aktienrückkaufprogramm

Ralph Nader kritisiert erneut Apples Aktienrückkäufe

| 15:43 Uhr | 3 Kommentare

Anfang des Jahres schrieb Ralph Nader einen offenen Brief an Apple CEO Tim Cook, in dem er die Pläne des Unternehmens für ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 100 Milliarden US-Dollar kritisierte. Jetzt legt der Verbraucherschutzanwalt nach und gibt Vorschläge, wie Apple die „überschüssigen Milliarden“ besser anlegen könnte. Unter anderem sieht er die Notwendigkeit, den

Über die positiven Effekte von Apples Aktienrückkaufprogramm

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Apples Kapitalrückführungsprogramm, das sich auf den Rückkauf eigener Aktien konzentriert, scheint sich positiv auf den Aktienkurs ausgewirkt zu haben. Zurzeit sind 862 Millionen Aktien im Umlauf. Im Vergleich dazu waren es vor drei Monaten 893 Millionen. Insgesamt verfügt der Konzern über 1,8 Milliarden registrierte Stammaktien – es gibt also zu den 862 Milliarden handelbaren

Carl Icahn fordert erneut größeres Apple Aktienrückkaufprogramm

| 17:22 Uhr | 0 Kommentare

Mitte des Jahres trat Milliardär Carl Icahn erstmals öffentlich im Bezug auf Apple in Erscheinung. Damals kaufte er für ca. 1 Milliarde Dollar AAPL-Aktien. Zudem forderte er von Apple ein größeres Aktienrückkaufprogramm. Seitdem gab es verschiedene Treffen zwischen Icahn und Apple CEO Tim Cook.  Icahn hat weitere Apple Aktien gekauft und Apple hat das eigene Aktienrückkaufprogr

Carl Icahn besitzt Apple Aktien im Wert von 2,5 Milliarden Dollar, fordert 150 Milliarden Dollar Aktienrückkaufprogramm

| 21:37 Uhr | 9 Kommentare

Bereits gestern hatte Multi-Milliardär Carl Icahn bekannt gegeben, dass er am heutigen Tag einen Brief veröffentlichen wird, den er an Apple CEO Tim Cook geschrieben hat. Dieser Brief lieg nun öffentlich vor und darin bekräftigt Icahn abermals seine Forderungen an Apple. Erstmals trat Icahn Mitte August in Erscheinung, in dem er kräftig in die Apple Aktie investierte. Anschlie

Investor Icahn fordert Apple Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 150 Milliarden Dollar

| 21:55 Uhr | 3 Kommentare

Mitte August investierte Milliardär Carl Icahn in Apple Aktien. Für ca. 1 Milliarde US-Dollar kaufte er zum damaligen Zeitpunkt AAPL-Aktien. Gleichzeitig empfahl er Apple, das eigene Aktien-Rückkaufprogramm zu forcieren. Wie angekündigt, kam es am gestrigen Montag zu einem Treffen zwischen Apple CEO Tim Cook und Investor Icahn in New York. Nun gibt es die ersten Informationen

Apple beschleunigt AAPL Aktienrückkauf

| 19:07 Uhr | 8 Kommentare

Anfang letzten Jahres verkündete Apple nicht nur, dass erstmals wieder eine Dividende an Aktionäre gezahlt wird, der Hersteller aus Cupertino gab zudem an, dass ein Aktienrückkaufprogramm initiiert wird. Wie die Kollegen von Fortune berichten, hat Apple planmäßig und wie während der Q3/2013 Quartalszahlen nochmal bestätigt, mit dem Aktienrückkaufprogramm begonnen. Einen Unters

Aktienrückkaufprogramm per Anleihe spart Apple 9,2 Milliarden Dollar Steuern

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Im Rahmen der Q2/2013 Quartalszahlen hat Apple auch seine Pläne zum Aktienrückkaufprogramm mitgeteilt. Zuvor hatte der Aufsichtsrat eine signifikante Erhöhung des Programms zur Kapitalrückzahlung des Unternehmens an die Aktionäre genehmigt. So sollen anstatt 10 Milliarden Dollar 60 Milliarden Dollar zum Rückkauf von Aktien aufgebracht werden. Aus steuerlichen Gründen werden hie

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen