imac 2013

iMac 2013: Apple schickt zwei Update ins Rennen

| 11:22 Uhr | 0 Kommentare

Im vergangenen Monat hat Apple den neuen iMac 2013 vorgestellt und mit sofortiger Verfügbarkeit im Apple Online Store bereit gestellt. Intel Haswell Prozessoren, 802.11ac WiFi und weitere Kleinigkeiten zeichnen den neuen iMac 2013 aus. Zum Verkaufsstart haben sich jedoch ein paar kleine Fehler eingeschlichen, die Apple nun mit zwei Updates korrigiert. Das erste Update, welches

iMac 2013: 21,5″ Modell mit 2,9GHz jetzt auch sofort lieferbar

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Ende September stellte Apple den neuen iMac 2013 vor. Bei gleichbleibenden Design zeichnen die neuen iMacs insbesondere die neuen Intel Haswell Prozessoren, 802.11ac WiFi, USB 3.0 und weitere Kleinigkeiten aus. Drei von vier Standardmodellen waren mit der Vorstellung der neuen iMac 2013 sofort verfügbar. Nur beim 21,5″ iMac mit 2,9GH Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB

iMac (Ende 2013): EFI-Update 2.1 steht bereit

| 22:11 Uhr | 0 Kommentare

Ihr werdet vielleicht bereits mitbekommen haben, dass Apple im Laufe des heutigen Tages den neuen iMac 2013 (Ende 2013) vorgestellt hat. Die neuen Modelle zeichnen sich insbesondere durch neue Intel Haswell Prozessoren, neue Grafikchips, 802.11ac WIFi, USB 3.0, schnelleren SSD-Flash Speicher und weitere Kleinigkeiten aus. Kaum vorgestellt, stellt Apple für den iMac (Ende 2013)

iMac 2013 ist da: Intel Haswell Prozessoren, 802.11ac WiFi, USB 3.0 und mehr

| 14:55 Uhr | 18 Kommentare

Völlig unerwartet hat Apple am heutigen Tag den neuen iMac 2013 vorgestellt. Nachdem die letzten Wochen primär von neuen iPhones geprägt waren, ist endlich wieder ein Mac an der Reihe. Apple hat sich für den iMac 2013 entschieden, der als erstes ins Rennen geschickt wird. An vielen Ecken und Kanten hat Apple den iMac aufgewertet, ihm neue Intel Haswell Prozessoren, WiFi der näc

iMac 2013 im Anmarsch? Lagerbestände des aktuellen Modells sinken

| 14:38 Uhr | 2 Kommentare

Ein paar Tagen müssen wir uns noch gedulden, voraussichtlich wird Apple am 10. September zum nächsten Special-Event laden. Auch wenn der Fokus der bevorstehenden Veranstaltung auf dem iPhone liegen wird, dürfte Apple auch über neue Macs reden und das ein oder andere neue Modell präsentieren. Erst gestern hieß es, dass Apple im kommenden Monat das MacBook Pro 2013 vorstellen wi

iMac 2013: Pegatron an Produktion beteiligt?

| 20:45 Uhr | 8 Kommentare

Der iMac 2013 wird noch in diesem Jahr erwartet. Fraglich ist nur, wann Apple diesen vorstellen wird. Wie Digitimes berichtet, bereitet sich Apple langsam aber sicher auf das kommende Modell vor und lässt Zulieferer Komponenten an die Fertiger versenden. Wie der Branchendienst dabei verrät, dürfte bei der iMac 2013 Produktion nicht nur Apples Standard-Fertiger für Macs „

iPad 5 und Einteiger-iPhone Anfang September, iPhone 5S etwas später, kein iPad mini 2 mit Retina Display in 2013?

| 10:59 Uhr | 4 Kommentare

Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities meldet sich am heutigen Dienstag zu kommenden Apple Produkten zu Wort und beschreibt, wann welche Geräte auf den Markt kommen werden. So spricht er unter anderem davon, dass Produktionsschwierigkeiten beim iPhone 5S dafür sorgen, dass das Gerät erst Ende September ausgeliefert werden kann. Zunächst soll Apple nur begrenze Stückzahlen zur

iMac 2013: Haswell-Update für Juni oder Juli erwartet

| 16:03 Uhr | 6 Kommentare

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple am heutigen Abend im Rahmen der WWDC 2013 Keynote das MacBook Air 2013 und das MacBook Pro 2013 vorstellen wird. Doch was ist mit den anderen Macs? Zum iMac 2013 äußert sich nun der für gewöhnlich gut informierte KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo. In einer aktuellen Einschätzung für Investoren gibt der Analyst an, dass er damit rech

Cook: iMac 2012 hätte später vorgestellt werden sollen, um Lieferengpässe zu vermeiden

| 15:57 Uhr | 2 Kommentare

Ein paar Aussagen des Apple Chefs während des gestrigen Conference Calls betrachten wir gesondert. Nachdem wir bereits auf die Überraschungen und neuen Produkte für Herbst 2013 und das Jahr 2014 sowie auf ein iPhone mit größerem Display eingegangen sind, möchten wie die Aussage von Cook zum iMac 2012 noch aufgreifen. Tim Cook gab an, dass er wenig Zeit dafür verwendet, auf zur

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen