iPhone 7: 3GB Ram und wasserdicht?

| 18:55 Uhr | 3 Kommentare

iPhone 7: Noch müssen wir rund 10 Monate auf die Vorstellung der nächsten iPhone Generation warten, nichtsdestotrotz gibt es hier und da schon ein paar Einschätzungen, auf welches Pferd Apple beim iPhone 7 setzen wird. Im kommenden Jahr steht neben neuen Komponenten im Inneren des Gehäuses auch ein neues Design des Gerätes an.

iphone6s_test_10

iPhone 7 mit 3GB Ram und wasserdicht?

Beim Sprung vom iPhone 6 zum iPhone 6S hat Apple in erster Linie bei den Leistungsmerkmalen nachgebessert. Im kommenden Jahr beim iPhone 7 wird Apple zudem das Design überarbeiten. Hinter den Kulissen dürfte bei Apple die Entwicklung des Gerätes längst auf Hochtouren laufen und die Grundaustichtung für das iPhone 7 dürfte bereits feststehen.

Zum Wochenende tauchen zwei zarte Gerüchte zum iPhone 7 auf, die sich bereits in der Vergangenheit gezeigt haben. Setzt Apple im kommenden Jahr auf 3GB Arbeitsspeicher sowie ein wasserdichtes iPhone? Glaubt man den Analysten von TrendForce, so wird dies der Fall sein. Während Apple lange Zeit auf 1GB Arbeitsspeicher setzte, kommen seit dem iPhone 6S & iPhone 6S Plus 2GB Ram zum Einsatz. Im kommenden Jahr sollen, zumindest beim iPhone 7 Plus, 3GB Arbeitsspeicher verbaut werden. Zudem heißt es, dass das iPhone 7 wasserdicht wird. Bereits in diesem Jahr hat Apple mehrere Maßnahmen gegen das Eindringen von Wasser in das iPhone 6S getroffen.

TrendForce erwartet, dass Apple im Jahr 2016 rund 260 Millionen iPhones verkaufen wird. Dies soll zu einem Wachstum von 12,5 Prozent und zu einem erhöhten Marktanteil von 18,5 Prozent führen. Bevor allerdings das iPhone 7 auf den Markt kommt, erfreuen wir uns erst einmal am iPhone 6S und iPhone 6S Plus.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • resomax

    Wozu treibt ihr die Erwartungen hoch?
    Nach einem Jahr wird Apple bestimmt keine 3 GB RAM einbauen…

    21. Nov 2015 | 9:00 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Sehe ich auch nicht, warum man das tun sollte. Und dann noch so eine merkwürdige Zahl wie 3 GB, bislang gab es immer eine Verdoppelung.

      Split-Screen Multitasking wird es wohl beim iPhone erstmal nicht geben, und selbst dafür wären die 2 GB noch lange ausreichend.

      21. Nov 2015 | 16:44 Uhr | Kommentieren
  • Tony

    Eventuell das plus Modell könnte 3gb RAM erhalten allerdings denke ich auch wenn dann übernächstes Jahr

    21. Nov 2015 | 18:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.