iPhone 6S kaufen

Der iPhone 6S Kauf

Die Nachfolger der aktuellen 4,7 Zoll und 5,5 Zoll Smartphones von Apple sind weder erschienen noch offiziell angekündigt. Das iPhone ist seit 2007 auf Erfolgskurs und wer die Verkaufsstarts mitverfolgt und miterlebt hat, weiß dass der Kauf gut geplant sein sollte. Bei der anstehenden Jagd nach dem iPhone 6S ist es also von großem Vorteil, so gut wie möglich auf den Erstverkaufstag vorbereitet zu sein.

iphone6_test2

Ein verspäteter Spontankauf endet meist nur auf einer Warteliste, was mehrere Monate Wartezeit bedeuten kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für den erfolgreichen Kauf eines iPhone 6S. Ob ihr bei Apple, bei einem der vielen Mobilfunkpartnern oder doch lieber den Weg über ein Import-iPhone geht, entscheidet über den Kaufpreis und die Chancen, gleich zu Anfang das begehrte Smartphone zu erhalten.

Nachfolgend erfahrt ihr alle wichtigen Information, die bereits an die Öffentlichkeit gelangt sind. Weiterhin erhaltet ihr Tipps für den Kauf des iPhone 6S. Denn eines ist sicher, das nächste iPhone kommt bestimmt.

Produktzyklus: Apple ist ein Gewohnheitstier

Bleibt Apple seinen Produktzyklen treu, können wir im Herbst mit der Sportvariante des iPhones 6 unsere Runden drehen. So würde zumindest die Auto-Industrie die Variante, der im Zweijahrestakt erscheinende S-Version bezeichnen.

Das Design bleibt meist unangetastet oder wird nur vereinzelt im Detail angepasst, die Leistung wird jedoch durch aktuellere Technik weiter vorangetrieben. In der Regel bietet das neue iPhone auch eine größere Neuerung, welche eine Neuanschaffung rechtfertigen soll. So hat beispielsweise das iPhone 5S einen Fingerabdrucksensor spendiert bekommen oder das iPhone 4S die Unterstützung von Siri erhalten.

Das iPhone 6S

Natürlich ist es noch früh vor dem Verkaufsstart und solange Apple das iPhone 6S bzw. iPhone 6S Plus noch nicht vorgestellt hat, werden wir noch keine Gewissheit zu dem Funktionsumfang der nächsten Smartphonegeneration von Apple haben.

Da beide Modelle des iPhone 6 erfolgreich seine Käuferschaft gefunden hat, ist eine Weiterführung der Zwei-Größen-Varianten wahrscheinlich.

Mit Sicherheit wird Apple an der Kamera-Technik Verbesserungen vornehmen. Erste aufgetauchte Aufnahmen, die möglicherweise die Außenschale eines iPhone 6S zeigen, lassen weitere Spekulationen zu. So zeigen die Montierungspunkte eine verbesserte Positionierung für die Platine, was dem Akku im S-Modell theoretisch mehr Platz zur Verfügung geben würde. Ein größerer Akku würde besonders mit den angekündigten Energiesparfunktionen von iOS 9 eine deutlich bessere Akkulaufzeit gewährleisten.

iphone6_test4

Effizienter soll auch der LTE-Chip des iPhones werden. Der Qualcomm MDM9625 Chip soll laut Gerüchten während der Nutzung des LTE Netzwerks besonders energieeffizient sein, was ebenfalls zu einer längeren Akkulaufzeit führt. Auch die Verbindungsgeschwindigkeit profitiert von dem neuen Chip, der mit LTE Cat 4, Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s unterstützt.

Auch der verbaute RAM wird aller Voraussicht ein Upgrade erhalten. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus kommen mit 1 GB Arbeitsspeicher aus. Derzeit ist ein Arbeitsspeicher von 1 GB zwar vollkommen ausreichend, für zukünftige Anwendungen sollte es jedoch mehr sein. Experten vermuten zur Zeit ein 2 GB Modul, was das iPhone 6S auf Augenhöhe mit dem iPad Air 2 hebt.

Feinfühliges Display

2015er MacBook und Apple Watch Besitzer haben es schon und wollen es nicht mehr missen. Die Rede ist vom Force-Touch. Mit einem drucktsensiblen Trackpad bzw. Display erkennt die Eingabe unterschiedliche Druckstärken und führt entsprechend, verschiedene Funktionen aus.

Ein Einsatz im iPhone 6S wäre denkbar und wünschenswert. Weiterhin könnte die Taptic-Engine-Technik die Bedienung abrunden. Diese ermöglicht dem Nutzer mit einem Vibrationsalarm eine Rückmeldung für Eingabeaktionen oder gibt diesem Anweisungen. Bei der Apple Watch wird diese Technik bereits für die Fußgängern-Navigation erfolgreich eingesetzt. Hier werden per Vibration am Handgelenk die Richtungswechsel vorgegeben, ohne das der Nutzer das Display zur Rate ziehen muss.

Gleicher Dress, neues Material?

Bleibt Apple seiner Design-Philosophie treu, wird das neue iPhone, dem iPhone 6 vom Äußeren gleichen. Das Apple in Zukunft jedoch eine neue Verarbeitung des Materials einführen könnte, deutete erst kürzlich ein bewilligtes Patent von Apple an.
In dem Patentantrag beschreibt Apple eine Technik, bei der die Antennen in das Alugehäuse integriert werden. Somit könnte Apple auf die Kunstsoff-Aussparungen verzichten und würde einen wichtigen Schritt zum Unibody-iPhone gehen.
Ob die Technik schon in der nächsten Generation verwendet wird ist noch ungewiss, da auf Bildern von möglichen Gehäuse-Kandidaten des iPhone 6S, noch Kunststoff-Streifen das ansprechende Gesamtbild stören.

Wann kommt es denn nun?

Wir haben gerade erst den Apple Watch Start verdaut, da möchte man am liebsten direkt mit dem iPhone 6S weitermachen. Ein genaues Erscheinungdatum kann noch nicht vorhergesagt werden. Allerdings wird der Termin, auf den wir alle warten, mit Sicherheit wieder im Herbst liegen. Wobei Apple uns wieder ein wenig Vorlaufzeit für den Vorbestellmarathon geben wird.

Der Preis des iPhone 6S

Falls Apple die Preise wie bei dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus gestaltet, würden die Nachfolger folgende Preisschilder erhalten:

iPhone 6S Preise

  • 16GB: 699 Euro
  • 64GB: 799 Euro
  • 128GB: 899 Euro

iPhone 6S Plus Preise

  • 16GB: 799 EUR
  • 64GB: 899 EUR
  • 128GB: 999 EUR

Das iPhone 6S kaufen: Mobilfunkanbieter und Apple

Der Vorteil eines Vertrags-iPhone ist eindeutig der geringe Kaufpreis. Die Preisgestaltung richtet sich hier nach dem abgeschlossenen Laufzeitvertrag. Je höher die Grundgebühr, je höher fällt auch die Subventionierung für das iPhone 6S aus. Auch wenn der Kaufpreis günstig erscheinen kann, sollte die Tarifwahl jedoch stets der tatsächlich benötigte Leistung entsprechen. Unbenötigte Mehrleistungen treiben nur die monatliche Gebühr in die Höhe und rechtfertigen nicht den geringeren Kaufpreis.

Die Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone und O2 werden aller Voraussicht das iPhone 6 zum Verkaufsstart anbieten. Wobei die Telekom und Vodafone das iPhone 6S zu einem subventionierten Preis anbieten werden. O2 hingegen wird wahrscheinlich wieder auf ein Angebot mit einem Ratenmodell setzten.

Frühaufsteher werden belohnt

Wer sein iPhone direkt bei Apple bezieht, zahlt zwar den vollen Gerätepreis, muss jedoch keine Vertragsbindung eingehen. Nach der Präsentation wird Apple das iPhone 6S in den angebotenen Varianten in seinem Online-Store für eine Vorbestellung anbieten. Doch hier heißt es schnell sein, denn das Kontingent ist schnell ausverkauft.

iphone6_test1

Eine Reservierung für die Abholung in einem Apple Store wurde in den letzten Jahren ebenfalls angeboten, verlassen sollte man sich auf diesen Service jedoch nicht, da in der Vergangenheit nicht immer alle Reservierung erfolgreich waren.

Mehr Glück haben Frühaufsteher, wenn sie am Verkaufstag einen der lokalen Apple Stores aufsuchen. Hier warten Apple Fans gemeinsam auf den Verkaufsstart und diskutieren über Apple Themen und die Chancen ein iPhone zu erhalten. Viele der Wartenden berichten live im Internet von ihren Erfahrungen und machen die Wartezeit zu einen besonderen Ereignis. Natürlich ist auch hier nur eine begrenze Menge verfügbar und nicht alle Wartenden werden zwangsläufig mit einem neuen iPhone 6S nach Hause gehen können.

So schön kann Urlaub sein

Wer die Möglichkeit hat in einen der weiteren Start-Ländern das iPhone 6S zu kaufen, kann im Vergleich zum Deutschland-Einkauf sparen.

Traditionell werden neue iPhones immer zuerst in den USA, in Kanada, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und in einigen anderen großen Marktwirtschaften veröffentlicht. Fällt die Wahl auf die USA, muss für eine Bestellung im Apple Online Store eine amerikanische Lieferadresse hinterlegt sein.

Wer seinen Urlaub oder Geschäftsreise geschickt vorausplant, sollte vor Ort die Gelegenheit wahrnehmen einen Apple Store aufzusuchen. Somit spart man sich die hohen Versandkosten. Damit die Reiseroute vorausschauend geplant werden kann, lohnt sich eine Einsicht der Auflistung aller vorhanden Apple Retail Stores in den Vereinigten Staaten.

Hier findet ihr die aktuellen iPhone-Seiten der Provider

Zusammenfasung
Kategorie
1.5 based on 59 votes
Marke
Apple
Produkt
iPhone 6S
Preis
EUR 699
Verfügbarkeit
Pre-Order Only

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen