19. Jan 2021 | 15.18 Uhr | 0 Kommentare

Shot on iPhone 12 (Pro): Apple zeigt Porträts, Nachtaufnahmen, Landschaften und mehr

Apple hat vor wenigen Augenblicken einen neuen Beitrag im Apple Newsroom veröffentlicht, mit dem der Hersteller aus Cupertino auf verschiedene Fotos aufmerksam macht, die Anwender rund um den Globus geschossen haben. Fotografen auf der ganzen Welt nutzen iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max, um atemberaubende Bilder von Städten, Landschaften, Menschen und vielem mehr aufzunehmen, bei Tag und Nacht. Shot on iPhone 12 Pro Max von NKCHU, China. Shot on iPhone: Apple bewirbt Anwender-Fotos Das Kamerasystem des iPhone 12 und iPhone 12 Pro hat im Vergleich zu den jeweiligen Vorgängern einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht. Insbesondere das iPhone 12 Pro Max liefert ab. Dieses bewirbt Apple unter anderem wie folgt Mit dem iPhone 12 Pro Max wird das professionelle Kameraerlebnis noch weiter gesteigert. Das neue Weitweinkelobjektiv mit ƒ/1,6 Blende verfügt über einen 47 Prozent größeren Sensor mit 1,7μm Pixeln für eine enorme, 87-prozentige Verbesserung bei schlechten Lichtverhältnissen. Es umfasst auch das Ultraweitwinkel-Objektiv und ein Teleobjektiv mit 65 mm Brennweite für mehr Flexibilität bei Nahaufnahmen und engeren Ausschnitten. In Kombination bietet dieses System einen 5-fach optischen Zoom. Aber auch die anderen iPhone 12 (Pro) Modelle haben hinsichtlicher der verschiedenen Objektive Verbesserungen vorzuweisen. Das iPhone 12 Pro verfügt beispielsweise über das neue Weitwinkelobjektiv mit sieben Elementen und einer ƒ/1,6 Blende, der höchsten Lichtstärke, die jemals auf einem iPhone erreicht wurde, für eine um 27 Prozent verbesserte Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen bei Foto und Video. Das Ultraweitwinkel-Objektiv mit einem Blickwinkel von 120 Grad ist perfekt für Aufnahmen in beengten Umgebungen oder von weiten Landschaften, und ein Teleobjektiv mit 52 mm Brennweite, das den optischen Zoombereich auf das 4-fache vergrößert, eignet sich hervorragend für die Aufnahme von Porträts. #gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 33%; } #gallery-1 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-1 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */ Shot on iPhone 12 Pro von Ikuchika Aoyama, Japan Shot on iPhone 12 Pro Max von Pieter de Vries, Australien Shot on iPhone 12 mini von Andrey Glazunov, Russland Exemplarisch haben wir euch hier im Artikel ein paar Anwender-Fotos eingebunden, die restlichen Fotos findet ihr im Apple Newsroom.

13. Jan 2021 | 19.04 Uhr | 2 Kommentare

iOS 14.4 & iPadOS 14.4: Beta 2 ist da (Update: tvOS 14.4, watchOS 7.2 und macOS 11.2 ebenso)

Seit wenigen Augenblicken steht die Beta 2 zu iOS 14.4 und iPadOS 14.4 als Download bereit. Damit haben eingetragene Entwickler die Möglichkeit, sich mit einer weiteren Vorabversion des X.4 Updates zu beschäftigen. Beta 2 ist da: iOS 14.4 & iPadOS 14.4 Kurz nach der Freigabe der finale Version von iOS 14.3 und iPadOS 14.3 hat Apple die Beta-Phase zu iOS 14.4 und iPadOS 14.4 gestartet. Diese setzt sich am heutigen Abend mit der Beta 2 fort. Die Beta 1 hat ehrlicherweise keine echten Neuerungen hervorgebracht. Lediglich Verbesserungen beim Handoff-Prozess zwischen neueren iPhone-Modellen und dem HomePod mini (jeweils durch den U1-Chip bedingt) wurden entdeckt. Ansonsten haben die Entwickler unter der Haube gearbeitet, Bugs beseitigt und die Leistung des Systems optimiert. Gut möglich, dass während der Beta-Phase noch weitere Neuerungen und Verbesserungen implementiert werden. Aktuell befinden wir uns noch am Anfang der Beta-Phase, so dass wir davon ausgehen, dass noch ein paar Wochen ins Land ziehen werden, bis die finale Version für Jedermann freigegeben wird. Update 19:12 Uhr: Im Gleichschritt hat Apple die Beta 2 ebenfalls zu macOS Big Sur 11.2, tvOS 14.4 und watchOS 7.3 zum Download freigegeben)

13. Jan 2021 | 15.41 Uhr | 0 Kommentare

AirTags: geheimes Menü lässt sich in der „Wo ist?“-App freischalten

Seit über einen Jahr wird darüber spekuliert, dass Apple an den sogenannten AirTags arbeitet. Dabei soll es sich um einen Smart Tracker handeln, den man nutzen kann, um verlorengegangene oder gestohlene Gegenstände wiederzufinden. Das Ganze soll über die „Wo ist?“-App realisiert werden. Unter iOS 14.3 lässt sich bereits ein geheimes Menü zur Objektsuche in der „Wo ist?“-App freischalten. iOS 14.3: Geheimes Menü lässt sich in der „Wo ist?“-App freischalten Nicht nur Apples AirTags werden sich in der „Wo ist?“-App wiederfinden, im Sommer letzten Jahres hatte Apple angekündigt, dass man die „Wo ist?“-App für Drittanbieter öffnet. Gleichzeitig startet Apple das „Wo ist?“-Zubehörprogramm. Belkin hat vor wenigen Tagen als erster Hersteller mit den Belkin SoundForm Pro Kopfhörer ein Produkt  angekündigt, welches die „Wo ist?“-App unterstützt. Offiziell hat Apple den Schalter noch nicht umgelegt, so dass ihr über die „Wo ist?“-App Gegenstände und Objekte hinterlegen oder nach diesen suchen könnt. Allerdings gibt es einen Trick, mit dem ihr das passende Menü innerhalb der App freischalten könnt. Ihr benötigt iOS 14.3 oder macOS Big Sur 11.1, öffnet Safari und gebt findmy://items in die Adresszeile ein öffnet das Ganze. Nun werdet ihr zur „Wo ist?“-App und zum (noch) geheimen Menü weitergeleitet. Dort erhaltet ihr einen Überblick über die hinterlegten Alltagsobjekte, könnt Objekte hinzufügen und gefundene Objekte identifizieren. Apple selbst hatte die Existenz der AirTags in einem Video verraten, bislang wurden der Apple Smart Tracker jedoch nicht vorgestellt. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple die Funktion mit dem Update auf iOS 14.4 und Co. freischaltet und mehr oder weniger zeitnah dann die AirTags offiziell ankündigt. Auch Zubehörhersteller bereiten sich bereits auf den Verkaufsstart der AirTags vor. (via Macrumors)

Apple News

Steve Jobs wird im „National Garden of American Heroes“ ein Denkmal gesetzt

| 14:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple-Mitbegründer und ehemaliger CEO Steve Jobs wird in dem geplanten „National Garden of American Heroes“ gewürdigt. Eine Statue des Visionärs soll sich zu Hunderten von anderen Statuen im Park gesellen, sobald dieser fertiggestellt ist.   Steve Jobs-Statue im „National Garden of American Heroes“ Der scheidende US-Präsident Donald Trump hatte im

VLC Player: Update bringt nativen Support für M1-Macs

| 13:21 Uhr | 0 Kommentare

Der VLC Player ist in einer neue Version erschienen. Das Update bietet nicht nur allerhand Fehlerbehebungen, sondern bringt auch den nativen Support für Apple Silicon Macs und somit für den von Apple eigens entwickeln M1-Chip mit. VLC Player in Version 3.0.12.(1) erschienen Der VLC Player gehört zweifelsfrei zu den beliebtesten freien Video-Playern für den Mac. Ab sofort läuft

o2: bis Jahresende 2021 über 30 Prozent 5G-Abdeckung

| 12:11 Uhr | 1 Kommentar

o2 (Telefonica Deutschland) hat heute ein Strategie-Update bekannt gegeben, um einen Ausblick auf die kommenden Aktivitäten und Ziele abzugeben. Daraus geht hervor, dass das Unternehmen bis Jahresende 2021 eine 5G-Abdeckung in Deutschland von 30 Prozent anstrebt. Strategie-Update o2 o2 hat heute die mittelfristigen Wachstumsziele trotz der anhaltenden Corona-Krise bekräftigt.

