netflix

Apple plant Abo-Dienst für Spiele – „Netflix for Games“

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Apples Ziel ist es, die Service-Umsatz des Jahres 2016 bis zum Jahr 2020 zu verdoppeln. Ein neuer Spiele-Abo-Service könnte dazu beitragen, dass Apple dieses selbst gesteckte Ziel erreicht. Este Gespräche wurden bereits mit Spiele-Entwicklern geführt. Apple plant „Netflix für Spiele“ Mit Apple Music bietet Apple einen Musik-Streaming-Dienst an. Apple Video befindet sich in der

Netflix: 139 Millionen Kunden weltweit und 10 Prozent der TV-Bildschirmzeit in den USA

| 18:36 Uhr | 1 Kommentar

Wenn Apple dieses Jahr mit seinem neuen TV-Streaming-Service an den Start geht, muss sich das Unternehmen zwangsläufig auch mit Netflix vergleichen. Gemessen an den neuen Zahlen, die Netflix nun veröffentlicht hat, wird dies kein einfaches Unterfangen sein. So gibt der Marktführer an, dass man mittlerweile mehr als 139 Millionen Kunden mit TV-Serien und Filmen versorgt. Netfli

Netflix: Preiserhöhung in den USA – Preisexperimente in Deutschland

| 16:43 Uhr | 0 Kommentare

Netflix hat sich dazu entschieden, die Preise für die Abos in den USA zu erhöhen. Auch hierzulande denkt Netflix grundsätzlich über Preisanpassungen nach und hat in den letzten Tagen verschiedene „Preisexperimente“ am Kunden durchgeführt. Netflix: Preiserhöhung in den USA Netflix hat angekündigt, die Preise in den USA zu erhöhen. Die Preiserhöhung trifft alle drei

App Store: Apple verdiente 2018 ca. 256 Millionen Dollar mit Netflix-Abos

| 20:31 Uhr | 3 Kommentare

Wie wir euch bereits berichtet haben, bietet Netflix Neukunden nicht mehr die Möglichkeit an, die Rechnung per In-App-Einkauf zu begleichen. Damit spart der Videodienst Apples Provision, womit für Apple in Zukunft eine beachtliche Einnahmequelle versickert. So zeigt ein Bericht von SensorTower, dass Apple alleine im vergangenen Jahr 256 Millionen Dollar mit Netflix verdient hat

Netflix: iTunes wird für Neukunden nicht mehr als Bezahlmethode angeboten

| 8:33 Uhr | 6 Kommentare

Netflix hat sich zu einer interessanten Neuerung im App Store entschieden. Der Streaming-Anbieter offeriert seinen Neukunden ab sofort nicht mehr die Möglichkeit, per iTunes zu bezahlen. Ob dies unterm Strich eher Apple oder eher Netflix schadet, bleibt abzuwarten. Netflix: iTunes wird für Neukunden nicht mehr als Bezahlmethode angeboten Es ist kein Geheimnis, dass Entwickler

Alle Serien von Sky & Netflix dauerhaft für 19,99 Euro pro Monat – Das Nonplusultra für Serienfans

| 16:42 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort und nur bis zum 26. November 2018 hält Sky für euch ein unschlagbares Black Friday Special bereit. Genau genommen richtet sich dieses in erster Linie an Serien-Fans. Es gibt sozusagen das Nonplusultra für Serienfans für nur 19,99 Euro pro Monat. Sky & Netflix dauerhaft für 19,99 Euro pro Monat Sky hat einen ziemlich interessanten Deal zum Black Friday aufgelegt.

Netflix plant günstigere Streaming-Angebote für ausgewählte Länder

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Netflix letztes Jahr erst seine Abo-Preise erhöht hatte, kündigt CEO Reed Hastings nun an, dass der Streaming-Anbieter in einigen Märkten eine günstigere Version seines Streamingdienstes anbieten will. Welche Länder das Angebot erhalten, wollte Hastings jedoch noch nicht verraten. Vergünstigtes Einsteiger-Modell Der Wettbewerb im TV-Streaming-Markt wird nächstes Jahr u

Netflix: „Wir wissen nicht, was Apple für einen Video-Streaming-Dienst plant“

| 17:03 Uhr | 0 Kommentare

Netflix ist mit seinem Angebot bereits seit vielen Jahren am Markt und erfreut sich großer Beliebtheit. Mit seinem reichhaltigen Angebot an Originals und sonstigen Inhalten, kann der Anbieter viele Anwender überzeugen, Abonnent zu werden. Nun hat sich Netflix zu einem möglichen Konkurrenz-Produkt von Apple geäußert. Netflix äußert sich zu Apple Video Die Spatzen pfeifen es von

EU will Netflix, Amazon und Co. 30 Prozent nationale Produktionen vorschreiben

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Ein neuer EU-Gesetzesentwurf sieht vor, dass Streaming-Dienste, wie Netflix und Amazon Prime, mehr Inhalte aus der EU beziehen. Wenn der Entwurf bewilligt wird, müssen die Anbieter dafür sorgen, dass 30 Prozent des angebotenen Programms aus nationalen Produktionen besteht. EU-Quote für Streaming-Anbieter Wie Roberto Viola, Generaldirektor für Kommunikationsnetze, gegenüber Var

Netflix möchte iTunes als Bezahlmöglichkeit umgehen

| 20:07 Uhr | 0 Kommentare

Netflix gehört zu den Apps im App Store, die für einen verhältnismäßig hohen Umsatz worden. Dies liegt daran, dass viele Nutzer iTunes als Bezahlmöglichkeit innerhalb der App nutzen und das Abo direkt über die App abschließen.. Dies generiert Monat für Monat entsprechende Umsätze, sowohl für Netflix als auch für Apple. Nun sucht Netflix nach einer Möglichkeit, dieses Prozedere

« »