29. Jun 2022 | 11.26 Uhr | 0 Kommentare

Apple bringt neue „Geschenkkarte für alles“ nach Deutschland

Apple hat heute bekannt gegeben, dass die neue „Geschenkkarte für alles von Apple“ ab sofort auch bei uns in Deutschland erhältlich ist. Mit dieser Geschenkkarte könnt ihr gleichermaßen Produkte, Zubehör, Apps, Spiele, Musik, Filme, TV Sendungen, iCloud+ und mehr bezahlen. In den USA ist die „The gift card for Apple everything“ bereits seit längerem erhältlich. Die „Geschenkkarte für alles von Apple“ In den letzten Jahren haben wir euch regelmäßig auf Angebote zur App Store & iTunes Karten aufmerksam gemacht. Bei irgendeinem Händler konnte man immer eine entsprechende Guthabenkarte mit Rabatt kaufen. Zuletzt sind die Aktionen jedoch seltener geworden und der Rabatt ist gesunken. Die App Store & iTunes Karten werden nun eingestampft und durch die neue „Geschenkkarte für alles“ ersetzt. Zumindest finden sich auf der Apple Webseite keine Hinweise mehr auf die „alte“ App Store & iTunes Karte. Stattdessen wird die neue „Geschenkkarte für alles“ beworben. Diese wird wie folgt beschrieben Apple Gift Cards gelten ausschließlich für den Kauf von Produkten und Services im Apple Store, in der Apple Store App, auf Apple.com, im App Store, in iTunes, Apple Music, Apple TV, Apple Books und anderen Verkaufsstellen von Apple. Die neue „Geschenkkarte für alles von Apple“ könnt ihr in verschiedenen Designs sowie mit verschiedenen Beträgen (25 Euro, 50 Euro, 100 Euro und anderer Betrag) kaufen. Der Versand erfolgt per e-Mail.

29. Jun 2022 | 7.17 Uhr | 1 Kommentar

66 Prozent Rabatt auf WOW Live-Sport: Fußball-Bundesliga, Formel 1, Wimbledon und vieles mehr

Kurz bevor die aktuelle WOW Rabatt-Aktion am 30. Juni ausläuft möchten wir euch auf diese noch einmal kurz aufmerksam machen. Ihr erhaltet 66 Prozent Rabatt auf das 3 Monate Live-Sport-Paket und zahlt nur 9,99 Euro monatlich. Ehrlicherweise haben wir bis dato keinen niedrigeren Preis für das Paket erlebt. Ihr könnt unter anderem die Fußball-Bundesliga, Formel 1, Wimbledon und vieles mehr im Live-Stream verfolgen. 66 Prozent Rabatt auf WOW Live-Sport Falls euch der Name „WOW“ nichts sagen sollte, so seid ihr vermutlich nicht alleine. Kürzlich wurde das Sky Ticket in WOW umbenannt, von daher ist der neue Name vermutlich noch nicht ganz so geläufig. Unterm Strich bleibt fast alles beim Alten. Mit den Start-Angeboten für Neukunden können Kunden aktuell 66 Prozent auf das Sport Angebot bei WOW sparen. Das Angebot ist besonders im Hinblick auf den anstehenden Bundesliga Restart am 05.08., sowie den Restart der 2. Bundesliga am 15.07. sehr attraktiv. Außerdem kann mit dem Angebot auch die laufende Formel 1 Saison gestreamt werden. Ihr könnt, wenn ihr euch jetzt für WOW Live-Sport entscheidet, bis EndeSeptember zu verdammt heißen Konditionen Live-Sport der Bundesliga, Formel 1 uvm. genießen. Überblick Alle Samstagsspiele der Bundesliga sowie alle Spiele der 2. Bundesliga einzeln und in der Konferenz Alle Spiele der Premier League Alle Rennen der Formel 1 Die NTT IndyCar Series 2022 exklusiv Alle Spiele der LIQUI MOLY Handball Bundesliga 300 Top-Spiele der NHL Tennis, Leichtathletik, Golf & mehr Motorsport live und vieles exklusiv Auf 2 Geräten gleichzeitig streamen –> hier geht es zu den 66 Prozent Rabatt Normalerweise kostet das Sky Ticket Supersport 29,99 Euro pro Monat. Entscheidet ihr euch für das 3-Monatspaket, so zahlt ihr nur 9,99 Euro pro Monat. So spart ihr satte 66 Prozent. Nach Ablauf der 3 Monate könnt ihr jederzeit kündigen, andernfalls werden 29,99 Euro pro Monat fällig. In unseren Augen ist es der beste Sky Ticket Sport-Deal, den wir zu Gesicht bekommen haben. Bei knapp 10 Euro monatlich, kann man nicht wirklich etwas falsch machen. Über die Laufzeit von 3 Monaten zahlt ihr nur 29,97 Euro anstatt 89,97 Euro. Das Risiko ist somit mehr als überschaubar. Am Besten ihr sichert euch vor dem 30.06. WOW Live Sport und könnt so bis Ende September Live-Sport zu günstigen Konditionen verfolgen. –> Hier geht es zum exklusiven Sky Ticket Deal

