japan

iPhone 5S und iPhone 5C auf Erfolgskurs mit 76% Marktanteil in Japan

| 11:30 Uhr | 0 Kommentare

Apples neue iPhones erfreuen sich in Japan großer Beliebtheit. Kantar World Panel berichtet über Twitter, dass Apple im Oktober mit 76% Marktanteil im Smartphonebereich der klare Marktführer in Japan war. Der in Japan größte Mobilfunkbetreiber NTT DoCoMo hat erst kürzlich mit dem Vertrieb des iPhones begonnen und trägt mit 61% einen großen Anteil an diesem Erfolg bei. Der Anbi

Apple schützt wartende japanische iPhone 5S Kunden vor Taifun

| 17:20 Uhr | 8 Kommentare

In New York warten die ersten potentiellen iPhone 5S Käufer bereits seit über einer Woche vor dem Retail Store an der 5th Avenue. Aber auch vor anderen Stores rund um den Globus haben erste Kunden bereit Stellung bezogen. Am kommenden Freitag findet der iPhone 5S/5C Verkaufsstart statt und ein paar hartgesottene wollen unbedingt sicher gehen, das oder die Geräte zu ergattern.

iPhone bald beim größten japanischen Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo erhältlich?

| 15:21 Uhr | 0 Kommentare

Rund um den Globus arbeitet Apple mit etlichen Mobilfunkprovidern zusammen. Hierzulande kooperiert der Hersteller aus Cupertino beispielsweise mit der Deutschen Telekom, Vodafone und o2. Allerdings gibt es auf der Weltkarte noch ein paar weiße Flecken. So konnte sich Apple bislang nicht mit dem größten chinesischen Anbieter China Mobile sowie mit der Nummer 1 in Japan NTT DoCoM

iPhone 5 und iPad mini bei Kundenzufriedenheitsanalyse in Japan auf Platz 1

| 9:11 Uhr | 4 Kommentare

Besonders stolz ist Apple auf die in den USA durchgeführte JD Powers Kundenzufriedenheitsanalyse. Neun Mal in Folge konnte das iPhone gewinnen und auch das iPad liegt in der Kategorie der Tablets auf Platz 1. Rund um den Globus konnte Apple in zahlreichen Ländern die Ansprüche seiner Kunden am besteh erfüllen. Erst vor wenigen Wochen gab es zwei Auswärtssiege in Südkorea (hier

Japans größter Mobilfunkanbieter verweigert sich dem iPhone, doch der Druck wächst

| 8:30 Uhr | 2 Kommentare

Weltweit hat das iPhone zahlreichen Mobilfunkanbietern neue Kunden gebracht. Wir wissen zwar nicht, wie zum Beispiel die Verträge zwischen AT&T und Apple oder der Deutschen Telekom und Apple in den Anfangsjahren aussahen, für das Image und den Kundenzuwachs war das iPhone sicherlich wichtig. Erst vor wenigen Tagen gab Japans größter Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo zu verstehe

iWatch: Apple beantragt Markennamen in Japan

| 10:47 Uhr | 0 Kommentare

Schon seit vielen Monaten wird darüber spekuliert, ob und wann Apple eine sogenannte iWatch auf den Markt bringen wird. Genau wie Samsung, Microsoft und Google soll auch Apple an einer intelligenten Armbanduhr arbeiten. Nun scheint es so, als ob Apple den Weg langsam aber sicher für die iWatch ebnet. Wie die Kollegen von Bloomberg berichten, will sich Apple den Markennamen 

iPhone in Japan weiterhin beliebt – aber Sony holt auf!

| 15:29 Uhr | 10 Kommentare

Das iPhone ist im japanischen Markt weiterhin sehr verbreitet: Im ersten Quartal des Jahres entfielen fast 40% aller Smartphone-Käufe auf den Hersteller aus Cupertino. Nach Angaben des Marktforschers IDC konnte Sony hingegen im heimischen Markt im gleichen Zeitraum nur etwas mehr als 13% alle Käufe auf sich verbuchen. Diese vermeintlich eindeutige Vormachtstellung von Apple wir

Schwacher Yen: Apple erhöht Preise iPad, iPad mini und iPod touch Preise in Japan

| 9:52 Uhr | 0 Kommentare

Von Zeit zu Zeit führt Apple Preisanpassungen in verschiedenen Ländern durch. Aufgrund von Währungsschwankungen werden Korrekturen vorgenommen. In den letzten Woche hat sich der Yen im Vergleich zum Dollar und auch zum Euro deutlich verbilligt. Aufgrund des schwachen Yens hat Apple nun die Preise für das iPad, das iPad mini und den iPod touch erhöht. Der bisherigen Einstiegspr

Auch ohne iOS 6.1.3: Apple verbessert Karten-App in Japan

| 9:45 Uhr | 1 Kommentar

Anfang Februar veröffentlichte Apple die iOS 6.1.1 Beta 1 und kündigte zahlreiche größere Verbesserungen für die Karten-App für Japan an. Seitdem hat Apple iOS 6.1.1 sowie iOS 6.1.2 für jedermann freigegeben. Beide Updates brachten in erster Linie Fehlerbehebungen, von Verbesserungen bei der Karten-App keine Spur. Mittlerweile testet Apple iOS 6.1.3 Beta 2 und kündigte mit die

iBooks wurde 130 Millionen mal geladen, iBookstore erreicht Japan

| 18:15 Uhr | 0 Kommentare

Mit der Freigabe von iBooks 3.1 kündigte Apple in der Updatebeschreibung bereits an, dass Japan nun Zugriff auf Apples iBookstore genießt. In der Nacht zu heute hat der Hersteller aus Cupertino die passende Pressemitteilung verteilt, aus der noch ein paar interessante Zahlen hervorgehen. In Japan sind Verlagshäuser wie Kodansha, KADOKAWA, Bungeishunju, Gakken und Gentosha an B

« »