Apple als Mobilfunkanbieter: Verhandlungen laufen für die USA und Europa

| 21:34 Uhr | 1 Kommentar

AppleCom, Apple Mobile oder doch iTalk? Wir sind zwar noch nicht an dem Punkt angelangt, an dem wir Apples nächsten Geschäftszweig Namen geben können, laut Business Insider könnten wir uns jedoch schon einmal mit dem Gedanken anfreunden.

Ob und wann sich in unserem iPhone und iPad, Apple SIM-Karten befinden werden, erklären die Wirtschaftsexperten in einem aktuellen Bericht.

iphone6

Apple als Zwischenhändler

Apple könnte in naher Zukunft als Mobilfunk-Discounter auf sich Aufmerksam machen. So berichten die Wirtschaftsexperten des Magazins über aktuelle Verhandlungen von Apple mit Mobilfunkanbietern in den USA und Europa.

Das Apple für das Projekt ernste Ambitionen hegt, zeigen bereits durchgeführte Tests in den USA. Ob der Dienst über eine Testphase hinausgeht, kann zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht bestimmt werden. Eine Umsetzung setzt eine Kooperation mit einem Partner voraus, der über eine bestehende Netzstruktur verfügt. Somit würde Apple die Netzdienste anmieten und als Zwischenhändler für seine Kunden auftreten.

Die Apple-SIM braucht Zeit

Apple hatte schon des öfteren Interesse für eine hauseigene Mobilfunklösung für das iPhone und iPad durchscheinen lassen. So ermöglichte ein Patent aus dem Jahr 2006, einen Einblick in Apples Pläne für eine Kooperation mit den Mobilfunkanbietern.

Laut dem Bericht würde eine Einführung des Apple-Mobilfunks ein langfristiges Projekt darstellen. Bevor mit einer Umsetzung zu rechnen ist, sollten wir unsere Verträge jedoch noch nicht kündigen. Eine Marktreife lässt laut den Experten wahrscheinlich noch 5 Jahre auf sich warten.

Wir warten ab, was die Zukunft bringt und sind gespannt, wie schnell Google seinen Gang in das Mobilfunkgeschäft etabliert. Dieses setzt auf öffentliche Hotspots und die Netze zweier Mobilfunkbetreiber aus den USA. Googles Project Fi wird vorerst nur in den USA und mit dem Nexus 6 nutzbar sein.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Krusty

    Eine Apple SIM gibt es bereits für’s iPad, auch hier in Deutschland. Allerdings ist Apple dabei nicht der Mobilfunkbetreiber.

    03. Aug 2015 | 23:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *