21. Feb 2024 | 17.00 Uhr | 0 Kommentare

Vodafone CallYa Digital: 3 Monate komplett kostenlos Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-facebook-content-blocker"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('div.fb-video[data-href*="//www.facebook.com/"], div.fb-post[data-href*="//www.facebook.com/"]'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(div.outerHTML); div.replaceWith(blocked); } })() Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-instagram"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('blockquote.instagram-media[data-instgrm-permalink*="instagram.com/"]'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(div.outerHTML); div.replaceWith(blocked); } })() Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-x-alias-twitter-content-blocker"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('blockquote.twitter-tweet,blockquote.twitter-video'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(unescape(encodeURIComponent(div.outerHTML))); div.replaceWith(blocked); } })()

Update 21.02.2024: Die haben die Aktion noch einmal hervorgehoben, um euch auf den Deal aufmerksam zu machen. (/Update Ende) Es gibt spannende Neuigkeiten von Vodafone. Am heutigen Tag hat der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter eine ziemlich spannende Aktion gestartet, auf die wir euch direkt aufmerksam machen möchten. Ihr erhaltet Vodafone CallYa Digital 3 Monate komplett kostenlos. Somit könnt ihr euch 3 Monaten lange eine 20GB Allnet-Flat inkl. 5G komplett gratis sichern. Bei Interesse nutzt den Gutscheincode und holt euch 3 Monate „Vodafone CallYa Digital“ komplett kostenlos. 3 Gratis-Monate: Vodafone CallYa Digital Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass Vodafone letztmalig eine Gratis-Aktion zu CallYa Digital aufgelegt hat. Am heutigen Valentinstag ist es endlich wieder soweit. Greift zu, bevor der Deal wieder ausgelaufen ist. Der Tarif Vodafone CallYa Digital ist definitiv ziemlich beliebt. Durch die aktuelle Promo verbessert sich das Preis-Leistungsverhältnis noch einmal und ihr könnt den Tarif komplett gratis kostenlos testen. Wir blicken etwas genauer auf die Konditionen. Vodafone CallYa Digital ist ein Prepaid-Tarif von Vodafone, allerdings gibt es einen entscheidenden Vorteil. Ihr müsst eure Guthabenkarte nicht ständig aufladen, die monatliche Gebühr per Lastschrift eingezogen. –> JETZT: 3 Gratis-Monate „Vodafone CallYa Digital“ sichern Zum Preis von gerade einmal 20 Euro (pro vier Wochen) erhaltet ihr 20GB Datenvolumen (LTE Max + 5G), eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat und EU-Roaming. Eine Vertragslaufzeit gibt es nicht, so dass ihr den Tarif jederzeit nach Ablauf eines Monats wieder kündigen könnt. Eine Bonitätsprüfung erfolgt nicht, WebIdent ist erforderlich. Im Rahmen der aktuellen Aktion erhaltet ihr mit dem Gutscheincode BONUS60 60 Euro Startguthaben. Dies wiederum entspricht der Grundgebühr für die genannten 3 Monate bzw. 12 Wochen. Schneller kann man kein Geld sparen. Überblick Vodafone CallYa Digital 20GB Datenvolumen mit LTE Max und 5G im Vodafone-Netz Telefon- und SMS-Flat EU-Roaming keine Bonitätsprüfung 20 Euro pro vier Wochen mit Gutschein erhaltet ihr 60 Euro Startguthaben Der Deal ist verdammt heiß und spart euch eine Menge Geld. Jeder Neukunde erhält beim Erwerb einer CallYa Digital Prepaid-Karte ein 60 Euro Startguthaben, sodass die ersten 3 Monate kostenlos sind. Sollte euch der Tarif – aus welchen Gründen auch immer – nicht gefallen, so könnt ihr diesen kündigen, so dass euch keine weiteren Kosten entstehen. Das Risiko ist aus unserer Sicht absolut überschaubar. Interesse? Dann greift direkt zu. Der Gutscheincode ist nur für kurze Zeit gültig. –> Hier geht es zum Vodafone CallYa Digital

