os x

Siri für den Mac: Apple erhält passendes Patent

| 19:10 Uhr | 2 Kommentare

Ein aktuelles Apple-Patent ermöglicht die Integration von Siri in OS X. Seit 2011 ist der Sprachassistent schon in iOS enthalten, eine Version für OS X lässt noch immer auf sich warten. Das Patent wurde Apple am Donnerstag in den USA erteilt. Auf 92 Seiten wird der „Intelligente digitale Assistent für eine Desktopumgebung“ ausführlich dargestellt. Er ist, wie von S

Flash-Sicherheitslücke: Apple blockiert ältere Versionen, zwingt Anwender zum Update

| 10:20 Uhr | 0 Kommentare

Zwei Tage ist es her, dass wir euch auf eine schwerwiegende Adobe Flash-Sicherheitslücke aufmerksam gemacht haben. Angreifern ist es über eine manipulierte SWF-Datei möglich, Zugriff zum System zu erlangen und über Cookies Login-Daten abzugreifen. Wir können euch nur dringend raten, auf die jüngste Flash-Version zu aktualisieren. Apple hat auf seiner Webseite ein neues Support

MEGA: Sync-Client für den Mac veröffentlicht

| 9:47 Uhr | 0 Kommentare

Cloud-Anbieter gibt es gefühlt wie Sand am Meer. Täglich kommen neue Anbieter hinzu und andere geben ihr Geschäftsmodell wieder auf. Google bietet euch eine Online-Festplatte, Microsoft stellt euch Online-Speicher bereit, Dropbox ist weit verbreitet und mit iCloud Drive bietet Apple ab Herbst ebenso eine tief in iOS 8 und OS X Yosemite integrierte Online-Festplatte an. Solltet

iOS 8: Der Weg zur Energie-Effizienz

| 14:45 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Einzug von Smartphones hat sich das Nutzungsverhalten des mobilen Begleiter stark verändert. Der Besuch von Webseiten, das Streaming von Musik und Videos oder die Nutzung von VoIP-Diensten sind nur einige Beispiele für die Nutzung von Smartphones. Verglichen mit seinen Vorgängern hat das Smartphone jedoch einen gravierenden Nachteil. Oft ist der Akku nach einem Tag im E

Yosemite, Mammoth, Big Sur und Co.: Hinweise auf zukünftige OS X Namen

| 9:55 Uhr | 1 Kommentar

Apple sind die Katzennamen ausgegangen. Auf Cheetah, Puma, Jaguar, Panther, Tiger, Leopard, Snow Leopard und Lion folgte Mountain Lion. Mit OS X 10.9. entschied sich Apple dazu die Namensgebung seines Betriebssystem zu ändern. Bei Mavericks handelt es sich um einen Surfspot in der Nähe von San Francsisco und auch zukünftig wird Apple auf kalifornische Örtlichkeiten setzen, um

FaceTime: Apple veröffentlicht Update für ältere OS X Versionen

| 17:58 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Tagen kamen vermehrt Berichte auf, in denen Anwender darüber klagten, dass FaceTime auf älteren Systemen nicht mehr richtig funktioniert. Unter anderem sind iOS 6 sowie OS X 10.6 betroffen. Für Besitzers eines Macs, auf dem ein älteres OS X installiert ist, hält Apple nun eine Lösung bereit. Im Mac App Store steht FaceTime 1.0.5 als Download bereit. Im Beipackze

Apple beendet die Unterstützung von iChat Logins für AIM auf älteren OS X Systemen

| 7:22 Uhr | 0 Kommentare

In einem kürzlich veröffentlichen Support Dokument hat Apple angekündigt die Unterstützung des AOL Instant Messaging (AIM) Login in iChat mit einer mac.com oder me.com Adresse für ältere OS X Versionen zu beenden. Ab den 17. Mai 2014 werden AIM iChat Benutzer auf einem früheren Betriebssystem Version als 10.7.2 Lion nicht mehr den Service mit einem mac.com oder me.com Login nu

SSL-Sicherheitslücke in OS X: Auch Mail, Twitter, iMessage und weitere Apps betroffen

| 11:01 Uhr | 0 Kommentare

Seit dem Wochenende ist bekannt, dass Apple mit einer SSL-Sicherheitslücke zu kämpfen hat. Im Laufe des Freitag-Abends besserte Apple in Form von iOS 7.0.6 bereits für iPhone, iPad und iPod touch nach. Doch auch OS X besitzt den SSL-Bug. Apple bestätigte das Problem und kündigte ein zeitnahes Update an. Wir gehen davon aus, dass Apple noch heute nachbessern wird. Es wird auch

Apple bestätigt SSL Bug in OS X, Update erscheint in Kürze

| 12:55 Uhr | 4 Kommentare

Kurz vor dem Wochenende hat Apple mit iOS 7.0.6 ein Sicherheitsupdate bereit gestellt, welches sich um eine SSL Sicherheitslücke in iOS kümmert. Wir können euch nur dringend raten, das Update auf iOS 7.0.6 durchzuführen. In den Release-Notes heißt es „Dieses Sicherheitsupdate behebt ein Problem beim Überprüfen der SSL-Verbindung“. Mittlerweile wurden ein paar mehr Details zum

Nordkorea kopiert OS X

| 18:16 Uhr | 4 Kommentare

Bei Red Star OS handelt es sich um ein nordkoreanisches Linux-basiertes Betriebssystem. Nun hat Red Star OS ein Update und eine optische Überarbeitung erhalten und irgendwie erinnert das Betriebssystem deutlich an OS X. Die Vorgängerversion basierte auf dem KDE Desktop und war optisch an Windows 7 angelehnt. Nun scheint sich der Geschmack in Nordkorea bzw. bei der nordkoreanisc

« »

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen