verbraucherschutz

Mobilfunkverträge: Verbraucherzentrale will Vertragslaufzeit drastisch verringern

| 12:58 Uhr | 0 Kommentare

Ein „Gesetz für faire Verbraucherverträge“ ist bereits seit vergangenen Herbst im Gespräch. Dieses sieht Maßnahmen vor, die Verbraucher besser vor Kostenfallen schützen sollen. Seit Ende Januar liegt ein entsprechender Referentenentwurf vor, dem sich nun die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gewidmet hat. Erstlaufzeit von max. 6 Monaten Der Referentenentwurf behandelt u

Verbraucherzentrale NRW mahnt ab: „Kundenfeindliche Bedingungen“ bei Apple

| 22:22 Uhr | 6 Kommentare

Wer im Internet etwas bestellt, hat das Recht es zu testen. Bei Apple ist dies zwar möglich, kundenfreundlich war dies laut der Verbraucherzentrale NRW bisher jedoch nicht. Wer im Online-Shop von Apple bestellte, durfte einige Produkte nur unter bestimmten Umständen zurück senden. Einige dieser Bedingungen hat Apple nun gestrichen. Das Widerrufsrecht: Rückabe auch ohne Origina

Hessen Verbraucherschutzministerin fordert Rückgabemöglichkeit für Apps

| 16:03 Uhr | 6 Kommentare

Habt ihr schonmal eine App im App Store geladen und euch bereits nach wenigen Minuten über den Fehlkauf geärgert? Besonders bei hochpreisigen Apps kann dies ärgerlich sein. Für gewöhnlich zeigt sich Apple in diesem Fall sehr kulant und erstattet den Kaufpreis einer „zurück gegebenen“ App nach entsprechender Begründung. Eine offizielle Grundlage für dieses Prozedere

Britische Verbraucherschützer untersuchen Spiele mit In-App-Käufen

| 15:21 Uhr | 2 Kommentare

Im App Store sind zahlreiche Spiele gelistet, die völlig kostenlos geladen und gespielt werden können. Um in diesen sogenannten „Freemium“-Apps jedoch schneller voran zu kommen, bieten Entwickler sogenannte In-App-Käufe an. Ihr könnt Gold, Donuts, Haselnüsse oder „was auch immer“ gegen bares Geld erwerben, um im Spiel schneller voran zu kommen. Ein Spie

Stress in Italien: Wettbewerbshüter kritisieren erneut Apple Garantie

| 20:50 Uhr | 7 Kommentare

Bereits Ende des letzten Jahres stieg Apple mit den Wettbewerbshütern in Italien in den Ring. Im Mittelpunkt standen die Themen Garantie und AppleCare. Die italienischen Verbraucherschützer waren der Meinung, dass Apple nicht ausreichend über die Garantiebestimmungen informiert und verdonnerten das Unternehmen aus Cupertino zu einer Zahlung von 900.000 Dollar. Weitere Länder z