27. Jun 2022 | 20.00 Uhr | 0 Kommentare

Gegen Inflation: iOS-App „Coinpanion“ bietet dir bis zu 5% Ertrag pro Jahr

Anzeige 5% auf euer Geld bekommen? Klingt nach vergangenen Zeiten. Das neue Startup bietet nun genau das an. Wie das geht? Erfahrt ihr hier bei Macerkopf! Die App „Coinpanion“ haben wir euch vor einigen Wochen schon vorgestellt. Der Start in den deutschen Apple App Store hat damals bei euch eine tolle Resonanz erzeugt, zahlreiche Leser haben sich die neue Krypto-App aus Wien aufs iPhone geladen. Nun geht Coinpanion einen Schritt weiter und möchte der Inflation ein Ende setzen! Mit dem neuen Account „Euro Bonus Konto“ könnt ihr euer Geld parken und bis zu 5% Ertrag bekommen. Dieser Account ist sozusagen eure Wallet für Kryptoinvestments, bietet aber ab sofort wöchentlichen Ertrag. Hier die Zusammenfassung der neuen Funktion: Ihr profitiert, sobald ihr mehr als 10 Euro aufs Konto lädt. Das Geld liegt auf der ältesten Bank Deutschlands. Coinpanion arbeitet mit „Von der Heydt“ sowie dem Bankhaus Scheich. Bis zu 5% pro Jahr bekommen gegen die Inflation Wöchentliche Gutschrift direkt auf euer Euro-Bonus-Konto Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro Ca. 20-mal so viel wie bei eurer durchschnittlichen Bank durch Zinsen Keine Gebühren im Jahr Jederzeit (24h/7) Geld wieder auszahlen lassen Damit ist Coinpanion vermutlich über Nacht zum spannendsten Broker für Kryptowährungen geworden, da ihr automatisch das ganze Geld, das ihr einzahlt, für euch arbeiten lässt. –> Bei Coinpanion einsteigen und bis zu 5% Ertrag pro Jahr sichern „The magic behind it“ – Wie ist das möglich? Nun wird einem auf dieser Welt nichts geschenkt, auch Coinpanion tut das nicht. Wie schon länger von den Gründern und Entwicklern des Startups angeteasert, ist das neue Konto von Coinpanion mit DeFi-Technologien realisiert worden. Ihr lässt euer Geld also wirklich für euch arbeiten, wie oben erwähnt. Wie CEO Alexander Valtingojer auf LinkedIn verraten hat, wird der neue „Euro Bonus Account“ mit Decentralized Finance im Hinterkopf ins Leben gerufen. Damit ist die Blockchain basierte Finanzierungsform gemeint, die ohne Makler oder eine Börse auskommt. Ihr investiert also indirekt in diese Technologie, in dem ihr euer Geld auf den Account lädt. Davon merkt ihr jedoch nichts. Für euch ist es so, als hättet ihr ein neues Konto bei einer Online-Bank oder einem Online-Broker. Nur