jimmy iovine

Beats muss 25 Millionen Dollar Lizenzgebühren nachzahlen

| 13:36 Uhr | 0 Kommentare

Seit mehreren Jahren gehört Beats zu Apple. Die ursprünglichen Grüner Jimmy Iovine und Dr. Dre verkauften ihr Unternehmen für rund 3 Milliarden Dollar an Apple. Wie nun bekannt wird, hat Beats einen Gerichtsprozess gegen Steven Lamar verloren. Dieser war bei der Entwicklung der Beats-Marke mitveranwortlich und hatte gegen Dr. Dre und Jimmy Iovine geklagt. Jimmy Iovine und Dre.

Apple Music: Ist Jimmy Iovine bald nur noch als Berater bei Apple tätig?

| 19:07 Uhr | 0 Kommentare

Vor einigen Wochen gab es bereits die ersten Anzeichen, dass Jimmy Iovine Apple verlassen wird. Nachdem er im Zuge der Beats-Übernahme bei dem Unternehmen angedockt hatte, kümmerte sich Iovine um Apple Music. Nun meldet das Wall Street Journal, dass der Beats-Mitgründer ab diesem Sommer für Apple nur noch beratend tätig sein wird. Zieht sich Jimmy Iovine zurück? Das hin und he

Jimmy Iovine „Ich werde Apple nicht verlassen“

| 8:45 Uhr | 2 Kommentare

In der vergangenen Woche tauchte das Gerücht auf, dass Apples Musik-Experte Jimmy Iovine das Unternehmen im Sommer dieses Jahres verlassen wird. Nun tritt er diesen Gerüchte entschieden entgegen und nennt diese „völliger Quatsch“. Jimmy Iovine widerspricht Gerüchten Durch die Beats-Übernahme wechselten auch Jimmy Iovine und Dr. Dre zu Apple. Im Laufe der letzten Woche tauchte

Musik-Experte Jimmy Iovine verlässt Apple angeblich im August 2018

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Mehreren Berichten zufolge wird Apples Musik-Experte Jimmy Iovine, der gemeinsam mit Dr. Dre, Eddy Cue, Robert Kondrk, Trend Reznor und weiteren Managern an Apples Musik-Projekten arbeitet, das Unternehmen im August dieses Jahres verlassen. Jimmy Iovine verlässt Apple angeblich im August 2018 Kurz vor dem Wochenende tauchen Berichte auf, dass Apples Musik-Guru Jimmy Iovine das

Apple Music Chef: „Streaming-Anbieter in schlechter Position – Spotify mit hohem Risiko“

| 10:51 Uhr | 0 Kommentare

Apple Music Chef Jimmy Iovine hat dem Billboard Magazin ein Interview gegeben, um unter anderem über The Defiant Ones zu sprechen. Dabei handelt es sich um eine vierteilige Dokumentation, die die Karrieren von Jimmy Iovine und Dr. Dre (Beats Gründer) behandeln. Allerdings wurden auch weitere Themen besprochen. Jimmy Iovine spricht über die Streaming-Industrie In dem Gespräch m

Apples Jimmy Iovine und Dr. Dre legen Grundstein für neue Kunst- und Technologie-Akademie

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple Mitarbeiter Jimmy Iovine und Dre. Dre haben in dieser Woche den Grundstein für die The Jimmy Iovine and Andre Young Academy for Arts, Technology and The Business of Innovation, einer neuen Akademie, die unter dem Dach der renommierten University of Southern California (USC) eröffnen wird, gelegt. Für 2019 ist die Eröffnung geplant. Apples Jimmy Irvine und Dr. Dre leg

Jimmy Iovine „Apple Music soll kultureller Bezugspunkt werden“

| 12:59 Uhr | 0 Kommentare

Jimmy Iovine, kümmert sich bei Apple, neben Eddy Cut, Dr. Dre, Larry Jackson, Trent Reznos und Bozoma Saint John, um Apple Music. Er ist Mitbegründer von Beats und wechselte durch die Apple Übernahme zum Hersteller aus Cupertino. In einem Interview mit Variety hat er sich ausgiebig über den Musik-Streaming-Dienst geäußert. Unter anderem geht es um die Zukunft von Apple Music un

Jimmy Iovine äußert sich zur Apple Music Expansion

| 7:38 Uhr | 0 Kommentare

Seit Juni 2015 können Anwender auf Apple Music setzen. Seitdem hat Apple seinen Musik-Streaming-Dienst durch verschiedene Maßnahmen aufgewertet. So wurde zum Beispiel das Design komplett überarbeitet, die Bedienung vereinfach und regelmäßig gab es exklusive Angebote. Hinter den Kulissen macht sich Apple permanent Gedanken dazu, wie Apple Music weiter verbessert werden kann. In

Jimmy Iovine entschudligt sich für „unglücklichen“ Kommentar über Frauen und Musik

| 13:14 Uhr | 0 Kommentare

Viel unglücklicher hatte sich Apple Music Chef Jimmy Iovine sicherlich nicht ausdrücken können. In einem Interview gab Iovine an, dass es für einige Frauen schwierig sei, die passende Music zu finden. Die Entschuldigung folgte sogleich. Jimmy iovine entschuldigt sich Im September dieses Jahres hatte Apple im Rahmen der Verleihung der Emmy Awards einen neuen Apple Music Werbesp

Jimmy Iovine: Freemium-Modelle sind der Untergang der Musik-Industrie

| 14:33 Uhr | 0 Kommentare

Nicht nur Apples Chef-Designer Jony Ive war in der Nacht zu heute Gesprächspartner beim Vanity Fair Summit in San Francisco, auch Apples Musik-Experte und Beats-Mitbegründer Jimmy Iovine stellten sich im Interview. Dabei gab Iovine ganz klar zu verstehen, dass kostenlose Musik, die sogenannten „Freemium-Modelle“ der Untergang der Musik-Industrie seien. Jimmy Iovine im Gespräch

  • 1
  • 2
»

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen