iphone

Analysten: Apple hat seit 2007 zwei Milliarden iPhones verkauft – iPhone 13 ist eine bedeutende Generation

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Einem neuen Analystenbericht zufolge hat Apple kürzlich den Meilenstein von zwei Milliarden verkauften iPhones erreicht. Geht es nach den Marktforschern von asymco, wird das iPhone 13 eines der wichtigsten Smartphones von Apple werden. So ermöglicht der Fokus auf die Videoproduktion die Erschließung eines weiteren, sehr wichtigen Sektors. Zwei Milliarden iPhones verkauft Erst

USB-C statt Lightning: EU fordert USB-C als Standardanschluss für Smartphones und mehr

| 17:07 Uhr | 4 Kommentare

Die Europäische Kommission versucht seit fast einem Jahrzehnt, Rechtsvorschriften zur Standardisierung von Anschlüssen für mobile Geräte zu erlassen. Trotz vieler Fehlstarts bahnen sich die jüngsten Bemühungen langsam aber sicher ihren Weg durch das Verfahren. In dem Zusammenhang hat die Kommission nun einen Richtlinienentwurf vorgelegt, der Apple dazu zwingen würde, einen USB-

iOS 15.1 Beta: Impfnachweis in der Wallet-App für US-Nutzer

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit der gestern veröffentlichten Beta-Version von iOS 15.1 können iPhone-Nutzer in den USA ihren COVID-19-Impfstatus in der Health-App speichern. Anschließend kann ein entsprechender Impfausweis in der Wallet-App hinterlegt werden. Der digitale Impfausweis kann dann in Geschäften, Lokalen, Restaurants und anderen Einrichtungen vorgelegt werden, die Impfungen für den Zutritt ver

Apple erforscht Wege zur Erkennung von Depressionen und Demenz – Kamera soll Autismus bei Kindern erkennen

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Biogen hat eine neue Studie mit Apple und der UCLA gestartet, um zu untersuchen, wie vorhandene iPhone- und Apple Watch-Sensoren Symptome von Demenz, Depressionen und anderen neurologischen Erkrankungen erkennen könnten. Einem neuen Bericht des Wall Street Journal zufolge forscht Apple in diesem Zusammenhang auch an der Früherkennung von Autismus bei Kindern. iPhone-Kamera sol

Gurman: M1X MacBook Pro und AirPods 3 kommen noch 2021 – neue AirPods Pro nächstes Jahr

| 8:11 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat weiterhin vor, neue Apple Silicon MacBooks und AirPods vor Ende 2021 auf den Markt zu bringen, aber auf andere wichtige Produktpremieren müssen wir möglicherweise bis 2022 warten. Das vermutet zumindest Bloombergs Mark Gurman in seinem neuen „Power On“ Newsletter. Neue AirPods Pro und überarbeitetes iPad Pro kommen 2022 Gurman erwartet immer noch, dass ne

Boom 3D: Besserer Klang für den Mac – 70 Prozent sparen

| 21:11 Uhr | 1 Kommentar

Wir haben schon viel Gutes über Boom 3D gehört – eine Mac-Software, die mit „einzigartigen klangverbessernden Fähigkeiten“ wirbt. Aber sind diese Behauptungen zutreffend? Wir haben die Mac-Software ausprobiert und zeigen euch, was ihr mit Boom 3D aus euren MacBook-Lautsprechern und Kopfhörern herausholen könnt. Gleichzeitig gibt es die Applikation derzeit mit satten 70 Pr

Apple warnt: Vibrationen wie die von leistungsstarken Motorradmotoren können iPhone-Kameras beschädigen

| 16:25 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein neues Support-Dokument veröffentlicht, in dem iPhone-Nutzer gewarnt werden, dass die Kameras ihrer Geräte durch bestimmte Vibrationsfrequenzen, wie sie beispielsweise von leistungsstarken Motorradmotoren erzeugt werden, beschädigt werden können. Sensor-Stabilisator kann durch Vibrationen beschädigt werden Apple hat am Freitag iPhone-Nutzer gewarnt, dass starke Vi

Mehrere Apple-Produkte werden derzeit nur mit Verzögerung ausgeliefert

| 15:36 Uhr | 0 Kommentare

Wie MacRumors festgestellt hat, steigt derzeit die Lieferzeit bei mehreren Apple-Produkten, einschließlich kürzlich auf den Markt gebrachter Geräte. Das könnte ein Anzeichen dafür sein, dass die anhaltende Chip-Knappheit sich stärker auf Apple und seine Produkte auswirkt. Längere Lieferzeiten für mehrere Apple-Produkte Im Zuge der Telefonkonferenz zu den Geschäftszahlen des dr

Bericht: Steigende Chip-Preise werden bis 2022 anhalten und sich auf das Smartphone-Geschäft auswirken

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Aus einem neuen Bericht von Nikkei Asia geht hervor, dass die Preise für Chips und Geräte im Allgemeinen bis 2022 steigen werden, da die weltweit größten Auftrags-Chiphersteller ihre Produktionskosten erhöhen, was sich auf das gesamte Smartphone-Geschäft auswirken könnte. TSMC zieht an der Preisschraube Nikkei Asia zufolge lagen die Produktionskosten von Auftragsfertiger TSMC,

Bundesregierung: Smartphones sollen sieben Jahre lang Ersatzteile und Sicherheitsupdates erhalten

| 16:07 Uhr | 1 Kommentar

Während sich die EU-Kommission gerade mit der Vorgabe eines einheitlichen Ladeanschlusses für Smartphones und Tablets beschäftigt, widmet sich die Bundesregierung noch einmal der herstellerseitigen Unterstützung der Geräte. Demnach sollen die Hersteller nicht nur die Geräte länger mit Updates versorgen, sondern auch die Möglichkeit auf eine Reparatur ausweiten. Sieben Jahre Er

»

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen