usa

Apple stellt Pro-Trump-Lobbyisten ein, um sich gegen Strafzölle zu wehren

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple stützt sich auf einen engen Verbündeten von Donald Trump, um Strafzölle auf iPhone-Teile und andere Produkte zu vermeiden. So hat CNBC entdeckt, dass Apple Jeffery Miller angeheuert hat, um für das Unternehmen in Washington Lobbyarbeit zu betreiben. Apple holt sich Verstärkung Laut dem Bericht soll sich Miller und sein Team für Apple auf „Handelsfragen in Bezug auf

Apple bittet die USA um Zollbefreiung für iPhone-Komponenten, AirPods, Apple Watch und mehr

| 15:32 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat offiziell weitere Zollbefreiungen beantragt, die im September im Rahmen des US-amerikanischen Handelskrieges mit China in Kraft traten. Wie Bloomberg berichtet, streben die jüngsten Anträge von Apple eine weitere Runde von Ausnahmen an, diesmal für iPhone-Komponenten, AirPods, Apple Watch und mehr. Apple beantragt Zollbefreiung Erneut fragt Apple bei der Trump-Admini

USA: Neue Strafzölle auf China-Importe treten heute in Kraft (u.a. AirPods und HomePod)

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

US-Präsident Donald Trump hatte bekanntlich im Handelsstreit mit China neue Zoll-Aufschläge angekündigt. So sollen ab dem 1. September Strafzölle in Höhe von 15 Prozent auf bestimmte chinesische Importe erhoben werden. Nun ist es so weit – ab Sonntag werden seit Beginn des Handelskonfliktes auch Konsumgüter von den Importgebühren betroffen sein. Apple trifft es beispielsw

Apple-Aktie steigt, nachdem die USA einen Teil der Strafzölle verschiebt

| 19:46 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem sich die Diskussion rund um Import-Zölle auf chinesische Waren zuletzt negativ auf Apples Aktienkurs ausgewirkt hatte, geht es nun wieder bergauf. So ist die Apple-Aktie direkt um rund fünf Prozent gestiegen, nachdem der Handelsbeauftragte der Vereinigten Staaten angekündigt hatte, dass sich ein zusätzlicher Zoll von 10 Prozent auf bestimmte chinesische Importe auf den

Kuo: Zollerhöhung wird keine Auswirkung auf Apples Preispolitik haben

| 18:16 Uhr | 0 Kommentare

Der zuverlässige Apple-Analyst Ming-Chi Kuo ist heute mit einer neuen Investorennotiz unterwegs, die sich mit den Auswirkungen der letzten Tarifrunden von US-Präsident Trump auseinandersetzt. Interessant und wichtig ist hierbei Kuos Einschätzung, dass Apple die Preise seiner Hardware-Produkte nicht anheben wird, um die Strafzölle zu kompensieren. Apple übernimmt die Kosten Don

Apple wehrt sich gegen chinesische Straf-Zölle der Trump Regierung

| 11:33 Uhr | 1 Kommentar

Angesichts der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China hat sich Apple diese Woche mit einem Brief an den Handelsbeauftragten der Vereinigten Staaten, Robert Lighthizer, gerichtet. In dem Schreiben erklärt Apple, dass die geplante Zollerhöhung die wichtigsten Produkte des Unternehmens beeinträchtigen wird. Die Wettbewerbsbedingungen würden sich hierbei zugunsten der aus

iPhone-Nutzer gaben im Jahr 2018 durchschnittlich 79 Dollar im App Store aus

| 13:51 Uhr | 0 Kommentare

iPhone-Nutzer in den USA haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 79 Dollar im App Store für Spiele und Apps ausgegeben. Dies geht aus einer aktuellen Analyse hervor. App Store weiter auf Wachstumskurs Die Marktbeobachter von Sensor Tower haben sich damit beschäftigt, wieviel Geld Anwender durchschnittlich im App Store ausgeben. In den USA wurden im Jahr 2018 durchschnittlic

US-Strafzölle: Apple Watch und AirPods sollen von den Einfuhrzöllen verschont bleiben

| 21:21 Uhr | 0 Kommentare

Es bewegt sich wieder etwas in der Debatte rund um die US-Einfuhrzölle auf chinesische Waren. In der jüngsten Runde bereitet die US-Regierung eine neue Liste mit in China produzierten Waren vor, auf die Zölle im Umfang von 200 Milliarden US-Dollar erhoben werden sollen. Überraschenderweise fehlt auf der (finalen) Liste die Apple Watch und AirPods. Apple Watch und AirPods werde

Neue US-Strafzölle: Apple erwartet Tariferhöhung für Apple Watch, AirPods, Mac mini und mehr

| 18:54 Uhr | 0 Kommentare

Wenn die US-Regierung ihre Strafzölle umsetzt, werden auch Apple-Produkte von einer Preiserhöhung nicht verschont bleiben. Tim Cook hatte diesbezüglich bereits erklärt, dass sich ein erhöhter Importzoll „letztendlich als zusätzliche Steuer für die Verbraucher erweisen“ wird. Bislang sah es danach aus, dass Apple Glück im Unglück haben wird, da nur die erste Apple Watch vo

Türkischer Präsident Erdogan plant iPhone-Boykott

| 20:21 Uhr | 1 Kommentar

Das Verhältnis zwischen der Türkei und den USA ist schon seit längerem sehr angespannt. Als Reaktion auf Sanktionen aus Washington läutet der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nun die nächste Runde ein. So kündigte er im türkischen Fernsehen einen „Boykott“ elektronischer Geräte aus den USA an. Ausdrücklich nannte er in seiner Rede das iPhone, wofür es seiner Meinung gen

»