eben mit bis zu 5% Ertrag, was bei der Bank Zinsen wären. Wer ist nochmals Coinpanion? Kurz zur Erinnerung: Coinpanion ist die App, mit der ihr 100% automatisiert in Kryptowährungen investieren könnt. Anders als bei typischen Krypto-Brokern entfällt mit Coinpanion aber die Recherche des Marktes an Tausenden Kryptowährungen, NFTs und Metaverse-Trends. Diese Vorauswahl übernimmt Coinpanion für euch. Ihr investiert lediglich in deren wöchentlich gemanagte „Portfolios“, die es für verschiedene Kategorien und Risikoklassen gibt. Ihr könnt unterschiedliche smarte Portfolios auswählen wie beispielsweise Metaverse, DEFI oder Krypto-Portfolios mit unterschiedlichen Risikostufen. So investiert ihr ohne großen Aufwand in die spannendsten Kryptowährungen, Metaverse-Trends und NFT-Projekte. Coinpanions Experten gewichten sogar jeden Monat basierend auf dem aktuell sehr schnelllebigen Markt neu, welche Coins und Projekte welche Anteile haben. Die Vorteile der Coinpanion-App haben wir für euch hier einmal im Schnellüberblick aufgelistet: Zeitersparnis: keine aufwendige Recherche und Analyse Laufende Analyse von mehr als 1000 Kryptowährungen, NFT, DeFi- als auch Metaverse-Trends. So könnt ihr auch ohne Vorwissen vom Kryptomarkt profitieren. Automatisierte Sparpläne Einfachheit: Mit wenigen Klicks, in nur 5 Minuten einsteigen Steuern einfach gemacht: Mit nur einem Klick erhältst du kostenlos einen Steuerreport Für jeden gemacht: Unterschiedliche Portfolios je nach eurem Risiko-Appetit Coinpanion: Ab sofort Konto und Wallet in einem Coinpanion wird nach und nach zum Ort für diversifiziertes Investieren. Jetzt auch durch einfaches Parken von Geld. Natürlich sind Investments in den Krypto-Markt nicht jedermanns Sache. Wenn ihr aber zum Beispiel schon grundlegendes Interesse an Krypto-Coins habt, Gehversuche an der Börse hattet, oder auch bereits regelmäßig euer Geld in Aktien und Kryptowährungen investiert, habt ihr mit Coinpanion eine sehr spannende Möglichkeit, eure Anlagen weiter zu diversifizieren! Gerade in der heutigen Zeit empfiehlt sich das wohl. Gegen die Inflation könnt ihr so zumindest einige Schritte wagen, um langfristig doch einen Werterhalt des Vermögens zu sichern. –> Bei Coinpanion einsteigen und bis zu 5% Ertrag pro Jahr sichern

26. Jun 2022 | 20.33 Uhr | 0 Kommentare

iPhone 14 Pro: Always-On-Display soll iOS 16 Sperrbildschirm-Widgets unterstützen

Geht es nach der Gerüchteküche, erhalten die iPhone 14 Pro Modelle ein Always-On-Display, das es den Nutzern ermöglicht, Informationen auf einen Blick zu sehen, ohne den Bildschirm durch Antippen aufwecken zu müssen. Der Bildschirm kann in diesem Zustand wichtige Informationen anzeigen. Wie gemacht für den Always-On-Modus, wären die neuen Sperrbildschirm-Widgets von iOS 16. Und genau diese sollen laut Bloombergs Mark Gurman von dem Modus unterstützt werden. Fotocredit: Apple Always-On-Display und Sperrbildschirm-Widgets In der neuesten Ausgabe seines Power On Newsletters erklärt Mark Gurman, was wir von dem neuen iPhone 14 Pro Always-on-Display in Kombination mit den neuen Sperrbildschirm-Widgets erwarten können. „Wie die Apple Watch wird das iPhone 14 Pro in der Lage sein, Widgets für Wetter, Kalender, Aktien, Aktivitäten und andere Daten anzuzeigen, während der Bildschirm auf einer niedrigen Helligkeit und Bildrate bleibt“, schreibt Gurman. „Und es wird eine Einstellung geben, die – ähnlich wie bei der Apple Watch – verhindert, dass sensible Daten auf dem Sperrbildschirm für alle sichtbar angezeigt werden.“ Das Always-On-Display wird wahrscheinlich auch in der Lage sein, die Uhrzeit, das Datum und die Übersicht für ungelesene Benachrichtigungen anzuzeigen. In Übereinstimmung mit der Apple Watch, die seit der Series 5 über einen Always-On-Display-Modus verfügt, ist es wahrscheinlich, dass Apple den Nutzern die Möglichkeit geben wird, das Always-On-Display auf den iPhone 14 Pro Modellen über die Einstellungen-App zu aktivieren oder zu deaktivieren. Wie Gurman erklärt, soll der Always-On-Display-Modus des iPhone 14 Pro die Akkulaufzeit durch eine Kombination aus geringerer Helligkeit und einer niedrigen Bildwiederholfrequenz schonen. Die bei den iPhone 13 Pro Modellen eingeführte ProMotion-Funktion ermöglicht es, die Bildwiederholfrequenz des Displays im Leerlauf auf bis zu 10 Hz zu senken. Der Analyst Ross Young erwartet, dass die iPhone 14 Pro Modelle wahrscheinlich in der Lage sein werden, die Bildwiederholfrequenz wie bei der Apple Watch auf bis zu 1 Hz zu senken, um den Stromverbrauch weiter zu reduzieren. Apple wird sein iPhone 14 Lineup wahrscheinlich wie üblich im September vorstellen, sofern es nicht zu größeren Unterbrechungen in der Lieferkette kommt. Es wird erwartet, dass nur die Pro und Pro Max Modelle mit Always-On-Displays ausgestattet werden, aber die Funktion könnte in Zukunft auch auf die Standardmodelle übergreifen.

Apple News

Apple kündigt Bekanntgabe für die Q3/2022 Quartalszahlen für den 28. Juli an

| 14:07 Uhr | 0 Kommentare

Die Hälfte des Jahres 2022 haben wir nahezu hinter uns gebracht. Damit geht das zweite Quartal zu Ende und dies hat zur Folge, dass Apple in Kürze frische Quartalszahlen bekannt gegeben wird. Nun hat der Hersteller bestätigt, dass man am 28. Juli Resümee ziehen und die Q3/2022 Quartalszahlen verkünden wird. Apple Q3/2022 Quartalszahlen werden am 28. Juli bekannt gegeben Apple

iPad agiert unter iOS 16 weiterhin als Home-Hub – allerdings mit Einschränkungen

| 12:55 Uhr | 0 Kommentare

In den vergangenen Wochen und seit der Ankündigung von iOS 16 und iPadOS 16 herrschte darüber Verwirrung, ob das iPad nach den Updates weiterhin als Home-Hub agiert. Nachdem der iOS 16 Programmcode zunächst daraufhindeutete, dass das iPad zukünftig nicht mehr die Aufgabe der Home-Steuerzentrale übernimmt, klärt der Hersteller aus Cupertino nun auf. iPad agiert unter iOS 16 wei

Apple bringt neue „Geschenkkarte für alles“ nach Deutschland

| 11:26 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat heute bekannt gegeben, dass die neue „Geschenkkarte für alles von Apple“ ab sofort auch bei uns in Deutschland erhältlich ist. Mit dieser Geschenkkarte könnt ihr gleichermaßen Produkte, Zubehör, Apps, Spiele, Musik, Filme, TV Sendungen, iCloud+ und mehr bezahlen. In den USA ist die „The gift card for Apple everything“ bereits seit längerem erhältlich. Die

