face id

US-Gericht: Anwender können nicht zum Entsperren ihres iPhones per Face ID / Touch ID gezwungen werden

| 15:43 Uhr | 0 Kommentare

Ein US-Gericht hat entschieden, das Beamte der Strafverfolgungsbehörden einen Smartphone-Benutzer nicht dazu zwingen können ihre Geräte mittels Fingerabdruck oder anderen biometrischen Funktionen (z.B. Gesichtserkennung) zu entsperren. US-Gericht: Anwender können nicht zum Entsperren ihres iPhones per Face ID ode Touch ID gezwungen werden Die Kollegen von Forbes machen auf ein

Patentanmeldung zeigt iPhone mit Face ID und Touch ID

| 10:32 Uhr | 0 Kommentare

Während sich nach der ersten Skepsis Face ID sehr gut bewährt hat, gibt es jedoch immer noch einige Fans von Touch ID, die beim iPhone nur ungern auf die Möglichkeit des Fingerabdrucks verzichten. Eine Patentanmeldung zeigt nun, dass Apple zumindest über einen gemeinsamen Einsatz von beiden Identifikations-Methoden nachdenkt. Die Patentschrift spielt auch mit dem Gedanken einer

Gesichtserkennung: 3D-Druck hält Android-Smartphones zum Narren – iPhone X zeigt sich unbeeindruckt

| 19:33 Uhr | 1 Kommentar

Forbes stellte kürzlich einige Gesichtserkennungssysteme mit einem 3D-Druck auf die Probe. Dabei wurde geprüft, ob das iPhone X und vier Android-Smartphones, wie beispielsweise das Samsung S9, ein 3D-Modell eines Kopfes als echt ansehen. Das Ergebnis war eindeutig: Alle Android-Smartphones sahen den 3D-Druckkopf als „Original“ an, nur das iPhone X ließ sich nicht austricksen.

Face ID auf dem neuen iPad Pro ist besser als auf dem iPhone

| 9:52 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple im letzten Jahr mit dem iPhone X Face ID eingeführt hatte, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch iPad-Anwender die Vorteile der Gesichtserkennung nutzen können. 9to5Mac hat sich die iPad-Variante genauer angeschaut und dabei festgestellt, dass Face ID am iPad Pro noch besser funktioniert als beim iPhone. 
Face ID für das iPad Pro Wenig überraschend unterscheid

Apples Face ID-Zulieferer Finisar wird von II-VI Optical Systems übernommen

| 16:42 Uhr | 2 Kommentare

Wie Financial Times berichtet, wird der Hersteller Finisar für rund 3,2 Milliarden US-Dollar von II-VI Optical Systems übernommen. Finisar wurde insbesondere als Auftragsfertiger für wichtige Komponenten der TrueDepth-Kamera bekannt. Finisar wechselt den Besitzer Nachdem Apple erst im letzten Jahr Finisar mit einer Summe in Höhe von 390 Millionen US-Dollar unterstützt hatte, w

Voice ID: Patentanmeldung beschreibt Authentifikation per Stimmabdruck

| 7:33 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem Apple im letzten Jahr mit Face ID die Gesichtserkennung für das iPhone eingeführt hatte, könnte es mit der Stimmenerkennung in naher Zukunft eine weitere Authentifikationsmethode auf iOS-Geräte schaffen. Zumindest skizziert eine Patentanmeldung von Apple ein System, dass die Stimme des Anwenders eindeutig identifizieren kann. iPhone über die Stimme entsperren Mit Touch

iPhone X & XS: Strafverfolgungsbehörden sollen nicht auf das Display schauen, um eine Face ID Sperre zu verhindern

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieses Monats tauchte der erste bekannte Fall von einer Strafverfolgung auf, bei der ein Verdächtiger sein iPhone mit Face ID entsperren musste. Nun berichtet Motherboard, dass Polizisten in den Vereinigten Staaten die Anweisung erhalten, nicht direkt auf das Display eines neueren iPhones zu schauen. So soll verhindert werden, dass die Face ID Funktion nach fünf „m

Das FBI verlangt von Verdächtigen Face ID zu nutzen, um sein iPhone zu entsperren

| 14:38 Uhr | 5 Kommentare

Als Apple im vergangenen Jahr Face ID mit dem iPhone X einführte, stellte sich eine interessante rechtliche Frage: Kann eine Person gezwungen werden, ihr iPhone zu entsperren, indem sie es sich ansieht? Die Frage gibt es im weitesten Sinne schon länger. Schon zu Touch ID-Zeiten gab es Diskussionen, was die gezwungene Entsperrung eines Smartphones angeht. Wie Forbes berichtet, i

Kuo: Kein Touch ID im iPhone-Display in naher Zukunft

| 19:54 Uhr | 0 Kommentare

Viele Jahre war der Fingerabdrucksensor Touch ID ein idealer Begleiter beim iPhone und iPad. Allerdings hat Apple im vergangenen Jahr bei der Vorstellung des iPhone X ganz eindeutig gesagt, dass das Unternehmen die Zukunft der biometrischen Erkennung in Face ID und somit in der Gesichtserkennung sieht. Analyst Ming Chi Kuo rechnet nicht damit, dass Apple zukünftig auf einen Tou

Face ID 2018: VCSEL-Hersteller vermeldet starke Nachfrage von Apple

| 19:15 Uhr | 0 Kommentare

Wie Loup Ventures berichtet, konnte Lumentum Holdings im Juni-Quartal seine Umsatzprognosen übertreffen. Der Hersteller produziert Komponenten für das TrueDepth-Kamerasystem. Der Aufschwung lässt vermuten, dass Apple dieses Jahr das Kamerasystem für die neuen iPhone- und iPad Pro-Modelle einplant. FaceID für das 2018er Lineup Apple ist in der Regel sehr zurückhaltend, wenn es

»