Analyst: iTV wahrscheinlicher als Set-Top-Box

09. Dez 2012 | 9:23 Uhr | 3 Kommentare

Während Apple CEO in einem Interview mit dem US-Fernsehsender NBC angedeutet hat, dass Apple starkes Interesse am Fernsehmarkt hat, fragen nicht nur wir uns, wie Apple dieses Interesse umsetzen will. Bringt der Hersteller aus Cupertino einen eigenen HDTV “iTV” auf den Markt oder wird es eine aufgebohrte Set-Top-Box?

Maynard Um von Wells Fargo Securities gab in einer Einschätzung für Investoren an, dass Apples Strategie eher dahin geht, einen eigenen Fernseher vorzustellen, um die Präsenz im Wohnzimmer zu verstärken.

“While CEO Tim Cook did not outright state it would release a television set, his indication that it was ‘an area of intense interest’ suggests, to us, that Apple will eventually enter this market and round out the fourth and only missing screen in its ecosystem,” Um wrote.

Um glaubt daran, dass Siri der Schlüssel zum Erfolg sein wird. Der digitale Sprachassistent soll dabei den Unterschied zur Konkurrenz machen. Zudem sollen Inhalte Apple helfen, sich von Samsung und Co. zu unterscheiden. Einen HDTV könne Apple problemlos auf den Markt bringen, allerdings benötige der iPhone-Hersteller die Entsprechenden Verträge mit den Anbietern von Filmen, Serien und Co. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Matze

    analyst: winter momentan warscheinlicher als sommer

    09. Dez 2012 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • tomsen

    morgen regnet es vielleicht

    09. Dez 2012 | 12:03 Uhr | Kommentieren
  • Warscheinlich: nachts ist’s kalter als draußen.

    09. Dez 2012 | 15:49 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins × = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>