21. Feb 2024 | 16.01 Uhr | 1 Kommentar

Apple kündigt kostenlose „Apple Sports“-App an

Apple hat soeben mit „Apple Sports“ eine neue und kostenlose App für das iPhone vorgestellt. Mit dieser bietet Apple Sportfans den Zugriff auf Echtzeit-Ergebnisse, Statistiken und mehr. Eine Einschränkung gibt es zum Start von Apple Sports allerdings. Die App ist derzeit nur im App Store in den USA, Großbritannien und Kanada erhältlich. Deutschland bleibt (noch) außen vor. Apple Sports: neue App für Sportfans In den letzten Jahren hat Apple sein sportliches Engagement deutlich ausgebaut und unter anderem die exklusiven Übertragungsrechte der Major League Soccer erworben (heute startet übrigens die neue Saison). Nun wagt das Unternehmen aus Cupertino den nächsten Schritt und kündigt Apple Sports an. Apple Sports ist eine kostenlose App für das iPhone, die Sportfans Zugriff auf Echtzeit-Ergebnisse, Statistiken und mehr bietet. Das personalisierte Erlebnis der App ist auf Schnelligkeit und Einfachheit ausgelegt und stellt die Lieblingsligen und -teams der Benutzer in den Mittelpunkt. Die App verfügt über eine benutzerfreundliche, von Apple entwickelte Benutzeroberfläche. „Wir haben Apple Sports entwickelt, um Sportfans das zu bieten, was sie wollen – eine App, die einen unglaublich schnellen Zugriff auf Ergebnisse und Statistiken bietet“, sagte Eddy Cue, Senior Vice President of Services bei Apple. „Apple Sports ist kostenlos im App Store erhältlich und macht es Benutzern einfach, über ihre Lieblingsmannschaften und -ligen auf dem Laufenden zu bleiben.“ An dieser Stelle drängt sich natürlich die Frage auf, über welche Ligen euch die Apple auf dem Laufenden hält. Auch diese Frage beantwortet Apple:  MLS NBA NCAA-Basketball (Männer und Frauen) NHL Bundesliga LaLiga Liga MX Ligue 1 Premier League Serie A Im Laufe der Zeit werden weitere Ligen auf Apple Sports verfügbar sein, darunter MLB, NFL, NCAAF, NWSL und WNBA für die kommenden Saisons. Weiter heißt es in der begleitenden Meldung von Apple, dass ihren euren Lieblingsteams, Turnieren und Ligen folgen könnt, um immer auf dem Laufenden zubleiben. Ihr könnt problemlos zwischen Spielständen und bevorstehenden Spielen navigieren; Teamstatistiken, Aufstellungsdetails und Live-Wettquoten einsehen und mit wenigen Klicks zur Apple TV-App gelangen, um Live-Spiele von Apple und verbundenen Streaming-Apps anzusehen. 

20. Feb 2024 | 19.15 Uhr | 0 Kommentare

Apple gibt Beta 4 zu iOS 17.4, iPadOS 17.4, macOS 14.4, tvOS 17.4 und watchOS 10.4 frei [Update]

Apple nutzt den heutigen Abend, um die Beta-Phase zu iOS 17.4 und iPadOS 17.4 fortzusetzen. Ab sofort kann die Beta 4 von den Apple Servern geladen und auf Herz und Nieren getestet werden. Apple veröffentlicht Beta 4 zu iOS 17.4 & iPadOS 17.4 Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 4 zu iOS 17.4 und iPadOS 17.4 veröffentlicht. Dies bedeutet, dass eingetragene Entwickler eine weitere Möglichkeit haben, sich mit dem kommenden X.4 Update zu beschäftigen. Wir haben es in den letzten Wochen bereits das ein oder andere Mal erwähnt. Bei iOS 17.4 und iPadOS 17.4 handelt es sich nicht um ein „normales“ Update. Apple nimmt zahlreiche Anpassungen vor, um dem Gesetz über digitale Märkte in der EU zu entsprechen. So nimmt Apple Änderungen an iOS, Safari und dem App Store. Exemplarisch sind hier alternative App Stores und externe Bezahlmöglichkeiten zu nennen (hier findet ihr alle Änderungen). Darüberhinaus gibt es noch weitere Neuerungen, darunter neue Emojis, SharePlay-Verbesserungen und die Möglichkeit auf das „Hey“ in „Hey Siri“zu verzichten. Zudem gibt es hier und dort weitere Anpassungen. Ab sofort steht die Beta 4 bereit. Die neue Beta 4 kann direkt am iPhone / iPad über Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate geladen und installiert werden. Die Option für Beta-Updates muss eingeschaltet sein und eure Apple ID muss mit einem Apple Developer Account verknüpft sein. Ein paar Tage müssen wir uns noch gedulden, bis Apple die finale Version veröffentlicht. Dies wird spätestens am 07. März 2024 der Fall sein, wenn das Gesetz über digitale Märkte in der EU in Kraft tritt. Bis dahin dürften wir noch mindestens eine weitere Vorabversion zu Gesicht bekommen. Update 19:20 Uhr: Die Beta 4 zu macOS 14.4, tvOS 17.4 und macOS 10.4 sowie die Beta 3 zu visionOS 1.1 sind auch da.

