amazon

Nintendo 3DS: bei Amazon nur 222 Euro

| 12:30 Uhr | 0 Kommentare

In regelmäßigen Abständen stellen wir hier auf Macerkopf.de nicht nur iPad, iPhone, iPod touch, Mac und Co. in den Mittelpunkt, sondern blicken auch ein wenig über den Tellerrand. Neben dem internationalen iPad 2 Verkaufsstart unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz, landet am heutigen Tag auch ein neues Produkt aus dem Hause Nintendo in den Verkaufsregalen. Ni

MacBook bei Amazon für nur 899 Euro – 100 Euro gespart

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Die letzte Aktualisierung des weißen 13″ MacBook liegt zwar bereits knapp 10 Monate zurück, nichtsdestotrotz erfreut sich das MacBook nach wie vor als Einsteigergerät großer Beliebtheit. Der Apple Online Store listet das 13″ MacBook Pro (weiß) mit 2,4GHz Intel Core 2 Duo, 2GB Ram, 250GB Festplatte, Nvidia GeForce 320M zum Preis von 999 Euro. Als weitere Highlight gi

MacBook Pro: Amazon listet alle Geräte zum Sonderpreis

| 18:55 Uhr | 4 Kommentare

Ende Februar, genauer gesagt am 24.02.2010, hat Apple die neuen MacBook pro 2011 vorgestellt. Fünf neue Modelle (2x 13-Zoll, 2x 15-Zoll, 1x 17-Zoll) stehen seitdem zum Kauf bereit. Während der Apple Online Store die Geräte zwischen 1149 Euro und 2499 Euro listet, lassen sich bei Amazon pro Gerät und je nach Modell bis zu 211 Euro sparen. Fangen wir beim kleinsten Modell an. Das

Amazon Screenshot: iPad 2 mit 9,7″ Display, 1,2GHz CPU, Kamera und Thunderbolt, ab dem 17. März

| 8:45 Uhr | 2 Kommentare

Nichts ist unmöglich, nichtsdestotrotz wollen wir diesen iPad 2 Screenshot von Amazon mit äußerster Vorsicht genießen. Auf der deutschen Webseite des Versandhändlers soll für kurze Zeit unter dem Stichwort iPad das iPad 2 gelistet gewesen sein. Ein paar Ausstattungsmerkmale lassen sich dem Screenshot entnehmen. Demnach soll das iPad2 (16GB) mit einem 9,7″ Display, einer 1

Externe 2,5″ Festplatte von Intenso (1TB) bei Amazon für nur 75 Euro (Update)

| 8:02 Uhr | 2 Kommentare

Nachdem Amazon in der vergangenen Woche als „Angebot der Woche“ eine Kombination aus iPod touch 32GB (4. Generation) und JBL Dockingstation zu einem Hammerpreis von zusammen nur 280 Euro angeboten hat, hält der Versandhändler in dieser Woche ein weiteres interessantes Schnäppchen in Form einer externen Festplatte parat. Für eine externe 2,5″ Festplatte von Int

iPod touch 32GB mit JBL Dockingstation zum Hammerpreis bei Amazon

| 17:50 Uhr | 3 Kommentare

Bereits in de Vorweihnachtszeit schaltete Amazon zahlreiche iPod touch Preisaktionen, die wir hier in der Berichterstattung hatten. Nun ist es endlich wieder soweit. Als „Angebot der Woche“ verkauft Amazon den Apple iPod touch 32GB (aktuelle Generation) zusammen mit der JBL Radial micro Dockingstation (inklusive Fernbedienung) zum Preis von 279,95 Euro. Der Apple On

MacBook derzeit 100 Euro billiger bei Amazon als bei Apple

| 12:02 Uhr | 3 Kommentare

User, die derzeit darüber nachdenken, das weiß Apple MacBook zu kaufen, sollten einen Blick auf die Verkaufsplattform Amazon werfen. Der Versandhändler bietet das kleinste MacBook derzeit 100 Euro günstiger an, als Apple im eigenen Online Store. So lassen sich ohne erkennbaren Aufwand 10 Prozent sparen. Das weiße 13″ MacBook gilt als Mac-Einsteigergerät und ist neben dem

Apple iPod touch 64GB bei Amazon zum Sonderpreis

| 15:55 Uhr | 3 Kommentare

Durch die TV Werbung, Flyer etc. dürfte sich bereits herumgesprochen haben, dass Media Markt noch bis zum 25. Januar insgesamt 1000 Produkte zum Einkaufspreis anbieten wird. Im letzten Prospekt war so unter anderem die Apple Magic Mouse zum Preis von 52,82 Euro zu haben. Amazon reagierte und bot den Artikel zum identischen Preis inklusive Versand an. Media Markt´s Einkaufspreis

MacBook derzeit nicht bei Amazon verfügbar, neue Modelle?

| 8:34 Uhr | 4 Kommentare

Kaum hat Intel neue Prozessoren namens „Sandy Bridge“ vorgestellt, die CPU und Grafikeinheit auf einem Chip vereinen, sprießen die ersten Gerüchte aus dem Boden, Apple könnte auf die neuen Prozessoren setzen und das MacBook in Kürze mit Intel Core ix Prozessoren und neuer Grafikkarte ausrüsten. Bis dato war dies aufgrund von Lizenzproblemen zwischen Intel und Nvidia

« »