foxconn

iPhone X: Apple COO Jeff Williams und Foxconn CEO Terry Gou besprechen Produktionsprobleme

| 22:34 Uhr | 0 Kommentare

Wie 9to5Mac berichtet, hatte sich Apple-Chef-Betriebsleiter Jeff Williams mit Foxconn CEO Terry Gou in Taipei getroffen. Allen voran wird man hier wohl die aktuelle Lage der iPhone X Produktion besprochen haben. So hinkt man mit der Produktion weit hinter dem gewünschten Volumen hinterher, was zum größten Teil an den benötigten Komponenten der TrueDepth-Kamera liegen soll. Das

iPhone 8: Foxconn-Umsätze deuten gute Verkaufszahlen an

| 8:51 Uhr | 0 Kommentare

Entgegen den ersten vorsichtigen Prognosen, scheint sich das iPhone 8 besser zu schlagen als vermutet. Zumindest deuten die aktuellen Umsatzzahlen von Foxconn darauf hin. So bemerkte Digitimes, dass Apples Auftragsfertiger im September seinen Umsatz deutlich steigern konnte. Umsatzplus bei Foxconn Foxconn konnte im Monat September 14,8 Milliarden US-Dollar umsetzen. Somit verb

Foxconn vermeldet Umsatz-Wachstum von 7,53 Prozent – iPhone 8 sorgt für volle Auftragsbücher

| 7:29 Uhr | 0 Kommentare

Foxconn hat Umsatzzahlen für den abgelaufenen Monat Juli 2017 bekannt gegeben. Im Jahresvergleich konnte Foxconn um 7,53 Prozent zulegen. Das Umsatz-Wachstum hätte noch größer ausfallen können. Während das Geschäft mit Elektrogeräten brummte, legten andere Geschäftsbereiche schwächere Werte hin. Foxconn vermeldet Umsatz-Wachstum von 7,53 Prozent Digitimes informiert zu den Fox

TV- oder iPhone-Displays? Verwirrung um neue Foxconn-Fabrik in den USA

| 18:24 Uhr | 0 Kommentare

Foxconn hatte erst vor kurzem verkündet, dass man in den USA ein Werk für die Produktion von Display-Panels in Betrieb nehmen möchte. Diese sollen nach eigenen Angaben für Fernseher und Monitore verwendet werden. Ein Bericht des Wall Street Journals lässt jedoch vermuten, dass die Fabrik LCD-Bildschirme für das iPhone herstellen wird. LCD-Screens für das iPhone Momentan ist no

Foxconn plant neues Entwicklungszentrum für autonome Systeme in den USA

| 13:44 Uhr | 0 Kommentare

Foxconn hatte erst vor kurzem verkündet, dass man in den USA ein Werk für die Produktion von Display-Panels in Betrieb nehmen möchte. Wie South China Morning Post nun berichtet, scheint der Steuer-Deal mit der US-Regierung noch weitere Früchte zu tragen. So soll in Michigan eine Forschungsanlage entstehen, die sich auf dem Bereich der künstlichen Intelligenz und autonomer Syste

Foxconn baut Werk für 10 Milliarden Dollar in den USA

| 22:45 Uhr | 0 Kommentare

Während Donald Trump noch von Apple-Fabriken in den USA philosophiert, hat sich Foxconn nun entschieden in den USA eine Fabrik zu bauen. Wie Recode berichtet, wird der taiwanesische Auftragsfertiger 10 Milliarden US-Dollar in die Produktion von Display-Panels für Fernsehgeräte investieren. 13.000 neue Arbeitsplätze Neue Arbeitsplätze in den USA zu schaffen, war einer der Schwe

Foxconn in Gesprächen für eine Fertigungsanlage in Wisconsin

| 7:43 Uhr | 0 Kommentare

Wie das Wisconsin State Journal berichtet, zieht Foxconn die Errichtung einer Fabrikanlage in den USA in Erwägung. So untersucht der Apple-Zulieferer derzeit, ob der Bundesstaat Wisconsin als möglicher Standort in Frage kommt. Foxconn plant Fertigungsanlage in den USA Eine nicht näher genannte Quelle soll der Zeitung über laufende Verhandlungen zwischen der Regierung und dem H

Toshiba-Übernahme: Foxconn bestätigt Unterstützung von Apple

| 7:34 Uhr | 0 Kommentare

Seit längerem ist bekannt, dass Toshiba seine Speicher-Sparte verkaufen möchte. Zuletzt hieß es, dass sich Branchengrößen wie Apple und Amazon an der Übernahme von Toshibas Speicher-Sparte beteiligen wollen. Nun berichtet Reuters, dass Apple als Foxconn-Partner bestätigt wurde. Alle wollen ein Stück von Toshiba Die Liste der mutmaßlichen Interessenten an Toshibas Speicher-Spar

Apple und Amazon unterstützen Foxconn bei der Toshiba Übernahme

| 16:56 Uhr | 0 Kommentare

Toshibas Speicher-Sparte steht zum Verkauf, das ist kein großes Geheimnis und schon seit längerem bekannt. Das Unternehmen benötigt frisches Geld und so möchte man das genannte Segment „abstoßen“. Nun wird bekannt, dass Apple gemeinsam mit Amazon Foxconn bei der Toshiba Übernahme unterstützt. Toshiba Übernahme Apple und Amazon unterstützen Foxconn Seit längerem ist bekannt, da

Foxconn in Gesprächen für Fertigungsanlagen in den USA

| 7:22 Uhr | 0 Kommentare

Mehr Produkte mit einem „Made in USA“ Label, so sah die Forderung von US-Präsidenten Donald Trump zu seinem Amtsantritt aus. Eine Vorgabe, die Apple nicht einfach umsetzen kann. Zu unlukrativ ist die USA als Produktionsstandort für die Zulieferer. Nachdem letztes Jahr eine Umsetzung zumindest im Ansatz geprüft wurde, wurde es schnell wieder still um das Thema. Wie DigiTimes ber

« »