ipados

„SiriSpy“-Bug mit iOS 16.1 behoben: Schwachstelle ermöglichte es Apps, Siri-Gespräche abzuhören

| 15:46 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat diese Woche iOS 16.1 und macOS Ventura für alle Nutzer freigegeben. Neben einigen neuen Funktionen und Änderungen, gibt es auch Sicherheitsbehebungen. Eine der wichtigsten Korrekturen betrifft einen Fehler, der es Apps ermöglicht, Gespräche mit Siri und Spracheingaben über die Tastaturdiktierfunktion unbemerkt abzuhören, wenn AirPods oder Beats-Kopfhörer verwendet wer

Apple aktiviert Bluetooth-Funkmodul nach jedem Update, selbst wenn es zuvor ausgeschaltet wurde

| 19:55 Uhr | 1 Kommentar

Falls ihr beim Mac, iPhone oder iPad auf Bluetooth verzichtet und dieses deaktiviert, ist euch vielleicht schon einmal aufgefallen, dass sich das Funkmodul nach einem System-Update wieder automatisch aktiviert. Ist das ein Feature oder doch ein Bug? App-Entwickler Jeff Johnson wollte es genau wissen und hat bei Apple nachgefragt und eine (kurze) Antwort erhalten. Apple reagier

„Apple Mixer“: iPad-Apps könnten bald mit angeschlossener Tastatur zu kleinen Fenstern schrumpfen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Seit der Einführung des iPad im Jahr 2010 wird jede App im Vollbildmodus gestartet. Seitdem hat es zwar Verbesserungen wie die geteilte Ansicht gegeben, aber die gesamte Fensterverwaltung bietet noch Verbesserungspotential. Einem Leak zufolge arbeitet Apple an einem neuen Multitasking-Feature, das die Verwaltung von mehreren geöffneten Apps deutlich erleichtern könnte. Apps sc

Instagram: „iPad-App hat niedrige Priorität, weil nicht genug Leute sie wollen“

| 22:22 Uhr | 2 Kommentare

Neben WhatsApp vermissen viele Nutzer auch eine Instagram-App auf dem iPad. Nun meldet sich Instagram-Chef Adam Mosseri zum Thema und erklärt, dass eine native Instagram-App für iPadOS momentan keine große Priorität im Unternehmen hat. So bestände zwar bei Nutzern Interesse nach einer entsprechenden App, aber die Nachfrage sei laut Mosseri noch nicht groß genug, um eine Umsetzu

Apple drängt gegen US-Gesetzentwurf, der iOS-Apps außerhalb des App Store zulassen würde

| 14:42 Uhr | 0 Kommentare

Inmitten der anhaltenden Diskussionen über die strenge Kontrolle der App-Verteilung auf iOS-Geräten hat Apple bereits einen Nutzerleitfaden veröffentlicht, der detailliert beschreibt, wie das Leben für iOS-Nutzer aussehen würde, wenn das Unternehmen gezwungen wäre, das Sideloading von Apps unter iOS zu erlauben. Als Reaktion auf einen neuen Gesetzentwurf, der es Nutzern in den

iPhone: Bestimmter Hotspot-Name bringt Netzwerkfunktionen zum Absturz

| 6:33 Uhr | 0 Kommentare

Ein Sicherheitsforscher hat herausgefunden, dass ein sorgfältig gestalteter Netzwerkname einen Fehler im Netzwerk-Stack von iOS verursacht und die Fähigkeit des iPhones, sich mit Wi-Fi zu verbinden, komplett deaktivieren kann. Problem mit bestimmtem Netzwerknamen Auf Twitter zeigt Carl Schou, dass nach dem Beitritt zu einem Wi-Fi-Netzwerk mit einem bestimmten Namen alle Wi-Fi-

Google Stadia auf iOS: „Stadium“ ist wieder im App Store verfügbar

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Google will mit seinem Cloud-Gaming-Dienst Stadia so viele Spieler wie möglich erreichen, weswegen das Unternehmen von Anfang an auch auf eine Webbrowser-Lösung setzte. Diese funktioniert jedoch nicht mit der mobilen Version von Safari. Eine Drittanbieter-Browser-App namens Stadium brachte Stadia dennoch auf iOS und iPadOS, nur um kurz nach der Veröffentlichung wieder den App S

Game-Streaming: Stadia kann über Umweg auf iOS genutzt werden

| 19:07 Uhr | 0 Kommentare

Gute Nachrichten für Fans von Cloud-Gaming. Nachdem Apple den Streaming-Angeboten von Google, Microsoft und Co. einige schwer zu erfüllende Vorgaben gemacht hatte, hat es nun ein Entwickler geschafft, den Streaming-Dienst Stadia auf iOS 14 ins Laufen zu bringen. Fotocredit: Google Workaround bringt Google Stadia auf das iPhone Streaming-Spiele haben es nicht leicht im App Store

App Store: Viele Apps erhalten erneut Updates – Apple behebt Bug bei der Familienfreigabe

| 11:23 Uhr | 0 Kommentare

Derzeit schlagen eine Vielzahl von Updates im iOS und iPadOS App Store auf. Dabei macht es den Anschein, dass die Apps erneut mit dem letzten Update versorgt werden. Der Grund könnte ein zuvor entdeckter iOS-Bug sein, um den sich Apple nun mit der Update-Welle kümmert. App-Store-Bug verhinderte Start von Apps Apple hat keine Informationen darüber weitergegeben, warum Updates f

Word und PowerPoint erhalten Multi-Window-Support [iPadOS]

| 14:15 Uhr | 0 Kommentare

Microsoft hat eine Aktualisierung für seine Office-Apps für das iPad veröffentlicht. Insbesondere unterstützen Word und PowerPoint jetzt die geteilte Ansicht, mit der zwei Dokumente gleichzeitig nebeneinander geöffnet werden können. Fotocredit: Microsoft Zweites Fenster in Word und PowerPoint öffnen Office-Insider konnten bereits über die TestFlight-Versionen der Office iPad-Ap

  • 1
  • 2
»