notruf

iOS 13.3: AML-Notrufsystem wird jetzt auch vom iPhone unterstützt

| 11:54 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Update auf iOS 13.3 unterstützt jetzt auch das iPhone das Notrufsystem AML (Advanced Mobile Location). Das System übermittelt bei einem Notruf den genauen Aufenthaltsort an die Einsatzleitstelle – auch wenn die Ortungsdienste abgeschaltet sind. iOS-Update bringt AML-Unterstützung Im Oktober wurde das Notrufsystem AML für das deutsche Mobilfunknetz eingeführt. Bei AML ü

AML: Notrufsystem für das Mobilfunknetz startet in Deutschland

| 14:45 Uhr | 0 Kommentare

Endlich ist das Notrufsystem AML (Advanced Mobile Location) für das Mobilfunknetz auch in Deutschland angekommen. AML erlaubt die genaue Ortung von Hilfesuchenden, wenn diese die Notrufnummer wählen. Ab sofort ist das AML-Notrufsystem in den Netzen von Vodafone, Telefónica Deutschland und der Deutschen Telekom freigeschaltet. Vorerst beherrschen jedoch nur Android-Geräte AML.

iOS 12: iPhones teilen in den USA automatisch Standortdaten bei Notrufen mit

| 15:46 Uhr | 0 Kommentare

Apple gab heute bekannt, dass iPhones ab Ende des Jahres mit iOS 12 automatisch genaue Standortdaten mit den Ersthelfern bei Notrufen in den Vereinigten Staaten austauschen werden, um die Reaktionszeiten im Notfall zu verkürzen. Standortübermittlung bei Notfällen Die neue Notruf-Funktion wird durch die IP-basierte Datenpipeline von RapidSOS unterstützt. Der Dienst versorgt die

Forderung: Apple soll Notrufsystem mit einer Standortübermittlung verbessern

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Notruforganisation EENA (European Emergency Number Association) hat eine Pressemitteilung veröffentlicht, die Apple auffordert, eine verbreitete Technik für Notrufsysteme zu nutzen. So verwendet das iPhone immer noch nicht die automatische Übermittlung des Aufenthaltsortes wenn ein Rettungsdienst kontaktiert wird. Standortübermittlung bei Notruf Der Aufruf der Notruforgani