jony ive

Jony Ive: Aktuelle Projekte sind die wichtigsten meiner Karriere

| 18:04 Uhr | 1 Kommentar

Bei einem Besuch in seiner Heimat Großbritannien, hat sich Apple Chef-Designer Jony Ive zu seinen aktuellen Arbeiten geäußert. In einem Interview gab er an, dass die Projekte an denen er gerade arbeitet, die wichtigsten und besten seiner Karriere sind. Während der Reise nach Großbritannien, um offiziell zum Knight Commander ernannt zu werden, wurde Ive gefragt (hier findet ihr

Jony Ive gewinnt British Visionary Innovator Award

| 10:33 Uhr | 0 Kommentare

Jony Ive ist auf dem Papier Apple Senior Vice President Industrial Design. Seit 1996 bei Apple für das Design zuständig, war er maßgeblich an der Entwicklung des MacBook Pro, iMac, iPhone, iPad und zahlreicher iPods verantwortlich. Für seine Leistungen wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet. 2006 ernannte ihn Queen Elisabeth II. zum „Commander of the Most Excellent Order

Interview mit Apple Designer Jony Ive

| 21:08 Uhr | 8 Kommentare

In der Öffentlichkeit sieht man ihn selten, die Rede ist von Apple Senior Vice President Industrial Design Jonathan „Jony“ Ive. Seit 1996 ist er bei Apple als Chef der Design-Abteilung tätig. Seitdem konnte er zahlreiche Auszeichnung für sich gewinnen.   Der London Evening Standard hatte nun die Möglichkeit ein Interview mit dem Design-Guru von Apple zu führen

Apple Chef-Designer Jony Ive wird zum Ritter geschlagen

| 12:47 Uhr | 2 Kommentare

Wie der britische Nachrichstensender BBC am gestrigen Silvestertag berichtet hat, wurde Apple Chef-Designer Jonathan „Jony“ Ive im Vereinigten Königreich zum Ritter geschlagen. Ab sofort darf sich der Senior Vice President Industrial Design mit dem Beinamen „Sir“ schmücken. Aufgewachsen in Chingford, begann Jony Ive 1992 seine Tätigkeit bei Apple, seitde

Video: Jony Ive über Steve Jobs

| 17:33 Uhr | 2 Kommentare

In den letzten Wochen, insbesondere nach dem Tod und der Veröffentlichung der Steve Jobs Biografie, wurde viel über den Apple Mitbegründer geschrieben. Es hatte den Anschein, als ob „jeder“ etwas zu berichten hätte. Es gab Geschichten zu einem Apple HDTV, zu Jobs und seinem Kennzeichen und zu seiner massiven Abneigung zu Android. Vor knapp zwei Wochen fand auf dem

«