20. Feb 2024 | 14.50 Uhr | 0 Kommentare

„Masters of the Air“ mit neuem Start-Rekord auf Apple TV+

Wirft man einen Blick auf Apple TV+ und die dortigen Charts, so zeigt sich, dass „Masters of the Air“ seit wenigen Wochen Platz 1 belegt und damit die derzeit beliebteste Serie auf Apples Video-Streaming-Plattform darstellt. Wie nun bekannt wird, hat „Masters of the Air“ am ersten Wochenende einen Rekord hingelegt. Keine andere Serie konnte zum Start mehr Nutzer vor die Mattscheibe locken. „Masters of the Air“ mit neuem Start-Rekord auf Apple TV+ Knapp einen Monat ist es mittlerweile, dass „Masters of the Air“ am 26. Januar 2024 sein Debüt auf Apple TV+ feierte. Die ersten fünf Folgen stehen mittlerweile bereit, am kommenden Freitag geht es mit Episode 6 weiter. Apple TV+ hat gegenüber Variety bestätigt, dass „Masters of the Air“ am Eröffnungswochenende mehr Zuschauern als jede andere Apple TV+ Serie jemals in ihrer ersten Staffel vor die Bildschirme lockte. Auch wenn Apple TV+ keine konkreten Zuschauerzahlen nennt, liegt der Start der epischen Kriegs-Drama-Serie damit über anderen hochkarätigen Originaltiteln wie „Ted Lasso“, „Hijack“, „The Morning Show“ und „Severance“. Wie es scheint, hat „Masters auf the Air“ auch eine Sog-Efffekt. Nach der Premiere von „Masters of the Air“ stiegen die Zuschauerzahlen auf der Video-Streaming-Plattform im Vergleich zum vorherigen Sieben-Tage-Zeitraum weltweit um 65 Prozent. Apple TV+ verzeichnete zudem in mehr als 100 Gebieten ein zweistelliges Wachstum. Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren „Masters of the Air“ wird von Steven Spielberg für Amblin Television sowie Tom Hanks und Gary Goetzman für Playtone produziert. Darryl Frank und Justin Falvey von Amblin fungieren zusammen mit Steven Shareshian von Playtone, dem Serienautor John Orloff und Graham Yost als Co-Executive Producer. Basierend auf dem gleichnamigen Buch von Donald L. Miller und dem Drehbuch von John Orloff folgt „Masters of the Air“ den Männern der 100. Bombengruppe („Bloody Hundredth“), während sie gefährliche Bombenangriffe auf Nazideutschland durchführen und sich mit den eisigen Bedingungen, dem Sauerstoffmangel und dem schieren Schrecken der Kämpfe auseinandersetzen, die in 25.000 Fuß Höhe ausgetragen werden.

Apple News

iPhone 15 bietet längere Lebensdauer als ursprünglich angenommen – iOS 17.4 informiert über Batteriezustand

| 8:11 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple die iOS 17.4 Beta 4 veröffentlicht. Während Apple mit dem kommenden X.4 Update allerhand Anpassungen vornimmt, um dem Gesetz über digitale Märkte in der EU zu entsprechen, werden auch weitere Neuerungen implementiert. In den letzten Wochen haben wir euch bereits über verschiedene Neuerungen informiert, die in iOS 17.4 einfließen. Die Beta 4 bringt n

Apple warnt davor, feuchte iPhones mit Reis zu trocknen

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Wir haben uns in den vergangenen Jahren schon zahlreiche Erfahrungsberichte angeschaut, in denen das iPhone bewiesen hat, wie standhaft es gegen Wasser ist. Wenn das Smartphone einen unfreiwilligen Tauchgang absolviert hat, wird oft das Hausmittel „Reis“ empfohlen, um die teure Technik wieder zu trocknen. Dass diese Methode jedoch kein guter Rat ist, bestätigt nun auch Apple.

