Apple Town Hall Keynotes: iPod, iMac, iPhone OS, iPhone 4S/5S/5C, Antennagate und mehr

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Abend lädt Apple zur ersten Keynote des Jahres und stellt unter dem Motto „Let us loop you in“ neue Produkte vor (Wir berichten ab 17:30 Uhr per Live-Ticker). Für das heutige Event hat sich Apple für die sogenannte Town Hall auf dem Apple Campus in Cupertino entschieden. Ein kleiner aber feiner Presseraum, der rund 300 Sitzplätze zur Verfügung stellt.

original_ipod

Der neue Campus 2 wird ein Auditorium mit 1.000 Sitzplätzen beherbergen, in dem vermutlich zukünftige Keynotes veranstaltet werden. Für größere Veranstaltungen hatte sich Apple bisher externe Räumlichkeiten angemietet.

Apple Town Hall: Diese Produkte wurden bislang vorgestellt

Die Kollegen von sixcolors erinnern vor dem Event an Produkte, die Apple bereits im Town Hall präsentiert hat. Als Apple am 23.10.2001 den iPod vorstellte, konnte sicherlich noch niemand ahnen, welche Bedeutung diesem Produkt später einmal zukommen wird. Der Original iPod wurde von Steve Jobs vorgestellt und konnte 1.000 Lieder speichern.

imac_alu

2002 folgt der Xserve, 2006 stellte Apple iPod Hifi vor und im August folgte der Aluminium iMac. 2008 entschied sich Apple die iPhone SDK Roadmap (u.a. für den App Store) sowie das Unibody MacBook und MacBook Pro im Town Hall zu präsentieren. Unter anderem stand Jony Ive auf er Bühne. Den Apple Chef-Desiger sieht man sonst eher selten bei Keynotes als Sprecher.

antennagate_iphone4

iPhone OS 4 und iPhone OS 4 wurden ebenso auf dem Apple Campus vorgestellt und auch die kurzfristig einberufene Pressekonferenz zum sogenannten Antennagate fand auf dem heimischen Firmengelände statt. Aber auch das Back to the Mac Event, die iPhone 4S Keynote, sowie Veranstaltungen zum iPhone 5S/5C, 5K iMac und iPad Air 2 fanden im Apple Town Hall statt.

Wir sind gespannt, welche Neuerungen Apple heute Abend präsentieren wird. Die Rede ist von einem neuen 4 Zoll iPhone SE, ein 9,7 Zoll iPad Pro sowie neuen Apple Watch Armbändern.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.