karten app

iOS 8: Karten-App in der Entwicklung, Gründe für Verzögerungen

| 20:43 Uhr | 5 Kommentare

Apple hat auf der WWDC einige wichtige Neuerungen zu iOS 8 vorgestellt. Es wurden 4.000 neue APIs sowie eine neue Programmiersprache an die Entwickler ausgegeben. Aber ein Bereich scheint dabei fast ausgeblendet worden zu sein: Apples eigener Kartendienst. Einige Neuigkeiten gab es aber doch. Apple gab bekannt, dass es Vektor-Karten in China anbietet. Weiter erhält iOS 8 neue

Apple testet Push-Benachrichtigungen für Fehlerbehebungen in der Karten-App

| 13:46 Uhr | 0 Kommentare

Wie es scheint, testet Apple ein neues Feature innerhalb der Karten-App. Genauer gesagt geht es um Push-Benachrichtigungen für den Fall, dass ein gemeldetes Problem durch Apple behoben wurde. Als Apple vor 1,5 Jahren seine eigene Karten-App präsentierte, wurde diese zurecht in verschiedenen Programmbereichen stark kritisiert. Während turn-by-turn Navigation, Flyover etc. überze

Apple Karten: 3D Flyover jetzt auch in Perth, Saint-Tropez und Cordoba

| 9:36 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 6 hat Apple Google Maps als vorinstallierte App aus dem mobilen Betriebssystem geschmissen und eine eigene Karten-Applikation implementiert. Zugegebenermaßen war der Start holprig und nicht alle Programmteile konnten überzeugen. Perth, Australien Zu den gelungenen Features gehört definitiv die 3D-Kartenansicht Flyover. Ihr könnt euch größere Städte in 3D ansehen und dab

iOS 8: verbesserte Karten-App mit öffentlichen Verkehrsmitteln

| 18:51 Uhr | 1 Kommentar

Erst wenige Stunden ist es her, dass Apple iOS 7.1 für iPhone, iPad und iPod touch als Download bereit gestellt hat. Apple intern laufen die Planungen für iOS 8 bereits auf Hochtouren. Einem jüngsten Bericht zu folge, soll das nächste große iOS-Update deutliche Verbesserungen für die Karten-App mit sich bringen. Apple CEO Tim Cook, Apple Senior Vice Presidents Eddy Cue und Crai

PrimeSense-Übernahme: Apple will Karten-App verbessern

| 22:21 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem es zunächst nur Gerüchte waren, bestätigte Apple vor wenigen Tagen die Übernahme des 3D Bewegungssteuerungs-Spezialisten PrimseSense. Ca. 360 Millionen Dollar soll Apple für die Übernahme hingeblättert haben. Die Übernahme löste Spekulationen aus, in welches Produkt Apple die gekaufte Technologie (PrimeSense ist u.a. für die Original Kinect Technologie verantwortlich)

Apples Karten App auf dem iPhone beliebter als Google Maps

| 21:29 Uhr | 3 Kommentare

Wohlgemerkt, als Apple im vergangenen Jahr eine eigene Karten-App mit iOS 6 ins Rennen schickte, war der Start alles andere als gut. Viele Programmteile, wie z.B. die Kartenansicht, turn-by-turn Navigation oder Flyover überzeugten, bei den Points of Interests oder bei der Satellitenansicht gab es jedoch deutliche Schwächen. Mittlerweile hat Apple nachgebessert, Luft nach oben i

Apple sucht neue Mitarbeiter für ÖPNV-Integration in Karten-App

| 11:40 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des Jahres hat 15 Unternehmen übernommen, darunter waren einige Karten-Spezialisten, mit denen Apple die eigene Karten-Applikation aufwerten will. So dient die Übernahme von HopStop und Embark dazu, die öffentlichen Verkehrsmittel intensiv in Maps zu integrieren. Nun hat Apple auf der eigenen Webseite zwei Stellenagebote geschaltet, mit der das Unternehmen nach Softwa

M7 Chip soll Karten-App verbessern

| 20:28 Uhr | 2 Kommentare

Neben dem A7-Chip verbaut Apple beim neuen iPhone 5S auch den sogenannten M7-Chip. Dieser zweit genannte M7 Motion Co-Prozessor sammelt Daten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors und Kompasses und nimmt dem A7 Rechenleistung ab. Auf diese Art und Weise lässt Apple das iPhone 5S energieeffizienter arbeiten. In erster Linie hat Phil Schiller während der Keynote auf die neuen

Apple verbessert Kartenmaterial in Deutschland

| 13:56 Uhr | 22 Kommentare

Seit knapp einem Jahr ist Apple mit einer eigenen Karten-App am Start. Google Maps wurde aus iOS 6 geschmissen und eine eigene Karten-Applikation implementiert. Viel Licht und viel Schatten bot die Apple eigene Karten-App zum Start. Während Flyover, turn-by-turn Navigation und die normale Straßenansicht überzeugten, zeigten die Satellitenbilder deutliche Schwächen. Wolken war z

Flyover: norwegische Regierung verbietet 3D-Aufnahmen in Oslo

| 11:07 Uhr | 2 Kommentare

Im September letzten Jahres hat Apple im Rahmen der iOS 6 Freigabe eine eigene Karten-App implementiert. Ein Features der hauseigenen Kartenlösung ist Flyover. Bei Flyover handelt es sich um 3D Luftaufnahmen für einige Städte (fotorealistische und interaktive 3D-Ansichten). Ihr könnt das Kartenmaterial zoomen, drehen, neigen und schwenken. Im Laufe des letzten Jahres hat Apple

« »