Anobit

Anobit: ehemaliger CEO äußert sich zur Übernahme durch Apple

| 8:10 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem es nur ein Gerücht war, bestätigte Apple im Januar 2012, dass das Unternehmen aus Cupertino den israelischen Flash-Spezialisten Anobit übernommen hat. Knapp 500 Millionen US Dollar soll Apple für Anobit in die Hand genommen haben. Nun hat sich der ehemalige Anobit CEO Ariel Maislos, der Apple im vergangenen Monat verlassen hat, zur Übernahme durch Apple geäußert. Gleich

Apple bestätigt Übernahme des Flash-Spezialisten Anobit

| 9:15 Uhr | 0 Kommentare

Nun ist es offiziell. Apple hat die Übernahme des israelischen Flash-Spezialisten Anobit bestätigt. Mitte Dezember tauchte erstmals das Gerücht auf, wonach Apple kurz vor der Acquisition eines weiteren Unternehmens stehe. 500 Millionen US-Dollar standen als Summe für den Kauf von Anobit zur Debatte. Wenige Tage später verkündete die israelische Webseite Calcalist, dass das Gesc

Gerücht: Apple kauft Flash-Speicher Anbieter für 500 Millionen US Dollar

| 19:41 Uhr | 0 Kommentare

Von Beginn an setzte Apple beim MacBook Air primär auf SSD-Flash-Speicher, gleichwohl verbaute der Hersteller aus CUpertino in der ersten Generation eine 80GB HDD. Beim 11-Zoll MacBook Air könnt ihr derzeit je nach Modell 64GB, 128GB oder 256GB SSD-Speicher bestellen, beim 13″ MacBook Air könnt ihr zwischen 128GB und 256GB SSD-Speicher wählen. Beim MacBook Pro, iMac, Mac

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen