google maps

Apple Karten-Deal mit Google Maps soll noch ein Jahr gelaufen sein

| 16:07 Uhr | 15 Kommentare

iOS 6 bringt viele kleine Veränderungen mit sich, über 200 neue Funktionen verspricht Apple. Der größte Kritikpunkt am mobilen Betriebssystem aus Cupertino ist die Apple eigene Karten-Applikation. Wir wollen die Karten-App in keinsterweise schlecht reden, turn-by-turn Navigation, Flyover und die normale Kartenansicht sind gelungen. Die Satellitenbilder lassen doch sehr zu wüns

Google: Noch keine Karten-App bei Apple eingereicht

| 10:44 Uhr | 9 Kommentare

Apple bietet in iOS 6 mehr als 200 neue Funktionen im Vergleich zur Vorgängerversion. Die Neuerung, die dieser Tage am meisten diskutiert wird, ist die neue Apple eigene Karten-Applikationen. Viel Licht und viel Schatten, so lässt sich die Kritik zur Karten-App kurz und knackig zusammenfassen. Apple weiß, dass noch viel nachgebessert werden muss. Mit iOS 6 hat sich Apple dazu

Apple versucht Google-Maps Mitarbeiter anzuheuern

| 16:07 Uhr | 7 Kommentare

iOS 6 ist eine konsequente Weiterentwicklung von iOS 5 und bringt laut Apple mehr als 200 neue Funktionen mit sich. Die Schattenseite von iOS 6 scheint zum jetzigen Zeitpunkt ganz klar die Apple eigene Karten-App zu sein. Mit zum Teil miesen Satellitenbildern macht die App in diesem Bereich keinen Spaß. Gleichzeitig sind Funktionen wie die turn-by-turn Navigation oder Flyover w

iOS 6: Karten-App mit viel Licht und viel Schatten

| 16:04 Uhr | 48 Kommentare

Apple preist sein „fortschrittlichstes mobiles Betriebssystem“ mit über 200 neuen Funktionen in iOS 6 an. Neben den Siri-Erweiterungen, Passbook, Verbesserungen bei Mail und Safari und der Facebook-Integration gehört die neue Karten-App von Apple zu den meist-beworbenen Features. Apple verspricht unter anderem ausführlich gesprochene Wegbeschreibungen bei der turn-

Video: Kartenvergleich zwischen iOS 6 und Google Earth

| 14:33 Uhr | 7 Kommentare

Apple kapselt sich langsam aber sich von Google ab. Nicht nur die YouTube-App verschwindet aus iOS 6, auch bei den Kartendiensten geht Apple neue Wege. Die bisherige Google Karten-App fiegt aus iOS 6 heraus und stattdessen setzt Apple auf eine Eigenentwicklung. Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie au

Vergleich: 3D Karten in iOS 6 und Google Maps (Android 4.1)

| 19:22 Uhr | 23 Kommentare

Vor knapp zwei Wochen hat Scott Forstall im Rahmen der WWDC 2012 Keynote einen ersten Ausblick auf iOS 6 gegeben. Eine der größten Neuerungen in iOS 6, wenn nicht sogar die größte Neuerung, ist die Tatsache, dass Apple auf das Google Kartenmaterial für die Karten-App verzichtet und stattdessen auf eine hauseigene Lösung setzt. Normale Kartenansicht, 3D-Karten, Flyover, alles a

Google Maps unter iOS 6 separat erhältlich?

| 19:45 Uhr | 9 Kommentare

Im Vorfeld der WWDC 2012 wurde es bereits gemunkelt, am 11. Juni wurde es dann Realität. Apple hat auf der Keynote vor zwei Woche seine Neuerungen in iOS 6 bekannt gegeben und unter anderem eine eigene Karten-Applikation präsentiert. Die bisherige Google Karten-App fliegt aus dem mobilen Betriebssystem raus und Apple setzt zukünftig auf einen eigenen Service. Standardmäßig wir

5 Tage vor der WWDC: Google veranstaltet Karten-Event

| 10:44 Uhr | 9 Kommentare

In den nächsten Tagen dürften es sowohl aus dem Hause Apple als auch aus dem Hause Google Neuerungen zu den eigenen Karten-Applikationen geben. Während Apple vermutlich ein völlig neues Produkt präsentieren wird, wird Google die hauseigene Karten-App deutlich aufpolieren. Eins der wenigen Gerüchte, das bisher zu iOS 6 durchgesickert ist, ist jenes, dass Apple in iOS 6 auf Goog

iOS 5 weiterhin mit Google Maps ?

| 8:09 Uhr | 0 Kommentare

iOS 5 steht mehr oder weniger vor der Tür, am 06. Juni wird Apple im Rahmen der WWDC 2011 Keynote die Katze aus dem Sack lassen und die großen Veränderungen von iOS 5 im Vergleich zur jetzigen iOS 4 nennen. Zu den Gerüchten um ein verbessertes Benachrichtigungssystem und Widgets gesellen sich nun ein paar weitere Informationen, was den Kartendienst von iOS betrifft. Über die le

Google nach wie vor an Navigations-App für das Apple iPhone interessiert

| 9:53 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag ist die Suchmaschine Google stark in den Medien präsent. Nachdem bekannt wurde, dass Google parallel zur Erfassung von Kartendaten für seinen Dienst Street View auch W-Lan Dienste erfasst und abspeichert, gab es Kritik verschiedener Datenschützer. Ob die Erfassung solcher Wi-Fi Daten rechtskonform ist, sei mal dahin gestellt. Soll sich jeder ein Bild darüber mac

«