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Audible, SSDs, AirTags, Amazon Music Unlimited, Gardena Mähroboter, Beats Fit Pro und mehr

| 10:15 Uhr | 0 Kommentare

Wir nutzen den heutigen Mittwoch, um einen Blick auf die tagesaktuellen Amazon Blitzangebote. Das Motto lautet „Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebo

Apple Watch rettet australischen Kajakfahrer

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

In den vergangenen Jahren wurde der Apple Watch mehrfach zugeschrieben, Personen in Not gerettet zu haben. Unter anderem griff Apple das Thema in einem Werbespot auf, bei der die Apple Watch einen verunfallten Fahrradfahrer rettete. Dieses mal wird der Apple Watch zugeschrieben, einem auf See verschollenen australischen Kajakfahrer geholfen zu haben. Fotocredit: Apple Apple Wat

66 Prozent Rabatt auf WOW Live-Sport: Fußball-Bundesliga, Formel 1, Wimbledon und vieles mehr

| 7:17 Uhr | 1 Kommentar

Kurz bevor die aktuelle WOW Rabatt-Aktion am 30. Juni ausläuft möchten wir euch auf diese noch einmal kurz aufmerksam machen. Ihr erhaltet 66 Prozent Rabatt auf das 3 Monate Live-Sport-Paket und zahlt nur 9,99 Euro monatlich. Ehrlicherweise haben wir bis dato keinen niedrigeren Preis für das Paket erlebt. Ihr könnt unter anderem die Fußball-Bundesliga, Formel 1, Wimbledon und v

Tipp: So sperrt ihr Face ID und Touch ID innerhalb von 2 Sekunden

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Es gibt Tipps und Tricks rund um das iPhone, die sind vermutlich auch vielen langjährigen iPhone-Nutzern nicht geläufig. So gibt es zum Beispiel eine bzw. zwei Möglichkeiten, wie ihr innerhalb von nur zwei Sekunden Face ID und Touch ID auf eurem iPhone sperren könnt, so dass zwingend euer Passcode erforderlich ist, um das Gerät wieder zu entsperren. Tipp: So sperrt ihr Face ID

Deutsche Telekom feiert „30 Jahre Mobilfunk für alle“

| 22:33 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem wir euch gestern darauf aufmerksam gemacht haben, dass Vodafone „30 Jahre Mobilfunk in Deutschland“ feiert, dürfen natürlich auch die Feierlichkeiten der Deutschen Telekom nicht fehlen. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass das Telekom-Netz vor 30 Jahren auch einen Tag nach dem Vodafone-Netz an den Start ging. Handy Birthday! 30 Jahre Mobilfunk für a

Kuo: Apple 5G-Chip verzögert sich – iPhone 15 weiterhin mit Qualcomm-Modem

| 21:44 Uhr | 1 Kommentar

Seit mehreren Jahren hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Apple an einem eigenen 5G-Chip arbeitet. Damit möchte der Hersteller unabhängig von Qualcomm werden und zukünftig weitere Komponenten für iPhone und iPad selbst entwickeln. Nun heißt es allerdings, dass Apple mit Problemen bei der Entwicklung des eigenen 5G-Chips zu kämpfen hat. Kuo: Apple 5G-Chip verzögert sich Der r

Apple kündigt Projekt mit palästinensischen Ingenieuren in Rawabi an

| 20:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat soeben bekannt gegeben, dass das Unternehmen seine Forschung- und Entwicklungsarbeit von Israel aus auf die Palästinensischen Autonomiegebiete erweitert. Israel ist – neben den USA und Deutschland – bereits eines der Apple-Zentren, die Hardware-Technologien entwickeln. Mit dem Projekt will der Hersteller aus Cupertino Chancen für palästinensische Ingenieur

»