Apple COO Jeff Williams besucht Taiwan zum Foxconn-Jubiläum

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple Chief Operating Officer Jeff Williams befindet sich derzeit auf einer Dienstreise in Taiwan, um dort Foxconn und somit einen der wichtigsten Fertigungspartner von Apple zu seinem großen Jubiläum zu besuchen. Apple COO Jeff Williams besucht Taiwan zum Foxconn-Jubiläum Man liest nicht wirklich häufig, dass Jeff Williams auf Geschäftsreise geht. Zum 50. Geburtstag von Foxco

Rückschlag für Samsung in Europa: Apple übernimmt mit iPhone 15 Pro die Marktführung

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat Samsung laut Canalys auf dem europäischen Smartphone-Markt überholt und damit eine wichtige Veränderung der Marktdynamik eingeleitet. Mit einem Anstieg der Auslieferungen um 1 % im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 12,4 Millionen Geräte hat sich Apple an die Spitze des europäischen Smartphone-Marktes gesetzt. Die Führungsposition konnte sich das Unternehmen insbeson

„Apple Ring“ angeblich in der Entwicklung

| 20:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple intensiviert angeblich die Arbeiten an einem smarten Ring, der am Finger getragen wird und verschiedene biometrische Merkmale des Anwender verfolgt. So heißt es in einem aktuellen Bericht, der uns aus Südkorea erreicht. Apple arbeitet angeblich an smartem Ring In den vergangenen Jahren sind uns bereits mehrere Patente über den Weg gelaufen, die darauf hindeuten, das sich

Apple gibt Beta 4 zu iOS 17.4, iPadOS 17.4, macOS 14.4, tvOS 17.4 und watchOS 10.4 frei [Update]

| 19:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple nutzt den heutigen Abend, um die Beta-Phase zu iOS 17.4 und iPadOS 17.4 fortzusetzen. Ab sofort kann die Beta 4 von den Apple Servern geladen und auf Herz und Nieren getestet werden. Apple veröffentlicht Beta 4 zu iOS 17.4 & iPadOS 17.4 Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 4 zu iOS 17.4 und iPadOS 17.4 veröffentlicht. Dies bedeutet, dass eingetragene Entwickle

Tipp: PSV Eindhoven gegen Borussia Dortmund live auf Prime Video

| 18:22 Uhr | 0 Kommentare

Amazon bzw. Prime Video zeigt seit einiger Zeit das Champions League Top-Spiel am Dienstag-Abend. Am heutigen Abend steht die Begegnung zwischen PSV Eindhoven und Borussia Dortmund auf dem Programm. Prime Kunden können das Spiel kostenlos im Live-Stream verfolgen. Kein Amazon Prime Kunde? Kein Problem, hier könnt ihr Prime 30 Tage lang kostenlos ausprobieren. Tipp: PSV Eindhov

Apple Music startet monatliches Replay-Erlebnis

| 17:11 Uhr | 0 Kommentare

Ende letzten Monat hatten wir euch darauf aufmerksam gemacht, dass Apple Music Replay 2024 und somit euer persönlicher Jahresrückblick für das laufende Jahr zur Verfügung steht. Nun wird bekannt, dass Apple das Ganze neuerdings in monatliche Replays aufteilt. Fotocredit: Apple Apple Music startet monatliches Replay-Erlebnis Mit Apple Music Replay (replay.music.apple.com/de)  kö

Apple Vision Pro 2 soll frühestens im Herbst 2025 auf den Markt kommen

| 16:30 Uhr | 1 Kommentar

Seit Anfang dieses Monats ist Apple Vision Pro in den USA erhältlich. Auch wenn es bereits Gerüchte zu einem internationalen Start gibt, hat Apple diesen nicht nicht angekündigt. Zuletzt wurde kolportiert, dass der internationale Marktstart spätestens im Mai eingeläutet werden soll. Solltet ihr auf die zweite Generation des Apple Headsets warten, so ist nicht vor Herbst 2025 mi

Apple Music testet Import-Funktion von Wiedergabelisten von Spotify und anderen Diensten

| 16:00 Uhr | 0 Kommentare

Apple Music könnte bald eine praktische Erweiterung erhalten. Um die Nutzererfahrung zu verbessern, testet Apple derzeit eine Funktion, die den Import von Wiedergabelisten aus anderen Musik-Streaming-Diensten wie Spotify verspricht. Laut Nutzerberichten auf Reddit handelt es sich dabei um die Integration eines Dienstes namens SongShift, der speziell in die neueste Beta der Andr

« »