donald trump

Trump gibt ByteDance 90 Tage Zeit, um das US-TikTok-Geschäft zu verkaufen

| 8:35 Uhr | 0 Kommentare

US-Präsident Trump hat eine neue Verordnung unterzeichnet, die dem chinesischen Unternehmen ByteDance eine Frist von 90 Tagen gibt, sein US-TikTok-Geschäft zu verkaufen. In der Verordnung erklärt Trump, es gebe „glaubwürdige Beweise“ dafür, dass ByteDance „Maßnahmen ergreifen könnte, die die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten zu beeinträchtigen drohe

WeChat-Verbot: Trump sind Apples Bedenken egal [Video]

| 8:32 Uhr | 0 Kommentare

US-Präsident Donald Trump will in den USA Apps und Dienste verbieten, die in China angesiedelt sind, wie dies bei WeChat von Tencent der Fall ist. Da die zugehörige Verordnung alle Transaktionen mit den chinesischen Diensten verbietet, könnte sich das Verbot auch auf den chinesischen Markt auswirken, was sich für Apple zu einem großen Problem entwickeln würde, da das iPhone ohn

Kuo: WeChat-Verbot könnte für Apple zum Problem in China werden

| 14:45 Uhr | 0 Kommentare

Trotz schwieriger Gesamtumstände erlebt Apple derzeit in China einen deutlichen Aufschwung. Sollte Apple jedoch durch die US-Regierung gezwungen werden den Messenger WeChat aus den weltweiten App Stores zu entfernen, so würde dies einen herben Rückschlag für Apple bedeuten. Kuo: WeChat-Verbot könnte für Apple zum Problem in China werden Im schlimmsten Fall könnten die jährlich

Donald Trump beschwert sich über fehlende Hintertür im iPhone

| 8:45 Uhr | 3 Kommentare

Erst gestern hatten wir darüber berichtet, dass US-Generalstaatsanwalt William Barr in einem aktuellen Strafverfahren Apple dazu aufgefordert hat, das iPhone eines Mörders zu entsperren. Nun mischt sich US-Präsident Donald Trump in die Diskussion ein. Trump beschwert sich über Apple Barr forderte Apple nicht nur auf, das iPhones eines Mörders zu entsperren, er beschwerte sich 

Tim Cook spricht über die Mac-Pro-Fertigung in den USA, ein globales iPhone und mehr

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple-CEO Tim Cook und US-Präsident Donald Trump besuchten die texanische Fertigungsanlage, in der Apple den neuen Mac Pro herstellen lässt. Während des Besuchs sprach Cook mit ABC News über die Fabrik und erklärte bei der Gelegenheit, warum das iPhone in der ganzen Welt hergestellt wird. Der Mac Pro bleibt der USA treu Wie Tim Cook im Interview erklärt, ist er „stolz

Das Weiße Haus bestätigt: Donald Trump besucht Mac-Fabrik in Austin

| 17:22 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Reuters bereits letzte Woche spekuliert hatte, dass Donald Trump und Tim Cook auf Reisen gehen, um eine Apple-Fabrik in Texas zu besuchen, gibt es nun die offizielle Bestätigung, dass bei Trump ein Trip ansteht. So gibt das Weiße Haus bekannt, dass der US-Präsident am Mittwoch die Mac-Pro-Produktionsstätte in Austin besuchen wird. Trump besucht Apple Die US-Regierung w

iPhone: Donald Trump will den Home Button zurück

| 7:15 Uhr | 5 Kommentare

Anscheinend hat sich Donald Trump ein neues iPhone angeschafft – und es gefällt ihm nicht. Zumindest zeigt einer seiner jüngsten Tweets, dass er schmerzlich den Home Button vermisst. Meinungsforschung im Weißen Haus US-Präsident Trump ist für seine direkten Twitter-Nachrichten bekannt. Da wird Tim Cook schon mal gerügt, wenn in China produziert wird oder sogar zu einem A

WSJ: Wie Tim Cook das Vertrauen von Donald Trump gewinnen konnte

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Dass Tim Cook und Donald Trump mal Freunde (oder zumindest Vertraute) werden, hätte wohl keiner gedacht. Zu oft gingen die Meinungen der beiden Führungspersönlichkeiten in der Vergangenheit auseinander. Wie das Wall Street Journal nun in einem Bericht zusammenfasst, war es ein langer Weg für Tim Cook, das Vertrauen von Trump zu gewinnen. Eine unerwartete Beziehung Es ist schon

Strafzölle sorgen für Wettbewerbsnachteil: Cook bringt Trump zum Nachdenken

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie Bloomberg berichtet, hat sich Tim Cook mit Donald Trump zusammengesetzt, um sich über die neuen Strafzölle für China-Importe zu unterhalten. Dabei konnte Cook anscheinend dem US-Präsidenten einige Argumente darlegen, die gegen einen entsprechenden Zoll sprechen. So merkte Trump gegenüber Medienvertretern an, dass Apple aufgrund der Strafzölle im Wettbewerb benachteiligt wir

Trump erwartet, dass Apple eine Produktionsstätte in Texas baut

| 7:22 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem US-Präsident Donald Trump vor kurzem stilecht via Twitter erklärt hat, dass Apple den Mac Pro doch lieber in den USA produzieren solle, scheint im weißen Haus heute wieder die Sonne. So gab Trump in einer kurzen Nebenbemerkung gegenüber Reportern bekannt, dass er bald den Bau einer neuen Fabrik von Apple in Texas erwartet. Zieht es Apple wieder in die USA? Der US-Präsi

»

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen