27. Jul 2021 | 22.32 Uhr | 0 Kommentare

Apple Q3/2021 Quartalszahlen: 81,43 Milliarden Dollar Umsatz – 21,74 Milliarden Dollar Gewinn

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Q3/2021 Quartalszahlen bekannt gegeben. Auf diese Art und Weise erhalten wir einen Einblicke in die Apple Geschäftszahlen und wie die Monate April, Mai und Juni für Apple gelaufen sind. In den letzten Tagen wurde bereits darüber spekuliert, wie gut oder schlecht Apple abschneiden wird. Nun haben wir es Schwarz auf Weiß. Apple Q3/2021 Quartalszahlen Vor wenigen Wochen gab Apple bekannt, dass das Unternehmen am heutigen Dienstag seine Q3/2021Geschäftszahlen veröffentlichen wird. Lasst euch an dieser Stelle nicht irritieren. Das fiskalische Apple Q3 umfasst das kalendarische Q2 und somit die Monate April bis Juni 2021. Nach einem verhältnismäßig ruhigen Start in das Apple Jahr 2021 ging es in den vergangenen drei Monaten deutlich spannender zu. Apple stellte im April im Rahmen der Spring Loaded Keynote verschiedene neue Produkte vor. Wir denken an das neue iPad Pro, das neue Apple TV 4K, den neuen iMac sowie den 24 Zoll iMac. Das iPhone 12 erschien in der neuen Farbe Violett und die AirTags wurde ebenso angekündigt. Die neuen Produkte dürften sich in jedem Fall auf die Geschäftszahlen ausgewirkt haben. Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 81,4 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 21,74 Milliarden Dollar (1,3 Dollar Gewinn pro Aktie, Hinweis: zwischenzeitlich fand ein Aktiensplit statt) erzielen. Im Q3/2020 waren es 59,67 Milliarden Dollar Umsatz bei 11,25 Milliarden Dollar Gewinn (2,58 Dollar Gewinn pro Aktie). Im Vergleich zum Vorjahresquartal kann Apple einen Umsatzanstieg von 36 Prozent vorweisen. Niemals zuvor waren die Zahlen in einem Juni-Quartal besser. Beim Service legte Apple ein Allzeit-Hoch hin. “This quarter, our teams built on a period of unmatched innovation by sharing powerful new products with our users, at a time when using technology to connect people everywhere has never been more important,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “We’re continuing to press forward in our work to infuse everything we make with the values that define us — by inspiring a new generation of developers to learn to code, moving closer to our 2030 environment goal, and engaging in the urgent work of building a more equitable future.” “Our record June quarter operating performance included new revenue records in each of our geographic segments, double-digit growth in each of our product categories, and a new all-time high for our installed base of active devices,” said Luca Maestri, Apple’s CFO. “We generated $21 billion of operating cash flow, returned nearly $29 billion to our shareholders during the quarter, and continued to make significant investments across our business to support our long-term growth plans.” Conference Call Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analysten stellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

27. Jul 2021 | 19.23 Uhr | 0 Kommentare

Beta 4 ist da: iOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey, tvOS 15 und watchOS 8

Weiter geht es im Takt. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 4 zu iOS 15 und iPadOS 15 freigegeben. Damit haben eingetragene Entwickler ab sofort die Möglichkeit, sich mit einem weiteren Update zum kommenden Update zu beschäftigen. iOS 15 & iPadOS 15: Beta 4 ist da Apple arbeitet intensiv am großen Update für iPhone und iPad. Noch werden allerdings ein paar Wochen ins Land gehen, bis die finale Version erscheinen wird. Bis dahin werden wir noch zahlreiche Betas erleben, die sicherlich noch viele Anpassungen und Optimierungen mit sich bringen wird.  Beta-Profil vorausgesetzt, können Entwickler ab sofort die Beta 4 herunterladen und auf ihren Geräten installieren. Am einfachsten erfolgt dies „over-the-air“ (OTA) direkt am iPhone oder iPad. Sowohl iOS 15 und iPadOS 15 stellen großes Updates für iPhone und iPad dar. So lässt sich iOS 15 wie folgt zusammenfassen: iOS 15 ist ein umfangreiches Update mit leistungsstarken Features, die das iPhone Erlebnis verbessern. iOS 15 macht FaceTime Anrufe natürlicher und führt SharePlay für gemeinsame Erlebnisse ein. Es hilft Nutzern mit neuen Verwaltungsmöglichkeiten für Mitteilungen, sich besser konzentrieren und fokussieren zu können und macht Fotos und Suche intelligenter, um schnell auf Informationen zuzugreifen. Apple Karten bringt neue Möglichkeiten, die Welt zu erkunden. Die Wetter App wurde mit mehr grafischen Anzeigen von Wetterdaten neu gestaltet. Wallet unterstützt jetzt Hausschlüssel und Ausweisdokumente. Das Surfen im Web mit Safari ist mit einer neuen Tableiste und Tabgruppen noch einfacher. iOS 15 enthält zusätzlich neue Datenschutzeinstellungen in Siri, Mail und an weiteren Stellen im System, um die Nutzerdaten noch stärker zu schützen. Mit den ersten Betas hat Apple den Grundstein gelegt. Von Beta zu Beta werden allerdings die implementierten Neuerungen weniger und Apple konzentriert sich verstärkt auf Bugfixes und Optimierungen. So nahm Apple bei der Beta 3 Anpassungen an der neuen Benutzeroberfläche von Safari vor. Diese erhielt nach der Beta 1 und Beta 3 massive Kritik und Apple scheint sich dieser anzunehmen. Welche Anpassungen die Beta 4 im Detail mit sich bringt, ist aktuell noch nicht bekannt. Sobald diese vorliegen, werden wir nachberichten. Update 19:27: Auch die Beta 4 zu macOS Monterey, tvOS 15 und watchOS 8 ist da.

26. Jul 2021 | 19.34 Uhr | 0 Kommentare

Apple veröffentlicht macOS 11.5.1

macOS 11.5.1 ist da. Apple nutzt den heutigen Abend nicht nur, um iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 zu veröffentlichen, sondern auch ein Update für den Mac auf den Apple Servern bereit zu stellen. macOS 11.5.1 steht als Download bereit Apple hat vor wenigen Augenblicken ein weiteres Update veröffentlicht. Dieses Mal trifft es den Mac und so könnt ihr ab sofort macOS Big Sur 11.5.1 herunterladen und installieren. Wir wollen euch nicht lange auf die Folter spannen – neue Funktionen sind nicht zu erwarten. Es handelt sich um ein reines Bugfix-Update. In den Release-Notes heißt es macOS Big Sur 11.5.1 enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen. Die Installation erfolgt über Systemeinstellungen -> Softwareupdate. In unserem Fall war das Update 2,2GB groß. Ein Neustart des Systems ist erforderlich.

26. Jul 2021 | 19.10 Uhr | 0 Kommentare

iOS 14.7.1 & iPadOS 14.7.1 sind da

iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 stehen als Update bereit. Nachdem Apple in der vergangenen Woche die finale Version von iOS 14.7 und iPadOS 14.7 veröffentlicht hatte, schieben die Verantwortlichen am heutigen Montag ein „kleines“ Update nach.  Apple veröffentlicht iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 Apple hat vor wenigen Augenblicken ein X.X.1 Update auf seinen Servern bereit gestellt. Die Versionsnummer deutet bereits an, dass es sich nur um ein kleines Update handelt. Neue Funktionen solltet ihr von daher nicht erwarten. In den Release-Notes heißt es iOS 14.7.1 enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen. Am einfachsten erfolgt die Installation „over-the-air“ (OTA) direkt am iPhone oder iPad. Ihr ruft Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf und startet die Installation. Mit dem Update schließt Apple übrigens den Apple Watch Unlock Bug, der kurz nach der Freigabe des X.7 Updates bekannt wurde.

Apple News

Apple fordert Leaker auf, seine Quellen offenzulegen

| 7:07 Uhr | 0 Kommentare

Wie Vice berichtet, hat Apple eine Unterlassungserklärung an einen in China ansässigen Leaker geschickt. Dieser soll seine Quellen offen legen, andernfalls drohen Strafen. Das Unternehmen kennt definitiv keinen Spaß, wenn es um Leaks geht. Apple gründete im Jahr 2013 ein spezielles „Product Security“-Team, das sich um die Geheimhaltung von unveröffentlichten Produkten kümmern s

WhatsApp: archivierte Chats bleiben nun archiviert und stummgeschaltet

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

WhatsApp hat seine Archiv-Funktion überarbeitet, um einen besseren Überblick über eure Chats zu bereiten. Kurzum: Archivierte Chats bleiben archiviert und stummgeschaltet, wenn ihr innerhalb des archivierten Chats eine neue Nachricht erhaltet. WhatsApp: archivierte Chats bleiben nun archiviert und stummgeschaltet Mit dem neuesten Update löst WhatsApp ein bekanntes Problem: Die

HomeKit: satter Rabatt auf LightStrip, Schreibtischlampe und E27-LEDs

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Der Zubehörhersteller Meross hat eine Rabatt-Aktion ins Leben gerufen, die für einen satten Rabatt bei drei seiner HomeKit-Produkte sorgt. Konkret stehen der HomeKit-LightStrip (5m), die HomeKit-Schreibtischlampe sowie die HomeKit E27 LED im Fokus der Aktion. Doppelter Rabatt hält besser Die Überschrift deutet es bereits an: „Doppelter Rabatt hält besser“. Bevor wir euch detai

„For All Mankind“: Apple TV+ hat anscheinend schon die vierte Staffel bestellt

| 20:44 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple TV+ Serie „For All Mankind“ fesselt das Publikum bereits seit zwei Staffeln mit der Frage, was passiert wäre, wenn das Weltraumrennen zwischen den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion weitergegangen wäre. Jetzt hat Apple TV+ anscheinend grünes Licht für Staffel 4 von „For All Mankind“ gegeben, zusätzlich zur dritten Staffel, die derzeit gedreht wi

iOS 15, iPadOS 15, tvOS 15, watchOS 8 und macOS Monterey: neue Public Beta ist da

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat soeben eine neue Public Beta zu iOS 15 und iPadOS 15 veröffentlicht. Damit haben nicht nur eingetragene Entwickler die Möglichkeit, sich mit einer neuen Vorabversion zum kommenden Update zu beschäftigen, sondern auch Teilnehmer am Apple Beta Programm. Public Beta 3 ist da: iOS 15 & iPadOS 15 Apple hat vor wenigen Augenblicken die Public Beta 3 zu iOS 15 und iPadO

Apple erklärt im Video: Fotos im Nachtmodus aufnehmen und bearbeiten

| 19:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat im hauseigenen YouTube-Kanal ein neues Video veröffentlicht, mit dem euch der iPhone-Hersteller das Fotografieren bei schlechten Lichtverhältnissen näher bringen möchte. Apple erklärt im Video: Fotos im Nachtmodus aufnehmen und bearbeiten Seit kurzem veröffentlicht Apple „Today at Apple“-Sessions auch auf YouTube. Nachdem euch neulich gezeigt wurde, wie ihr verschied

Apple Maps: Vermessungsfahrten in weiteren Ländern

| 18:07 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet rund um den Globus daran, die hauseigene Karten-Applikation zu verbessern. Aus diesem Grund führt Apple unter anderem sogenannte Vermessungsfahrten durch. Auch bei uns in Deutschland sind die Apple-Autos unterwegs. Wie sich zeigt, ist Apple derzeit in vielen weiteren (neuen) Ländern unterwegs, um Daten zu sammeln. Apple Maps: Vermessungsfahrten in weiteren Lände

Apple warnt vor Lieferengpässen beim iPhone und iPad

| 17:01 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am späten gestrigen Abend seine Q3/2021 Geschäftszahlen für die Monate April, Mai und Juni bekannt gegeben. Nach der Bekanntgabe der reinen Zahlen haben sich Apple Chef Tim Cook und Finanzchef Luca Maestri zu verschiedenen Themen geäußert. Unter anderem warnten die Verantwortlichen vor iPhone- und iPad-Lieferengpässen im laufenden September-Quartal. Apple warnt vor L

„Ted Lasso“: Staffel 2 startet als zweiterfolgreichste digitale Originalserie in den USA [Apple TV+]

| 15:59 Uhr | 0 Kommentare

Dass die zweite Staffel von Apples Erfolgs-Comedy „Ted Lasso“ ein Erfolg wird, hat keiner mehr angezweifelt. Bereits mehrere Wochen vor dem Start haben sich Fans in den Social-Media-Kanälen die zweite Staffel der Apple TV+ Serie herbeigesehnt. Erste Kritikerstimmen haben dann auch bestätigt, dass der sympathische Trainer dem Hype gerecht wird. Doch wie gut hat sich „Ted Lasso“

Spotify blickt auf 165 Millionen Premium-Abonnenten – 365 Millionen aktive Nutzer

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

Dieser Tage veröffentlichen zahlreiche Unternehmen ihre Quartalszahlen. Gestern waren beispielsweise Apple, Google und Microsoft an der Reihe und soeben hat der Musik-Streaming-Dienst Spotify frische Geschäftszahlen vorgelegt. Das Unternehmen blickt mittlerweile auf 165 Millionen Premium-Abonnenten sowie 365 Millionen aktive Nutzer. Spotify legt neue Geschäftszahlen vor Spotif

»