icloud

Bericht: Apple konnte Zahlungen für Amazon Web Services 2018 halbieren

| 21:41 Uhr | 0 Kommentare

Vor Kurzem tauchte ein Bericht an, dass Apple für seine iCloud-Dienste unter anderem auf Amazon Web Services (AWS) setzt und monatlich 30 Millionen Dollar an Amazon überweist. Ein neuer Bericht bringt ein paar mehr Details ans Tageslicht. So heißt es unter anderem, dass Apple die Zahlungen im vergangenen Jahr halbieren konnte. Bericht: Apple konnte Zahlungen für Amazon Web Ser

Apple zahlt jeden Monat 30 Millionen Dollar für Amazon Web Services

| 8:26 Uhr | 0 Kommentare

Apple und Amazon werden zwar oft als Konkurrenten angesehen, teilen aber auch eine wichtige Partnerschaft im Bereich der Cloud-Services miteinander. So nutzt Apple für seine iCloud-Dienste Amazon Web Services (AWS). Die Kosten sollen sich hierbei auf mehr als 30 Millionen US-Dollar im Monat belaufen. Apple und Amazon sind gute Partner Apples und Amazons Beziehung ist vielschic

iCloud Phishing-Attacke: Gericht schickt weiteren Täter ins Gefängnis

| 18:20 Uhr | 0 Kommentare

Im Jahr 2014 war die Aufregung groß, als plötzlich Nacktbilder von vielen weiblichen Promis im Netz auftauchten und die Bilder augenscheinlich aus den iCloud-Konten der jeweiligen Betroffenen stammten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um eine Phishing-Attacke handelte. Nun wurde einer der Täter für sein Handeln zu einer Gefängnisstrafe von 34 Monaten verurteilt. Ehema

“Fix It Already”: Apple soll iCloud-Backups besser absichern

| 8:02 Uhr | 0 Kommentare

Die EFF (Electronic Frontier Foundation) hat eine Initiative namens „Fix It Already“ angekündigt. Der erste Beitrag beschreibt spezifische Datenschutz- und Sicherheitsprobleme, die Apple und acht andere große Technologieunternehmen beheben sollen. Vieles ist bereits sicher – iCloud-Backups sollen nachziehen Die EFF fordert große Technologie-Unternehmen auf, Schwach

Apple speichert russische iCloud Daten auf lokalen Servern

| 8:23 Uhr | 0 Kommentare

Wie Foreign Policy berichtet, hat Apple in Russland im Streit um die Speicherung von Nutzerdaten klein beigegeben. So wurde im Jahr 2014 ein umstrittenes Gesetz verabschiedet, dass Technologiefirmen Accounts russischer Nutzer in dem Land speichern müssen. Neben Menschenrechtsaktivisten, sträubte sich auch Apple gegen diese Maßnahme, der man aufgrund des Drucks der russischen Re

Apple veröffentlicht Update für iCloud für Windows – Zusammenspiel mit Windows 10 Oktober Update funktioniert nun

| 7:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat in der Nacht zu heute iCloud für Windows in Version 7.8.1 veröffentlicht. Ersten Rückmeldungen zufolge behebt das Update Kompatibilitätsprobleme mit dem Windows 10 Oktober Update. iCloud für Windows 7.8.1 ist da Vor ein paar Tagen haben wir euch auf Probleme im Zusammenspiel von iCloud für Windows uns dem Windows 10 Oktober Update aufmerksam gemacht. Anwender, die da

iCloud für Windows mit Problemen: Apple und Microsoft arbeiten an Lösung

| 21:01 Uhr | 0 Kommentare

iCloud steht nicht nur für Mac-Nutzer zur Verfügung, mit der passenden iCloud für Windows Erweiterung können auch PC-Nutzer auf iCloud-Dienste zurück greifen. Seit dem letzten Windows 10 Update gibt es allerdings Probleme, die es nun zu beheben geht. Apple und Microsoft arbeiten an Problemlösung für iCloud für Windows Seit dem letzten Windows 10 Oktober 2018 Update kommt es zu

Tim Cook im Interview: Apple will iCloud-Daten nicht mehr entschlüsseln können

| 7:43 Uhr | 0 Kommentare

Tim Cook ist mal wieder auf Europa-Tour und gab bei der Gelegenheit dem Spiegel ein interessantes Interview. So kündigt Apples CEO unter anderem an, dass Apple in Zukunft die iCloud-Daten noch besser schützen will, indem das Unternehmen auf eine Client-seitige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung setzt. „iCloud ist kein Datenstaubsauger“ Apple setzt für die Datenspeicherun

iCloud: Vierter Promifoto-Hacker muss acht Monate ins Gefängnis

| 15:34 Uhr | 0 Kommentare

Als im Jahr 2014 ein „iCloud-Hack“ für Schlagzeilen sorgte, waren besonders die teils expliziten Fotos von Prominenten im Gespräch. Vier Hacker waren in die Weiten der iCloud vorgedrungen und fischten sich dort von mehr als 200 Apple-Nutzern Bilder und Videos, die im Fall der Promifotos verkauft und im Internet veröffentlicht wurden. Nun hat ein US-Bundesgericht den letzten der

Apple schenkt neuen US-iCloud-Abonnenten 200 GB Speicherplatz für zwei Monate

| 21:15 Uhr | 0 Kommentare

Wie 9to5Mac berichtet, kooperiert Apple derzeit mit allen vier großen US-Mobilfunkunternehmen, um kostenlosen iCloud-Speicher anzubieten. Dank des Deals können neue Kunden für zwei Monate kostenlos 200 GB iCloud-Speicherplatz nutzen. Das Angebot gilt anscheinend nur für Kunden aus den USA und ist nur verfügbar, wenn man den Service bisher noch nicht genutzt hat. 200 GB für zwe

»