apple karten app

iOS 9: Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln zunächst in ausgewählten Städten (u.a. in Berlin)

| 9:18 Uhr | 0 Kommentare

iOS 9 steht mehr oder weniger vor der Tür. Anfang Juni wird Apple vermutlich eine erste Beta-Version im Rahmen der WWDC 2015 veröffentlichen und zeigen, wohin die Reise geht. Es heißt unter anderem, dass Apple Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln in die hauseigene Karten-App implementiert. iOS 9: Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln zunächst in ausgewählten Städten N

Apple füttert Karten-App mit weiteren Datenquellen (NavAds, Yellow Pages Turkey)

| 12:44 Uhr | 2 Kommentare

Apple ist weiterhin stark daran interessiert, die eigene Karten-App zu verbessern. Dazu gehört, dass das Unternehmen in regelmäßigen Abständen neue Datenquellen hinzufügt, um Anwender mit weiteren Informationen zu versorgen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Apple die Zusammenarbeit mit TomTom verlängert hat und nun bestätigt Apple, dass man bei der Karten-App auf weitere Daten

iOS 9: Karten-App mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Roboter für Indoor-Navigation

| 19:41 Uhr | 0 Kommentare

Je näher wir uns auf die bevorstehende Worldwide Developers Conference 2015 Anfang Juni zubewegen, los geht es mit der Apple Keynote am 08. Juni, desto mehr Informationen tauchen rund um iOS 9 auf. Erst gestern erfuhren wird, dass Apple eine neue systemweite Schriftart einsetzen möchte und an einer Home-App für HomeKit arbeitet. Am heutigen Abend folgen die nächsten Appetithäpp

Flyover: Apple fügt 20 neue Orte hinzu (u.a. Montpellier und Durban)

| 7:47 Uhr | 0 Kommentare

Apple verbessert regelmäßig seine Karten-App, die erstmals im Jahr 2012 eingeführt wurde. Mit iOS 6 vor rund 2,5 Jahren gestartet, musste sich die Karten-App zunächst berechtigter Kritik stellen. Seitdem hat Apple deutlich an der Qualität der Applikation gearbeitet und unter anderem viele Flyover-Städte hinzugefügt. 20 neue Flyover Städte Letztmalig haben wir im Februar ü

Apple Stellenanzeige: öffentliche Verkehrsmittel zukünftig Teil der Karten-App

| 10:56 Uhr | 0 Kommentare

Über zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple seine Karten-App als Bestandteil von iOS auf den Markt gebracht hat. Nach einem holprigen Start hat der Hersteller in den letzten Jahren bereits zahlreiche Programmteile deutlich verbessert. Aber auch für die Zukunft hält Apple weitere Neuerungen bereit. Schon seit längerem heißt es, dass Apple öffentliche Verkehrsmittel in di

Apple Karten-App greift neuerdings auf Booking.com und TripAdvisor zurück

| 9:53 Uhr | 0 Kommentare

Zugegebenermaßen legte die Apple eigene Karten-App im Jahr 2012 keinen rundum gelungenen Start hin. Während einige Programmbereiche voll und ganz überzeugen konnten, hatten anderen Bereiche hingegen große Defizite. Seitdem hat Apple die eigene Karten-App stetig verbessert und deutlich aufgewertet. So wurde beispielsweise die Karten-Qualität der Satellitenaufnahmen in vielen Reg

Karten-App: Apple kooperiert mit GasBuddy und GreatSchools

| 8:37 Uhr | 0 Kommentare

Als Apple im Jahr 2012 seine eigene Karten-App startet, gab es noch reichlich Luft nach oben. Zwar gibt es nach wie vor noch diverse Verbesserungsmöglichkeiten, allerdings hat Apple die App in den letzten 2,5 Jahren stark verbessert. Erst gestern haben wir von insgesamt 9 neuen Flyover-Städten berichtet, die jüngst hinzugefügt wurden. Apple kooperiert mit GasBuddy und GreatSch

Video: Kartenvergleich zwischen iOS 6 und Google Earth

| 14:33 Uhr | 7 Kommentare

Apple kapselt sich langsam aber sich von Google ab. Nicht nur die YouTube-App verschwindet aus iOS 6, auch bei den Kartendiensten geht Apple neue Wege. Die bisherige Google Karten-App fiegt aus iOS 6 heraus und stattdessen setzt Apple auf eine Eigenentwicklung. OS 6 enthält Vektor-basierte Kartenelemente, die Grafik und Text geschmeidig und das Schwenken, Koppen und Zoomen flü

Vergleich: 3D Karten in iOS 6 und Google Maps (Android 4.1)

| 19:22 Uhr | 23 Kommentare

Vor knapp zwei Wochen hat Scott Forstall im Rahmen der WWDC 2012 Keynote einen ersten Ausblick auf iOS 6 gegeben. Eine der größten Neuerungen in iOS 6, wenn nicht sogar die größte Neuerung, ist die Tatsache, dass Apple auf das Google Kartenmaterial für die Karten-App verzichtet und stattdessen auf eine hauseigene Lösung setzt. Normale Kartenansicht, 3D-Karten, Flyover, alles a