzen kann.“ st

Mini DisplayPort wird VESA Industriestandard

| 18:46 Uhr | 0 Kommentare

Die Video Eletronics Standard Association, kurz VESA, hat den Mini DisplayPort am heutigen Tag offiziell zum Standard erklärt. Der von Apple entwickelte Stecker wird seit 2008 in allen aktuellen Geräten (imac, macbook pro etc.) verbaut und ermöglicht eine Auflösung von bis zu 2560×1600 Pixeln. Man kann jetzt davon ausgehen, dass zukünftig weitere Hersteller vom Mini DisplayPort

Navigon Traffic Live Service ab sofort auch für die Schweiz verfügbar

| 14:30 Uhr | 0 Kommentare

Wie uns ein Leser soeben mitteilte, ist der Navigon Traffiv Live Service ab sofort auch für die Schweiz verfügbar. User die mittels Navigon App unterwegs sind und über den In-App Kauf den Zusatzdienst Navigon Traffic Live gekauft haben (aktuell 19,99 Euro) erhalten nun auch Verkehrsinformationen für die Straßen in der Schweiz. Der Kunde muss sich um nichts kümmern, diese neue &

Der C64 Emulator ist zurück im App Store

| 14:19 Uhr | 0 Kommentare

Er ist zurück. der C 64 Emulator ist zurück im App Store. Bereits im September diesen Jahres wurde der C 64 Emulator das erste Mal im App Store gesichtet, aber nur für kurze Zeit. Doch die Freude dauert nicht kang, denn schon zwei Tage nach der Veröffentlichung des Emulators aus dem Hause Manomio verschwand dieser wieder aus dem App Store. Grund dafür war die Möglichkeit Basic

NVidia Chef mit Apple Tablet fotografiert ?

| 14:10 Uhr | 0 Kommentare

Engadget.com hat ein Bild veröffentlicht, auf dem NVidias CEO Jen-Hsun Huang zusammen mit einem Tablet zu sehen ist. Dieses itablet liegt vor dem CEO auf dem Tisch und ähnelt dem iphone bzw. ipod touch sehr. Nur ein Zufall? Oder ein peinliches Missgeschick? Das Gerät könnte ein Bildschirmgröße von ca. 10 Zoll haben. Auf dem Tablet ist der Film Ratatouille zu sehen. Am unteren R

i5 / i7 – iMacs: erste Versandbenachrichtigungen treffen ein

| 13:58 Uhr | 2 Kommentare

Apples Online Shop zeigt derzeit für den 27″ iMac eine Lieferzeit von 7 – 10 Geschäftstagen bzw. versandfertig im November für das Quad-Core Modell. Allerdings erreichte uns eine e-mail (Danke Chris), dass die ersten Versandbestätigungen für den neuen Quad-Core iMac verschickt werden. Nachdem Apple in den letzten Tagen die Bestellungen der Kunden zunächst storniert

« »