Apples Fitness-Chef Jay Blahnik spricht über Fitness+

| 10:55 Uhr | 0 Kommentare

Vor etwas mehr als einem Monat wurde Apple Fitness+ eingeführt – der jüngste Schritt des Unternehmens, weiter in den Gesundheits- und Fitnessmarkt vorzudringen. Nun hat sich Jay Blahnik, Senior Director of Fitness Technologies bei Apple, in einem Gespräch mit dem Healthy-ish Podcast dem neuen Service gewidmet und gibt bei der Gelegenheit einen Einblick hinter die Kulissen

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Beats-Kopfhörer, HomeKit-Garagentoröffner, 12TB ext. Festplatte, Office 365, iPhone 12 (Pro) Hüllen, Withings und mehr

| 9:37 Uhr | 0 Kommentare

Wir nutzen den heutigen Dienstag, um auf die neuen Amazon Blitzangebote zu werfen. Das Motto lautet „Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote. Neu: Ke

Apple bewirbt Apple Arcade in Stores

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Vor etwas mehr als einem Jahr hat Apple seinen Spiele-Abo-Dienst Apple Arcade an den Start gebracht. Mittlerweile tummeln sich über 140 exklusive Spiele auf der Plattform. Um den Service intensiver zu bewerben, hat Apple seine Apple Stores umdekoriert. Dort gibt es nun neue Demo-Bereiche. Apple Stores: Apple Arcade im Fokus Von Zeit zu Zeit dekoriert Apple seine Stores um, um

Die besten Video-Converter für Mac im Vergleich

| 6:40 Uhr | 0 Kommentare

Arbeitet man beruflich oder privat routinemäßig mit Videos, lässt es sich nicht vermeiden, dass eine bestimmte Datei früher oder später vom Schnittprogramm der Wahl einfach nicht erkannt wird. In aller Regel folgt jetzt eine Google-Suche nach einem kostenlosen Online-Converter, um sich nicht für eine einzige Datei mit obskurer Endung das x-te Umwandlungs-Tool herunterladen zu m

Vodafone startet Speedtest Plus für Kabelkunden

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Vodafone bietet seinen Kabelkunden ab sofort den sogenannten Speedtest Plus an. Auf diese Art und Weise habt ihr nicht nur die Möglichkeit, die Internetgeschwindigkeit eures Kabelanschluss zu testen, sondern auch die Geschwindigkeit zu messen, mit der euer Endgerät über WLAN den Kabelanschluss nutzt. Vodafone startet Speedtest Plus für Kabelkunden Vodafone startet Speedtest Pl

Foxconn baut 270 Millionen Dollar teures Werk in Vietnam – wahrscheinlich für MacBook und iPad

| 21:13 Uhr | 0 Kommentare

Wie Reuters berichtet, hat Apple-Zulieferer Foxconn eine Genehmigung für den Bau eines neuen 270-Millionen-Dollar-Werks in Vietnam erhalten. In der neuen Anlage sollen voraussichtlich MacBooks und iPads hergestellt werden. Foxconn verlagert Produktion nach Vietnam Das neue Werk, das von Fukang Technology entwickelt wird, befindet sich in der nordvietnamesischen Provinz Bac Gia

Leaker: „Touch ID kehrt zum iPhone zurück“

| 20:15 Uhr | 0 Kommentare

Gleich zwei Bekannte Leaker „bestätigen“ am heutigen Tag, dass Apple bei einem zukünftigen iPhone wieder Touch ID und somit einen Fingerabdrucksensor verbauen wird. Wir sind gespannt, welche iPhone-Neuerungen das Jahr 2021 für uns bereit hält. Touch ID Sensor beim iPad Air 4 Leaker: „Touch ID kehrt zum iPhone zurück“ In den letzten Jahren haben wir immer mal wieder die Vor- und

« »