tsmc

Sharp investiert 878 Millionen Dollar in OLED-Produktion – Foxconn und TSMC wollen Toshiba Flash-Speicher-Sparte kaufen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Zu fortgeschrittener Stunde haben wir noch zwei Meldungen für euch, die Apple zwar nicht direkt betreffen, jedoch Auswirkungen auf den iPhone-Hersteller haben dürften. Sharp investiert 878 Millionen Dollar in die OLED-Produktion und Foxconn sowie TSMC wollen gemeinsam die Toshiba Flash-Speicher kaufen, um besser mit Samsung konkurrieren zu können. Sharp investiert 878 Millione

iPhone 8: TSMC liefert bald 10nm-Chips aus

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Medienberichte zufolge stehen bei dem Halbleiterhersteller TSMC im diesem Quartal die Auslieferung von den ersten 10nm-Chips an. Somit könnte Apple bereits für das iPhone 8 und möglicherweise auch für das iPhone 7S mit dem neuen Fertigungsverfahren planen. 10nm-Architektur für den A11 Chip Apples aktueller A10 Fusion-Chip basiert auf TSMCs 16nm-Technologie. Der im Herbst erwar

Trump-Initiative: Apple-Zulieferer Foxconn und TSMC noch unentschlossen

| 7:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Job-Initiative von Donald Trump und der Druck, den der neue US-Präsident auf die Wirtschaft ausübt, scheinen Früchte zu tragen. Drei der wichtigsten Apple-Zulieferer haben ihre Bereitschaft ausgedrückt, dem Wunsch zu folgen und in den USA neue Standorte zu errichten. Positive Signale kamen von Foxconn und dessen Tochterfirma Sharp. Sie wollen eine LCD-Fabrik in den Vereini

Im Zeitplan: 7nm Chips für das 2018er iPhone und iPad

| 19:33 Uhr | 1 Kommentar

Jahr für Jahr verbessert Apple seine mobilen Chips und setzt dabei unter anderem auf eine gesteigerte Leistung sowie Energieeffizienz. Beim aktuellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus kommt beispielsweise der A10 Fusion zum Einsatz. Beim 2017er iPhone verbaut Apple vermutlich den A11-Chip und beim 2018er iPhone wird es der A12 Chip sein. TSMC liegt im Zeitplan für 7nm Chips fürs 2018

Zukünftige iPhones: TSMC fährt 10nm Chip-Produktion hoch

| 10:46 Uhr | 0 Kommentare

Beim iPhone 7 setzt Apple auf den A10-Chip und man muss kein großer Prophet sein, um erahnen zu können, dass Apple beim 2017er iPhone einen neuen Chip (A11?) zum Einsatz bringen wird. Apples Fertiger TSMC bereitet sich entsprechend vor. TSMC bereitet 10nm Chips vor Wie Digitimes berichtet, bereitet sich die großen Chip-Fertiger auf die Massenproduktion von 10nm Chips vor. Daru

Dank iPhone 7 und A10-Chip: TSMC kann Gewinn steigern

| 19:12 Uhr | 0 Kommentare

Seit dem iPhone 4 setzt Apple auf einen eigenen Smartphone-Prozessor. Diesen entwickelt der iPhone-Hersteller selbst, lässt ihn jedoch extern fertigen. Jahrelang kam dabei exklusiv Samsung zum Einsatz. Apple hat in den letzten Jahren die Produktion jedoch immer weiter zu Gunsten von TSMC angepasst. Dies führt nun dazu, dass TSMC Rekord-Gewinne einfahren kann. TSMC kann Gewinn

Dank iPhone 7: Rekordeinnahmen bei Apple-Zulieferer TSMC

| 8:49 Uhr | 0 Kommentare

Die starke Nachfrage nach dem aktuellen iPhone 7 lässt die Erträge des Chip-Herstellers TSMC in die Höhe schießen. Bei TSMC werden die Prozessoren für die iPhones hergestellt. Der Zulieferer hat seine Prognose für das kommende Jahr gerade angehoben. Mit eine Plus von 11 bis 12 Prozent wird aktuell gerechnet. Zuvor war TSMC von einem Gewinn zwischen 5 bis 10 Prozent ausgegangen.

Für das iPad Pro 2? TSMC startet mit 10 nm Chip-Produktion

| 18:33 Uhr | 3 Kommentare

Wie Appleinsider berichtet beginnt Apples Prozessorlieferant TSMC mit der Massenproduktion von Chips im 10 nm-Verfahren. Apple könnte somit bereits für die im Frühjahr erwarteten iPads auf einen A10X Chip mit einer Strukturbreite von 10 nm setzen. A10X und A11 In dem Wettrennen nach immer feineren Fertigungstechniken in der Chip-Produktion ist dem taiwanische Unternehmen TSMC

iPhone 8: A11-Chips exklusiv von TSMC

| 16:12 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem sich TSMC die A10-Chip-Produktion für das iPhone 7 bereits exklusiv sichern konnte, scheint dies auch auf die A11-Chip-Produktion zuzutreffen. So geht es zumindest aus einem aktuellen Bericht hervor. iPhone 8: A11-Chips exklusiv von TSMC Nachdem Apple seine selbst entwickelten-Chips jahrelang exklusiv von Samsung fertigen ließ, stellte man sich in den letzten Jahren de

A10-Chip Bestellungen für das iPhone 7: TSMC erwartet deutliche Umsatzsteigerung

| 7:22 Uhr | 0 Kommentare

Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für das iPhone 7 auf Hochtouren. Wir erwarten die öffentliche Präsentation im September und bis dahin liegt noch einiges an Arbeit vor Apple. Unter anderem müssen die Komponentenlieferungen koordiniert und anschließend müssen die Geräte produziert werden. TSMC erwartet deutliche Umsatzsteigerung Beim iPhone 7 setzt Apple vermutlich

« »