steuern

Apple reagiert auf EU Steuer-Untersuchung

| 7:44 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem die Europäische Union nun auch offiziell angekündigt hat, die Steuerpraxis von Apple und weiteren in Irland, den Niederlanden und Luxemburg ansässigen Firmen näher zu untersuchen, wendet sich Apple an Bloomberg. In einem Statement erklärt Apple die Sachlage und stellt klar, keine Sonderbehandlung zu erhalten. Apple ist demnach den gleichen Steuergesetzen unterlegen, wi

EU stellt Steuervergünstigungen für Apple, Starbucks und Fiat Finance infrage

| 18:56 Uhr | 0 Kommentare

Durch eine geschickte internationale Platzierung seiner Aktivitäten konnte Apple bisher auf legale Weise Steuerzahlungen weitgehend vermeiden. Diese Geschäftspraxis ist in der letzten Zeit durch Presseberichte in die Kritik geraten und die Europäische Union nutzt nun diese Vorlage für eine Überprüfung, ob Apple sich an die EU-Vorschriften hält. Betroffen sind davon die Niederla

Campus 2: Apple stimmt höherer Steuerzahlungen an die Stadt Cupertino zu

| 6:19 Uhr | 0 Kommentare

Campus 2. Über dieses Thema haben wir in den letzten Wochen immer mal wieder berichtet. Apple Mitbegründer Steve Jobs hatte vor Jahren die Erweiterung des Apple Campus in Cupertino initiiert. Mittlerweile hat der Stadtrat in Cupertino dem Spaceship-Projekt zugestimmt, so dass dem „Raumschiff“ kaum noch etwas im Wege steht. „This item was one of many negotiated between Ap

Apples Steuerpolitik in Italien unter der Lupe

| 6:11 Uhr | 0 Kommentare

Jedes Unternehmen versucht so wenig Steuern wie möglich zu bezahlen, da bildet Apple keine Ausnahme. Legale Steuertricks werden genutzt, um so wenig Steuern wie möglich an den Fiskus zu zahlen. Erst jüngst wurde Apples Steuerpolitik in den USA untersucht, ein Fehlverhalten des Herstellers aus Cupertino wurde nicht festgestellt. Nun steht Apple in Italien im Fokus der Steuerbeh

Alles im grünen Bereich: SEC über Apples Steuerpolitik

| 18:07 Uhr | 0 Kommentare

Jedes Unternehmen versucht, so wenig Steuern wie möglich zu zahlen. Da bildet Apple sicherlich keine Ausnahme. Ein legitimes Mittel, um die eigenen Groschen zusammen zu halten. Wie bei jedem anderen Unternehmen auch, kommt schnell Kritik auf, wenn Unternehmen sogenannte legale Steuertricks nutzen, um Geld zu sparen. Mitte des Jahres wurde veranlasst, dass Apple CEO Tim Cook vo

USA-Urlauber aufgepasst: Einige Bundesstaaten verzichten temporär auf Steuern

| 6:37 Uhr | 8 Kommentare

Solltet ihr derzeit im USA Urlaub sein oder kurz davor stehen über den großen Teich zu fliegen und gleichzeitig planen, bei Apple einzukaufen, so haben wir einen kleinen Tipp für euch parat. In einer eMail an Kunden informiert Apple aktuell darüber, dass einige Bundesstaaten in den USA zur Urlaubszeit temporär auf Steuern verzichten. Ohne großen Aufwand können so ein paar Dolla

Ehemaliger US Senator verteidigt Apples Steuer-Strategie, gibt dem Kongress die Schuld

| 22:07 Uhr | 0 Kommentare

John E. Sununu, ein ehemaliger republikanischer US Senator aus New Hampshire, veröffentlichte heute im Boston Globe einen Artikel, in dem er Apples Steuer-Strategie in Schutz und erklärt, dass sich Apple vollständig an das Gesetz hält. Die Schuld sei vielmehr im Kongress der Vereinigten Staaten zu suchen, der es zulässt, dass Unternehmen Steuerzahlungen umgehen können, so Sunun

Tim Cook: „Wir zahlen Steuern auf alle Apple Produkte, die wir in den USA verkaufen“

| 17:17 Uhr | 1 Kommentar

Apple musste sich schon des öfteren dafür rechtfertigen, warum das Unternehmen im Ausland große Barreserven lagert und diese nicht in die USA überführt. Die Gründe liegen auf der Hand. Jeder Cent, der von Apple in die USA überführt wird, muss mit 35 Prozent versteuert werden. Durchaus nachvollziehbare Gründe für Apple. Die USA hätten es natürlich lieber, mehr Steuern zu kassier

Apples Steuerpraktiken: Tim Cook soll vor dem Senat aussagen

| 11:19 Uhr | 1 Kommentar

Im Rahmen der letzten Apple Quartalszahlen haben wir bereits intensiver auf Apples Bargeldreserven und legale Steuertricks geblickt. Apple lagert einen Großteil seiner Bargeldreserven im Ausland und müsste diese versteuern, sollten sie in die USA zurück geführt werden. So ist es für das Unternehmen „günstiger“ Kredite aufzunehmen, um das Aktienrückkaufprogramm zu st

Apple zahlte letztes Jahr 6 Milliarden Dollar Steuern in den USA

| 14:45 Uhr | 1 Kommentar

Schon mehrfach haben wir in den letzten Monaten auf das Thema Steuern im Bezug auf Apple geblickt (hier und hier nachzulesen). Aktuell widmet sich wieder einmal die New York Times mit der Thematik und blickt unter anderem auf das Apple Steuerjahr 2012. Insbesondere geht es dabei um die steuerlichen Tricks, die große Unternehmen anwenden, um möglichst wenig Steuern zu zahlen. Ni

  • 1
  • 2
»

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen